eingestellt am 20. Jun 2021
Hallo zusammen,

Ich bin vor kurzem umgezogen. Das Mehrpartaienhaus ist glaube ich 2017 errichtet worden. Seit April sind es in der gesamten Wohnung mindestens 22 Grad inkl. Schlafzimmer. Aktuell 26 Grad. Wenn ich morgens und abends lüfte und nachts die Wohnraumbelüftung einschalte sinkt die Temperatur um 2-3 grad. Nachdem die Fenster geschlossen wurden dauert es ca. eine Stunde und die Temperatur ist wieder auf dem Niveau vor dem Lüften.

Als Beispiel: Ich hatte von 21-23Uhr die Fenster auf. Außentemperatur 20 Grad. Die Temperatur ist von 26 Grad auf 23 gefallen. Jetzt im 00:20 ist sie wieder auf 26 Grad gestiegen.

Wie ist sowas eigentlich möglich? Gibt es irgend eine Art richtig zu lüften, um zumindest das Schlafzimmer auf die Außentemperatur zu bekommen?

Hab das Bedürfnis mal wieder richtig zu schlafen und nicht immer tropische Temperaturen in der Wohnung zu haben.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
101 Kommentare
Dein Kommentar