Netbook / Notebook für die Arbeit

8
eingestellt am 25. Sep 2017
Schönen guten Tag,
ich suche für meine Frau ein Netbook oder Notebook, welche sie für die Arbeit nutzen kann.

Habe und hatte selber noch nie eins und bin jetzt irgendwie blind auf der Suche.
Welche Bildschirm Größe, CPU ect. wäre da empfehlenswert.

Habe schon gelesen, die Books mit Atom CPU sollte man die Finger von lassen, gerade die scheinen mir aber vorteilhaft, wegen der hohen Akku Laufzeit.

Über ein Paar Tipps und Erfahrungen wäre ich echt dankbar, um hier nicht in der großen Vielfalt der Geräte unter zu gehen.

Hauptsächlich wird es für reine Schreibarbeiten benötigt und Kommunikation zwischen ihr und der Arbeit.
Skype und E-Mail und der online Platform von denen.
Windows sollte es haben, da sie nur mit denn Office Produkten arbeiten in der Firma.

Die Kosten für dieses Gerät werden nicht von der Firma übernommen, daher sollte es vom Preis-Leistungsverhältnis einen optimalen Mittelwert haben, gebraucht würde sogar reichen.

Dachten schon an eins dieser 2 in 1 Geräten, Tablet/Netbook, welches sie unterwegs und dann auch privat nutzen kann.

Da wir aber wie schon gesagt, keine Erfahrung haben welches Gerät am besten geeignet wäre, hoffe ich auf eure Hilfe und Erfahrungen womit ihr am besten arbeiten könnt und es weiter empfehlen würdet.

Danke im voraus.

LG XeCuter
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Als erstes ist empfehlenswert in ein Saturn/Media Markt zu gehen und dort mit eigenen Augen zu begutachten.

Falls Bildschirm Größe, CPU usw. feststehen, dann kann man weiter sehen.

Man kann noch diesen Thread beobachten:
mydealz.de/dis…217

"Leasingrückläufer T510/T520/T530 bei den üblichen Verdächtigen: Luxnote, Harlander, usw."
Bearbeitet von: "boerse" 25. Sep 2017
Verfasser
Bei Bildschirm Größe denke ich mal 15 Zoll oder kleiner.
Damit man damit angenehm arbeiten kann und es auch unterwegs nutzen kann.

Dachte bei der CPU am Atom oder Celeron, die haben anscheinend die längste Akku Laufzeit, aber laut Bewertungen sollen die CPUs selbst für einfache arbeiten zu langsam sein, was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann.
Schade dass das nicht sowas wie einen Laden gibt wo man sich genauer beraten lassen und Geräte ausprobieren kann
Wieso wird es denn vom Arbeitgeber nicht bezahlt bzw bezuschusst?
Also wenn der AG Wert darauf legt das man ausserhalb der Arbeitszeit was fürs Unternehmen tut (sei es auch nur Emails abrufen) dann sollte er den Laptop zur Verfügung stellen. Wenn er das nicht macht dann sollte deine Frau ihre Freizeit genießen und sich ausruhen oder sich ein cooles Hobby suchen versteh mich nicht falsch ich versteh ja das man sich ins Zeug legen will aber dadurch werden die AG immer verwöhnter, verlangen quasi Erreichbarkeit in der Freizeit und eine Mail schreiben, mit Kunden telefonieren usw wird vorausgesetzt. Bin selber in Leitender Position aber meine Freizeit ist mir heilig und ich bin ausserhalb der Arbeitszeit nur erreichbar wenn es vorher angesprochen ist und auch in irgendeiner Art und Weise vergütet wird. Alles andere macht dich nur kaputt, glaubst mir been there done that
Verfasser
Luxnode und harlander finde ich interessant, werden wohl uns da auch eins holen.

Das hab ich meiner Frau auch gesagt.
Sie ist auch in einer leitenden Positionen und hat keine Lust ständig dort Vorort länger zu machen um denn schreibkram noch schnell zu erledigen und wollte das dann bequem von Zuhause aus machen.

Bisher hat sie das an meinem Desktop Computer gemacht, was ihr gar nicht gefällt und würde da schon lieber in die Küche, Balkon oder direkt im Garten gehen was die Arbeit natürlich dann auch angenehmer macht.
Verfasser
bloedsinn121226. Sep 2017

Schade dass das nicht sowas wie einen Laden gibt wo man sich genauer …Schade dass das nicht sowas wie einen Laden gibt wo man sich genauer beraten lassen und Geräte ausprobieren kann


Diese Ironie 😁
Ausprobieren und beraten ist das eine, Stunden lang davor sitzen und ernsthaft arbeiten das andere.

Welche Bildschirm Größe und Auflösung ist am besten geeignet um sowas und wie sieht es aus mit der Tastatur.
Finde die Tastaturen beim Laptop eine Qual da tippe ich persönlich auf einer normalen lieber.

Das sind ja Sachen die kann man auf längere Zeit nicht ausprobieren im laden.
Entweder passt es oder nicht.
Schreibarbeiten? Also auf dem Heimrechner .docx Dokumente erstellen, die dann später an die Kollegen /Firmennetz verteilen? MS Office und Windows OS wird auch nicht vom AG zur Verfügung gestellt? Warum lässt der Arbeitgeber auf interne Apps vom einem non-compliant Heim-PC zugreifen? Was wird dann, wenn der Privatrechner zum Vierenschleuder wird? Danach wundert man sich, dass es im Firmennetz Ransomware unterwegs ist. Sorry, aber das ganze vorhaben ist echt sooo was von unseriös. Lieber erst gar nicht anfangen, wenn der Arbeitgeber selbst kein Laptop zur Verfügung stellt.
Sonst hier eine Übersicht der Händler von Business Laptops:

mydealz.de/dis…370
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler