Netzwerk-Festplatte --> TV - wie am besten streamen?

Grüß Gott miteinander,

Hab ne Time Capsule, die über einen TP-Link mit ner Fritzbox 7390 verbunden ist, die sich in einem anderen Stockwerk befindet.

Nun würd ich gerne von der Time Capsule auf meinen TV streamen.
Auf der TC befinden sich Filmdateien(avi, mp4, mkv).
Außerdem sollte Airplay-Musik-Streaming möglich sein.

Ganz am Anfang hatte ich n Airport Express für Airplay und n USB-Stick, mit dem ich die Filme direkt am TV abgespielt habe.

Dann habe ich einen Raspberry mit nem xbmc genutzt, was zwar okay war, jedoch nicht perfekt, weil es ab und zu ruckelte und der Raspberry komischerweise ab und zu resettet und neuinstalliert werden musste, weil gar nichts mehr ging.
Außerdem war Airplay nicht möglich.

Hab mir dann Boxee geholt. Ist auf jeden Fall besser als n Raspberry. Jedoch kackt Boxee ständig ab, kann nicht mehr auf die Time Capsule zugreifen, weil immer irgendwelche Fehlermeldungen kommen. Außerdem kacken Filme manchmal einfach ab, wobei dann nur noch Strom abschalten hilft.
Airplay ruckelt ständig und ist nur manchmal verfügbar.
Also auch nicht optimal.



Hat irgendjemand einen Vorschlag, der wirklich gescheit funktioniert und nicht abkackt? Am Besten ein System, welches sowohl eine Netzwerkfestplatte ist und gleichzeitig ein Streaminggerät ist...

Gruß Andi

4 Kommentare

Synology Nas. DLNA fähig, kein Airplay.

Ich habe mir Openelec auf einem alten Laptop installiert und den an den Fernseher angeschlossen. Läuft alles perfekt - auch airplay (Bild und Ton).

Ein Nas mit DLNA, z.B Synology oder Qnap. Die sind leicht zu bedienen, und haben (wenn man nicht das günstigste Modell wählt) ausreichend power um Filme oder Musik zu streamen. Auf den qnap Geräten kann ein iTunes Server betrieben werden, um im Netz Musik zur Verfügung zu stellen. Neben dlna Server kann auch ein plex Server laufen, um Filme z.B. Auf einem gehackten appleTV 2 abspielen zu können. Sonst eignen dich auch android Mini PCs zum abspielen ganz gut. Die gibt es ab ca. 50€ und spielen über WLAN oder LAN auch 1080p files oder 3D Filme ab. Da kann man dich auf geekbuying.com einen Eindruck über das Sortiment verschaffen.

Die Android Sticks lassen sich auch per App in AirPlay Streamer oder Receiver nachrüsten, z.T. Kostenfrei. Xbmc oder Plex Apps gibt es auch. Und man kann alles aus dem android App Store an Apps installieren... Spiele, google music, Internet, Email.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kroko Deal Jagd abschalten?1428
    2. Vertrauenswürdiger XBL Händler?33
    3. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1323
    4. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl36

    Weitere Diskussionen