Nachträgliche Versicherung/Garantieverlängerung für Macbook Pro 15 Zoll

5
eingestellt am 26. Jan 2012
Ich bräuchte mal eure Hilfe.
Meine Schwester hat ein Macbook Pro und nun ist fast das 1. Jahr, sprich die Garantiezeit um. Ihr Gravishändler meinte nun sie solle schnell so ein Gravis Safety Pack Plus abschließen damit sie vor allem möglichen geschützt ist. Das würde dann ~160 Euro kosten und für die folgenden 2 Jahre ist dann eben ein gewisser Schutz da. Aber z.B. bei Diebstahl, Bedienungsfehlern,Ungeschicklichkeit ist man immer mit über 500 Euro SB dabei. Da gerade diese "Schäden" aber die vermutlich wahrscheinlichsten bei meiner Schwester sind und nicht ein Hardwaredefekt, erscheint mir das alles etwas sinnlos.

Meine Frage nun, hat jemand Erfahrung mit derartigen Versicherungen/Garantieverlängerungen, oder kennt ähnliche, oder kann vielleicht was zum Apple Protection Plan sagen. Bin über jeden Tipp, jede Info dankbar, da meine Schwester nun kurzfristig auf mich zukommen wird und mich fragen wird, ob sie nun dieses Gravis Safety Pack kaufen soll.
Zusätzliche Info
5 Kommentare

stell doch mal eine ksoten rechnung auf, die frage beantwortet sich von selbst, meiner ansicht nach lohnt es sich.

izzoh

stell doch mal eine ksoten rechnung auf, die frage beantwortet sich von … stell doch mal eine ksoten rechnung auf, die frage beantwortet sich von selbst, meiner ansicht nach lohnt es sich.



Ja für mich hat sie sich ja auch beantwortet. Ich zahle 160 für die Versicherung. Mir bricht das Display weil ich es ungeschickt angehoben hab. Ich zahle die Reparatur des Displays, die Versicherung zahlt nichts. Ich bin ungeschickt und kippe nen Kaffee drüber, zahle wieder die Reparatur selber. Also es hilft mir im Grunde nur bei normalen Hardwareschäden und natürlich wenn ich es fallen lasse. Deswegen wäre für mich persönlich die Frage als "lohnt sich nicht" beantwortet, da ich mein aktuelles Notebook seit 2006 besitze und ich es kein mal auf den Boden geworfen habe noch ist es kaputt gegangen.

Okay ich stelle meine Frage genauer. Tendieren Macbooks dazu gerne nach Garantieablauf kaputt zu gehen ?
Vielleicht meldet sich ja jemand der eine derartige Versicherung hat und diese eventuell auch schonmal genutzt hat.

kennst du die sogenannte "badewannenkurve" ?!

die dinger - und damit sind nicht nur die macs gemeint! - gehen idr entweder gleich zu anfang mal kaputt (hardware-/auslieferungsdefekt) oder gegen ende der lebensdauer (4-5 jahre oder noch länger).

anfangs ist das mit der "normalen" garantie/gewährleistung abgedeckt -also keine extra versicherung notwendig, da gesetzlich vorgesehen und vorgeschrieben.

am ende der lebensdauer: brauchst du eh keine mehr bzw. wird s unsinnig teuer...

und dazwischen...tja, da passiert idr nicht sooo viel.

tollpatschig ist jeder mal - aber deswegen kann man sich ja nicht gleich gegen alles versichern, oder?!

einen artikel zu diesem thema hat auch gerade die aktuelle computerbild. sehr schön beschrieben übrigens...

richieisjoecool

kennst du die sogenannte "badewannenkurve" ?!die dinger - und damit sind … kennst du die sogenannte "badewannenkurve" ?!die dinger - und damit sind nicht nur die macs gemeint! - gehen idr entweder gleich zu anfang mal kaputt (hardware-/auslieferungsdefekt) oder gegen ende der lebensdauer (4-5 jahre oder noch länger).anfangs ist das mit der "normalen" garantie/gewährleistung abgedeckt -also keine extra versicherung notwendig, da gesetzlich vorgesehen und vorgeschrieben.am ende der lebensdauer: brauchst du eh keine mehr bzw. wird s unsinnig teuer...und dazwischen...tja, da passiert idr nicht sooo viel.tollpatschig ist jeder mal - aber deswegen kann man sich ja nicht gleich gegen alles versichern, oder?! ;)einen artikel zu diesem thema hat auch gerade die aktuelle computerbild. sehr schön beschrieben übrigens...



Computerbild *g* okay langsam erklärt sich einiges , hehe

Aber ich hatte meiner Schwester ebenfalls davon abgeraten. Entweder hat man ein Montagsmodell was eh gleich Probs macht oder es ist nach 5 Jahren ausgeleiert da hilft die Versicherung genau wie du sagst dann auch nicht mehr, da man sie nur für die Jahre 2 und 3 abschließen würde. Also thx

yw!

weiß gar nicht, warum alle so gegen cb mäkeln...mir hat sie schon gute tipps gegeben...

is so wie du s dir schon intuitiv gedacht hattest: diese versicherungen bringen idr nichts und kosten nur...

fast wie die insassenunfallversicherung bei der kfz-versicherung...die ist aber NOCH unnützer - wissen aber die meisten nicht und bezahlen schön für nichts...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler