ABGELAUFEN

Netzwerkprodukte bei Cyberport *UPDATE*

Admin
Update 1

Es geht nochmal 4€ günstiger mit einem Cyberport Gutschein.


Ursprünglicher Artikel vom 15.08.2010:


Im Frühjahr hatte Netgear ein paar neue, interessante Netzwerkprodukte vorgestellt. 2 davon gibt es jetzt sehr günstig bei Cyberport:


Zunächst einmal zu der NETGEAR GS605AV. Ein 5-Port Gbit/s Switch für 20€ ist schon wirklich gut und damit auf einer Höhe mit den günstigstens Switches in diesem Bereich. Die Besonderheit des Netgears ist sein ausgereiftes QoS-System (Quality of Service). Hierbei wird der Traffic nach Wichtigkeit priorisiert, wobei die Zuordnung über die Ethernet Buchsen läuft. Somit schließt man z.B. seinen HTPC, Media Player, etc. am höchsten Port an, um auch bei Downloads noch flüssiges Streaming zu garantieren. Die Geschwindigkeit ist mit ~58MB/s gut, wenn auch nicht sehr gut. Bei Tweaktown gibt es im ausführlichen Testbericht 88%.


In den Kommetaren wurde jetzt mehrmals der TP-Link TL-SG1008D empfohlen. Wem QoS nicht so wichtig ist, bekommt hier einen schnelleren 8-Port Switch ab 27,37€, wobei die Kundenzufriedenheit enorm ist (5 Sterne bei 48 Bewertungen).


557169.jpg


Das NETGEAR WNCE2001 dagegen ist eine WLAN-Bridge, um Geräte, die nur einen Ethernet-Anschluss haben ins WLAN zu kriegen. Ich habe ja schon öfter über günstige WLAN-Router mit Bridge-Funktion geschrieben. Der Vorteil des WNCE2001 hat natürlich den Vorteil, dass es deutlich kleiner ist und so auch problemlos z.B. hinter der Xbox verschwinden kann.


Bei Testmagazine gibt es eine Note von 1,9, wobei man leider nicht auf Datenraten genauer eingeht. Auch in den Erfahrungsberichten bei Amazon.com (4,5 Sterne) wird leider nicht wirklich auf die Performance eingegangen.


557169.jpg


Technische Daten:


LAN: 1x 100Base-TX • WLAN: 802.11n/802.11b/802.11g • Sicherheit: 64/128-Bit WEP, WPA, WPA2

120 Kommentare

Verfasser Admin

Danke Paule

Avatar

Anonymer Benutzer

funktioniert die bridge auch als w-lan repeater zur signalverstärkung?? kenn mich da nicht so aus...

und falls ja, auch mit einer fritzbox?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

weiß einer ob ich mit der bridge -> t-home entertain nutzen/verbinden kann? unser t-home receiver ist in einem anderen zimmer als das dsl-modem???
die orginal bridge von t-home ist zu teuer (120€).



denis: weiß einer ob ich mit der bridge -> t-home entertain nutzen/verbinden kann? unser t-home receiver ist in einem anderen zimmer als das dsl-modem???
die orginal bridge von t-home ist zu teuer (120€).



Ich kann dir da ein DLAN-System empfehlen. Klappt hier einwandfrei.

geht nur mit der Original bei dem Entertain Paket!

Glaube bei WLAN ist es so, dass die WLAN-Geräte dieses IPTV-Passthrough (ka ob es wirklich so heißt) beherrschen müssen. Und gewöhnliche WLAN-Komponenten tun das afaik nicht.

Das Problem bei diesen günstigen Geräten ist doch, dass man ständig irgendwo ein Nadelöhr hat.. hier hat man z. B. den N-WLAN-"Standard", dafür aber nur die 100Mbit am Ethernet-Port..
Wenn man also wirklich Wert auf Performance legt, sollte man von solchen Geräten (leider) absehen.

Viele Grüße
Micha



itshim:
Ich kann dir da ein DLAN-System empfehlen. Klappt hier einwandfrei.







Andy: geht nur mit der Original bei dem Entertain Paket!



wie heißt deine empfehlung?

würde das nun gehen mit entertain?



Micha: Das Problem bei diesen günstigen Geräten ist doch, dass man ständig irgendwo ein Nadelöhr hat.. hier hat man z. B. den N-WLAN-”Standard”, dafür aber nur die 100Mbit am Ethernet-Port..
Wenn man also wirklich Wert auf Performance legt, sollte man von solchen Geräten (leider) absehen.Viele Grüße
Micha



Schön, dass du mal gar keine Ahnung hast ;-)
Dir ist schon klar, dass dies alles Bruttodatenwerte sind, von denen du im Idealfall 1/3 herausbekommst? Bevor man solch Bullshit ablässt, sollte man sich mit der Materie schon bissl befassen ..
Avatar

GelöschterUser446

20 € incl. Versand, da bleibt ja fast nix mehr für die Geräte selbst übrig.



Andy:
Schön, dass du mal gar keine Ahnung hast
Dir ist schon klar, dass dies alles Bruttodatenwerte sind, von denen du im Idealfall 1/3 herausbekommst? Bevor man solch Bullshit ablässt, sollte man sich mit der Materie schon bissl befassen ..



Huch, ich wollte mit meinem ersten Post eigentlich weder eine Diskussion, noch einen Streit anfangen
Korrekt, das sind Brutto-Werte. Die Nettowerte hängen allerdings vom verwendeten Protokoll ab, sodass man hier nicht - z. B. auf "1/3" pauschalisieren kann - insofern: nicht korrekt. Hinzu kommen weitere feine Unterschiede zwischen Ethernet und WLAN, z. B. Kollisionsvermeidung/-auflösung.
Sollte ja nur ein gut gemeinter Hinweis sein.. wer mehr Ahnung davon hat oder aber auch gerne einfach pauschalisiert oder gar keinen Wert auf solche Haarspaltereien bzgl. der Performance legt, kann gerne zuschlagen.. habe ich sicher kein Problem mit

Bei LAN bekommt man bei 100MBit auch knapp 10MB/s heraus. Bei WLAN sind die Angaben mit Vorsicht zu geniessen (Bandbreite für Verschlüsselungsverfahren etc. geht da drauf). Zudem kommt es immer drauf an, wie weit die Geräte voneinander entfernt sind. Im schlechtesten Fall kriegst so gt wie gar nichts mehr durch oder die Verbindung bricht dauernd ab ...
Da aber WLAN N draft 300Mbit Brutto sppezifiziert und in der Praxis nicht mehr als 100Mbit/s realisiert werden können, ist der 100Mbit LAN Anschluss vollkommen ausreichend.



denis: wie heißt deine empfehlung?würde das nun gehen mit entertain?



Ein DLAN-System, also Netzwerk per Kabel durch die Steckdose/Stormleitung. Habe ein System (in meinem Fall von devolo) mit 200Mbit (theoretischer Wert natürlich auch hier). Funktioniert damit einwandfrei, auch über 2 Stockwerke Entfernung.
z.B. das hier würde ich dir da empfehlen: amazon.de/All…042
In den einen Adapter steckst du das LAN-Kabel des Entertain-Receivers, in den anderen irgendein Kabel das ins Netzwerk und somit ins Internet geht. Also in nen Switch oder direkt an den Router fürs DSL o.ä.

Kann ich das Ding auch an meinen nicht-Wlan-Router anschließen um ein Wlan Netzwerk für Laptop und so zu erstellen? Die Kabel gehn mir langsam auf den nerv, und n neuer Router ist nicht drinn.

Danke, genau das was ich schon lange als Schnäppchen suche

Meld dich mal bei mir. Habe hier noch nen DLINK WLAN Router. Sehr gutes Teil!
raz0r2005 (at) gmx.de



mmm: Kann ich das Ding auch an meinen nicht-Wlan-Router anschließen um ein Wlan Netzwerk für Laptop und so zu erstellen? Die Kabel gehn mir langsam auf den nerv, und n neuer Router ist nicht drinn.

Was wäre denn momentan ein empfehlenswerter (stabil, schnell) N-Wlan-Router?

kb.netgear.com/app…062
128KB Packet Buffer sind eher schlecht, da gibts momentan bei Amazon den 8port TP-Link TL-SG1008D für 25,-€ inkl. Versand. Der hat 1MB und braucht auch nur ~4Watt.
noah.org/wik…001
Klingt auf den ersten Blick nicht schlecht, aber leider ein Ralink-Chipsatz, der auch schon in der grottenschlechten Belkin Wireless-N150 Serie verwurstet wurde.

