Netflix Jahresaccount für 3,60€ ?

Hey,
Beim Informieren über Netflix bin ich auch folgendes Angebot bei eBay gestoßen:

ebay.de/itm…1ad

Da verkauft einer einen Jahresaccount für 3,60€. Sind zwar wohl Accounts, auf die mehrere Leute gleichzeitig Zugriff haben, macht ja aber nicht allzu viel, oder? 3,60€ für ein ganzes Jahr kommt mir eigentlich viel zu gut vor, wo ist der Haken?

Sollte ich mich dazu entschließen solch einen Account zu kaufen, reicht ja ein VPN Server in die USA oder ein Proxy aus, um auf den Account zuzugreifen, oder?

Dank für Antworten 3,60€ erscheint mir einfach zu gut

12 Kommentare

Solche Angebote gibt es immer wieder. Es gibt da auch ein paar Seiten, die an fünf Leute dieselben Accounts verkaufen und das alles "verwalten". Natürlich geht das nicht nur mit fünf aber es gibt dann doch eine Begrenzung seitens Netflix mit gleichzeitigen Abrufen. Theoretisch ist das völlig in Ordnung weil mehrere Familienmitglieder (ich glaube so ist es in den AGBs oder in der Netflix Hilfe beschrieben) einen Account auch gleichzeitig nutzen können. Wenn die das auch so machen - was aus dem Text ja nicht ganz klar wird - kann man natürlich auch mal Pech haben, dass jemand der Mitbenutzer das Passwort ändert o.ä. oder sich da bei Netflix was an der Politik ändert.

Meine Vermutung dahinter ist, dass im schlimmen Fall die den Account mit z.B. gefälschten Kreditkartendaten oder anderen dubiosen Sachen gemacht haben oder aber das oben beschriebene Account Sharing nutzen, was dann halt auch Nachteile haben könnte. Oft verschwinden solche Angebote auch schnell wieder, da sie von eBay gelöscht werden. Ich denke da kann man schon viel dran ablesen.

Unterm Strich: Ich würde die Angebote dieser Art nicht wahr nehmen. Es gibt immer mal wieder Netflixgutscheincodes zum halben Preis auf eBay, die ich jetzt schon zwei mal wahr genommen habe. Auch das finde ich etwas komisch aber bin bis jetzt gut damit gefahren...

Zum Zugriff: VPN-Verbindung, Proxy, DNS oder Browserplugins geht alles. VPN und Proxy wenn kostenlos nur zum Starten verbinden (sind meist sehr langsam, da eben kostenlos) oder etwas Geld für VPN-Dienste ausgeben. Meiner Meinung nach beste Möglichkeit ist über DNS. Da gibt es auch einige kostenlose Anbieter wie Unlocator (https://unlocator.com/) oder ProxyDNS (http://proxydns.co/). Tunlr ist ein bekannter, ich meine aber mittlerweile kostenpflichter DNS-Dienst oder z.B. Adfreetime, UnoTelly, Unblock-Us. Als Broswerplugin ist MediaHint sehr bekannt. Bei allen Lösungen würde ich aber empfehlen, sie für Netflix immer extra zu aktivieren und nicht konstant mit bspw. dem DNS ins Internet gehen.

Lukas00

[...]


Danke für die ausführliche Antwort.
Der Vorteil, der das Angebot für mich hat, ist, dass es schon ein Account ist, da ich keine Kreditkarte oder US-PayPal-Konto habe und mir so ein Gutscheincode auch nichts hilft (auch wenn's bestimmt möglich ist auch ohne KK).
Ich werd's mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, im schlimmsten Fall sind knapp 4€ weg, lässt sich auch noch verkraften, solang nichts weiter passiert. Dieses Jahr soll Netflix ja sowieso in Deutschland starten.
Vielen Dank

Eventuell gehackte Accounts?

Edit: Also ich habe es ausprobiert gehabt. Zuerst wurde mir ein Account von einer Mutter und ihren Kindern geschickt (erkennbar an Profil "Mom" und "Kids") danach bekam ich dann ohne mein zutun eine neue Mail mit weiteren Accountdaten welche auch einer Familie aus den USA zuzuordnen waren. Nachdem ich den Verkäufer gefragt hatte ob er denn gehackte Accounts verkaufen würde meinte er sie wären geshared. Wohl geshared ohne das die davon wissen? Kann mir nicht vorstellen das jemand freiwillig seinen Account wo auch die Kinder drüber schauen mit fremden teilt... Immerhin hat der Verkäufer dann gleich das Geld per Paypal zurück erstattet... aber alles sehr komisch... ich wäre da vorsichtig...

Lukas00

[...]



Deutsche Kredikarten gehen zum größten Teil wohl auch nicht, einige berichten, dass die DKB VISA funktionieren würde - meine hat es auf alle Fälle nicht. Ich habe damals meinen Account mit entroPay eingerichtet, einer virtuellen US-Visakarte, die dann auf dein Bankkonto verlinkt.

Lukas00

[...]



Meine DKB-Visa hat geklappt für den Test

Lukas00

Ich habe damals meinen Account mit entroPay eingerichtet, einer virtuellen US-Visakarte, die dann auf dein Bankkonto verlinkt.



Load an EntroPay card from a personal credit or debit card 4.95%

Hui.

Lukas00

Ich habe damals meinen Account mit entroPay eingerichtet, einer virtuellen US-Visakarte, die dann auf dein Bankkonto verlinkt.



Ja, das mag einmalig etwas heftig sein, aber wenn du danach Gutscheine erwirbst und um die 50% sparst, ist die einmalige Aufladung mit 5% runter auch nicht so schlimm. Also ich hab sie damals um einen Monatsbetrag aufgeladen, weil ich erst Probleme mit der Zahlung hatte. Ob das damit zusammen hing weiß ich aber nicht.

Alles klar, danke euch, dann werd ich mich wohl nach einer anderen Alternative umschauen.

Wenn ich mir solch einen Code kaufe:

ebay.com/itm…090

muss ich dann immer noch eine KK oder einen PayPal-Account mit meinem konto verbinden, oder kann ich den einfach so einlösen?

Um den Account zu machen, brauchst du zwingend eine Kreditkarte oder (US-)PayPal. Ich würde vor dem Gutscheinkauf gucken, ob du den Account eingerichtet bekommst. Hast dann ja auch zumeist 7-14 Tage Zeit, Netflix erstmal zu testen, solltest du es noch nicht so genau kennen

Lukas00

Um den Account zu machen, brauchst du zwingend eine Kreditkarte oder (US-)PayPal. Ich würde vor dem Gutscheinkauf gucken, ob du den Account eingerichtet bekommst. Hast dann ja auch zumeist 7-14 Tage Zeit, Netflix erstmal zu testen, solltest du es noch nicht so genau kennen



Alles klar, vielen Dank! Ich werd das dann mal mit EntroPay versuchen, scheint mir relativ gut zu klappen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Veröffentlichung von Gutscheinen78
    2. Krokojagd2729
    3. Krokojagd 20164886
    4. [STEAM] Heckabomb (3 Sammelkarten) @Indiegala21

    Weitere Diskussionen