Nas oder Netzwerk HDD für Plex

Hallo, ich nutze schon seit langer Zeit den Plex Media Server. Zum einen auf meinem Samsung TV welcher die Filme vom Plex Server auf dem PC oder Laptop bekommt.

Nun suche ich eine Zentrale Lösung die Filme abzulegen. Heisst ich stelle es mir so vor:

1. Filme liegen auf dem Nas o.ä
2. Plex läuft auf Laptop zum einlesen und streamen zum TV

Ist dieses so möglich? Weil wenn das so funktioniert brauche ich nicht extra einen NAS mit Plex an Bord kaufen.

Hat da jemand Empfehlungen oder auch Erfahrungen?

16 Kommentare

Ja das funktioniert auch wie du es beschreibst (Streamen von Windows Netzwerkfreigabe) aber eine NAS mit Plex Addon spart dir eben das hochfahren und starten des Plex Servers auf dem Laptop.

Fernseher an, NAS an (normalerweise automatisch an) und los geht es.

Verfasser

Dom.Zvor 7 m

Ja das funktioniert auch wie du es beschreibst (Streamen von Windows Netzwerkfreigabe) aber eine NAS mit Plex Addon spart dir eben das hochfahren und starten des Plex Servers auf dem Laptop. Fernseher an, NAS an (normalerweise automatisch an) und los geht es.


das dachte ich mir, aber was sind da für Geräte empfehlenswert?

Ich sage mal so 150 - 200€ würde ich ausgeben, und möchte aber 2 - 3 TB Speicher haben nach Möglichkeit. MKV Support und DTS wäre da auch wichtig.

Das mit dem Laptop hochfahren wäre vielleicht nicht so elegant, aber vllt. kostengünstiger?

150-200€ ist schon absoluter Einstieg. Für deine Zwecje braucht man halt auch schon ein bissl Power. Schau dir mal die Synology Geräte aus der Play Serie an. Aber da liegen wir preislich drüber.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 10. Dez 2016

Verfasser

fraugeschichtevor 4 m

150-200€ ist schon absoluter Einstieg. Für deine Zwecje braucht man halt auch schon ein bissl Power. Schau dir mal die Synology Geräte aus der Play Serie an


Naja, brauche ich denn die Power wirklich auch wenn ich über PC und Laptop gehe?
Oder ist dieses jetzt darauf bezogen wenn ich mir einen Nas mit Plex an Bord kaufe?

Weil da wäre ich bei ca. 250 Euro ohne HDD was es mir dann doch nicht Wert wäre^^
Bearbeitet von: "jabbadabbadu" 10. Dez 2016

jabbadabbaduvor 24 m

Naja, brauche ich denn die Power wirklich auch wenn ich über PC und Laptop gehe?Oder ist dieses jetzt darauf bezogen wenn ich mir einen Nas mit Plex an Bord kaufe?Weil da wäre ich bei ca. 250 Euro ohne HDD was es mir dann doch nicht Wert wäre^^


Für das Streaming mit Plex brauchst du Power, die hast du mit einem Laptop / PC. Beim Nas sind solche Aufgaben dann schon ziemlich rechenintensiv. Nur für den Nas ohne Platten würde ich mind. 200€ einplanen, darunter bekommst du Leistungsprobleme.

Verfasser

Also ich verstehe es wenn ich im Netz recherchiere folgendermaßen:

1. Nas mit Plex an Bord = Power vorausgesetzt
2. Nas als Ablage für Filme usw. egal

Mir ist es nur wichtig das ich eine HDD im Netzwerk habe und vom Laptop/PC meine Filme vom NAS auf den TV Streamen kann via Plex.

Plex selber brauche ich nicht auf dem Nas, mir reicht als Client der Laptop und PC aus. Und bei einer 100 Mbit Lan Verbindung zum Router, Laptop und TV sollte doch das funktionieren oder?

als Speicher geht jede Nas/Festplatte. Wenn jedoch Plex auf der Nas läuft - sollte diese stark sein (Intel CPU bzw vom Hersteller offiziell dafür ausgelegt sein - sonst hast du starke Probleme zb beim Transcodieren.

Je nach Filmqualität/Stream/Mehrfachzugriff - wird auch dein Netzwerk beansprucht.

Wie du es da beschreibst - hättest du dann am Laptop/PC deinen Plexserver, der die Filme via LAN von der NAS holt bzw halt an den Client weitergibt. Im Prinzip - OK, läuft alles. Wenn dann ein Film transcodiert werden muss - hat der Plexserver die Arbeit. Hast eben diesen zusätzlich am Strom/am laufen.

Mit einer Plex-fähigen/optimierten NAS sparst du dir den Laptop/PC als Server

Du kannst auch einen Router mit USB-Anschluss und SMB-Unterstützung nehmen. Preislich ist das viel günstiger, aber falls du Dateien draufspielen willst, ist es schneller, wenn du die Festplatte dann direkt am PC anschliest

Verfasser

Das habe ich mit der FB 7490 getestet, bei mkv und hohen Bitraten wollte sie nicht mehr mit der externen HDD

Verfasser

hypertronicvor 6 m

als Speicher geht jede Nas/Festplatte. Wenn jedoch Plex auf der Nas läuft - sollte diese stark sein (Intel CPU bzw vom Hersteller offiziell dafür ausgelegt sein - sonst hast du starke Probleme zb beim Transcodieren. Je nach Filmqualität/Stream/Mehrfachzugriff - wird auch dein Netzwerk beansprucht. Wie du es da beschreibst - hättest du dann am Laptop/PC deinen Plexserver, der die Filme via LAN von der NAS holt bzw halt an den Client weitergibt. Im Prinzip - OK, läuft alles. Wenn dann ein Film transcodiert werden muss - hat der Plexserver die Arbeit. Hast eben diesen zusätzlich am Strom/am laufen. Mit einer Plex-fähigen/optimierten NAS sparst du dir den Laptop/PC als Server


So stelle ich mir das vor. Also NAS ohne eigenes Plex sondern PC und Laptop. Ich meine gegen einen Nas mit Plex drauf hätte ich nichts aber ist mir einfach zu teuer.

Hast du denn Tipps für einen guten Nas als Ablage?

Kauf dir doch ein günstiges NAS + ein Abspielgerät mit Kodi für den Fernseher. Da du sowieso nur am TV auf deine Filme zugreifst, erschließt sich mir bei dir nicht der Vorteil von Plex gegenüber Kodi. Das Notebook könnte dann auch immer ausgeschaltet bleiben.
Bearbeitet von: "Crythar" 10. Dez 2016

Verfasser

Crytharvor 20 m

Kauf dir doch ein günstiges NAS + ein Abspielgerät mit Kodi für den Fernseher. Da du sowieso nur am TV auf deine Filme zugreifst, erschließt sich mir bei dir nicht der Vorteil von Plex gegenüber Kodi. Das Notebook könnte dann auch immer ausgeschaltet bleiben.


Plex hat der TV so oder so an Bord und bin sehr zufrieden seit Jahren. Kodi ist auch gut, habe ich auch am laufen aber Plex finde ich besser, wobei das normal egal sein sollte.

Ich schaue mich am besten selber nochmal um, mir reicht wie gesagt die Lösung ohne Plex auf dem Nas

Hast Du mal Serviio probiert?

Ist zwar nicht so schick wie PLEX, aber tut seine Arbeit ohne Probleme und hat auch andere Vorzüge.
Bei PLEX funktionieren bei mir die Untertitel nur sporadisch.
Bearbeitet von: "hamal" 10. Dez 2016

jabbadabbaduvor 1 h, 6 m

So stelle ich mir das vor. Also NAS ohne eigenes Plex sondern PC und Laptop. Ich meine gegen einen Nas mit Plex drauf hätte ich nichts aber ist mir einfach zu teuer.Hast du denn Tipps für einen guten Nas als Ablage?



Ich selbst hab eine Synology 4x3TB. Bin mehr als zufrieden damit. Bei mir verrichtet sie ja noch viel mehr Dienste als nur Storage

Verfasser

Nochmal, ich bin mit Plex zufrieden und suche hierzu auch keinerlei alternative. Oder schrieb ich das versehentlich irgendwo?

Ich suche auch sowas nur habe ich NULL Ahnung was so Netzwerk, Clients und NAS angeht.

Letztendlich brauche ich eine Möglichkeit wo ich meine Filme draufpacken kann und am Fernseher wiedergeben kann. Nicht mehr nicht weniger... habe es an der Fritzbox versucht mit einem USB-Stick, aber irgendwie kommt der Fernseher damit nicht klar.

Was ist die einfachste und stromsparendste Möglichkeit? (Kommt im Monat höchstens 3-4x vor

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was tun mit 150€ BestChoice GS ??1619
    2. [eBay] Ware kommt defekt beim Käufer an2646
    3. Diverse Gutscheine12
    4. BT-Kopfhörer ohne Kabel, wie Airpods?510

    Weitere Diskussionen