Nagelneues versiegeltes Tablet an Rebuy geschickt - dort wird behauptet, dass es Gebrauchsspuren hätte

46
eingestellt am 12. JulBearbeitet von:"MyDealzUserX"
Hallo,

habe ein nagelneues versiegeltes Tablet (gekauft bei Amazon) an Rebuy geschickt und dort wurde mir nun geschrieben, dass das Tablet am Backcover Gebrauchsspuren hätte und daher nur ein reduzierter Preis gezahlt werden kann. Ich habe direkt nachgefragt per Mail was das soll und wie das sein kann, aber noch keine Antwort bekommen. Ich wollte mal parallel hier nachfragen wie eure Meinung dazu ist. Kann das wirklich sein?

Mir fallen nur zwei Möglichkeiten ein: Entweder Rebuy hat einen Fehler gemacht bzw. versucht durch eine solche Behauptung einfach den Ankaufspreis zu reduzieren, obwohl das Tablet einwandfrei ist. Oder jemand hat bei Amazon ein gebrauchtes Tablet retourniert, was dann im Anschluss bei meinem Kauf an mich geschickt wurde. Aber ich habe vor dem Versand an Rebuy die Siegel kontrolliert, die sahen wirklich einwandfrei aus, keinerlei Spuren von irgendwelcher Manipulation.. kann es sein, dass jemand das Siegel manipuliert hat, ohne dass irgendwas zu sehen ist? Ist dazu jemandem von euch etwas bekannt?

Viele Grüße
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Normale Praxis bei denen. Entweder fressen oder ein geöffnetes und dementsprechend im Wert gemindertes Ding zurücknehmen und woanders verkaufen. Nicht ohne Grund wird immer wieder vor diesen Portalen gewarnt. Verkauf‘s bei eBay!

Nachtrag: Die Gebrauchsspuren sind natürlich erfunden. In 99% der Fälle bekommen die Leute dann ihr absolut tadelloses Gerät zurückgeschickt.
Bearbeitet von: "JackLaMota" 12. Jul
bernd1234fhdjfvor 2 h, 28 m

Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und S …Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges geht morgen dann raus. Im Freundeskreis bei vier Leuten jetzt.



Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen haben...
Ihr wollt Euren Anwälten echt erklären, dass Ihr einen Artikel, dessen Zustand Ihr noch nie gesehen habt (waren ja fabrikneu und damit verpackt, aber wer garantiert dass es nicht doch einen Fehler am Artikel gab?), einer Firma gegeben habt, die explizit in den AGB darauf hinweist den Artikel zu öffnen und nun Euch unfair behandelt fühlt? Da kriegen ja die Anwälte schon Lachkrämpfe bei der Vorstellung. Ich mag diese Politik von rebuy auch nicht, aber ist ja nicht so dass es ca. 20 Threads hier zu dem Thema gibt wo auf das Problem hingewiesen wird. Und wie ruaid0r es geschrieben hat, den Zustand "neu" gibt es in der Ankaufbeschreibung nicht. Viel Spaß
Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges geht morgen dann raus. Im Freundeskreis bei vier Leuten jetzt.
Würde ich mir nicht gefallen lassen. Würde denen einen Vordruck zur Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung zuschicken und höfflich fragen, ob sie sich nicht evtl. doch getäuscht haben (war ja ein neues, versiegeltes Gerät!).

Je nachdem wie die sich dann verhalten und ob ggf. ein beschädigtes Gerät oder doch ein Neugerät zurückkommt (SN ist hoffentlich bekannt?) müsste man weitersehen.

Hier kann man durchaus von einem (möglicherweise betrügerischen) "Fehler" ausgehen. Die Wahrscheinlichkeit, das ein OVP-Gerät einen optischen Mangel hat ist wohl verschwindend gering...
46 Kommentare
Normale Praxis bei denen. Entweder fressen oder ein geöffnetes und dementsprechend im Wert gemindertes Ding zurücknehmen und woanders verkaufen. Nicht ohne Grund wird immer wieder vor diesen Portalen gewarnt. Verkauf‘s bei eBay!

