Neg. Schufa-Eintrag, aber woher?

Hey zusammen,

mein Vater ist selbstständig und hat eben, als er den Stromanbieter wechseln wollte, erfahren dass er einen negativen Schufaeintrag hat. Woher auch immer.
Wir haben nun eine Selbstauskunft beanragt und müssen abwarten bis diese ankommt.
Nun würde ich gerne wissen, wie das so abläuft?
Kommt so ein Eintrag nicht erst dann, wenn man mit den Inkasso Leuten zutun hatte?
Oder schon nach der 1-2 Mahnung?
Da wir keine Mahnungen oder Schreiben vom Inkasso bekommen hatten, wundert uns das grad extrem.

Vllt könnt ihr mir ja helfen.

31 Kommentare

warte ab bis die auskunft da ist, alles andere ist nur spekulation. irgendwelche callcenter mitarbeiter reden gerne viel mist.

Zitat von Cahuella:

Viele Finanzierungen, Konten, Kreditkarten und Verträge können sich auch bei zuverlässiger Zahlung negativ auswirken.Ab einer bestimmten Anzahl vermutet die Schufa wahrscheinlich, dass das Risiko eines Zahlungsausfalls steigt. Damit sinkt dann auch deine Bonität.Bis zu einem bestimmten Grad ist das eigentlich auch egal, hat aber wohl vor allem Auswirkungen wenn du mal einen Kredit brauchen solltest.Entweder bekommst du dann nur schwer einen oder zumindest zu höheren Zinsen.Das sollte jeder im Hinterkopf behalten.



Aber nach der Selbstauskunft, weißt du wahrscheinlich mehr. Jetzt kann man halt nur Vermutungen aufstellen.

SirBronko

warte ab bis die auskunft da ist, alles andere ist nur spekulation. irgendwelche callcenter mitarbeiter reden gerne viel mist.


dann hoffe ich mal, dass du recht damit hast.
Das wäre extrem scheiße sonst.

Viele Finanzierungen, Konten, Kreditkarten und Verträge können sich auch bei zuverlässiger Zahlung negativ auswirken.Ab einer bestimmten Anzahl vermutet die Schufa wahrscheinlich, dass das Risiko eines Zahlungsausfalls steigt. Damit sinkt dann auch deine Bonität.Bis zu einem bestimmten Grad ist das eigentlich auch egal, hat aber wohl vor allem Auswirkungen wenn du mal einen Kredit brauchen solltest.Entweder bekommst du dann nur schwer einen oder zumindest zu höheren Zinsen.Das sollte jeder im Hinterkopf behalten.



Danke für das Zitat. Aber viele Konten/Kredite,KKarten etc. heißt nicht, dass man einen neg. Eintrag bekommt,oder?
Dass man nur schwer einen Kredit bekommt etc. ist verständlich, aber nicht gleich einen neg. Eintrag,oder?
Ja müssen abwarten. Aber das nervt mich grad sehr, daher wollte ich mal nachfragen, wie soetwas ablaufen kann..

boodi

Danke für das Zitat. Aber viele Konten/Kredite,KKarten etc. heißt nicht, dass man einen neg. Eintrag bekommt,oder?



Richtig, das wirkt sich jedoch auf den Score aus & das kann auch zu einer Ablehnung führen...

Ist Dein Vater eventuell weniger als drei (oder waren es fünf?) Jahre selbständig? Denn falls man erst "frisch" selbständig ist, wird die Kreditwürdigkeit auch oft stark herabgestuft und quasi als "Negativeintrag" verstanden.

mmwx

Ist Dein Vater eventuell weniger als drei (oder waren es fünf?) Jahre selbständig? Denn falls man erst "frisch" selbständig ist, wird die Kreditwürdigkeit auch oft stark herabgestuft und quasi als "Negativeintrag" verstanden.



Ne, er ist seit fast 20 Jahren selbstständig.

Das einzige was sein könnte..
Er bekommt seit einiger Zeit von der "Gewerbeauskunft / Branchenbuch in Frankfurt".
Die wollen Geld von ihm, obwohl er nichts unterschrieben hat.
DAs gleiche hatten wir mal mit der Gewerbeauskunft in Düsseldorf. Kam auch im TV, dass es sich dabei um Betrug handelt usw.
Der Anwalt hat es dann für uns geklärt. Nur jetzt kam vor einiger Zeit das gleiche aus Frankfurt und dass die Geld haben wollen, obwohl wir nichts unterschrieben haben.
Ob es damit zusammen hängt.. Naja, müssen wir halt warten, bis die Auskunft ankommt

boodi

[...] Naja, müssen wir halt warten, bis die Auskunft ankommt



Eben!
Aber in eurem Fall würde sich dann doch auch der einmalige Betrag von 20€ oder was das war, lohnen, damit ihr online alles checken könnt. Gibt da doch acuh so eine Benachrichtigungsfunktion, sodass ihr sofort bescheid wisst.
Vor ALlem, wenn ihr eh ein paar Probleme mit dubiosen Firmen habt, könnt ihr so schnell reagieren.

also wenn nen stromanbieter wegen nem schufa was ablehnt, ist das entweder nen SEHR merkwürdiger stromanbieter, oder extremer schufa kram, ich kenn einige leute die NIEMALS eine kreditkarte bekommen würden, stromanbieter wechsel war aber nie ein problem.

cYzzie

also wenn nen stromanbieter wegen nem schufa was ablehnt, ist das entweder nen SEHR merkwürdiger stromanbieter, oder extremer schufa kram, ich kenn einige leute die NIEMALS eine kreditkarte bekommen würden, stromanbieter wechsel war aber nie ein problem.



es kommt meines Wissens drauf an, welche Zahlungsart man wählt. Wenn man per Rechnung zahlen will, prüfen die die Schufa. Wenn Lastschrift dann nicht. So wars bei mir jedenfalls.

YnoT_s

Schau hier mal nach:http://hukd.mydealz.de/freebies/schufa-identsafe-100-tage-kostenlos-310412http://hukd.mydealz.de/gutscheine/schufa-16-euro-gutscheincode-onlinezugang-mit-update-service-nur-12-50-statt-28-50-310230Die 12€ sollten sich bei euch wohl lohnen, denke ich.



Danke dir. Mein Vater hat ohne mein Wissen schon die knapp 25 € bei der Schufa bezahlt und die Bonitätsauskunft zu bekommen. Sonst hätte ich auch bei der kostenlosen Auskunft zugeschlagen.
Aber naja, gibt schlimmeres.
Bin jetzt erstmal gespannt was da bei raus kommt.
Danke für eure Infos!

Die (einmal jährlich) kostenlose Selbstauskunft hätte es auch getan

quellcode

Die (einmal jährlich) kostenlose Selbstauskunft hätte es auch getan



Was er ja auch getan hat, wie man es dem ersten Post entnehmen kann
Hat man aber - wie es hier der Fall scheint - öfter Probleme mit diversen Firmen, kommt man bei 1 mal im Jahr schnell an seine Grenzen.
Mir reicht die kostenlose auch.

Es muss ja nicht "die" Schufa sein. Schufa ist ein Synonym für alle Bonitätsbuden wie Bürgel, Delta, Infoscore, etc.

Da kann ÜBERALL der negativ Eintrag sein. Es reicht schon, wenn man eine Lastschrift aus dem Supermarkt nicht bedient.

Problem ist die Selbständigkeit. Damit hat man leider in D schlechte Karten. Fängt schon bei Dispowunsch an

Okay, und wie schaff ich es, herauszufinden, wo der Eintrag liegt?

come2tom1

Es muss ja nicht "die" Schufa sein. Schufa ist ein Synonym für alle Bonitätsbuden wie Bürgel, Delta, Infoscore, etc.Da kann ÜBERALL der negativ Eintrag sein. Es reicht schon, wenn man eine Lastschrift aus dem Supermarkt nicht bedient.

Vonti

Problem ist die Selbständigkeit. Damit hat man leider in D schlechte Karten. Fängt schon bei Dispowunsch an



Jep haste recht. Nach 20jahren Selbstständigkeit ist das schon merkwürdig jetzt

boodi

Okay, und wie schaff ich es, herauszufinden, wo der Eintrag liegt?


Den Stromversorger fragen.
YnoT_s

Was er ja auch getan hat, wie man es dem ersten Post entnehmen kann


Das kann ich dem Ausgangsposting leider nicht entnehmen, dass er die _kostenlose_ Selbstauskunft bestellt hat. Später schrieb er/sie, sein Vater habe 25 € an die Schufa bezahlt. Darauf bezog sich mein Posting.

boodi

Okay, und wie schaff ich es, herauszufinden, wo der Eintrag liegt?

YnoT_s

Was er ja auch getan hat, wie man es dem ersten Post entnehmen kann



Dann werde ich mal da nachfrage, falls er mir die Info so genau nennen kann,danke.
Jep, mein Vater hat die 25 € für meinschufa bezahlt. Er ist nicht hier auf mydealt unterwegs^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?511
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1653
    3. PayPal, bekomme keine Transaktionen angezeigt55
    4. 2x 2€ pizza.de Gutscheine abzugeben55

    Weitere Diskussionen