Avatar

Anonymer Benutzer

mal ne frage. wie funktioniert so ein wlan adapter ? bei uns gibt es z.b 10 wlan im haus die alle verschlüsselt sind. wie stellt ich bei solch einem adapter ein, dass er das wlan xy mit passwort xy nutzen soll ?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

zwar total OT, aber diese D-Lan Sache....devolo etc....

eeeem, wer keine neue Hausverkabelung hat wird nicht viel Freude damit haben.
Ich hab die mehrmalige erfahrung gemacht das alte Hausverkabelungen da ganz schön sich querstellen, un die Verbindung mehrmals in der Minute abbricht.

Aber wie gesagt, meine Erfahrung, soll ja leute geben die diese Technik sogar bei Aluleitungen in Altbauten zum laufen kriegen...


MfG:amdpc

Avatar

GelöschterUser50

Ich hätte eine Fragen wo ich den NETGEAR WNCE2001 für meine Zwecke verwenden kann. Also folgendes mein Router steht im Keller, dieser ist mit einem LAN Kabel mit meinem PC im Erdgeschoss verbunden. Kann ich nun am Ende es LAN-Kabels einfach den NETGEAR WNCE2001 anstecken und hab dann WLAN bei mir im Erdgeschoss?

Danke schon mal für die Tipps

sgat mal... kann ich eigentlich den switch hinter die bridge hängen und dann meinen tv die ps3 und meinen av receiver anschließen?

kann er ins 5ghz netz? oder kan ner nicht. ich finde nichts genaues. auf der netgréar home page steht es mal so mal so ... naha bestellt ist er. notfalls geht er zurück

Avatar

Anonymer Benutzer

weil sie sich zu gut verkauft haben ;-)



Pazzifal: 20 € incl. Versand, da bleibt ja fast nix mehr für die Geräte selbst übrig.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar

GelöschterUser9011

Die Zahl der Geräte für diesen Preis ist auf jeweils 2.500 begrenzt. Beide Geärte werden wohl im Rahmen der Computer-Bild zu diesen Preis verkauft (Seite 78). Habe die Zeitschrift nur "zufällig" in den Händen gehabt.

Sollte eigentlich kein Problem sein. Betreibe zumindest so auch mein Netzwerk.



JAn: sgat mal… kann ich eigentlich den switch hinter die bridge hängen und dann meinen tv die ps3 und meinen av receiver anschließen?



itshim:
Ein DLAN-System, also Netzwerk per Kabel durch die Steckdose/Stormleitung. Habe ein System (in meinem Fall von devolo) mit 200Mbit (theoretischer Wert natürlich auch hier). Funktioniert damit einwandfrei, auch über 2 Stockwerke Entfernung.
z.B. das hier würde ich dir da empfehlen: amazon.de/All…042
In den einen Adapter steckst du das LAN-Kabel des Entertain-Receivers, in den anderen irgendein Kabel das ins Netzwerk und somit ins Internet geht. Also in nen Switch oder direkt an den Router fürs DSL o.ä.



dies funktioniert mit t-home entertain? hab ne 15.000 leitung...



Robert: Ich hätte eine Fragen wo ich den NETGEAR WNCE2001 für meine Zwecke verwenden kann. Also folgendes mein Router steht im Keller, dieser ist mit einem LAN Kabel mit meinem PC im Erdgeschoss verbunden. Kann ich nun am Ende es LAN-Kabels einfach den NETGEAR WNCE2001 anstecken und hab dann WLAN bei mir im Erdgeschoss?Danke schon mal für die Tipps



ja



JAn: sgat mal… kann ich eigentlich den switch hinter die bridge hängen und dann meinen tv die ps3 und meinen av receiver anschließen?



ja

Kann der Switch auch problemlos für eine LAN Party benutzt werden?

Also mal wirklich, bei einem Gbit Switch mit einem Durchsatz von 58mb/s gut zu bezeichnen ist ja schon etwas lächerlich - ich komm mit meinen (oben erwähnten TP-Link Produkten) einen Durchsatz von 98Mb/s auf meine Server Income SSD - zwar auch noch keine Traumwerte aber schonmal deutlich näher an den tTheoretischen 125Mb/s für Gbit. Und bei 1/3 für eine wired Produkt noch von gut zu sprechen - nein wirklich nicht, nichtmal für nen 10er.

