Abgelaufen

Navigon 2200 für 50€ - Einsteigernavi - B-Ware *UPDATE6*

Admin 75
eingestellt am 8. Jun 2011
Update 5

Renegade hat sogar auch ein noch besseres Angebot, ebenfalls von limal hingewiesen:


Das Navigon 2200 hat eben auch TMC und ist für 50€ wirklich ein gutes Schnäppchen.


Update 4

Netzwerker hat darauf hingewiesen, dass Limal jetzt auch das Navigon 1200 raushaut und so wie ich das sehe, sind die Geräte technisch baugleich. In den Software Features unterscheiden sich die Geräte aber etwas. So hat das Navigon 1200 kein Clever Parking (mMn sinnlos) oder MyRoutes (verdammt prakisch). Da die meisten aber wohl eh das Gerät zum “Basteln” haben wollen, spielt das wohl keine große Rolle (bedenkt, dass das Gerät nur 512MB Speicher hat):


Update 3

Der Artikel war bereits auf Seite 7 gerutscht, aber noch sind Geräte vorhanden.


Update 2

Diesmal war es Typhooon, der darauf hingewiesen hat, dass es wieder Nachschub gibt.


Update 1

NNiko86 hat gerade darauf hingewiesen, dass Limal wieder Geräte eingestellt hat.


UPDATE 5

Renegade hat sogar auch ein noch besseres Angebot, ebenfalls von limal hingewiesen:


Das Navigon 2200 hat eben auch TMC und ist für 50€ wirklich ein gutes Schnäppchen.


UPDATE 4

mydealz.de/dea…296 hat darauf hingewiesen, dass Limal jetzt auch das Navigon 1200 raushaut und so wie ich das sehe, sind die Geräte technisch baugleich. In den Software Features unterscheiden sich die Geräte aber etwas. So hat das Navigon 1200 kein Clever Parking (mMn sinnlos) oder MyRoutes (verdammt prakisch). Da die meisten aber wohl eh das Gerät zum “Basteln” haben wollen, spielt das wohl keine große Rolle (bedenkt, dass das Gerät nur 512MB Speicher hat):


UPDATE 3

Der Artikel war bereits auf Seite 7 gerutscht, aber noch sind Geräte vorhanden.


UPDATE 2

Diesmal war es mydealz.de/dea…261, der darauf hingewiesen hat, dass es wieder Nachschub gibt.


UPDATE 1

mydealz.de/dea…732 hat gerade darauf hingewiesen, dass Limal wieder Geräte eingestellt hat.


Ursprüngliches UPDATE4 vom 07.06.2011:

Ursprüngliches UPDATE3 vom 11.05.2011:

Ursprünglicher Artikel vom 20.02.2011:


Stellt man keine zu hohen Ansprüche an ein Navigationsgerät, kommt man inzwischen schon ziemlich günstig weg.


Wer schonmal Navigon Geräte bei Limal bestellt hat, weiß dass es sich fast immer um neuwertige Geräte handelt, die jetzt einfach abverkauft werden sollen. Sollte man doch mal einen Kratzer haben mit dem man nicht leben kann, gibt es ja immer noch das Widerrufsrecht. Die Garantie wird hier leider nicht mehr explizit erwähnt, aber normalerweise bekommt man keine Herstellergarantie und auch nur noch 12 Monate Gewährleistung (da es hier aber nicht erwähnt wird, müsste es zumindest 24 Monate Gewährleistung geben, wobei das einem ja eh nicht viel bringt).


51zmYfrO5BL._AA300_.jpg

Es handelt sich um ein Auslaufsmodell, welches durch das neue Einsteigergerät Navigon 20 Easy (ab 89€) ersetzt wurde (verfügt über TMC und einen schnelleren Prozessor, sowie mehr Softwarefeatures).

Dank Latest Map Guarantee (hat bis jetzt bei limal auch immer bei den B-Ware Produkten funktioniert, andernfalls gibt es ja auch Widerruf) kann man sich bis 30 Tage nach dem Kauf das aktuelle Kartenmaterial runterladen. Dass bei der Menusprache kein deutsch aufgeführt wird, halte ich für einen Fehler. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Navigon das Gerät ohne deutsche Sprache auf den Markt gebracht hat.

Technisch gibt es die ganz normale Einsteigerkost: Reality View Light (realistischere Abbildungen bei komplizierten Ausfahrten/Kreuzen), Navigon MyRoutes (zu jeder Navigation werden 3 alternative Routen angeboten), Text-to-Speech, Clever Parking (zeigt Parkplätze/Parkhäuse in der Umgebung an – mMn absolut sinnlos), POI-Klick (Points of Interest mit weiteren Infos wie Telefonnummern).

Bei Amazon gibt es im Schnitt 3,5 Sterne (Erfahrungsbericht bei Motor-Talk), klingt erstmal schlecht, aber Navis kommen bei Amazon generell nicht so gut weg. Hier wird das spiegelnde Display und die lange Wartezeit bis zum erstmaligen Einsatz bemängelt (~20 Minuten). Wichtig ist hier wohl, dass man das Geräte eben nicht komplett ausschaltet (sonst wartet man immer wieder 20 Minuten), sondern nur einmal kurz auf den Aus-Knopf drückt (setzt natürlich vorraus, dass man das Navi immer im Zigarettenanzünder stecken lässt).

Das Navigon 1300 ist wohl vor allem im absoluten Low-Budget Bereich interessant und auf TMC verzichten können (ich nutze nie die gebotenen Umfahrungsrouten). Es basiert auf Windows CE, allerdings konnte ich keine Anleitungen zum Freischalten des Desktops finden. Einen MicroSD Slot gibt es ja anscheinend (laut Google), wobei das Kartenmaterial intern gespeichert ist.


Technische Daten:


Display: 3.5?-LCD 4:3 • Prozessor: Atlas III (375 MHz) • RAM: 64MB • interner Speicher: 512MB • Kartenmaterial: D/A/CH • GPS-Receiver: SiRF Atlas III + Instant Fix II • Akku: LiIon 740mAh • Besonderheiten: USB, Fahrspurassistent • Zubehör: Kfz-Adapter, Halterung • Maße (BxHxT): 9.5×7.2×1.7cm • Gewicht: 122g



Ursprüngliches UPDATE2 vom 29.04.2011:

Ursprüngliches UPDATE vom 21.03.2011:

Zusätzliche Info
Diverses
75 Kommentare

Super Angebot. Ich habe auch mein Navigon bei Limal als B-Ware gekauft. Ware war absolut neuwertig, die SD-Karte mit dem Kartenmaterial sogar noch mit Siegel verpackt. Nur die Umverpackung ist neutral-weiß ohne bunte Bedruckung.

Du schreibst:
"Hier wird das spiegelnde Display und die lange Wartezeit bis zum erstmaligen Einsatz bemängelt (~20 Minuten). Wichtig ist hier wohl, dass man das Geräte eben nicht komplett ausschaltet (sonst wartet man immer wieder 20 Minuten), sondern nur einmal kurz auf den Aus-Knopf drückt (setzt natürlich vorraus, dass man das Navi immer im Zigarettenanzünder stecken lässt)."

Irgendwie wird die lange Wartezeit ja eigentlich bei jedem Navi bemängelt, u.a. auch bei den Nokia-Handies mit OVI Maps. Da wäre die Lösung ja einfach, indem man dem Handy für rund einen Cent pro Ortung erlaubt, eine vorherige Grobortung über das Handynetz zu machen. Will aber niemand, "weil das bestimmt teuer ist!". Bitte informiert euch über die tatsächlich anfallenden Kosten!

Das Navi am Anzünder zu lassen, sorgt neben einem frühen Akkutod für eingeschlagene Scheiben am Auto. Naviakkus kann man nicht wechseln (solche im Handy dagegen schon). Deswegen -und wegen der lustigen Idee, sogar 30 Tage (hey, fast ein Monat lang!) aktuelle Karten zu haben und ab da wegen immer älter werdender Software dem Einsatzende der Geräte entgegen zu sehen- mag ich die Dinger nicht besonders. Ein Aufladen muss nämlich meist im Auto passieren, Netzteile liegen (wieder im Gegensatz zu Handies) nicht bei.

Das ändert aber nichts daran, dass 49 EUR ein durchaus guter Preis ist. Mein TomTom One hatte die gleichen beschriebenen Nachteile und hat damals das Dreifache gekostet. Trotzdem, inzwischen ist mein Handy mein Navi (nutze das 2710 und 5800) und damit habe ich immer einen vollen Akku, die Möglichkeit schnellerer Ortung und lebenslang (bezieht sich nach aktueller Wirtschaftslage wohl auf das Leben von Nokia, nicht von dem Gerät) aktuelle Karten aller Länder weltweit. Der Preis: beim Nokia 2710 damals 6 Euro mit dem kostenlosen Base-Vertrag, beim 5800 69 EUR mit Vodafone-Vertrag (jeweils Gesamtkosten für 2 Jahre). So doof ist das gar nicht... :-)

Avatar
GelöschterUser5409

Zitat: "Wichtig ist hier wohl, dass man das Geräte eben nicht komplett ausschaltet (sonst wartet man immer wieder 20 Minuten), sondern nur einmal kurz auf den Aus-Knopf drückt (setzt natürlich vorraus, dass man das Navi immer im Zigarettenanzünder stecken lässt)."

Wenn das Fahrzeug halbwegs sinnvoll verkabelt ist nützt das überhaupt nichts, da die Borsdpannungststeckdose dann ohne Zündung auch keine Spannung führt. Das war zumindest bei unseren, insgesammt 6, Autos der Fall, daher meine Meinung: Liegen lassen.

also ich habe das navi schon länger, damals für 59€ gekauft.
Für den gelegentlichen Einsatz ist es meiner Meinung nach völlig ausreichend!
Ich starte das navi immer zuerst, lass es dann die sat. suchen und packe dann das auto voll. Es dauert meist so 5 Minuten bis es nach einem Kaltstart alles gefunden hat. Wenn es dann "warm" ist, dauert es nur noch wenige Sekunden.

Ich würde mir es für 49€ auf jeden Fall kaufen!

Hab die Navigon Software auf meinem Samsung Galaxy...kannste knicken....bin noch nie so große Umwege gefahren...hab nen Navi von Becker im Auto 1000x besser...

Avatar
Anonymer Benutzer

Hab das Navi in der EU Version (1310 mit EU Karten) vor längerer Zeit für 70€ inkl. versand geordert. Man kann es per Softwareupdate (kostenpflichtig!) auf den (Software-)Stand des Navigon 20 Plus/Premium bringen. Aktuelle karten gibts für 2 Jahre (8x neue Karten) bei Navigon für 99€.

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

20 Minuten? ernsthaft?
Ich hab mir das Mando von iBOOD für 49€ gekauft mit iGO-Software drauf - das braucht vom ausgeschalteten Zustand bis zum Erkennen des GPS und Starten der Navigation insg. 2-3 Minuten..

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016

welche Karten sind dabei?

Für den Preis für Gelegenheitsnutzer sicherlich erste Wahl.
Für mich sind die Nokia OVI-Karten derzeit der einzige Grund, der mich noch davon abhält, zu Android zu wechseln, weil die Navigation auf dem 5800XM einfach wunderbar funktioniert:
Möglichkeit der Offline-Navigation, aktuelle Verkehrsinfos in D dank kostenloser Live-Services mit einer Datenflatrate, schnelle AGPS-Positonsbestimmung, gute Text-to-Speech-Sprachansagen, kein Gefrikel mit dubiosen Karten, Zwergen und Navigon-Fresh, braucht man USA-Karten, lädt man top-aktuelle einfach legal herunter, keine mittelalterliche Radio-Wurfantenne, kein zusätzliches Gerät, brauchbare Fußgänger-Navigation, umfangreiche POI-Datenbank. Einzig die Blitzer-Warner fehlen mir.
Ob es das bei Nokia/Symbian allerdings noch lange gibt, bezweifle ich. Wer vor Jahren eine epost-Mail-Adresse hatte, weiß, was lebenlange Versprechungen wert sind.

Achtung, das Produktbild beim Angebot in der Bucht zeigt auch keine (Kilo-)Meter, sondern Berlin in Yards und Meilen - möglicherweise also wirklich nicht für den europäischen Markt (zumindest sofern man nicht die ganze Fahrt lang Pulp-Fiction-Anspielungen hören will, "because of the metric system" ).

Verfasser Admin

Die anderen beiden Bilder haben aber Meter und unten steht auch Optionen (bei englisch stände wohl Options).

ohhh man...
Yard und Kilometer lässt sich im Gerät einstellen.
Wenn Ihr ein Navigon habt was 20 Minuten zum Suchen braucht ist es eins aus der Reihe mit defektem GPS. Gibt einen bestimmten Serienummernbereich wo diese Probleme auftrauchen. (mal googlen) Probleme gibts jedoch nur bei den "kleinen" 1300er und 23xx Serie. Alle anderen sind davon nicht betroffen.
mein Navigon z.b. braucht nur knapp 20 Sek bis Kontakt da ist.
Das Geile ist bei Navigon halt das alle Karten soafort austauschbar sind und nicht extra freigeschaltet werden müssen (wie bei Tomtom z.b.) Außerdem ist die Anzeige der Karte viel hochauflösender (feiner)...
_________
Hab die Navigon Software auf meinem Samsung Galaxy…kannste knicken….bin noch nie so große Umwege gefahren…hab nen Navi von Becker im Auto 1000x besser…

Dann machts du irgendwas falsch! Die Software gehört zu den besten die es gibt. Becker wird übrigens auch von der Firma Navigon "Programiert"
Das sieht man schon daran, dass auf den Becker SD Karten Powered by Navigon draufsteht ^^ Das System ist zwar ein anderes aber kommt aus dem gleichen Haus.
____________

Für den Preis Top.. Es sei den man bekommt sonne Seriennummer Krücke!

Vor wenigen Sekunden trudelte der Real-Newsletter mit dem Super-Sonderangebot Navigon 20 Easy Central Europe für 99€ rein. Da ist die Hälfte für etwas weniger wirklich ein guter Preis.
real-onlineshop.de/rea…0/1

Avatar
GelöschterUser5409

lassen sich dort auch Blitzerwarner installieren?



Zod: Navigon 20 Easy Central Europe


kostet das bei amazon nicht 94,95?
amazon.de/gp/…c=1

Das Navi ist richtig gut!!!!

Aber natürlich!! ;-)


Andreas: lassen sich dort auch Blitzerwarner installieren?



Andreas: Navigon 1300


Laut diesem Datenblatt /http://www.chip.de/produkte/Navigon-1300-D-A-CH_36241478.html) sind sowohl Warnung vor Radargeräten sowie vor Geschwindigkeitsbegrenzungen enthalten.

Also der Desktop lässt sich offensichtlich doch Freischalten, wie dieses Youtube-Video zeigt:
youtube.com/wat…2Ug
(Das Video ist in Deutschland gesperrt, lässt sich aber z.B. mit unblockyoutube.co.uk/ trotzdem anschauen)

Gruß,
Peterschnecke

na dann sag uns doch mal die Seriennummer(n)



samson
____________Für den Preis Top.. Es sei den man bekommt sonne Seriennummer Krücke!

Alle verkauft!

Avatar
GelöschterUser661

Ich hab das Navi auch und es macht genau das was es soll. Super Preis und absolut ausreichend.
Mit den 20 Minuten kann ich nicht bestätigen.

Bin ja mal gepannt ob ich den Spontankauf behalte oder doch wieder zurück schicke. Eigentlich wären mir EU Karten ja deutlich lieber.

Kann man diese Navi(s) eigentlich auch ohne Routenführung laufen lassen, also nur die Straßenkarte wo man gerade fährt?

Als Ausweichangebot hab ich hier zugeschlagen:

Navigon 2200 für 65€ – B-Ware
Kann man wohl laut Internet zu einem 2310 machen, dieses kostet 170 Euro im Netz

cgi.ebay.de/NAV…7ae

Avatar
Anonymer Benutzer

Hatte auch mal ein 1300er, hat sehr lange gebraucht bis der Empfang da war. 10-15 Minuten. Auch wenn das Ding im Standby war.
Hab jetzt ein 2100er das findet die Satelliten viel schneller. 1-2 Minuten.

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

sind alle weg ...

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016

das mit den preisen bei ovi kann ich nicht bestätigen. erlaube ich dem handy erstmal ins internet zu gehen, dann werden gleich noch die aktuellen karten runtergeladen, was deutlich mehr als ein paar cents kostet.



Micha: OVI

Hi,

bei mir kommt der Hinweis, dass die latest map garantie abgelaufen sei.

Gibts da ne Möglichkeit, die tortzdem zu nutzen? Habe das Gerät heute erhalten.

Grüße

Wegen der LAST MAP GARANTIE. Habe gestern bei Navigon angerufen und gesagt das ich das Gerät 2 Tage vorher gekauft habe als B-Ware. Kein Problem haben sofort den Status wieder zurück gestellt. Jetzt habe ich die Maps mit Datum Q4/2010 drauf. Also einfach probieren.

Kann Navigon wirklich jedem nur empfehlen!!

Ich empfehle allen die ein iPhone haben, dort die navigon Software zu installieren. Bei t-mobile ist sie sogar kostenlos und der Start bis er alle satelitten gefunden hat dauert bei mir keine 5 Sekunden.

Avatar
Anonymer Benutzer

kann man das Gerät nur im Auto/ per KFZ-Kabel aufladen ?

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016


Disq: kann man das Gerät nur im Auto/ per KFZ-Kabel aufladen ?



Das kannst Du über Mini USB laden.

Ich habe das 1200 und bin damit zufrieden.
Ich weiß auch nicht, was ein Navi an "Mehr" haben soll damit es besser wäre.
OK, TMC. Aber mehr braucht kein Mensch.

Und den Akku kann man natürlich austauschen.

... und weg ....

Haha, nach der letzten Navigon-Aktion hier (Stichwort: 8410) bin ich voll am sicken und kauf erstmal kein Navigon mehr.

so meins ist heut angekommen wie krieg ich denn nu raus welche Karte drauf ist und ob es ein Update gibt?



Michel: so meins ist heut angekommen wie krieg ich denn nu raus welche Karte drauf ist und ob es ein Update gibt?



Das Zauberwort heißt "Navigin Fresh" bzw. Google ;-)


Spucha:
Das Zauberwort heißt “Navigin Fresh” bzw. Google


ersetze "i" durch "o" und wünsche mir endlich den Herrn Edit
Avatar
Anonymer Benutzer


Michel: so meins ist heut angekommen wie krieg ich denn nu raus welche Karte drauf ist und ob es ein Update gibt?



navigon.com/por…est

Update musste ich mir telefonisch freischalten lassen.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler