NAS für Fotos

6
eingestellt am 16. Jun
Hallo,

ich bin auf der suche nach einer ordentlichen NAS, auf der ich vor allem meine Fotos speichern möchte.
Wichtig ist mir dass es möglich ist eine SD Karte (eventuell auch über externen leser) an zu schließen und die Fotos dann direkt auf die NAS kopiert werden ohne dass ich den Rechner einschalten muss. (cool währe auch wenn man es so machen könnte dass die RAW´s gleich in einen separaten Ordner kommen, der dann immer mit meinem Desktop PC synchronisiert wird). Für die JPEG´s hätte ich gerne einen eigenen Ordner, der wiederum mit Google-drive, MS Overdrive oder Amazon Cloud Synchronisiert wird.

Funktionen wie Video streaming von der NAS auf den TV usw benötige ich nicht unbedingt.

Kann ich z.b. die Synology DiskStation DS218+ nehmen und die hat dann all die Funktionen, die ich mir wünsche?
Oder gibt es auch eine günstigere Alternative?
Zusätzliche Info
DiversesComputerNAS
6 Kommentare
Synology oder QNAP bieten dir beide Optionen, die gehen sollten.
Via USB nen Card reader dran und mit dem OnePush Knopf dann das Backup starten. Via QSync oder dem Synology Tool auf den PC, via Hybrid Backup Client zu One drive. Geht.
Ob er JPG und RAW nativ aufsplitten kann weiß ich nicht, zur Not kannst aber nen Cronjob bauen oder via Backup Config und den Filtern (*. JPG) arbeiten. Bei QNAP wurde ich sagen es läuft, bei Synology vermute ich es - hab aber keine.
DS218+ passt. Hab ich auch hier. Macht genau das was du willst +mehr.
Hømervor 19 m

DS218+ passt. Hab ich auch hier. Macht genau das was du willst +mehr.


Die kann dann auch JPEGs und RAW trennen beim import?
simons700vor 48 m

Die kann dann auch JPEGs und RAW trennen beim import?


Die kann im Grunde alles. Entweder du bastelst dir ein Skript über die Crons, wie @Floh79 es oben beschrieben hat, wenn du ein bischen Ahnung von Linux hast, oder dir Ahnung aneignest kannst du sogar Linux drauf installieren und dir dein eigenes System kreieren.
Hømervor 3 h, 52 m

Die kann im Grunde alles. Entweder du bastelst dir ein Skript über die …Die kann im Grunde alles. Entweder du bastelst dir ein Skript über die Crons, wie @Floh79 es oben beschrieben hat, wenn du ein bischen Ahnung von Linux hast, oder dir Ahnung aneignest kannst du sogar Linux drauf installieren und dir dein eigenes System kreieren.


Wenn er sein eigenes Linux kreiert, kann er auch nen Server selber zusammen basteln. Die Synology sollte es auch können aber das trennen wäre dann per cron zu erledigen.
Die ds218+ ist ein gutes nas aber für einen Foto Speicher echt overpowered.
Bearbeitet von: "Larry" 16. Jun
Bei NAS Geräten würde ich dir nur QNAP empfehlen definitiv
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler