.net Domain mit DNS-Verwaltung

4
eingestellt am 28. Jun
Ich suche einen günstigen Anbieter für eine einzige .net Domain.
Webspace oder ein Mailserver werden nicht benötigt, aber die Möglichkeit einen A- und MX-Record zu setzen.
Günstig ist alles unter 10 € im Jahr.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
4 Kommentare
OVH sollte das günstigste sein, allerdings kosten die >10€/Jahr
Bei netcup kostet es regulär 1,50€/mtl. DNS-Verwaltung geht dort auf jeden Fall. Ansonsten bei domcomp.com gucken, aber da musst du selbst schauen welche Anbieter die DNS-Verwaltung erlauben.
Wenn ich das Angebot von Netcup richtig verstehe, gibt es die .net-Domain nur als Zusatzpaket zu einem anderen Paket. Das derzeit günstigste beinhaltet leider nur eine de.-Domain. Damit wären es 3,50 im Monat, selbst nach Abzug des "10 € auf Alles"-Gutscheins wären es noch immer 32 € im Jahr.

Im Moment tendiere ich zu Strato (!). Im ersten Jahr 0,90 € im Monat, danach 1,50 €. Das ist zwar auch mehr als die angepeilten 10 €/Jahr, aber damit kann ich leben, besonders weil Strato als einziger Anbieter einen DynDNS-Server für die eigene Domain zur Verfügung stellt. Mal sehen was man damit für Spielkram machen kann.
StPaulix28.06.2019 13:48

Wenn ich das Angebot von Netcup richtig verstehe, gibt es die .net-Domain …Wenn ich das Angebot von Netcup richtig verstehe, gibt es die .net-Domain nur als Zusatzpaket zu einem anderen Paket. Das derzeit günstigste beinhaltet leider nur eine de.-Domain. Damit wären es 3,50 im Monat, selbst nach Abzug des "10 € auf Alles"-Gutscheins wären es noch immer 32 € im Jahr.Im Moment tendiere ich zu Strato (!). Im ersten Jahr 0,90 € im Monat, danach 1,50 €. Das ist zwar auch mehr als die angepeilten 10 €/Jahr, aber damit kann ich leben, besonders weil Strato als einziger Anbieter einen DynDNS-Server für die eigene Domain zur Verfügung stellt. Mal sehen was man damit für Spielkram machen kann.


Die Domains sind Einzelprodukte ohne weitere Vorraussetzungen. Benannt haben sie es vermutlich so, weil der Fokus von netcup auf Webhosting Angeboten liegt und der normale Anwender mit einer Domain ohne irgendwas nichts anfangen kann.

DynDNS geht bei netcup über die API. Dafür gibt es mehrere inoffizielle Clients, siehe netcup-wiki.de/wik…nts
Bearbeitet von: "Garcia" 28. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen