Nacken-/Schulterschmerzen vom Schlafen - Was am Bett ist schuld?

eingestellt am 4. Nov 2021
Hallo,

seit 2-3 Wochen wache ich ständig mit Nacken-/Schulterschmerzen auf,
egal wie lange ich im Bett liege und versuche jetzt den Grund dafür zu finden.

Ich bin Seitenschläfer, habe relativ breite Schultern bei schmalerer Hüfte und wiege knapp über 100 Kilo.
Meine Frau (knapp unter 60 Kilo) hat das Problem seltener.

Hier sind doch sicher einige Leute mit Ahnung/Erfahrung bei dem Thema unterwegs.

Unser Setup:

  • Bett / Lattenrost - Ziemlich Standard, haben wir seit ca. 1 Jahr. Hält bisher
  • Matratze – Ist eher zu weich (zwischen H2/H3), aber ich habe das Gefühl, das sie im Schulterbereich zu wenig nachgibt und überall sonst zu viel. Haben wir seit ca. 1 Jahr. Davor irgendeine Kaltschaummatratze, die war nach 3 Jahren aber total durchgelegen.
  • Kissen – Haben wir seit ca. 2 Monaten. Wird sehr schnell total flach und ich liege fast auf der Matratze.
    Wir hatten vorher dieses Kissen, die waren aber nach ca. 1 Jahr auch total durchgelegen.

Ich habe außerdem die "schlechte Angewohnheit" auf meinem Arm zu schlafen, also Matratze>Arm>Kissen>Kopf. Aber das schon immer.

Vielleicht könnt ihr mir helfen endlich wieder erholsam zu schlafen…
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
31 Kommentare
Dein Kommentar