eingestellt am 13. Okt 2021
Hallihallo,
Anfang nächsten Jahres ziehen wir endlich in unser Haus ein. Passend dazu möchte ich gerne anfangen, ein "einheitliches" Werkzeugportfolio aufzubauen. Bisher, in unserer Mietwohnung, haben wir einen billo Werkzeugkasten und nen Uralt-Bohrer in Nutzung. Da im Haus ja hier und dort eigentlich immer was zum Werkeln ansteht, möchte ich zukünftig ein bisschen besser ausgestattet sein.

Das Haus wurde tragend mit 36,5er Porenbeton gebaut, innen ganz normaler Trockenbau. Herausgesucht habe ich mir schon die 12V Bosch blau Serie. Die 18V wird für mich wohl overkill sein.

Zu Beginn hätte ich gerne einen Bohrschrauber inkl. Ladestation und zwei 3 Ah Akkus.
3 Ah scheint die gute Mitte bzgl. Größe/Gewicht und Ausdauer zu sein, sehe ich das richtig?

Welcher Bohrschrauber ist zu empfehlen? Brushless oder nicht? Im Bezeichnungsjungle sehe ich (noch) nicht durch. Reicht der Bohrschrauber für Porenbeton aus?

Welche Geräte sind bei euch noch häufiger im Einsatz?

Fragen über Fragen...vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen helfen.
LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
17 Kommentare
Dein Kommentar