Abgelaufen

Netgear NeoTV 550 ab 77,43€ – sehr leistungsfähiger Media-Player mit vollem Blu-Ray Support *UPDATE3*

72
eingestellt am 23. Mai 2012
Update 3

Amazon hat wieder den Preis gesenkt und aktuell gibt es auch noch ein paar Versandrückläufer:


Update 2

Bei Amazon ja wieder leider teurer, aber Markus13 hat darauf hingewiesen, dass Pixmania es zum gleichen Preis führt:


Man sollte aber bedenken, dass der französische Pixmania nicht als der beste Händler gilt (Geizhals 2,69), was nicht am Versand oder so liegt, sondern eigentlich immer dadran, dass wenn es im Nachhinein Probleme gibt oder man widerrufen will, es nicht einfach wird.


Update 1

Auch dieses Angebot läuft morgen Abend aus.


UPDATE 3

Amazon hat wieder den Preis gesenkt und aktuell gibt es auch noch ein paar Versandrückläufer:


UPDATE 2

Bei Amazon ja wieder leider teurer, aber Markus13 hat darauf hingewiesen, dass Pixmania es zum gleichen Preis führt:


Man sollte aber bedenken, dass der französische Pixmania nicht als der beste Händler gilt (Geizhals 2,69), was nicht am Versand oder so liegt, sondern eigentlich immer dadran, dass wenn es im Nachhinein Probleme gibt oder man widerrufen will, es nicht einfach wird.


UPDATE 1

Auch dieses Angebot läuft morgen Abend aus.


Ursprünglicher Artikel vom 09.04.2012


Der Netgear NeoTV 550 ist Ende 2010 auf dem Markt gekommen und war einer der ersten Player mit vollem Blu-Ray Iso Kompatibilität (nur nur BD-Lite). Diese Woche ist der Netgear bei Amazon im Angebot und das zu einem sehr fairen Preis:


Der Netgear NeoTV 550 basiert auf dem Sigma 8642 Chip, also praktisch dem gleichen wie die Popcorn Hour A-210. Der NeoTV kann aber so ziemlich alles und Netgear hat auch nicht an Lizenzgebühren gespart. Das bedeutet perfekte .mkv Wiedergabe endlich auch vollständige Blu-Ray ISOs (also kein BD Lite) inklusive Menustruktur und HD-Audio (DTS, TrueHD und DTS-HD Downmix und Passthrough). Kritisieren könnte man vielleicht die fehlenden On-Demand Dienste, wobei das ja in Deutschland ja immer so eine Sache ist. Etwas schade finde ich auch immer, wenn WLAN nicht direkt mit verbaut ist und in diesem Fall vielleicht auch noch, dass er keine 3D-Files abspielen kann. Erfahrungsberichte findet man im AVSForum oder im MPC Club. Konkretere Probleme und Fragen findet man dann direkt im Netgear ForumHavetheknowhow hatte eine Vorabversion getestet, bei LegitReviews gibt es einen weiteren ausführlichen Testbericht. Anandtech hat wiederum Ende 2011 den NeoTV 550 mit der Boxee Box und dem AC Ryan PlayOn!HD2 gegenübergestellt. Bei Amazon gibt es im Schnitt “nur” 4 Sterne, was vor allem an einigen Firmware-Bugs lag (so funktionierte damals Youtube gar nicht), aber auch, dass er .ts Dateien nicht zuverlässig abspielt. Wer also viel in .ts hat, ist wahrscheinlich hier falsch. Wer allerdings vollen Blu-ray ISO Support sucht (für ungeschützte ISOs), hat in dem Preissegment keine Alternativen.


559512.jpg


Inzwischen gibt es auch einige Videos zum Interface:


559512.jpg


Technisch Daten (Herstellerhomepage):


Video-Formate: H.264, VC1, WMV 7/8/9, MPEG-2, MPEG-4, MPEG 1/2/4 SD, H.263 • Container-Formate: AVI, XviD, MOV, MP4, MPEG-2 PS, MPEG-2-TS, DVD ISO/VOB/IFO, MKV, ASF, AVCHD, DivX, WMV, M4A, M2TS, MTS, MP1, MP2, MPG, DVR-MS • Audio-Formate: Dolby Digital (AC3), Dolby Digital Plus, TrueHD, DTS 2.0+, DTS HD, DTS HD MA (passthru), MP3, WMA8, WMA9, WMAPro, AAC, FLAC, PCM LPCM/WAV, Internet radio (streaming MP3), MKA • Foto-Formate: JPEG, BMP, PNG, TIFF • Untertitel: SRT, SMI, SSA, SUB, TXT, DVD, PGS • Playlist: PLS, M3U, WPL • Video-Anschlüsse: HDMI 1.3, Composite, Komponente • Audio-Anschlüsse: Digital (Optisch), Analog (Stereo) • zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 2.0, LAN, eSATA, Card reader • Auflösung: bis zu 1920x1080p • Abmessungen: keine Angabe • Gewicht: keine Angabe • Besonderheiten: inkl. Fernbedienung


Ursprüngliches UPDATE2 vom 27.04.2012:

Ursprüngliches UPDATE vom 14.04.2012:

Zusätzliche Info
72 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Ja was denn nu ? " mit vollem Blu-Ray Iso Kompatibilität (nur nur BD-Lite)" oder auch vollständige Blu-Ray ISOs (also kein BD Lite) ! oder ist da ein unterschied ?

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016

Also perfekt um RK abzuspielen.

Verstehe ich nicht. mkv geht, BD-iso geht, .TS nicht? Was soll der Quatsch?

ne ohne 3d ist das Teil einfach nicht zukunftssicher

Wat is denn .ts? Nie gehört, wird das mal wichtig?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich habe das Teil vor einem Jahr gekauft. Anfangs unbrauchbar, dann kamen laufend Firmware- Updates, jetzt nicht mehr. mjpeg geht nicht, spielt also keine Aufnahmen von meiner HD Kamera, ansonsten kaum noch Abstürze.

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016

Wie teuer ist ein WLAN Adapter?
Brauch ich da was spezielles oder wie funktioniert das genau?
Danke für die Antwort.

Hi,

weiss jemand ob der Media Player mit Festplatten die größer als 2 TB sind umgehen kann?

Was bedeutet denn er kann kein 3D? 3DMKVs dürften ja ohne Probleme funktionieren, aber 3D-Bluray-ISOs kann bis jetzt glaube ich auch nur der Realtek 1186 - Chipsatz.

Avatar
Anonymer Benutzer

@Jawas.
Nein 3D mks dürften nicht ohne Probleme gehen! Er kann nur half side by side oder half top to button. Full sbs etc. Kann er auch nicht. Half sbs kann jeder player, der auch normale mkv mit 1080p kann, denn bei 3D halbiert sich dabei die Auflösung.
Und immer les ich iso iso iso, es ist jedem Player, welcher full BD Menü kann, egal (außer Oppo 93/95) obs ne iso oder ne Ordnerstruktur ist!

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Weiß hier jemand definitiv, ob das Gerät 3D Mkv abspielen kann oder nicht?

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Schrott,
kein Gigabit LAN,kein USB 3.0, kein 3D MKV

Medi8er 450/500 X2 kann es besser

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

@Mario:
Kannst du nicht lesen?

@Piter:
Ja die Realteks laufen ja auch richtig toll und gbit LAN bei denen ist ja auch richtig fix, nicht war?

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016

Ja, ja, früh am Morgen. Da sollte wohl "nicht nur BD-Lite" stehen und nicht "nur nur". Abgesehen davon, ist das keine Frage der Lizenzkosten, ob man BD-ISO-Menüs darstellen kann, sondern der Prozessor-Leistung und des Programmieraufwandes. Richtig ist, dass Netgear den mal als vollwertigen BD-Player herausbringen wollte, die Reste dieses Plans lassen sich immer noch ergoogeln, ich weiß allerdings nicht, ob die aktuelle Firmware damit immer noch originale BDs abspielen kann.

Avatar
Anonymer Benutzer

@Sledgehamma

erzähl mir nichts

auf Mede8er 450 X2 lauft Avatar 3D von Panasonic Aktion damals in 2D Modus
(ich habe kein 3D Ferseher) in Szenen wo alles explodiert absolut flüssig
über Gigabit LAN. Beim Kumpel auf einem 3D Ferseher in 3D Modus dasgleiche.
Und was heiist die laufen nicht toll?

Alles einwandfrei bis jetzt.

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Im Internet kann man zu den Realteks mehr als genug lesen!
Und bei dem netgear ruckelt auch nichts per LAN, daher brauch man gbit nur zum schieben.

Oo natürlich ist es ne Frage der Lizenz! Full BD geht nur mit einer Lizenz, alles andere ist inoffiziell (PCH A200er Serie). Wenn er meine Lizenz hat, kann es durchaus sein, dass er irgendwann keine BDs mehr abspielen kann, wenn das BD Konsortium Stress macht.

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Allein von der Bildqualität her sind die Realteks im unteren Segment. Nur interessant wegen 3D.
Wer nicht auf einen neuen Sigma Chip mit 3D (Sigma 8910) warten kann, soll sich entweder nen ordentlichen Mediaplayer für 2D holen (so einen wie diesen hier, einen PCH oder Dune) und dann für 3D BDs einen Standalone Player und die paar Filme, welche es auf 3D gibt einfach brennen.
Wem USB/eSata reicht und 3D haben will und etwas mehr ausgeben kann, holt sich den Oppo 93/95 (Marvel Chipsatz mit Qdeo 2nd Gen=um Welten besser als Realtek!) oder den Asus BDS 700. Der Asus ist um einiges besser und hat dne selben Chip wie der Oppo, allerdings nicht so hochwertige Komponenten und ist grade bei DLNA (imo eh mega Schrott) noch total buggy.

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016

Hab das Teil seit Ende 2010, einfach genial für Bluray Isos mit Menü ... läuft einwandfrei

Avatar
Anonymer Benutzer

ja das was du da schreibst ist richtig, nur Gigabit LAN braucht man nicht nur zum Schieben sondern zum streamen von ISO sin 3D mit sehr hohen Bitrate und die Bildqualität ist mit den neusten Realtek Chips 1185 und 1186 ordentlich und schwankt je nach Anzeigegerät .
Den schlechten Ruf von früheren Zeiten was Bildqualität angeht haben anscheinend die Realtek immer noch. Schau dir mal ein IconBit XDS1003D an da ist die Bildqualität TOP egal, ob 3D oder nicht.

Der 1185 Chip ist bis auf 250 Mhz weniger und 3D Unterstützung der gleiche wie der 1185 z.B Mede8er 450 /500 X2. mit 500 Mhz

Oppo und Dune mit Marvel ist wesentlich teurerer und bittet nur für Hardcore User mehr Wert, Sigma ist überhaupt nicht besser als der letzte Realtek Chip

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Der 1185 Chip ist bis auf 250 Mhz weniger und 3D Unterstützung der gleiche wie der 1185 z.B Mede8er 450 /500 X2. mit 500 Mhz

Sorry wie der 1186 natürlich

Bearbeitet von: "" 22. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich meinte Gbit LAN bei diesem Player nur zum schieben, da jemand das als Nachteil angeschrochen hatten. Da spielt 3D keine Rolle. Bei anderen Player, wie du gesagt hast, natürlich schon.
Den Asus BDS 700 gibts noch für unter 200€. Für die Bildquali imo absolut Hot! Aber bei vielen Funktionen, außerhalb von der BD Wiedergabe von Disc, scheint er noch zeimlich buggy zu sein.
Dann müsste ich beim neusten Chip wohl auch mal einen Bild zu Bild vergleich machen. Die alten Realteks waren da nämlich absolut nicht gut.

