Netzpriorisierung Mobilcom Debitel vs. Telekom Magenta

15
eingestellt am 7. Aug
Guten Tag zusammen, ich erwäge grundsätzlich meinen Vodafone Red Vertrag mit einem Mobilcom Debitel Green LTE Vertrag zu ersetzen. Ich bin allerdings noch etwas skeptisch, ob ich bei Mobilcom Debitel bei der Netzeinwahl zum Kunden zweiter Klasse mutiere. Macht sich das die Netzpriorisierung im Alltag tatsächlich bemerkbar?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

15 Kommentare
Nein. Ist sogar verboten.
Du hast lediglich nicht mehr LTE mit bis zu 500Mbit sondern nur 21,6Mbit. Dies ist jedoch für 99,9% der Nutzer vollkommen ausreichend.
Außerdem fehlt dir VoLTE und WifiCall ob du das brauchst musst du selbst wissen. Für mich rechtfertigen die zwei Optionen den Aufpreis nicht.
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 7. Aug
Eine solche Priorisierung existiert nicht. Lediglich die theoretische Maximalgeschwindigkeit unterscheidet sich. Und natürlich Features wie VoLTE und WLAN Call - dass kommt auf den Vertrag an.
Bearbeitet von: "Garcia" 7. Aug
Hängt wohl auch stark vom Nutzungsverhalten ab, wie stark sich die genannten Unterschiede bemerkbar machen.
Denn, hier das Zitat aus der 1&1-Werbung: "Smartphones sind echte Alleskönner"
Avatar
GelöschterUser635056
Ich habe seit kurzem (knapp 1,5 Monate) einen MD Green LTE meine Frau einen Original Magenta Vertrag bis auf die höhere Geschwindigkeit beim Magenta konnte ich keinen Unterschied feststellen, VoLTEund WifiCall sind für uns irrelevant. Wenn du mit der Geschwindigkeit klar kommst dann schlag ruhig zu.
GelöschterUser63505607.08.2019 11:36

Ich habe seit kurzem (knapp 1,5 Monate) einen MD Green LTE meine Frau …Ich habe seit kurzem (knapp 1,5 Monate) einen MD Green LTE meine Frau einen Original Magenta Vertrag bis auf die höhere Geschwindigkeit beim Magenta konnte ich keinen Unterschied feststellen, VoLTEund WifiCall sind für uns irrelevant. Wenn du mit der Geschwindigkeit klar kommst dann schlag ruhig zu.


Du merkst aber im Alltag keinen Unterschied? Gerade auch was den Ping betrifft
Avatar
GelöschterUser635056
Ich merk keinen Unterschied, aber ich spiele nix auf dem Handy. Höchstens mal ein paar Ründchen Hearthstone
Sprich für das alltägliche Nutzungsverhalten sind die Unterschiede in der Geschwindigkeit vernachlässigbar? Auch bzgl Ping gibts keine spürbaren Einschränkungen?
Bearbeitet von: "ElPresidente85" 7. Aug
ElPresidente8507.08.2019 13:49

Du merkst aber im Alltag keinen Unterschied? Gerade auch was den Ping …Du merkst aber im Alltag keinen Unterschied? Gerade auch was den Ping betrifft


Diesbezüglich gibt es keinen Unterschied. Die maximale Geschwindigkeitsbegrenzung von 21,6 Mbit/s down und nur 3,6 Mbit/s up finde ich zwar extrem, ändert daran aber nichts.
Garcia07.08.2019 13:53

Diesbezüglich gibt es keinen Unterschied. Die maximale …Diesbezüglich gibt es keinen Unterschied. Die maximale Geschwindigkeitsbegrenzung von 21,6 Mbit/s down und nur 3,6 Mbit/s up finde ich zwar extrem, ändert daran aber nichts.


Die Magenta Tarife kosten halt gleich mal das Doppelte. Selbst über Drittanbieter.
ElPresidente8507.08.2019 14:16

Die Magenta Tarife kosten halt gleich mal das Doppelte. Selbst über …Die Magenta Tarife kosten halt gleich mal das Doppelte. Selbst über Drittanbieter.


Gibt ja auch Prepaid. Geht ab 9,95€ los. Ist genauso LTE Max wie die Lautzeitverträge.
ElPresidente8507.08.2019 13:51

Sprich für das alltägliche Nutzungsverhalten sind die Unterschiede in der G …Sprich für das alltägliche Nutzungsverhalten sind die Unterschiede in der Geschwindigkeit vernachlässigbar? Auch bzgl Ping gibts keine spürbaren Einschränkungen?


Wie ich oben bereits geschrieben hab ist es für 99,9% der Nutzer vollkommen egal ob 21 oder 500Mbit, real hat man die 500 wohl eh sehr selten für sich zur Verfügung, da das Mobilnetz ein shared Medium ist.
Garcia07.08.2019 14:17

Gibt ja auch Prepaid. Geht ab 9,95€ los. Ist genauso LTE Max wie die L …Gibt ja auch Prepaid. Geht ab 9,95€ los. Ist genauso LTE Max wie die Lautzeitverträge.


und ist auch dort (noch) genauso sinnlos wie in den laufzeitverträgen.
mag einzelne nutzer geben die das fürs ego benötigen, aber wie schon vor mir erwähnt für 99,9 % der nutzer irrelevant.
hubbi3208.08.2019 12:50

und ist auch dort (noch) genauso sinnlos wie in den laufzeitverträgen.mag …und ist auch dort (noch) genauso sinnlos wie in den laufzeitverträgen.mag einzelne nutzer geben die das fürs ego benötigen, aber wie schon vor mir erwähnt für 99,9 % der nutzer irrelevant.


Es ging darum, dass Magenta Tarife nicht zwingend das Doppelte kosten.
Bearbeitet von: "Garcia" 8. Aug
Garcia08.08.2019 12:53

Es ging darum, dass Magenta Tarife nicht zwingend das Doppelte kosten.


sorry gekonnt überlesen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen