Netzabdeckung zwischen Vodafone und E-Plus

Hallo,

da mein Vertrag mitte April ausläuft, bin ich auf der suche nach einem neuen. Ich habe mich nun wegen der Netzabdeckung (LTE) was umgeschauen und gesehen das Vodafone eine ziemlich schlechte Netzabdeckung in der Aachen - Mönchengladbach Umgebung hat, während E-Plus eine ziemlich gute Netzabdeckung dort hat. Ich dachte immer D1 und D2 sind was die Netzabdeckung so ziemlich das beste.

EInen weiteren Vorteil denn ich doch z. B. bei E-Plus hätte, wäre das ich dort auch die Netzabdeckung von O2 habe oder? Das würde E-Plus doch derzeit zum stärksten Netz für LTE machen oder? So könnte ich ich ja auch einen O2 Vertrag mir holen, oder muss ich bei O2 wieder was beachten?

Gruß

23 Kommentare

Woran machst du das denn fest? E-Plus wird sicherlich an keinem einzigen Standort in Deutschland das beste LTE-Netz haben. Selbst mit o2 zusammen wird die LTE-Abdeckung immer noch wesentlich schlechter sein als bei der Telekom und vermutlich auch als bei Vodafone. Sprachverbindungen und UMTS ist natürlich was anderes.

de.netmeterproject.com/

Grün heißt doch, dass dort LTE ist. Und bei Vodafone sieht das z. B. in Aachen ziemlich arm aus.

Auf diese Seite würde ich nicht bauen, habe mal drei Adressen geprüft bei denen ich immer LTE habe bei VF. Laut der Seite hätte ich da kein Netz oder ein Skip Zone!

Gibt es denn eine andere Seite für sowas? Auch wenn ich eher hoffe hier kommt jemand aus der Region und kann aus eigener Erfahrung berichten.

Laut vodafone.de/pri…tml sieht das schon ziemlich krass auch. Auch wenn es da zu stark aussieht.

Bestell dir einfach eine kostenlose Prepaidkarte von Vodafone und buche mal ein Datenpaket. Da hast du dann die Gewissheit.

Sind denn die LTE-Netze schon zusammengeschaltet, ich dachte das kommt erst noch.

Crythar

Woran machst du das denn fest? E-Plus wird sicherlich an keinem einzigen Standort in Deutschland das beste LTE-Netz haben. Selbst mit o2 zusammen wird die LTE-Abdeckung immer noch wesentlich schlechter sein als bei der Telekom und vermutlich auch als bei Vodafone. Sprachverbindungen und UMTS ist natürlich was anderes.



Doch! In meinen Arbeitszimmer:
Telekom, kein LTE.
Vodafone, kein Netz.
O2, GPRS.
E-Plus, LTE mit gemessenen 39 Mbit.

Crythar

Woran machst du das denn fest? E-Plus wird sicherlich an keinem einzigen Standort in Deutschland das beste LTE-Netz haben. Selbst mit o2 zusammen wird die LTE-Abdeckung immer noch wesentlich schlechter sein als bei der Telekom und vermutlich auch als bei Vodafone. Sprachverbindungen und UMTS ist natürlich was anderes.

Mit Standort meinte ich natürlich größere Regionen bzw. Städte und da im Durchschnitt.

Zurzeit ist nur das 3G Roaming aktiv also kannst bei einen O2 Vertrag zur zeit nur das LTE von O2 Nutzen bei mir z.B. ist O2 um einiges besser als Vodafone wie schon gesagt einfach mal mit Prepaid testen

Habe jetzt ne Vodafone prepaid gekauft und teste es damit.

Gruß

Exxis

http://de.netmeterproject.com/ Grün heißt doch, dass dort LTE ist. Und bei Vodafone sieht das z. B. in Aachen ziemlich arm aus.



also die karte da ist veraltet ...

... als ich vor einem Jahr aus Aachen weggezogen bin hatte ich definitiv an der Bushaltestelle Kuckelkorn mit VF LTE, ergo auch woanders in Aachen.
In der Mensa Vita war tatsächlich nen gutes Funkloch, aber egal welches Netz. Sammelbau Bio/Chemie ging so, aber mit E+ hatte man gar kein Netz ...

... Prepaid-Karte + Ausprobieren ist vermutlich wirklich die beste Option. Oder du überlegst dir, wozu du denn überall LTE brauchst, und ob deine Internet-Nutzung am Handy nicht optimierbar ist^^

Ich dachte immer D1 und D2 sind was die Netzabdeckung so ziemlich das beste.


Sind Sie auch auf ganz DE gesehen, in jedem Fall haben beide beim LTE-Ausbau die Nase weit vorn was die Fläche angeht. Bringt dir nur nichts, wenns bei dir vor Ort anders aussieht.

LH418

... Prepaid-Karte + Ausprobieren ist vermutlich wirklich die beste Option. Oder du überlegst dir, wozu du denn überall LTE brauchst, und ob deine Internet-Nutzung am Handy nicht optimierbar ist^^



Es geht hauptsächlich um Bus- und Zugfahrten, wo ich dann mal was streame, Nachrichten lese oder einfach nur was auf reddit oder 9gag gammel. Und da möchte ich halt Netz haben. Mich stört es halt das ich derzeit immer abbrüche habe... Ich brauche LTE nicht unbedingt, von der Geschwindigkeit merkt man ja eh nichts (außer man ist gedrosselt). Ich möchte nur möglichst stabiles Netz.

Gruß.

Exxis

http://de.netmeterproject.com/ Grün heißt doch, dass dort LTE ist. Und bei Vodafone sieht das z. B. in Aachen ziemlich arm aus.

Die Seite taugt überhaupt nichts für deine Zwecke. Deren Daten bestehen aus Nutzermessungen mit der eigenen App. Also nur, wo jemand mal mitsamt der App vorbeigefahren ist, gibt's überhaupt Daten. Für eine ganz gute Abschätzung taugen die 4 offiziellen Netzabdeckungskarten:

geoinfo.eplus.de/evi…et/
o2online.de/hil…tz/
t-mobile.de/net…tml
vodafone.de/pri…tml

Einen ersten Gesamtüblick aller vier Anbieter an einer Adresse kann man sich auch verschaffen:

4g.de/4g-…it/

Computerbild hat auch eine LTE-Aggregation aller Netze. Im Artikel steht ist oben zwar eine Firma so erwähnt, als ob die überall diese Messungen durchgeführt hätte, dem ist aber offenbar nicht so, denn sie basiert auf Nutzerdaten. Durch die Vielzahl ihrer Leser scheint das aber durchaus was zu taugen:

computerbild.de/spe…te/

Eine gute Abdeckung einschließlich größtenteils LTE wird man im Zug zwischen Aachen und Gladbach höchstens mit Vodafone oder Telekom erhalten. Wobei das wegen der Abschirmwirkung und der dauernden Basisstationswechsel nie durchgängig gut klappen wird. O2/E+ würde ich dafür garnichterst probieren. Vodafone-Testkarte hast du ja schon bestellt und Telekom hat eine Zweimonatsdatentestkarte kostenfrei und unverbindlich:

t-mobile.de/dat…tml

Turaluraluralu

...



Erstmal danke für den Beitrag. Ok, die Telekom Karte werde ich nun auch mal bestellen. Auch wenn mir die Telekom relativ zu teuer ist. Aber ich habe ja jetzt ein Dual-Sim handy und erwische vielleicht ne schöne "Datenflat". Bei Telekom steht das die Karte für 6 Monate gilt? Oder hat man für zwei Monate jeweiles 500mb und nach 6 Monaten deaktiviert sich die Karte?

Gruß

Turaluraluralu

...

Nicht jeweils 500, sondern sogar jeweils 5000. Zweimal 30 Tage mit 5GB innerhalb der 6 Monate. Gekündigt oder abbestellt werden muss da garnichts. Mit dieser Nettigkeit will die Telekom natürlich Leute in ihre teuren Tarife locken. Aber du hast schon recht, denn tatsächlich gibt's erträgliche bis gute D-Netz Daten- oder Kombitarife fast ausschließlich im - meines Erachtens für fast alle Zwecke tauglichen - D2-Netz.

Turaluraluralu

.. .


Ja ich habe noch einen tollen Vodafone Vertrag für effizient 0 Euro im monat, leider ohne lte und läuft halt bald aus. Da muss schnell neues her

Datenverträge von Vodafone sind seit Jahren durchgehend LTE-berechtigt, entweder von vornherein oder nach indirekter Freischaltung über einmalige Nutzung in - bestimmten oder vielleicht auch allen - Vodafone-LTE-Geräten, z.B, dem K5005-Stick. So war das bei den älteren 5GB-Tarifen, vielleicht auch noch bei nachfolgenden 1GB- und 3GB-Tarifen. Die späteren 6/7,5GB Tarife gingen auf jeden Fall von vornherein mit LTE.

Turaluraluralu

Datenverträge von Vodafone sind seit Jahren durchgehend LTE-berechtigt, entweder von vornherein oder nach indirekter Freischaltung über einmalige Nutzung in - bestimmten oder vielleicht auch allen - Vodafone-LTE-Geräten, z.B, dem K5005-Stick. So war das bei den älteren 5GB-Tarifen, vielleicht auch noch bei nachfolgenden 1GB- und 3GB-Tarifen. Die späteren 6/7,5GB Tarife gingen auf jeden Fall von vornherein mit LTE.


Wie? Ich hätte mein Vertrag also einfach auf LTE setzen können?... Na super... Also mein handy hat manchmal 4g angezeigt aber ich habe gelesen das es das auch macht ohne LTE Vertrag..

Turaluraluralu

Datenverträge von Vodafone sind seit Jahren durchgehend LTE-berechtigt, entweder von vornherein oder nach indirekter Freischaltung über einmalige Nutzung in - bestimmten oder vielleicht auch allen - Vodafone-LTE-Geräten, z.B, dem K5005-Stick. So war das bei den älteren 5GB-Tarifen, vielleicht auch noch bei nachfolgenden 1GB- und 3GB-Tarifen. Die späteren 6/7,5GB Tarife gingen auf jeden Fall von vornherein mit LTE.

Manuelles Setzenlassen über Hotline oder ähnliche konnte man zwar machen, war aber nicht erforderlich, da man es auch selbst über die Vodafone-LTE-Geräte hinbekommen hatte. Da kam dann eine SMS, daß die Freischaltung binnen 48 oder 72 Stunden erfolgen würde und es war dann schon binnen Tagesfrist automatisch verfügbar. Aber wenn 4G angezeigt wird, dann werden wohl sowieso schon 4G-Daten geliefert. Der vertragliche Maximaldurchsatz - typischerweise 7,2mbit/s bei den 5GB-Verträgen - verändert sich auch durch 4G natürlich nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Paketbetrug - Was tun?2934
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB11
    3. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?610
    4. Wichtig Apctech Group Online Shop seriös?89469

    Weitere Diskussionen