Negativzinsen ab 100k€ jetzt auch bei DKB für Bestandskunden - Wo gibts noch Konten ohne Verwahrentgelt?

eingestellt am 6. Mai 2021
Hi,
hatte vorhin einen Anruf von der DKB bekommen. Die wollen nun Negativzinsen jetzt auch bei DKB ab Juni für Bestandskunden erheben.

Hat jmd einen Tipp, wo es noch Konten ohne Verwahrentgelt als Neukunde gibt?
Hab im Zweifel auch kein Problem ein paar Euro im Jahr Kontoführungsgebühren zu zahlen.
Zusätzliche Info
Ancel
Wer wirklich mehr als 100.000 € dauerhaft auf seinem Konto hält, kann sich ja mal das

- Santander BestGiro, oder das
- S-Girokonto der Sparkasse Karlsruhe

anschauen. Ehe man wirklich das Konto/die Bank wechselt, sollte man die 100.000 € abbauen. Bargeld ist immer die schlechteste Entscheidung, gerade in der aktuellen Zeit. Das müssen sich auch die hartnäckigsten Konservativ-Anleger so langsam eingestehen.

Beide enthalten Sepa Instant. Das BestGiro ist bedingungslos kostenlos, das Karlsruher Konto für Junge Leute bis 26 und von 27-29 mit Nachweis z.B. Studenten oder Azubis. Ansonsten 7,90 €, außer mit monatlichem Gehaltseingang von 1.500 € oder mehr, dann auch 0 €.

Während bei der Santander kein Wort vom Verwahrentgelt im Vertrag vorkommt, behält sich die SpK dies vor (nach Vereinbarung mit dem Kunden). Dafür hat die SpK die bessere App.

Die Spk Karlsruhe hat einen Einlagenüberschuss von 331 Mio. €, zahlt also jährlich über 1,65 Mio. € an die EZB.
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
122 Kommentare
Dein Kommentar