NetCologne Erfahrung

8
eingestellt am 9. Mai
Hallo zusammen,

da mein Vermieter zur Zeit von Unitymedia auf NetCologne als Kabelanbieter umstellt, muss ich mir wohl oder übel einen neuen Internetanbieter zum Ende des Monats suchen. Bisher war ich bei Unitymedia ganz zufrieden, deswegen würde am liebsten wieder Internet über Kabel beziehen. Telefon, Fernsehen etc benötige ich nicht. Jedoch bleibt mir dann nur noch NetCologne.

Meine Frage also: Weiß jemand, ob es möglich ist bessere Angebote, als die auf der Webseite zu bekommen?
Mich würde auch interessieren was andere so bei NetCologne bezahlen um mal vergleichen zu können.

Ich würde jetzt erstmal folgenden Tarif als beste Option sehen:
100 Mbit Internet Flat (20€/Monat) + Router (50€) + Anschlussgebühren (50€)
Das sind im ersten Monat schon knapp 120€.
Außerdem steigt der Preis nach einem Jahr von 20€ auf 35€ / Monat.

MfG

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
8 Kommentare

Ich wünschte, ich hätte die Möglichkeit von unitymedia zu NetCologne zu wechseln...

Bedenke: Kabel ist ein shared Medium. Da kann abends die Bandbreite schon mal in die Knie gehen. 20€ / Monat halte ich für günstig. Einen Router würde ich mir im Zweifel selbst kaufen, da biste bei 150€ dabei und kannst den aber ewig nutzen.

Kurz gefasst: Ich versteh dein Problem nicht

Verfasser

20€ nur im ersten aber 35€ dann im zweiten Jahr. Finde ich zu teuer, für eine einfache Internet Flat.

Bei Netcologne bin ich schon seit 7 Jahren, allerdings ganz normal über Telefon. Bin sehr zufrieden. Der Kundenservice reagiert schnell und Ausfälle gab es bislang selten.

Allerdings sind sie nicht die günstigsten. Verhandlungen sind erst nach Vertragsverlängerung möglich.

Gug auf jeden Fall bei Shoop - da gab es bei mir damals 100€ Cashback

Axo - Router = Kaufen, nicht mieten.
  • AVM FRITZ!Box 6490 Cable (Nur Artikelnummer 20002778)

Meine Eltern waren fast ein Jahrzehnt NetcologneKunde, bis sie auf eine höhere Bandbreite hochgestuft haben. Ab da begann die Unzufriedenheit. Alle 5min gab es Verbindungsabbrüche. Es wurde Hardwaretechnisch von uns alles ausgewechselt. Der Shop vor Ort meinte die Leitung hätte keine Probleme, aber wir sollten mal den Splitter tauschen. Das brachte keine Besserung.

Als endlich ein Techniker vor Ort war und die Leitung geprüft hatte, war seine Aussage "Egal was Ihnen von der Hotline versprochen wurde, sie sind über 2km vom nächsten Verteiler entfernt und können daher nur 6Mbit empfangen." Tja uns wurden 18Mbit gesprochen. Gut, das Ergebnis dem Support mitgeteilt und uns wurde dann vorgeworfen, wir(!) hätten uns nicht häufig genug beschwert

Wir haben eine Sonderkündigung eingefordert und sind zur Telekom gewechselt. Es gab zwar anfangs kurze Start Schwierigkeiten, aber ansonsten sind meine Eltern nach wie vor zu Frieden mit dem Laden.

Man man muss nur im Kopf behalten, das es immer jemanden gibt, der Schwierigkeiten mit einem Anbieter gibt. Hängt leider viel vom Support ab.
Bearbeitet von: "Fasa" 9. Mai

Bin seit Jahren Kunde.
Vor kurzem Wohnungswechsel, daher nun neuen Vertrag.
Zahle 40€ für 100/40 km/h & Telefon.
Hab früher 5€ gezahlt.
Hab eine fitzbox dazu gekauft.
Die macht mich glücklicher als das zuvor genutzte Asus Flagschiff.

Hab und und hatte nie Probleme mit netcologne.
Weder störungen, Ausfälle oder Bandbreitenprobleme
Bearbeitet von: "clara" 9. Mai

Bin seit fast 20 Jahren bei Netcologne.
Zur Zeit zahle ich für 25MBit 18,90-€ monatlich
Bin eigentlich soweit zufrieden, aber seit dem ich mein Konto gewechselt hab, bekommt es der Kundendienst einfach nicht auf die Reihe
fristgerecht die monatlichen Gebühren abzubuchen so das ich immer eine Mahnung erhalte.

P.S. Suche übrigens einen sehr günstigen Router mit integriertem Modem und USB-Anschluss. Hat jemand einen Tipp dazu (Internet ist über TV-Kabel)





Dein Kommentar
Avatar
@
    Text