Nachtrag: Die Gebrauchsspuren sind natürlich erfunden. In 99% der Fälle bekommen die Leute dann ihr absolut tadelloses Gerät zurückgeschickt.
Bearbeitet von: "JackLaMota" 12. Jul
Hätte es etwas geholfen das Tablet beim Einpacken zu filmen und ggf. mit einem Anwalt zu drohen?
DerYeti2011vor 7 m

Hätte es etwas geholfen das Tablet beim Einpacken zu filmen und ggf. mit …Hätte es etwas geholfen das Tablet beim Einpacken zu filmen und ggf. mit einem Anwalt zu drohen?


Dazu hätte man die Verpackung selbst öffnen müssen und hätte den Wert dann schon gemindert. Klar kann man drohen, aber helfen wird das nicht. Rebuy ist ja nun auch nicht gezwungen das Gerät anzunehmen.
Würde ich mir nicht gefallen lassen. Würde denen einen Vordruck zur Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung zuschicken und höfflich fragen, ob sie sich nicht evtl. doch getäuscht haben (war ja ein neues, versiegeltes Gerät!).

Je nachdem wie die sich dann verhalten und ob ggf. ein beschädigtes Gerät oder doch ein Neugerät zurückkommt (SN ist hoffentlich bekannt?) müsste man weitersehen.

Hier kann man durchaus von einem (möglicherweise betrügerischen) "Fehler" ausgehen. Die Wahrscheinlichkeit, das ein OVP-Gerät einen optischen Mangel hat ist wohl verschwindend gering...
PreiseCvor 31 m

Würde ich mir nicht gefallen lassen. Würde denen einen Vordruck zur Abgabe …Würde ich mir nicht gefallen lassen. Würde denen einen Vordruck zur Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung zuschicken und höfflich fragen, ob sie sich nicht evtl. doch getäuscht haben (war ja ein neues, versiegeltes Gerät!).Je nachdem wie die sich dann verhalten und ob ggf. ein beschädigtes Gerät oder doch ein Neugerät zurückkommt (SN ist hoffentlich bekannt?) müsste man weitersehen.Hier kann man durchaus von einem (möglicherweise betrügerischen) "Fehler" ausgehen. Die Wahrscheinlichkeit, das ein OVP-Gerät einen optischen Mangel hat ist wohl verschwindend gering...


Kann man machen, insbesondere wenn man Lust auf Stress hat
Larry63vor 5 m

Kann man machen, insbesondere wenn man Lust auf Stress hat



Was wäre den die Alternative? Und welchen Stress? Den "Stress" macht ja hier ganz klar der Aufkäufer...
Soll man sich das gefallen lassen?
Aber wenn du "um Stress zu vermeiden", lieber Geld verschenkst und doch zusätzlich auch noch verarschen lässt, dann findest du hier auf MD sicherlich auch ein paar die "für ein kleines Trinkgeld, dir den Stress fernhalten"...
CrowleyX1vor 1 h, 27 m

Dazu hätte man die Verpackung selbst öffnen müssen und hätte den Wert dann …Dazu hätte man die Verpackung selbst öffnen müssen und hätte den Wert dann schon gemindert. Klar kann man drohen, aber helfen wird das nicht. Rebuy ist ja nun auch nicht gezwungen das Gerät anzunehmen.


Naja, wo macht das bei rebuy einen Unterschied?

„Neu“ gibt es doch nicht als Zustand, sondern nur „wie neu“. Also hätte man die oVP auch ruhig öffnen können..
Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges geht morgen dann raus. Im Freundeskreis bei vier Leuten jetzt.
bernd1234fhdjfvor 2 h, 28 m

Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und S …Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges geht morgen dann raus. Im Freundeskreis bei vier Leuten jetzt.



Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen haben...
Ihr wollt Euren Anwälten echt erklären, dass Ihr einen Artikel, dessen Zustand Ihr noch nie gesehen habt (waren ja fabrikneu und damit verpackt, aber wer garantiert dass es nicht doch einen Fehler am Artikel gab?), einer Firma gegeben habt, die explizit in den AGB darauf hinweist den Artikel zu öffnen und nun Euch unfair behandelt fühlt? Da kriegen ja die Anwälte schon Lachkrämpfe bei der Vorstellung. Ich mag diese Politik von rebuy auch nicht, aber ist ja nicht so dass es ca. 20 Threads hier zu dem Thema gibt wo auf das Problem hingewiesen wird. Und wie ruaid0r es geschrieben hat, den Zustand "neu" gibt es in der Ankaufbeschreibung nicht. Viel Spaß
PreiseCvor 3 h, 57 m

Was wäre den die Alternative? Und welchen Stress? Den "Stress" macht ja …Was wäre den die Alternative? Und welchen Stress? Den "Stress" macht ja hier ganz klar der Aufkäufer...Soll man sich das gefallen lassen? Aber wenn du "um Stress zu vermeiden", lieber Geld verschenkst und doch zusätzlich auch noch verarschen lässt, dann findest du hier auf MD sicherlich auch ein paar die "für ein kleines Trinkgeld, dir den Stress fernhalten"...



Deine Meinung sei dir unbenommen, aber ob ich mich deswegen "verarschen lasse", weil ich sage du kommst nicht dagegen an, bzw. es kostet Nerven und Stress... ? Versuch dein Glück und berichte, ich wünsche dir nur das Beste!

Und nur kurz zum Thema Geld "verschenken", das Gerät hätte bei Ebay sicherlich mehr Geld gebracht, von den Ankaufsportalen lasse ich seit geraumer Zeit eher die Finger .
Ich hatte genau da dss selbe vor 3 Tagen
nagelneu , versiegelt -> angekommen Gebrauchsspuren preis wurde um 50% reduziert
hab auf allen Portalen erstmal schlecht bewertet und Es zurück schicken lassen.
Gestern das Gerät bekommen und es ist nicht ein Kratzer drauf. Einfach nur ein drecksladen.

Lass es dir zurückschicken und erspare dir den Stress. Bewerte sie überall negativ.
Bearbeitet von: "D1no" 12. Jul
Dist2k10vor 1 h, 54 m

Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen …Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen haben...Ihr wollt Euren Anwälten echt erklären, dass Ihr einen Artikel, dessen Zustand Ihr noch nie gesehen habt (waren ja fabrikneu und damit verpackt, aber wer garantiert dass es nicht doch einen Fehler am Artikel gab?), einer Firma gegeben habt, die explizit in den AGB darauf hinweist den Artikel zu öffnen und nun Euch unfair behandelt fühlt? Da kriegen ja die Anwälte schon Lachkrämpfe bei der Vorstellung. Ich mag diese Politik von rebuy auch nicht, aber ist ja nicht so dass es ca. 20 Threads hier zu dem Thema gibt wo auf das Problem hingewiesen wird. Und wie ruaid0r es geschrieben hat, den Zustand "neu" gibt es in der Ankaufbeschreibung nicht. Viel Spaß


Für eine Strafanzeige wird kein Anwalt benötigt. Kann bei Polizei, StA und AG schriftlich oder mündlich zur Niederschrift erfolgen. Kostet nichts. Ist nur die Zurkenntnisbringung eines Lebenssachverhaltes, der zumindest nach subjektivem Eindruck des Anzeigenden strafrechtliche Relevanz entfaltet. Nicht in allen Bundesländern, inzwischen aber bei der überwiegenden Anzahl, kann Strafanzeige online gestellt werden - bei den Landespolizeibehörden. Geht stets an die zuständige StA, die entweder weiter ermittelt oder einstellt. Jeder kann gegen jeden fristlos formfrei Strafanzeige erstatten. Bestehen Verjährungstatbestände, stellen diese ein Verfahrenshindernis dar. Natürlich kann damit ein Anwalt beauftragt werden, der kostet jedoch.
Anzeige wird immer wegen des Verdachts erstattet, nicht wegen beendetem/vollendetem Delikt. Das zu ermitteln ist Sache der StA.

Strafantrag hingegen nur bei Antragsdelikten und nur durch die geschädigte Person (deren ordnungsgemäße Vertretung) innerhalb von drei Monaten.
Auch der Strafantrag kann selbst gestellt werden.

Ob sich das im vorliegenden Fall lohnt, kann deswegen dahingestellt bleiben.
Wenn aus allen Bundesländern regelmäßig nicht offensichtlich unbegründete Strafanzeigen gegen rebuy erstattet werden, das in die Öffentlichkeit gelangt - Vorsicht Abzocke! o.ä. - gehört die Folgenseite sicherlich nicht zum Angenehmsten im Leben der Geschäftsführer von rebuy. Muß mangels Substanz der Anzeigen hingegen seriell durch die StA eingestellt werden, entsteht im einfach logischen Umkehrschluß eine Art „Persilschein“ für rebuy.

Ein bißchen Substanz sollte daher vorhanden sein.
Bearbeitet von: "JurTech1" 12. Jul
Dist2k10vor 54 m

Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen …Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen haben...Ihr wollt Euren Anwälten echt erklären, dass Ihr einen Artikel, dessen Zustand Ihr noch nie gesehen habt (waren ja fabrikneu und damit verpackt, aber wer garantiert dass es nicht doch einen Fehler am Artikel gab?), einer Firma gegeben habt, die explizit in den AGB darauf hinweist den Artikel zu öffnen und nun Euch unfair behandelt fühlt? Da kriegen ja die Anwälte schon Lachkrämpfe bei der Vorstellung. Ich mag diese Politik von rebuy auch nicht, aber ist ja nicht so dass es ca. 20 Threads hier zu dem Thema gibt wo auf das Problem hingewiesen wird. Und wie ruaid0r es geschrieben hat, den Zustand "neu" gibt es in der Ankaufbeschreibung nicht. Viel Spaß



Wo steht das in den AGB genau?
Und welcher Ankäufer (es gibt ja so viele) öffnet nicht die original Verpackung und mindert dadurch den Wert?
Die Ankaufspreise der verschiedenen Ankäufer kann man übrigens hier gut vergleichen:
handyverkauf.net/han…auf
Man verkauft doch nix an Ankauf Portale außer ein 10€ FirePhone für das man 300€ bekommt!

Alles eBay Kleinanzeigen und gut
Knasevor 22 m

Man verkauft doch nix an Ankauf Portale außer ein 10€ FirePhone für das man …Man verkauft doch nix an Ankauf Portale außer ein 10€ FirePhone für das man 300€ bekommt!Alles eBay Kleinanzeigen und gut


Stimme ich dir zu eBay bzw. eBay Kleinanzeigen.
Jede Woche dasselbe Thema aber immer wird es aufs Neue versucht. Und in Mobilfunk-Deals wird auch oft noch der Ankauf in der Berechnung berücksichtigt..
dodo2vor 50 m

Wo steht das in den AGB genau?Und welcher Ankäufer (es gibt ja so viele) …Wo steht das in den AGB genau?Und welcher Ankäufer (es gibt ja so viele) öffnet nicht die original Verpackung und mindert dadurch den Wert?


Es steht hier § 2 Abs. 4

"Bei der Überprüfung der von Ihnen angebotenen Ware kann es teilweise zu geringfügigen Änderungen am Artikel kommen, die sich wie folgt darstellen: [...]
- Öffnung eingeschweißter/originalverpackter Produkte sowie Zubehör"
Das Problem ist: Du hattest das Teil nie in der Hand. Wie willst du nachweisen, dass die Beschädigung nicht doch existiert?
LordLordvor 3 m

Es steht hier § 2 Abs. 4 "Bei der Überprüfung der von Ihnen angebotenen Wa …Es steht hier § 2 Abs. 4 "Bei der Überprüfung der von Ihnen angebotenen Ware kann es teilweise zu geringfügigen Änderungen am Artikel kommen, die sich wie folgt darstellen: [...]- Öffnung eingeschweißter/originalverpackter Produkte sowie Zubehör"



Ok Danke.
Bei zoxs z.B. finde ich so einen Passus nicht:
zoxs.de/agb…tml
Klassiker....
Ankaufs portale sollte man meiden
Eifelfreaky12. Jul

Ankaufs portale sollte man meiden



Warum? Es gibt doch wohl auch einige Seriöse Ankäufer.
Sich mit ebay Usern rumärgern? Nein Danke.
Hatte das selbe Problem vor ein 4 Jahren. Habe dann dort angerufen dass sie das bitte überprüfen sollen, da es versiegelte ware ist und die Gebrauchsspuren nur durch deren Mitarbeiter entstanden sein können. Anschließend habe ich den vollen Betrag bekommen.
Bearbeitet von: "hurgh" 12. Jul
bernd1234fhdjfvor 4 h, 39 m

Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und S …Gleiches Spiel bei mir und rebuy. Gerät kommt morgen zurück und Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges geht morgen dann raus. Im Freundeskreis bei vier Leuten jetzt.


Lass mich raten, Bernd, deine 4 Freunde heißen Kevin, Steffen, René und Dieter?

Und das mit der Strafanzeige ist euch bestimmt am Kiosk eingefallen?
Bearbeitet von: "kalle006" 12. Jul
eBay und eBay Kleinanzeigen sind auch kein Garant, dass man a) mehr bekommt und b) alles reibungslos klappt. Wenn dir der Preis zu niedrig ist, lass es dir zurück schicken und hake es als Erfahrung ab. Habe vor kurzem bei dem Laden ein gebrauchtes Handy ohne Problem verkauft. Genau den Preis wie angegeben. Hatte es auch schon anders erlebt...
Normal , die wollen verdienen, daher sind diese Deals mit billig Vertrag, weil Handy verkauft ,totaler Quatsch.
Bearbeitet von: "UmHimmelsWillen" 12. Jul
Ich würd nur Spiele und Filme dort verscherbeln, dabei hatte ich noch nie Probleme. Meine XBOX dort zu verkaufen, davor hatte ich auch Angst. Für den Kinect Sensor hatten'se aber ca. 32€ ursprünglich geboten und dann 30,XX bezahlt.
Malditestavor 1 h, 12 m

eBay und eBay Kleinanzeigen sind auch kein Garant, dass man a) mehr …eBay und eBay Kleinanzeigen sind auch kein Garant, dass man a) mehr bekommt und b) alles reibungslos klappt.


eBay Kleinanzeigen mit persönlicher Übergabe ist in der Stadt einfach unschlagbar. Bei sperrigen Dingen zu Hause und ggf. nur eine Person in die Wohnung lassen, als Frau kann man auch den Nachbar dazu holen. Kleine Dinge am besten per Übergabe irgendwo in der Öffentlichkeit Dann ist ebay KA auch ein Garant für einen guten Verkauf!
OE42vor 11 m

unschlagbar.


Wie passend.

17931182-SxvWP.jpg

Und sich dann abziehen lassen
Dist2k10vor 4 h, 53 m

Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen …Dann schreib mal bitte wie es bei Euch läuft, wollen was zu lachen haben...Ihr wollt Euren Anwälten echt erklären, dass Ihr einen Artikel, dessen Zustand Ihr noch nie gesehen habt (waren ja fabrikneu und damit verpackt, aber wer garantiert dass es nicht doch einen Fehler am Artikel gab?), einer Firma gegeben habt, die explizit in den AGB darauf hinweist den Artikel zu öffnen und nun Euch unfair behandelt fühlt? Da kriegen ja die Anwälte schon Lachkrämpfe bei der Vorstellung. Ich mag diese Politik von rebuy auch nicht, aber ist ja nicht so dass es ca. 20 Threads hier zu dem Thema gibt wo auf das Problem hingewiesen wird. Und wie ruaid0r es geschrieben hat, den Zustand "neu" gibt es in der Ankaufbeschreibung nicht. Viel Spaß


was sollen Anwälte damit zu tun haben?
BlueFlavourvor 3 h, 16 m

Stimme ich dir zu eBay bzw. eBay Kleinanzeigen. Jede Woche dasselbe Thema …Stimme ich dir zu eBay bzw. eBay Kleinanzeigen. Jede Woche dasselbe Thema aber immer wird es aufs Neue versucht. Und in Mobilfunk-Deals wird auch oft noch der Ankauf in der Berechnung berücksichtigt..


eBay Kleinanzeigen sind der größte Scheiß, mein S 8+ habe ich bei Zoxs viel besser verkauft
Larry63vor 5 h, 19 m

Deine Meinung sei dir unbenommen, aber ob ich mich deswegen "verarschen …Deine Meinung sei dir unbenommen, aber ob ich mich deswegen "verarschen lasse", weil ich sage du kommst nicht dagegen an, bzw. es kostet Nerven und Stress... ? Versuch dein Glück und berichte, ich wünsche dir nur das Beste! Und nur kurz zum Thema Geld "verschenken", das Gerät hätte bei Ebay sicherlich mehr Geld gebracht, von den Ankaufsportalen lasse ich seit geraumer Zeit eher die Finger .



Wieso sollte man nicht dagegen ankommen, wenn nachweislich eine falsche Behauptung - zur Vermögensbereicherung - getätigt wird? Im Falle einer einwandfreien Rücksendung ist hier zumindest Vorsatz zu vermuten.

Ich bin nicht betroffen, da ich bei solchen Portalen ohnehin nichts hinsenden würde. Die Masche ist ja bekannt und man findet etliche Beiträge dazu.

Solche Sachen gehören auch mal z. B. an Heise Rubrik "Vorsicht Kunde!" etc. gemeldet und aufgegriffen. Wenn sich da natürlich jeder mit zufrieden gibt, dann wird sich auch nie was ändern - ganz im Gegenteil...
ich würde versiegelte Geräte nur an Zoxs und clevertronic verkaufen... da habe ich gute Erfahrungen gemacht... Die haben nie Verpackungen geöffnet, wenn diese versiegelt waren... und ich habe immer den Preis erhalten, der mir zugesagt wurde...

bei gebrauchten Geräten würde ich aber bei zoxs und clevertronic abraten... da ist rebuy wieder besser
OE42vor 3 h, 23 m

eBay Kleinanzeigen mit persönlicher Übergabe ist in der Stadt einfach u …eBay Kleinanzeigen mit persönlicher Übergabe ist in der Stadt einfach unschlagbar. Bei sperrigen Dingen zu Hause und ggf. nur eine Person in die Wohnung lassen, als Frau kann man auch den Nachbar dazu holen. Kleine Dinge am besten per Übergabe irgendwo in der Öffentlichkeit Dann ist ebay KA auch ein Garant für einen guten Verkauf!


Prinzipiell hast du Recht. Zwei Punkte allerdings: wenn man ländlich wohnt hat man Fahrtkosten zur nächsten Stadt und das Risiko, dass der Gegenüber nicht kommt. Und nicht zu vergessen dieses ganze was ist letzter Preis scheiß kommt eben immer darauf an...Pech kann man überall haben...
Also wenn ich das richtig sehe, hält niemand die Variante 2 für möglich, also dass jemand ein gebrauchtes Tablet zu Amazon retourniert hat (was ich dann bekommen habe), und vor Rückversand das Siegel wiederhergestellt hat, so dass es für einen Laien (d.h. für mich) wie neu aussah. Richtig? In dem Fall hätte Rebuy ja recht mit dem, was sie schreiben. Ich frage nur, weil ich schon die abenteuerlichsten Sachen hier über Amazon-Retouren gehört habe (d.h. User mit ausreichend krimineller Energie, die Fälschungen oder defekte Produkte zurückschicken, etc.).
MyDealzUserXvor 23 m

Also wenn ich das richtig sehe, hält niemand die Variante 2 für möglich, al …Also wenn ich das richtig sehe, hält niemand die Variante 2 für möglich, also dass jemand ein gebrauchtes Tablet zu Amazon retourniert hat (was ich dann bekommen habe), und vor Rückversand das Siegel wiederhergestellt hat, so dass es für einen Laien (d.h. für mich) wie neu aussah. Richtig? In dem Fall hätte Rebuy ja recht mit dem, was sie schreiben. Ich frage nur, weil ich schon die abenteuerlichsten Sachen hier über Amazon-Retouren gehört habe (d.h. User mit ausreichend krimineller Energie, die Fälschungen oder defekte Produkte zurückschicken, etc.).



Ein Siegel wiederherzustellen/neu aufzubringen ist wohl sehr schwer und kaum vorzustellbar.
dodo2vor 1 h, 0 m

Ein Siegel wiederherzustellen/neu aufzubringen ist wohl sehr schwer und …Ein Siegel wiederherzustellen/neu aufzubringen ist wohl sehr schwer und kaum vorzustellbar.


Kann ja evtl. mit nem Heißluftgebläse so abgemacht worden sein, dass nichts zu erkennen ist.
Wie viel weniger bieten sie eigentlich? Von was reden wir hier...
MyDealzUserXvor 6 h, 33 m

Also wenn ich das richtig sehe, hält niemand die Variante 2 für möglich, al …Also wenn ich das richtig sehe, hält niemand die Variante 2 für möglich, also dass jemand ein gebrauchtes Tablet zu Amazon retourniert hat (was ich dann bekommen habe), und vor Rückversand das Siegel wiederhergestellt hat, so dass es für einen Laien (d.h. für mich) wie neu aussah. Richtig? In dem Fall hätte Rebuy ja recht mit dem, was sie schreiben. Ich frage nur, weil ich schon die abenteuerlichsten Sachen hier über Amazon-Retouren gehört habe (d.h. User mit ausreichend krimineller Energie, die Fälschungen oder defekte Produkte zurückschicken, etc.).


Doch, natürlich ist das möglich. Die oben erwähnte Anzeigemöglichkeit kann man zwar wahrnehmen und auch wenn das konkret nichts herumkommen sollte, fühlen die sich bei Häufung in ihrem Geschäftsgebaren irgendwann unsicher - oder irgendwann wird daraus dann doch eine intensivere Ermittlung. Im konkreten Einzelfall wird das aber wohl nichts bringen. Sie können ja beliebig genau mit Lupe oder gar Mikroskop gucken, um an jedem Gerät irgendeine Spur zu finden. Und spätestens nach dem Auspacken wird auch irgendeine Spur drauf sein. Große Geschütze auffahren, Anwalt, RS-Versicherung, Verbraucherschutz und so, würde ich nicht. Je nach Differenz akzeptieren oder retournieren lassen und weiter geht's. (-;=
Malditestavor 6 h, 4 m

Wie viel weniger bieten sie eigentlich? Von was reden wir hier...


ca. 305€ statt ca. 345€
MyDealzUserXvor 9 m

ca. 305€ statt ca. 345€



Klingt nach einem Galaxy Tab S3 Wifi?

Deine Sichtweise: Du hast das Tablet gekauft, Cashback angemeldet und wolltest dann noch Gewinn machen, indem du einen guten Ankaufspreis gefunden hast. Richtig?

Sichtweise von Rebuy: Das Tab S4 steht vor der Tür, die Cashbackaktion ist vorbei und die Preise stürtzen entsprechend ab. Auf die Idee mit dem Einschicken an ein Ankaufportal bist sicher nicht nur du gekommen, sondern Rebuy hat viele Samsung Tablets in den letzten Wochen erhalten.

Natürlich ist es der falsche Weg und rechtlich sehr fragwürdig, dass Rebuy behauptet, die Ware wäre nicht in Ordnung. Aber sie hätten genauso gut sagen können, dass sie doch nicht mehr ankaufen, wie es Myswoop bei einigen im Sparhandy Tab S3 Deal gemacht hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler