ABGELAUFEN

NAS und geeignete Festplatte

Hallo,

habe vor mir zuhause ein kleines NAS aufzubauen. Denke dabei an den D-Link DNS-320L ShareCentre Cloud NAS-Server bis 3TB. Wollte da 2 3 TB Festplatten von WD (Green Serie). Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?

icetiger1

10 Kommentare

Ich bin auch am überlegen mir das DLink DNS-320L zu kaufen.

Das Synology DiskStation DS213 ist zwar gut 100 Euro teurer als das D-Link,
hat aber USB 3.0 und eSata Anschlüsse. Passen 2 Platten bis je 4TB rein, über USB 3.0 und eSata dann noch mal ..., braucht im Sleep Modus unter 4W!!!, kann alle RAIDs, hat gute Community. Nebenbei mit der DX213 um 2, oder mit der DX513 um weitere 5 Platten zu erweitern, falls es dann doch mal eng wird. Fährt dann automatisch mit der Basiseinheit hoch. Beim NAS sollte es dann auch USB 3.0 sein, soll ja auch über Lan schnell genug sein, sonst gääähn.

Gruß,
Ein Gast

Oh, wohl etwas mehr als 100Euro teurer, sorry!

Hi, ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich meine, dass das hier von Bedeutung sein dürfte, wenn Du die Green in Betracht ziehst: Link

Falls Du doch zu günstigen Seagates greifst, ich habe hier gelesen, dass die Platten aus der ST*000DM001 Serie anfällig für Ausfälle sind. Diese Platten werden gerne in den externen CNMemory verbaut.

Die teuren WD Red kann ich (bisher?) auch nicht unbedingt empfehlen. Auf dem Papier sieht alles gut aus, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Platten DOA sind. Solch einer Serie vertraut man ungern seine Daten an und doch habe ich mich dazu entschlossen

Verstehe den Seagate Hype nicht.
Fallen die auch mal Bei Jemanden in Echt aus, oder nur auf dem Papier. Fast alle "Leistbaren" 3TB Platten, sind nunmal diese, die werden dann auch Häufig verkauft, und fallen dann eben Häufiger aus. Wie Andere Platten die wenig verkauft werden.
Gibt immerhin verschiedene ST3000DM001 Serien.

Die 9YN166 und die 1CH166

Habe eine aus ner CN Memory in einer Linkstation Live mit Bittorent (v3) eingebaut und läuft schon mehrere wochen Problemlos. Hatte auch Garantie bis März 2015, passt schon.

Tut mir Leid, das ist wirklich nicht böse gemeint, aber Du verstehst offensichtlich auch nicht, wie bzw. wann man das Wort "Hype" gebraucht.

Wie dem auch sei. ich wollte lediglich darauf hinweisen. Mir ist auch klar, dass es Ausfälle bei allen Herstellern gibt.
Das ist leider ein generelles Problem, wenn es um Kundenzufriedenheit geht. Ist ein Kunde zufrieden, ist er zufrieden. Ist er unzufrieden, tut er seinen Unmut im Internet kund. Zum Glück wird man heute zumindest regelmäßiger bei Amazon fündig, was auch positive Meinung angeht.

ich selbst habe zwei ST2000DM001, die bisher problemlos laufen, allerdings auch fast nicht im Betrieb waren. Garantie glücklicherweise bis Ende 2014

Neal war kein Angriff auf dich, aber das Seagate ST3000DM001 Bashing, was hier von vielen Betrieben wird, is echt übertrieben.
Wieviele Haben die HDD gleich nach nem Test wieder Zurück geschickt, weil andere sagen die neigen zu Ausfällen, und sollen schnellst möglich aus dem handel.
Absolute Datensicherheit gibt es eh nicht, gut fand ich das es bei CN Memory die 1CH166 wenigstens keine OEM sind wie viele 9YN166 aus den Anderen Deals, so hat man wenigstens etwas über 2 jahre die Garantie für ne "neue" und der Austausch bei Seagate war bei ner Samsung Platte bei mir Ganz Problemlos.

Klar die Daten sind wenn weg. Aber das kann dir bei WD o.Ä. auch Passieren, die Kaum gelaufene 1TB WD Green Platte aus der Buffalo Linkstation hatte auch schon nen paar miese sektoren, aber zum glück keine Defekten, so konnte man mit 0000en Überschreiben, und die Platte noch Nutzen.

Edit: Ausserdem waren 80 euro (Hatte noch 25€ Gutscheine für 20€ von Medimax) nen Top preis für 3TB


Alles gut. Habe ich nicht als Angriff gewertet und Du hoffentlich meinen Kommentar zu "Hype" auch nicht

ich habe im Spätsommer letztes Jahr 69 EUR für die CNMemory 2 TB (USB 3.0) bezahlt und das war zu der Zeit auch unschlagbar - vor allem mit der Garantie trotz Ausbau. Das werden vermutlich meine Backup-Platten, die ich im RAID1 betreiben werde.

Gegen Verlust ist keiner geschützt. Dafür gibt es RAID und Backup. Darum hat mein NAS mich auch wieder sehr arm gemacht

Neal

Alles gut. Habe ich nicht als Angriff gewertet und Du hoffentlich meinen Kommentar zu "Hype" auch nicht :)ich habe im Spätsommer letztes Jahr 69 EUR für die CNMemory 2 TB (USB 3.0) bezahlt und das war zu der Zeit auch unschlagbar - vor allem mit der Garantie trotz Ausbau. Das werden vermutlich meine Backup-Platten, die ich im RAID1 betreiben werde.Gegen Verlust ist keiner geschützt. Dafür gibt es RAID und Backup. Darum hat mein NAS mich auch wieder sehr arm gemacht



Ach ich seh das hier mit viel Humor, nur finde ich es bei der Platte ungerecht, weil die wirklich in Großen mengen Aktuell auf den markt geschmissen wird, was sind von 100.000 Platten mal 20 Bewertungen die Ausgefallen sind, das is echt Pech.

Wenns die Teile wieder mal als nicht OEM mit gut 2 jahren Garantie gibt, sollte man einfach zuschlagen, und zur sicherheit wenn man ihr Misstraut eben nur sachen drauf lagern wo es nicht so schlimm ist wenns ja weg ist, die P*rno sammlung kann man immer wieder runterladen, die Familien videos nicht. Aber ich hab da keine Ausfall sorgen aktuell. Hab auch das 1CH166 modell, ohne dieses Klacken weswegen es ne neue Firmware gibt, vllt sind die 9YN166 da echt schlimmer. Wenn sie so Klacken.

Edit:
Problem is eben das man die Garantie vorher nicht sieht, die CN Memory waren mit, andere sind wieder OEM

hab nen QNAP 269L mit WD Red Laufwerken laufen. seit nen knappen Jahr bisher keine Probleme gehabt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Erfahrung mit dem Selbsteinbau von KFZ-Sitzheizungen? Heizauflagen eine Alt…914
    2. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?45
    3. Erfahrung mit "gebrauchten" Office-Lizenzschlüsseln68
    4. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?1517

    Weitere Diskussionen