Das sind ja nette Preise - zum Glück brauche ich beides nicht ;-)
Was ich allerdings bräuchte, wäre ein neuer Router - mit integriertem DSL-Modem, W-LAN (möglichst nach N-Standard) und am besten mit USB-Schnittstelle zum Anschluss einer Festplatte und/oder eines Druckers zur gemeinsamen Benutzung von mehreren Rechnern aus. Natürlich sollte das Ganze möglichst billig sein - kann mir da jemand einen Tipp geben?

Verfasser Admin

Ich habe den TP-Link nochmal als Alternative nochmal oben eingefügt.

Man sollte bedenken, dass die Übertragungsraten extrem von den Testbedingungen abhängen. Und man so natürlich nur schwer die eigenen Benchmarks mit denen anderer vergleichen (bei Amazon erreichen viele mit dem TP-Link auch nur 60-80Mb/s).

Allerdings hatte bei Amazon ein User genau die beiden Switches und spricht beim Netgear von ~300Mbit/s und beim TP-Link von ~500Mbit/s:
amazon.de/rev…erm

Naja, nach dem Bericht kann man wohl net gehen. Der User scheint nen ziemlich Schaden zu haben ^^
Kann mir nicht vorstellen, dass Gigabit Switches neuerer Generation nur 500Mbit schaffen ...



adminAllerdings hatte bei Amazon ein User genau die beiden Switches und spricht beim Netgear von ~300Mbit/s und beim TP-Link von ~500Mbit/s:
amazon.de/rev…erm

... was etwa 60Mb/s entspricht und das durchschnitt ist wenn man von oder auf IDE Platten kopiert, also durchaus im möglichen Bereich

Übrigens bei den TP-Link Switchen unter "gebraucht" handelt es sich um offenbar orginal verschweißte Neuware, wo nur die Verpackung eingedrückt wurde. Habe mir vor ein paar Tagen dort einen bestellt.

Mal im Ernst: Die meisten hier sind doch froh, wenn sie 98Mb/s konstant auf dem lokalen Systemen kopieren können. Geschwindigkeit hin oder her, das ist ist ein Consumer-Produkt. Die wenigsten werden wohl so schnelle RAID-Verbünde/SAS-Platten/SSDs etcs haben, das die paar Mb/s eine Rolle spielen würden.

Ich empfehle dir hier den TP-Link 1043ND, hat seit neuestem sogar Open-WRT und DD-WRT Support. Am USB funktionieren aber wohl keine Drucker.



Nik222: Das sind ja nette Preise – zum Glück brauche ich beides nicht
Was ich allerdings bräuchte, wäre ein neuer Router – mit integriertem DSL-Modem, W-LAN (möglichst nach N-Standard) und am besten mit USB-Schnittstelle zum Anschluss einer Festplatte und/oder eines Druckers zur gemeinsamen Benutzung von mehreren Rechnern aus. Natürlich sollte das Ganze möglichst billig sein – kann mir da jemand einen Tipp geben?

Naja 40Mb/s sind mal nicht "ein paar" - ich mein ja nicht jeder wird soviel Geld ausgeben aber gerade da muss man doch gucken das man das beste für den Preis bekommt. Wer QoS braucht soll nen Netgear nehmen und wer auch Geschwindigkeit aus ist soll sich halt mal die Produkte von TP-Link angucken - nicht umsonst haben die 85% Marktanteil im Asiatischen Bereich.



Ronny@Home: Ich empfehle dir hier den TP-Link 1043ND, hat seit neuestem sogar Open-WRT und DD-WRT Support. Am USB funktionieren aber wohl keine Drucker.

Wow, vielen Dank, das scheint wirklich ein gutes Teil zu sein, wenn auch wohl ohne integriertes Modem. Könnte ein vertretbarer Kompromiss sein gegenüber den Preisen eines funktionell vergleichen AVM-Modells.





Ronny@Home: ch empfehle dir hier den TP-Link 1043ND, hat seit neuestem sogar Open-WRT und DD-WRT Support. Am USB funktionieren aber wohl keine Drucker.






Ronny@Home: TP-Link 1043ND
Avatar

Anonymer Benutzer

kann mir jemand bitte mal beantworten, ob das NETGEAR WNCE2001 bridge als w-lan repeater funktioniert???

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Xbox One X Vorbestellung freigeschaltet2438
    2. Essen + Trinken Abo Deal von Juli gesucht45
    3. bester TV als pc monitor (40"? max 600 euro)56
    4. Fußballbanner, woher bekomme ich das "Papier"?2543

    Weitere Diskussionen