NAS Selber bauen - Wer hat Erfahrung / Empfehlungen?

22
eingestellt am 13. Apr
Moin in die Runde..

da ich denke das hier der ein oder andere Sparfuchs sich sicherlich schon mal ein NAS selbst gebaut hat, suche ich hier nach Erfahrungen bzw. Empfehlungen für Komponenten.
Ich möchte mir ein 2-Bay Nas bauen auf dem dann DSM dank XPenology läuft. Das ganze will ich dann aus Mini ITX SoC-Mainboard, Ram, Netzteil und dann halt WD Red Festplatten aufbauen.
Preislich wollte ich (ohne Platten) so bei 100-120€ liegen.

Gehäuse hab ich mal das hier ins Auge gefasst: amazon.de/dp/…5I/


Jetzt hängt es bei mir erstmal an nem passenden Mainboard. Und da erhoffe ich mir jetzt mal paar Empfehlungen. Wer kann ein gutes SoC Mainboard empfehlen mit Dualcore oder evtl. sogar Quadcore?

Ausgestattet wird das NAS dann noch mit 2-4 GB Ram (15-30€) und nem 80+ Netzteil. (~30€)


Hatte auch mal überlegt mir nen gebrauchten HP Microserver in der Bucht zu schießen, aber da lieg ich Preislich ja ähnlich in dem angepeilten Bereich. Vorteil Microserver: 4 Bay falls mal Nötig, Flotter Server super für ein NAS geeignet,
Nachteil: Größer als das Gehäuse was ich in Auge gefasst habe (Soll unterm Schreibtisch in ein offenes Fach), "Ältere" Hardware die meist schon lange gelaufen ist..


Also wer hat Erfahrung mit einem Selbstbau NAS und kann mir evtl. ein gutes/günstiges Mainboard empfehlen oder andere Tipps / Empfehlungen geben?


Ich danke vorab!

PS: Sollte jemand ein Forum oder Facebook Gruppe kennen, wo meine Anfänger Fragen besser aufgehoben sind, wäre ich über einen Link auch nicht abgeneigt

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Der HP Microserver ist eigentlich immer die Nummer 1 wenns um Eigenbau geht... Wenn man mehr wie 4 Platten braucht, kommen da halt noch andere Lösungen mit eigenen Raidcontrollern in Frage... Aus eigener Erfahrung (Allerdings schon ~4 Jahre alt) kann ich allerdings sagen, dass ich mit Selbstbaulösungen nie endgültig zufrieden war. Inbesondere was Stromverbrauch/Hibernate und auch Komfort anging.

Gerade wenn du nur ein 2-Bay NAS benötigst, würde ich dir von Selbstbau abraten. Ich hab mittlerweile komplett auf Synology umgerüstet. Ja es ist teurer, aber die Dinger laufen wie geschnitten Brot und haben Top Verbrauchswerte.

Man kann das ein bisschen mit Apple vergleichen. Die Hardware ist bei denen auch keine 1000€ wert - Das Gesamtpackage aus Hard und Software macht das iPhone so "wertvoll" - Was bringt einem ein 100€ Android Chna Spec Monster wenn das Betriebssystem beschissen läuft.

Als Forum kann ich dir das HWLuxx empfehlen. Dort gibts auch ein passendes Unterforum.

Just my 2 Cents...
Bearbeitet von: "f.geschichte" 13. Apr
22 Kommentare

Der HP Microserver ist eigentlich immer die Nummer 1 wenns um Eigenbau geht... Wenn man mehr wie 4 Platten braucht, kommen da halt noch andere Lösungen mit eigenen Raidcontrollern in Frage... Aus eigener Erfahrung (Allerdings schon ~4 Jahre alt) kann ich allerdings sagen, dass ich mit Selbstbaulösungen nie endgültig zufrieden war. Inbesondere was Stromverbrauch/Hibernate und auch Komfort anging.

Gerade wenn du nur ein 2-Bay NAS benötigst, würde ich dir von Selbstbau abraten. Ich hab mittlerweile komplett auf Synology umgerüstet. Ja es ist teurer, aber die Dinger laufen wie geschnitten Brot und haben Top Verbrauchswerte.

Man kann das ein bisschen mit Apple vergleichen. Die Hardware ist bei denen auch keine 1000€ wert - Das Gesamtpackage aus Hard und Software macht das iPhone so "wertvoll" - Was bringt einem ein 100€ Android Chna Spec Monster wenn das Betriebssystem beschissen läuft.

Als Forum kann ich dir das HWLuxx empfehlen. Dort gibts auch ein passendes Unterforum.

Just my 2 Cents...
Bearbeitet von: "f.geschichte" 13. Apr

Mein HP Microserver läuft seit 3 Jahren praktisch ununterbrochen. Bin sehr zufrieden. Stromverbrauch ist auch ziemlich gering.

Was mir mittlerweile ein bisschen fehlt, ist VT-d.
Wenn dir das nichts sagt, dann brauchst du es auch nicht.

Schau mal bei Technikaffe vorbei, die haben einige Bauvorschläge vom Einsteiger- bis Profi NAS. Habe mir das hier gebaut, da mir ein HP-Server zu viel Strom verbraucht hat.

Verfasser

derAffeMitDerWaffelvor 11 m

Schau mal bei Technikaffe vorbei, die haben einige Bauvorschläge vom …Schau mal bei Technikaffe vorbei, die haben einige Bauvorschläge vom Einsteiger- bis Profi NAS. Habe mir das hier gebaut, da mir ein HP-Server zu viel Strom verbraucht hat.


Danke! Wobei das verlinkte auch schon wieder etwas größer ist^^ aber das mainboard sieht gut aus! Welche nas software nutzt du
f.geschichtevor 52 m

Der HP Microserver ist eigentlich immer die Nummer 1 wenns um Eigenbau …Der HP Microserver ist eigentlich immer die Nummer 1 wenns um Eigenbau geht... Wenn man mehr wie 4 Platten braucht, kommen da halt noch andere Lösungen mit eigenen Raidcontrollern in Frage... Aus eigener Erfahrung (Allerdings schon ~4 Jahre alt) kann ich allerdings sagen, dass ich mit Selbstbaulösungen nie endgültig zufrieden war. Inbesondere was Stromverbrauch/Hibernate und auch Komfort anging.Gerade wenn du nur ein 2-Bay NAS benötigst, würde ich dir von Selbstbau abraten. Ich hab mittlerweile komplett auf Synology umgerüstet. Ja es ist teurer, aber die Dinger laufen wie geschnitten Brot und haben Top Verbrauchswerte.Man kann das ein bisschen mit Apple vergleichen. Die Hardware ist bei denen auch keine 1000€ wert - Das Gesamtpackage aus Hard und Software macht das iPhone so "wertvoll" - Was bringt einem ein 100€ Android Chna Spec Monster wenn das Betriebssystem beschissen läuft.Als Forum kann ich dir das HWLuxx empfehlen. Dort gibts auch ein passendes Unterforum. Just my 2 Cents...


Stimme dir zu was den preis von synology angeht, aber wie gesagt, ist es mir das nicht wert. Ich will flexibeler sein auch was Betriebssystem angeht. Und da mir DSM auch gut gefällt werde ich das ja auf meinem eigenen nas nutzen..
hp microserver ist wie gesagt mir etwas zu groß, sowohl in abmessungen, als auch stromverbrauch. Ein selbstbau nas kommt bestenfalls auf unter 10W im idle. Entsprechende Komponenten vorausgesetzt.

Hontmanvor 5 m

Danke! Wobei das verlinkte auch schon wieder etwas größer ist^^ aber das m …Danke! Wobei das verlinkte auch schon wieder etwas größer ist^^ aber das mainboard sieht gut aus! Welche nas software nutzt du


Ja das Board ist meiner Meinung nach ausreichend für ein NAS und durch die passive Kühlung auch quasi unhörbar. Laut Technikaffe sollen FreeNAS und OpenMediaVault ganz gut laufen, habe ich aber nicht ausprobiert. Ich nutze Windows 10 auf dem NAS, habe halt einiges an Software die unter Windows besser laufen.

Lieber das 2017er Setup nutzen, das hat ca. 20-25% mehr Leistung und kannst du theoretisch auch UHD mit abspielen und dekodieren... Finde das echt gut. Baue ich mir die Tage selbst zusammen.

technikaffe.de/anl…sor
Bearbeitet von: "Hoermis" 13. Apr

Verfasser

Hoermisvor 1 h, 38 m

Lieber das 2017er Setup nutzen, das hat ca. 20-25% mehr Leistung und …Lieber das 2017er Setup nutzen, das hat ca. 20-25% mehr Leistung und kannst du theoretisch auch UHD mit abspielen und dekodieren... Finde das echt gut. Baue ich mir die Tage selbst zusammen.http://www.technikaffe.de/anleitung-404-nas_basic_3.0_mit_passiv_gekuehltem_apollo_lake_4_kern_prozessor


Nice! Welches Os wirst du nutzen?

Ja, weiss nur nich ob ich so viel power brauche. Also vielleicht mal zu dem einsatz den mein nas liefern soll:

- Datengrab für filme/fotos andere daten
- plex media server für Fire tv stick und smart tv
- downloadstation (jdownloader?)
- ablage für iphone/ipad backups
- evtl. Homebridge sofern möglich

Da brauche ich denke ich mal kein quadcore system mit 8gb ram^^
dachte ich hol mir ein flottes dualcore board mit 2-4 gb ram

Hontmanvor 10 m

Nice! Welches Os wirst du nutzen?Ja, weiss nur nich ob ich so viel power …Nice! Welches Os wirst du nutzen?Ja, weiss nur nich ob ich so viel power brauche. Also vielleicht mal zu dem einsatz den mein nas liefern soll:- Datengrab für filme/fotos andere daten- plex media server für Fire tv stick und smart tv- downloadstation (jdownloader?)- ablage für iphone/ipad backups - evtl. Homebridge sofern möglichDa brauche ich denke ich mal kein quadcore system mit 8gb ram^^dachte ich hol mir ein flottes dualcore board mit 2-4 gb ram


Naja da ist der quadcore von Intel aber extreme günstig, da hast du das Mainboard und CPU für zusammen 95€, gerade in Bezug auf Plex Mediaserver ist es doch praktischer...

Verfasser

Hoermisvor 19 m

Naja da ist der quadcore von Intel aber extreme günstig, da hast du das …Naja da ist der quadcore von Intel aber extreme günstig, da hast du das Mainboard und CPU für zusammen 95€, gerade in Bezug auf Plex Mediaserver ist es doch praktischer...


Hast du auch wieder recht

Stromverbrauch sollte sich bei 2 bay NAS doch im Rahmen halten
In der Kategorie 100-120 EUR kann ich leider nichts beitragen ...

Verfasser

MaddinBvor 8 m

Stromverbrauch sollte sich bei 2 bay NAS doch im Rahmen halten In der …Stromverbrauch sollte sich bei 2 bay NAS doch im Rahmen halten In der Kategorie 100-120 EUR kann ich leider nichts beitragen ...


In welcher Preisklasse könntest du denn was empfehlen

ich würde mich den bisherigen Vorschlägen anschliessen und denke, dass das NAS Basic 3.0 recht überlegt aussieht.
Als Software würde ich dir empfehlen, dich mal mit OpenMediaVault (OMV) zu beschäftigen.
Da gibt es wirklich allerhand Plugins und es ist weitestgehend über ein Webinterface konfigurierbar.
FreeNAS hat auch ein gutes Webinterface, gerade die noch recht neue Version "FreeNAS Corral" hat da meiner Meinung nach nochmal kräftig nachgelegt. Allerdings sollte man dann evtl. Grundkenntnisse FreeBSD mitbringen, falls mal etwas nicht läuft.
Auf "Standard-Consumer-Hardware" würde ich OMV 3.x mal eine Chance geben.
Bearbeitet von: "MaddinB" 13. Apr

Verfasser

MaddinBvor 3 h, 15 m

ich würde mich den bisherigen Vorschlägen anschliessen und denke, dass das …ich würde mich den bisherigen Vorschlägen anschliessen und denke, dass das NAS Basic 3.0 recht überlegt aussieht.Als Software würde ich dir empfehlen, dich mal mit OpenMediaVault (OMV) zu beschäftigen.Da gibt es wirklich allerhand Plugins und es ist weitestgehend über ein Webinterface konfigurierbar.FreeNAS hat auch ein gutes Webinterface, gerade die noch recht neue Version "FreeNAS Corral" hat da meiner Meinung nach nochmal kräftig nachgelegt. Allerdings sollte man dann evtl. Grundkenntnisse FreeBSD mitbringen, falls mal etwas nicht läuft. Auf "Standard-Consumer-Hardware" würde ich OMV 3.x mal eine Chance geben.


Omv schaut echt gut aus und bietet wohl alles was ich will werd es mir mal in der virtual box installieren und anschauen !

DSM und Xpenology kannst du glaube ich abschreiben. Wenn ich richtig informiert bin läuft neuste Version nur in einer VMware VM. (Bin mir aber auch nicht 100% sicher)
Preislich wird es schwer. Ich würde dir empfehlen bestimmte teile bei ebay oder aliexpress zu beziehen. Gerade da kannst du den Preis drücken.

Verfasser

Funny2412vor 47 m

DSM und Xpenology kannst du glaube ich abschreiben. Wenn ich richtig …DSM und Xpenology kannst du glaube ich abschreiben. Wenn ich richtig informiert bin läuft neuste Version nur in einer VMware VM. (Bin mir aber auch nicht 100% sicher)Preislich wird es schwer. Ich würde dir empfehlen bestimmte teile bei ebay oder aliexpress zu beziehen. Gerade da kannst du den Preis drücken.


Was würdest du denn bei ali ordern?

MaddinBvor 5 h, 13 m

ich würde mich den bisherigen Vorschlägen anschliessen und denke, dass das …ich würde mich den bisherigen Vorschlägen anschliessen und denke, dass das NAS Basic 3.0 recht überlegt aussieht.Als Software würde ich dir empfehlen, dich mal mit OpenMediaVault (OMV) zu beschäftigen.Da gibt es wirklich allerhand Plugins und es ist weitestgehend über ein Webinterface konfigurierbar.FreeNAS hat auch ein gutes Webinterface, gerade die noch recht neue Version "FreeNAS Corral" hat da meiner Meinung nach nochmal kräftig nachgelegt. Allerdings sollte man dann evtl. Grundkenntnisse FreeBSD mitbringen, falls mal etwas nicht läuft. Auf "Standard-Consumer-Hardware" würde ich OMV 3.x mal eine Chance geben.




OMV läuft aktuell in virtual box bei mir und erster eindruck begeistert mich sehr! Ist (für mich) recht intuitiv und übersichtlich. Könnte also die software für mich werden. Werd mal noch etwas rumtesten und mir die Erweiterungen anschauen.

Danke dir erstmal
Bearbeitet von: "Hontman" 13. Apr

Hontmanvor 22 m

Was würdest du denn bei ali ordern?



Also wenn du nach der "Anleitung" von Technikaffe vorgehst. z.b. den USB2m.2 stick. Evtl. die PSU. und das ganze Zubehör. Evtl. würde ich dir auch zu einem billigem Atx Netzteil raten. Das empfohlene 400Watt Netzteil scheint mir etwas übertrieben.

Verfasser

Funny2412vor 7 m

Also wenn du nach der "Anleitung" von Technikaffe vorgehst. z.b. den …Also wenn du nach der "Anleitung" von Technikaffe vorgehst. z.b. den USB2m.2 stick. Evtl. die PSU. und das ganze Zubehör. Evtl. würde ich dir auch zu einem billigem Atx Netzteil raten. Das empfohlene 400Watt Netzteil scheint mir etwas übertrieben.


Achso.. ja wollte eh ein normales pc atx Netzteil mit 80+ nehmen.. kommt günstiger, allerdings läuft halt ein lüfter. Muss ich mal noch überlegen. wollte eine 64gb ssd fürs Betriebssystem nehmen, die liegt hier eh noch rum.

Verfasser

Funny2412vor 2 h, 31 m

Also wenn du nach der "Anleitung" von Technikaffe vorgehst. z.b. den …Also wenn du nach der "Anleitung" von Technikaffe vorgehst. z.b. den USB2m.2 stick. Evtl. die PSU. und das ganze Zubehör. Evtl. würde ich dir auch zu einem billigem Atx Netzteil raten. Das empfohlene 400Watt Netzteil scheint mir etwas übertrieben.


das Netzteil hier: s.aliexpress.com/ryq…yIN
mit dieser picoPSU: s.aliexpress.com/RvU…nUF
dürfte dich passen, oder? sind aucgut bewertet und wie du sagtest würd ich da ja direkt ma 50% sparen.. wartezeit wäre kein problem für mich

Hontmanvor 45 m

das Netzteil hier: http://s.aliexpress.com/ryqM3yINmit dieser picoPSU: …das Netzteil hier: http://s.aliexpress.com/ryqM3yINmit dieser picoPSU: http://s.aliexpress.com/RvUvEnUFdürfte dich passen, oder? sind aucgut bewertet und wie du sagtest würd ich da ja direkt ma 50% sparen.. wartezeit wäre kein problem für mich




Ich bin leider kein Netzteil profi. Die PSU sollte denke ich passen. Die kleiner Version sollte es auch tun. Die von Technikaffe empfohlene hat nur 90W. Bei den Netzteilen würde ich aufpasen. Es hat auch eine schlechte Bewertung. Las dir am besten nochmal von jmd. anderen hier ein "besseres" Netzteil vorschalgen. Das Netzteil von Technikaffe ist leider auch nur ein China Böller. Welches es aber z.b. auch bei ebay günstiger gibt (ebay.de/itm…560?hash=item1e74c34aa0:g:GagAAOSwqrtWmLk7)

Verfasser

Funny2412vor 1 h, 7 m

Ich bin leider kein Netzteil profi. Die PSU sollte denke ich passen. Die …Ich bin leider kein Netzteil profi. Die PSU sollte denke ich passen. Die kleiner Version sollte es auch tun. Die von Technikaffe empfohlene hat nur 90W. Bei den Netzteilen würde ich aufpasen. Es hat auch eine schlechte Bewertung. Las dir am besten nochmal von jmd. anderen hier ein "besseres" Netzteil vorschalgen. Das Netzteil von Technikaffe ist leider auch nur ein China Böller. Welches es aber z.b. auch bei ebay günstiger gibt (http://www.ebay.de/itm/72W-Netzteil-Trafo-Netzadapter-12V-6A-fur-RGB-LED-Strip-Streifen-SMD-5050-/130807974560?hash=item1e74c34aa0:g:GagAAOSwqrtWmLk7)


Hab ich auch eben gesehen. Psu war das die kleinste.. 90W konnte ich nich finden bei ali

Hontmanvor 32 m

Hab ich auch eben gesehen. Psu war das die kleinste.. 90W konnte ich nich …Hab ich auch eben gesehen. Psu war das die kleinste.. 90W konnte ich nich finden bei ali


Ich habe noch die "kleinere" Version gefunden. aliexpress.com/ite…tml

Verfasser

Funny2412vor 10 h, 6 m

Ich habe noch die "kleinere" Version gefunden. …Ich habe noch die "kleinere" Version gefunden. https://www.aliexpress.com/item/Realan-1109-DC-ATX-PSU-12V-120W-Pico-ATX-Switch-Pico-PSU-24pin-MINI-ITX-DC/32783294346.html


Ok, 1:0 fü dich
Die sollte ja locker reichen für das "NAS 3.0 Basic"

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Tauschthread] Daily Deal 20% Treue-Gutscheine (Mo-Do)11
    2. Letzte Saturn Bestellung - mit AllyouneedFresh Gutschein?68
    3. Druckerpatronen HP 695022
    4. Welche Kühlgefrierkombi ist empfehlenswert?44

    Weitere Diskussionen