Aber wir kommen hier vom Thema ab:
Zu dem Preis ist der Netgear wirklich sehr gut, denn PCH oder Dune kosten ne kleine Ecke mehr.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

hier weitere Testberichte:
idealo.de/pre…tml

Avatar
Anonymer Benutzer

Wer nen zukunftssicheren Player mit 3D BD-ISOs, 3D MKV (SBS), HD-Audio sucht:
myhdplayer.de/Med…tml

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Genau Netgear kostet viel weniger als Dune und PCH aber Mede8er 450/500 X2

für 15-20 Euro mehr bietet: Gigabit LAN, USB 3.0 und eine der besten auf Realtek Basis Firmware und die ist enscheident was der Chip macht (bildqualität usw.),denn genug Dampf hat Realtek . Original Avatar 3D auf LG Polarisations LCD mit Iconbit XDS1003D ist der Hammer genau so ,wenn nicht besser als bei Panasonic Plasma VT 30 mit Original Panasonic DMP-BDT320 Blue-Ray Player

Der Asus BDS 700 ist interessant leider auch nicht für alle,da kein Gigabit
bei mir ein KO Kriterium wegen streamen von NAS und kein USB 3.0,sonst
Bildqualität,Preis ist Super!

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Wenn ich euch richtig verstehe, komm ich mit dem NeoTV550 sehr gut weg, wenn ich keine 3D-Filme gucken will (oder kann :D).... Mit anderen Worten: Für den Preis gibts nix besseres?!

Wer oder was bietet für 15-20€ mehr Gbit LAN und USB 3?

Avatar
Anonymer Benutzer

USB3 wozu? Würde man nur zum schieben von externe auf interne Platte des Players brauchen. Zum streamen reicht 2.0, auch für 3D!

@Bloodhunter:

Ich würde ja sagen. Ansonsten kannst du ihn ja immernoch zurückschicken.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

@Bloodhunter:
Mede8er 450 bzw. 500 X 2 kostet ca. 110 Euro und ist besser ausgestasttet

@Sledgehamma

hier steht:

easycom.com.ua/mme…s_o!play_bds-700/?lang=ru

dass mit externer Festplatte 3D ISO ruckeln,wobei 30-35 Mbt/s netto bei USb 2.0 müssen schon reichen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Würde mir der NeoTV 550 im Vergleich zum alten Xtreamer in Bezug auf Bildqualität einen Großen Qualitätssprung geben. Beim Xtreamer habe ich das Gefühl dass besonders hektische und schnelle Szenen verschwimmen und ich glaub nicht dass das an den anderen Komponenten liegt (Onkyo 604 AVReceiver und Samsung A600B Beamer). Wenn das wirklich besser werden sollte würde ich vielleicht sogar den Kauf wagen.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

@piter

wo gibts denn Mede8er 450/500 X2 für 109€?
kauf ich sofort :-)

Gibt es irgendne Möglichkeit, das Gerät per WLAN zu füttern und bis zu welchem Format läuft das ruckelfrei?

@derspunk

musst schauen ab und zu kommt er bei tagesangeboten ansonsten bei ausländischen Ebay verkäufer

alten Xtreamer hat auch ein sehr schlechten realtek Chip drin gehabt und war damal schon bei manchen ein Fehlkauf

Avatar
Anonymer Benutzer

seit ich vom alten xtreamer sidewinder auf den pro gewechselt bin habe ich nen super player.und die firmware wurde oft geupdatet und eigentlich war bisher alles bugfrei.egal ob da nur ein realthek chip drauf war.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Mal ne kurze Frage:

Bietet mir so eine Box eine. Mehrwert gegenüber einer PS3 in Verbindung mit dem Programm "PS3 Mediaserver"?

Also streamen mit Real-Time-Encoding über MacBook...

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

@Chris:
Soweit ich weiß, kann man über den PS3-Mediaserver keine BD-ISOs wiedergeben. Wenn Du aber alle Deine Files auch über die PS3 wiedergeben kannst und Dich der Aufwand, das über das Notebook laufen zu lassen, nicht stört, dann brauchst Du Dir über einen MediaPlayer auch keine Gedanken machen.

Falls doch jemand einen Weg kennt, BD-ISOs zur PS3 zu streamen (mit Menü), dann würde mich das auch sehr interessieren - habe nämlich den NeoTV im Hobbyraum und eine PS3 im Wohnzimmer...

@Chris:
Ich nutze auch ein MacbookPro mit PS3 und dem Mediaserver, hab auch schon alles mögliche probiert, aber leider ziemlich erfolglos. Kleinere Filme/Files sind überhaupt kein Problem, sobald du aber etwas Größeres (z.B. 1080p BD Rips mit HD Audio) streamen möchtest, stößt die Kombo an ihre Grenzen.
Dachte erst es liegt am WLAN, aber selbst über LAN (Gbit) kommt es bei mir immer wieder zum Stottern oder komplettem Stillstand. Mein MBP ist ziemlich gut ausgerüstet, 8GB Ram und SSD, also denke ich nicht dass es am onthefly konvertieren liegt. Vermute eher mal dass die PS3 die Datenmengen über die Netzwerkschnittstellen nicht verarbeiten kann. Habe immer wieder gegoggled und irgendwelche Tipps probiert, aber geholfen hat bis dato keiner. Hat jemand evtl. einen Tipp für mich?
Da die PS3 ja nur FAT32 lesen kann fällt das anstöpseln einer HD auch raus.
Schade, sonst wäre der Gerät wirklich das ideale Mediacenter (mal abgesehen vom Stromverbrauch).
Jedenfalls ständig das Macbook zum Filme schauen umstöpseln nervt auch irgendwie, daher werde ich mir wohl auch ein Mediacenter kaufen ...

Ich habe das Netgear NeoTV 550 letztes Jahr zu Weihnachten über Amazon für 99 Euro erworben, das Teil hat bei meinen alten emtec MovieCube 120 abgelöst.

Im Vergleich zum MovieCube (für den es schon seit Ewigkeiten keine Firmware-Updates mehr gab) liegen da natürlich Welten dazwischen, leider scheint bei Netgear die Firmware-Entwicklung auch bereits zu stagnieren. Die letzte Firmware-Version ist vom August 2011 und seither tut sich gar nichts mehr, noch nicht mal eine Beta-Version ist zu haben.

Obwohl ich persönlich bisher keine größeren Probleme mit der aktuellen Firmware hatte ist in den Netgear-Foren doch von einigen Bugs die Rede. Angeblich soll noch eine finale Firmware kommen, aber selbst wenn wird es das dann wohl auch gewesen sein, da das NeoTV laut Netgear bereits EOL ist.

Und Netgear ist bekannt dafür, Hardware relativ schnell nicht mehr zu supporten (für meinen Netgear-Router erschien das letzte offizielle Firmware-Update 2008.

Bin immer noch am überlegen ob ich mir diesen Netgear Player oder den WD Live TV mit Wlan und Sigma Chip zu kaufen. Welche ist denn nun der leistungsfähigere Player?

@diffeldiff

Also ich hatte ähnliche Probleme mit HD 1080p Filmen und PS3 Media Server.
Ich hab dann einfach den Decoder für Audio auf einen anderen gestellt. Nicht die Art! Also AAC, AC3 oder was auch immer ist es weiterhin. Allerdings lässt der PS3 Media Server im Standart Bild und Ton vom selben Decoder verarbeiten. Bei mir gab es dann mit Java Probleme, die das System ausgelasstet haben. Trotz viel Arbeitsspeicher etc. Nach dem ich Bild und Ton von verschiedenen verarbeiten lies, lief es ohne Mucken und auch über WLAN.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler