Netflix Brasilien & DNSs in die USA die noch funktionieren

11
eingestellt am 14. Mai 2016
Moin moin,
da hier viele kluge Köpfe rum laufen aber genauso viele Trolle, wollte ich mal ein eigenes Thema starten...

Frage 1:
Welche Un-Geoblocking DNSs gibt es im Moment die noch funktionieren?
Kann man die DIenste auch von mehreren IP Adressen gleichzeitig nutzen? (Freundin)

Rand Infos dazu:
Freundin - Smart TV - keine Fritzbox
Ich - Fire TV Stick + Samsung Smart TV - Fritzbox 7490

Gerne darf der DNS Dienst auch NFL oder andere Dinge unterstützen.

Frage 2:
Die Kommentare und FAQ vom Netflix Brasilien Deal sind ein bisschen verwaschen.... Kann man nach einer einmaligen Buchung von der KK auf Paypal umstellen oder nicht?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ein VPS-Host kannst du i.d.R. vergessen, Netflix blockt aktiv die Provider, sodass dies meines Wissens keine Lösung ist zumal bro0 explizit nach einem DNS-Dienst gefragt hat. Ramoth, je nachdem wie genau du diese zwei Monate meinst, geht es ungefähr mit der Phase einher, in der Netflix aktiv angefangen hat den Hahn langsam aber sicher Stück für Stück zuzudrehen. Kann also sein, dass du es zuletzt getestet hast, als es gerade noch ging. AWS wird aber mittlerweile sehr aktiv geblockt. Um ein VPN vor den Fire-TV u.ä. vorzuschalten ist auch ggf. wiederum andere Hardware nötig oder man muss sich vom PC/Notebook ein WLAN-Netz mit seiner VPN-Verbindung aufbauen, was wahrscheinlich eher unkomfortabel ist.

In der Regel unterstützen alle Dienste nur eine IP gleichzeitig. Möchte man den Geounblockingdienst in mehreren Netzwerken gleichzeitig nutzen, benötigt man meistens zwei Abos. Der einzige Dienst, der mir bekannt ist, ist Borderless Internet. Dort kannst du bis zu drei IPs gleichzeitig aktivieren. Der Dienst ist noch relativ neu, das Team dahinter arbeitet viel daran und es gibt zum Teil auch leider momentan immer mal wieder Downtimes. Der Preis ist aber mit 40$/Jahr (bei jährlicher Zahlung) vor allem für 3 IPs ziemlich gut. Über sog. "Recipes" solltest du NFL auch zum Laufen bekommen. Um dich über Borderless Internet zu informieren empfehle ich dir deren subreddit, da die Seite doch nicht so sehr an Informationen übersprudelt: reddit.com/r/b…net Gerne kann ich dir auch etwas helfen bei weiteren Fragen.

Andere DNS-Dienste, die noch funktionieren sind z.B. Getflix, Unlocator und nach dem was ich jüngst gelesen habe z.B. auch Streamr.tv. Allerdings wie oben erwähnt sind hier für zwei IPs zwei Accounts (Abos) notwendig. Getflix arbeitet momentan sehr stark an neuen Regionen für alle Netflixnutzer aber sollte dein Account bereits getaggt sein funktioniert bei Getflix aktuell nur USA, UK, CA, NL, DE, JP und als nächstes steht wohl AU und FR auf dem Plan - Brasilien wird bestimmt wieder kommen aber da muss man noch etwas Geduld mitbringen. Ein brasilianischer Zugrif ist aber eigentlich auch nur zum ersten Einrichten des Accounts notwendig von daher... Gute Informationen bekommst du für Getflix auf facebook.com/Get…AU/ und auf StackSocial gibt es fast immer ein Getflix Lifetimeaccount für 69$ (-10% Newsletter). 10 Tage Getflix kann man auch kostenlos testen

Bei all den Diensten die ich zuletzt genannt habe ist aber eine Sache weiterhin zu beachten: Für immer mehr Geräte (und ich meine der Fire TV gehört bereits dazu) musst du mittlerweile Static Routes auf deinem Router einrichten - dies verhindert das die zum Teil in den Netflixapp integrierten DNS-Adressen blockiert werden und auf den im Router eingerichteten DNS-Unblocking-Server umgeleitet werden. Man sollte sich halt auch fragen, inwiefern man möchte, dass alle Anfragen im Netzwerk über den Unblocking-DNS-Server laufen. Zum Teil gibt es aber auch Router (oder Routerfirmwares), die dir dabei helfen können aber ich will hier nicht zu sehr ins Detail gehen...

Ich hab mich in der letzten Zeit viel mit der Materie beschäftigt also wenn du weitere Fragen hast (speziell mit Getflix und Borderless Internet habe ich mich sehr intensiv beschäftigt) zitier mich hier, sodass ich es mitbekomme)




Bearbeitet von einem Moderator "Probleme mit Links behoben" 16. Mai 2016
11 Kommentare

Warum nicht einfach einen V-Server mieten und selbst machen. Scheinst ja etwas im Thema zu stehen.

Ramoth

Warum nicht einfach einen V-Server mieten und selbst machen. Scheinst ja etwas im Thema zu stehen.

Ach, und welche VPS-Hosts sind noch nicht geblockt?
Avatar

GelöschterUser178172

Ich bin etwas verwirrt. Was soll deine Behauptung im ersten Satz zum Thema beitragen und sollte dein Problem nicht einfach ein VPN lösen?

Ramoth

Warum nicht einfach einen V-Server mieten und selbst machen. Scheinst ja etwas im Thema zu stehen.

Bleibt mal locker, war ja nur ein Vorschlag. Aber um auf deine Frage zurück zu kommen, AWS hat bei mir bis vor zwei Monaten noch funktioniert.

Ich - Fire TV Stick + Samsung Smart TV - Fritzbox 7490


Das interessiert mich auch. Heißt das, es gibt eine technische Möglichkeit auch über den Fire TV Stick an das spanischsprachige Netflix dran zu kommen. Ich dachte bis jetzt das geht nur auf dem PC wenn dort ein Anonymisierungsprogramm mit mexikanischem Proxi läuft. Wie genau funktioniert das mit dem Fire TV Stick?

Ein VPS-Host kannst du i.d.R. vergessen, Netflix blockt aktiv die Provider, sodass dies meines Wissens keine Lösung ist zumal bro0 explizit nach einem DNS-Dienst gefragt hat. Ramoth, je nachdem wie genau du diese zwei Monate meinst, geht es ungefähr mit der Phase einher, in der Netflix aktiv angefangen hat den Hahn langsam aber sicher Stück für Stück zuzudrehen. Kann also sein, dass du es zuletzt getestet hast, als es gerade noch ging. AWS wird aber mittlerweile sehr aktiv geblockt. Um ein VPN vor den Fire-TV u.ä. vorzuschalten ist auch ggf. wiederum andere Hardware nötig oder man muss sich vom PC/Notebook ein WLAN-Netz mit seiner VPN-Verbindung aufbauen, was wahrscheinlich eher unkomfortabel ist.

In der Regel unterstützen alle Dienste nur eine IP gleichzeitig. Möchte man den Geounblockingdienst in mehreren Netzwerken gleichzeitig nutzen, benötigt man meistens zwei Abos. Der einzige Dienst, der mir bekannt ist, ist Borderless Internet. Dort kannst du bis zu drei IPs gleichzeitig aktivieren. Der Dienst ist noch relativ neu, das Team dahinter arbeitet viel daran und es gibt zum Teil auch leider momentan immer mal wieder Downtimes. Der Preis ist aber mit 40$/Jahr (bei jährlicher Zahlung) vor allem für 3 IPs ziemlich gut. Über sog. "Recipes" solltest du NFL auch zum Laufen bekommen. Um dich über Borderless Internet zu informieren empfehle ich dir deren subreddit, da die Seite doch nicht so sehr an Informationen übersprudelt: reddit.com/r/b…net Gerne kann ich dir auch etwas helfen bei weiteren Fragen.

Andere DNS-Dienste, die noch funktionieren sind z.B. Getflix, Unlocator und nach dem was ich jüngst gelesen habe z.B. auch Streamr.tv. Allerdings wie oben erwähnt sind hier für zwei IPs zwei Accounts (Abos) notwendig. Getflix arbeitet momentan sehr stark an neuen Regionen für alle Netflixnutzer aber sollte dein Account bereits getaggt sein funktioniert bei Getflix aktuell nur USA, UK, CA, NL, DE, JP und als nächstes steht wohl AU und FR auf dem Plan - Brasilien wird bestimmt wieder kommen aber da muss man noch etwas Geduld mitbringen. Ein brasilianischer Zugrif ist aber eigentlich auch nur zum ersten Einrichten des Accounts notwendig von daher... Gute Informationen bekommst du für Getflix auf facebook.com/Get…AU/ und auf StackSocial gibt es fast immer ein Getflix Lifetimeaccount für 69$ (-10% Newsletter). 10 Tage Getflix kann man auch kostenlos testen

Bei all den Diensten die ich zuletzt genannt habe ist aber eine Sache weiterhin zu beachten: Für immer mehr Geräte (und ich meine der Fire TV gehört bereits dazu) musst du mittlerweile Static Routes auf deinem Router einrichten - dies verhindert das die zum Teil in den Netflixapp integrierten DNS-Adressen blockiert werden und auf den im Router eingerichteten DNS-Unblocking-Server umgeleitet werden. Man sollte sich halt auch fragen, inwiefern man möchte, dass alle Anfragen im Netzwerk über den Unblocking-DNS-Server laufen. Zum Teil gibt es aber auch Router (oder Routerfirmwares), die dir dabei helfen können aber ich will hier nicht zu sehr ins Detail gehen...

Ich hab mich in der letzten Zeit viel mit der Materie beschäftigt also wenn du weitere Fragen hast (speziell mit Getflix und Borderless Internet habe ich mich sehr intensiv beschäftigt) zitier mich hier, sodass ich es mitbekomme)




Bearbeitet von einem Moderator "Probleme mit Links behoben" 16. Mai 2016

Verfasser

Lukas00

Ich hab mich in der letzten Zeit viel mit der Materie beschäftigt also wenn du weitere Fragen hast (speziell mit Getflix und Borderless Internet habe ich mich sehr intensiv beschäftigt) zitier mich hier, sodass ich es mitbekomme)



Erstmal vielen Dank. Sehr gute Informationen und Sachen wozu ich erstmal auch googlen und nachlesen kann..

Welche Angebote gibts denn sonst für nur eine IP Adresse sonst noch? Hat mal dazu gelesen dass man im Router den googlen DNS blocken soll usw... Ansonsten sehe ich es so wie du, generell ein 'Unblocking DNS' im Router einzutragen wäre mir zu heikel. Man würde nicht mitbekommen wenn paypal o.ä. umgeleitet wird. Sei es auch der DNS Server gehackt wird... Natürlich alles worst case scenario.

Kannst mir sonst gerne eine PM schicken mit deinem momentanen setup.

Ganz einfach einen Server in den USA mieten und einen VPN dort aufsetzen: einfach, günstig, schnell.

Ich hab zwar noch von anderen Diensten als die vier oben genannten gelesen aber das war alles immer eher diffus. UnoTelly funktioniert wohl noch gut nur haben die ihren ganzen Internetatuftritt aktualisiert und man liest so kein Wort mehr über Netflix oder Unblocking im Allgemeinen. Die Frage ist, inwieweit dies langfristig also weiter unterstützt wird. Andererseits haben sie jetzt trotz Ihrem veränderten Werbeauftritt intensiv an Netflixunblocking gearbeitet.

Es ist halt alles etwas problematisch: Die meisten Router kriegen es nativ maximal hin Static Routes anzulegen um u.a. den Google DNS zu blocken (es sind noch mehr, die Netflix nutzt und geblockt werden müssen!). Durch diese ganzen Blocks wird aber bei Verwendung von Static Routes der DNS, der im Router angegeben ist, automatisch benutzt. Das heißt hast du dort z.B. den DNS deines ISP (Internet Service Provider wie 1und1, Unnitymedia,...), dann bringt dir das ganze nun auch herzlich wenig. Du musst also explizit den Unblock DNS auf Routerlevel konfigurieren. Router mit ausgefeilteren Firewalloptionen können dir helfen - z.B. explizit alle DNS-Anfragen auf einen DNS-Server umleiten für spezifische Gerät oder lokal definieren, welche Seiten über welchen DNS-Server angefragt werden sollen und so explizit sagen, dass alle Anfragen an netflix.com über den Unblockingdienst gehen und alle anderen über OpenDNS oder whatever. Aber dafür brauchst du wahrscheinlich neue Hardware. Eine Fritz Box ist meines Wissens bei all dem eher beschränkt nutzbar. Ich kann hier aber falsch liegen, da ich mich nicht so sehr mit Fritz Boxen und ggf. alternativen verfügbaren Firmwares für diese beschäftigt habe.

Ich hab die letzten zwei Monate netzwerkweit ein VPN ausgerollt, je nach Gerät wurde dann dieser VPN benutzt oder eben die Direktverbindung mit dem ISP. Hat den Vorteil, dass du keine Static Routes brauchst, den Nachteil, dass du einen vernünftigen VPN-Anbieter brauchst, der gut mit Netflix klar kommt. Je nach VPN-Verbindungstyp auch potente (Router-)Hardware um auch genug Bandbreite für die Streams zu haben (Verschlüsselung der VPN kann rechenintensiv sein).

Mittlerweile bin ich wieder umgestiegen auf ein anderes Setup: Den ASUS AC56-U als Router mit Merlin's Asus-WRT Firmware genügt mir momentan. Mit der Firmware kann man Static Routes machen und gerätespezfische DNS-Server angeben. Im Prinzip kannst du das (etwas komplizierter als mit Merlin's Firmware) mit jedem DD-WRT fähigen Router machen. Da bin ich momentan mit am Glücklichsten. VPN-Verbindungen nutze ich auf Geräteebene, das macht das ganze wesentlich besser zu steuern.

Für den normalen netflix User, der weiterhin das usa Angebot nutzen möchte, soll der Dienst smartdnsproxy.com sehr zuverlässig funktionieren. Wurde mir gerade mehrfach aus dem Bekanntenkreis empfohlen. Es gibt auch einen 14 Tage Trial.
UPDATE
Habe smartdnsproxy.com gerade als 14 Tage Test aktiviert und bin begeistert. Einrichtung ist in zwei Minuten erledigt, Neflix USA geht wie geschmiert plus ca 160 weitere Dienste, die gerne geoblocking betreiben. smartdnsproxy.com/Ser…ces
Wer will, kann im heimischen Router zwei DNS Werte ändern, dann haben alle Geräte im WLAN, egal ob Tablet oder PC, Zugriff auf die Feaures. Daumen hoch!


Avatar

GelöschterUser448305

smartflix.io/

Funktioniert sehr gut allerdings nur mit Windows oder Mac, dafür hat man aber auch den weltweiten Katalog. Und irgendwie haben die bei mir vergessen die trial zu beenden Y(^_^)Y

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text