[NAS][Tutorial] HP Mikroserver mit XPenology (Synology DSM) Software

In letzter Zeit häuften sich die QNAP und Synology Deals, hier erhaltet ihr nun ein Rezept um euren eigenen Xpenology (Synology Software) NAS aufzusetzen.

Der Microserver kann theoretisch auch durch andere PC Hardware ersetz werden.
Jedoch ist er Sparsam und Leistungsstark. Ihr solltet ihn per Auktion oder aus Ebay-Kleinanzeigen beziehen um kosten zu sparen.

Zutaten:
1 x HP MicroServer
4 x 2TB Festplatte
1 x USB Stick alt (256Mb reichen locker ..)
1 x win32DiskImager
1 x Synology Assistant
1 x Bootimage (XPENOLOGY)
1 x DSM Software

Wo bekomm ich meine Zutaten?
HP Microserver ca 150€ goo.gl/XdKceV
2 TB Festplatte ca 88€ goo.gl/w655J5
Alter USB Stick ca 1€ oder 0€ vom alten LKW gefallen
Win32DiskImager http://sourceforge.net/projects/win32diskimager/
a.fsdn.com/con…137

Synology Assistant synology.com/de-…13+
Bootimage goo.gl/Z2iqgN
DSM Software goo.gl/raZ3xn

Auf geht es:

Zuerst bestücken wir den Microserver mit den 2-4 Festplatten. (Erklärt sich selber, das nötige Werkzeug befindet sich in der Tür der Microservers)

1. Nun Stecken wir den alten USB Stick an den PC.
2. Wir wählen das Bootimage aus und bestimmen das Laufwerk (den Alten Stick) als Ziel
3. Drücken auf Write
4. Der Stick ist Fertig 

5. Wir stecken den Stick in den im Mikroserver integrierten USB Port, dieser befindet sich unter der linken Festplatte auf dem Mainboard und ist garnicht zu übersehen.
6. Wir schließen Monitor und Tastatur an den Microserver an
7. Wir booten in das BIOS Menü (Taste Entf immer drücken) und Setzen den USB Stick in die Oberste Bootreihenfolge.
8. Wir schließen nun noch das Netzwerkkabel an und Speichern die BIOS Einstellungen und starten neu.
Der Rechner fährt nun Hoch und zeigt Linux-Typische Meldungen.
Sobald der Rechner fertig Hochgefahren ist startet Ihr den Synology Assistant.
Dieser wird euch nun den Server Anzeigen.

1. Klickt Rechts auf den Server und wählt Installieren.
2. Wählt nun die DSM Software aus und Ladet diese somit auf den Server
3. Folgt den Anweisungen des Synology Assistant.
4. Ich würde eine Feste IP vergeben damit ihr den Server immer und garantiert unter einer bestimmten IP erreicht.

Der Rechner wird nach Abschluss 1-2 Neustarten.

Euer eigener NAS ist nun Lauffähig.
Ihr könnt so ziemlich alles damit tun was ihr wollt.
Unter Packetmanager könnt ihr viele Apps nachinstallieren – wie z.B.:
Pyload, Sabnzb, torrentclient, medienserver, survillance station, logitech media server, Plex
Minecraftserver, eigene Dropbox ..usw (durch Communityquellen sind viele Anwendungen verfügbar)

Ich verlinke auch einmal die Anleitung des XPENOLOGY Forum dort wird euch notfalls auch kompetent geholfen ( goo.gl/fVaB7X )

Beste Kommentare

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


Der Microserver ist nicht mit einem 150 EUR NAS Gehäuse vergleichbar. Er kann 4 x 3,5" HDDs aufnehmen, mit Umbau noch zusätzlich 4 x 2,5" zudem hat er eine deutlich leistungstärkere CPU und kann bis zu 16 GB RAM. Eine Synology in der (CPU) Leistungsklasse kostet ca. 370 EUR (DS414)

24 Kommentare

Hot für die Mühe, gehört aber eher unter Diverses.

???

Leider Cold und Spam..

No Deal

HP Microserver ca 150€
2 TB Festplatte ca 88€
warum kauf ich mir nicht gleich ein nas?
deine arbeit, ok! aber hot? neeeee

Verfasser

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


Die meisten NAS werden ohne festplatte verkauft,
Sie sind leer undmüssen erst bestückt werden - so wie hier.
Vergleich einfach mal was ein 4 Bay Synology kostet

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


HALLO? Du machst dir extra Arbeit, sparst kein Geld und hast deinen EIGENEN Server :O.

Ich verstehe es auch nicht. Lieber eine Fertige NAS kaufen und gut ist. Notfalls paar Euros mehr zahlen.

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


Naja, wem eine 2TB Nas reicht, der kann gerne was anderes kaufen und kommt günstiger weg.

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


ich habe seit über 2 jahren das teil und bin sehr zufrieden!
D-Link DNS-320L ok über telnet muss noch twonky drauf! erst dann ist es richtig geil!

Verfasser

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee




Scherzkeck - schau in die zutatenliste da steht 4x2TB - das andere war nur nen kaufvorschlag für eine festplatte

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


Der Microserver ist nicht mit einem 150 EUR NAS Gehäuse vergleichbar. Er kann 4 x 3,5" HDDs aufnehmen, mit Umbau noch zusätzlich 4 x 2,5" zudem hat er eine deutlich leistungstärkere CPU und kann bis zu 16 GB RAM. Eine Synology in der (CPU) Leistungsklasse kostet ca. 370 EUR (DS414)

Verfasser

mainke79

HP Microserver ca 150€ 2 TB Festplatte ca 88€ warum kauf ich mir nicht gleich ein nas? deine arbeit, ok! aber hot? neeeee


Danke =) einer hats begriffen *g*

Ich setze derzeit NAS4free ein mit zfs. Ist es möglich ohne Datenverlust umzusteigen?

Verfasser

Nur wenn du die Daten zwischenspeichern kannst (anderer externer datenträger).

Was verbraucht das Teil an Strom? Sicher etwas mehr als ein kleiner NAS, oder?

Martinho

Was verbraucht das Teil an Strom? Sicher etwas mehr als ein kleiner NAS, oder?


Der Verbrauch liegt bei ca. 15 - 20 Watt plus 4 - 5 Watt pro Festplatte.

Verfasser

bei 4 internen platten plus eine für externes backup : Last 45 watt / HDD spindown 30watt
Ist halt hardwaresetup abhängig

Gehört das jetzt wirklich ungefragt auf die MyDealz Webseite ohne irgendeinen Grund? In einem HP Microserver Deal wäre das ja noch abgebracht.
Ein Link zum Sammelthread auf hardwareluxx hätte auch gereicht.

bear2

Ein Link zum Sammelthread auf hardwareluxx hätte auch gereicht.


das Ding ist mittlerweile sowas von unübersichtlich ...

Bei durchschnittlich 40W und 0,28€/kWh macht das bei für NAS typischen 24/7 Betrieb mal locker 98,11€ im Jahr.

Schon ein Wort...

Verfasser

bear2

Gehört das jetzt wirklich ungefragt auf die MyDealz Webseite ohne irgendeinen Grund? In einem HP Microserver Deal wäre das ja noch abgebracht. Ein Link zum Sammelthread auf hardwareluxx hätte auch gereicht.


ich verweise auf hukd.mydealz.de/dea…e=1
Maxid

Bei durchschnittlich 40W und 0,28€/kWh macht das bei für NAS typischen 24/7 Betrieb mal locker 98,11€ im Jahr. Schon ein Wort...


bei uns sind es 0,23€/kWh und der nas muss nicht permanent laufen - wer einen möchte nimmt das gern in kauf

Interessant finde ich - danke für die Mühe!

Merk

Brauche paar Tipps.
Wie schnell ist die Datenübertragung im Vergleich zu üblichen NAS?
DS414 hat laut SNB homepage ca. 90MB/s. (>400€)
Ausstor 5104 ca 100MB/s. (Schnäppchen bei NBB für 350€)
2x Lan brauche ich nicht da meist nur 1-2 Leute zugreifen.

Wie ist die Einrichtung und Bedienung von dem Synology DSM?

Wollte mir schon länger einen WindowsHomeServer zulegen aber ich hab keine Lust darauf Zeit zum Frickeln zu verschwenden.

Kann dieser Microserver dann auch als Mediaplayer verwendet werde, wie eine WDTV?
HDMI Ausgang?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. wo man ein Tolino 4HD günstig kaufen kann?33
    2. Ryzen Build für Premiere67
    3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1541692
    4. Ab 01.07.2017 Kauf von Prepaid-Karten NUR mit amtlichen Ausweis (z.B. Perso…2028

    Weitere Diskussionen