Neue? Betrugsmasche via Booking.com Nachrichten

eingestellt am 4. Sep 2023
Hallo in die Runde

Gestern Abend hat mich (vermeintlich) meine Unterkunft via Booking.com Nachrichten angeschrieben.
Folgender Text:
Good day, dear guest!
Thank you for choosing the Mydealz House
To confirm your reservation and stay at our hotel, you need to fill out the form on the link below!
This procedure was introduced with your reservation to combat fraud using stolen credit cards and is a MUST procedure before check-in! -
THIS IS A MANDATORY PROCEDURE, otherwise your reservation will be canceled and we will not be able to accept you as a guest!
Your personalized link below (it will be valid for 12 hours and until your booking is confirmed): booking.confrim-guesinfo.com/p/M…alz
If you have already paid, you still need to confirm your card, you will not be charged. Otherwise the booking will be canceled and the money will be refunded. Thank you for your understanding and we look forward to your confirmation and arrival at our hotel!
Sincerely, Mydealz House


Das Problem war, dass der Link am Handy gekürzt war, die Website mehr schlecht als recht nachgebaut war aber der aufgebaute 'druck' mich hat alles eingeben lassen.
Die Zahlung erneut bestätigt und dann wurde es aber seltsam..
Es hat angeblich nicht geklappt, obwohl der Betrag als vorgemerkt sichtbar war und es sollte erneut mit dem 10x! fachen Betrag bestätigt werden..Das habe ich dann abgelehnt.
Erst am PC hab ich dann den 'seltsamen' Link wahrgenommen und dann mich ebenso gewundert, wieso so oft eine Nachricht im System war, wo denn die Bestätigung bleibt..

Also als keine Info an euch...Augen auf was so im Nachrichtenverlauf von Booking.com geschrieben wird..
Grüße

P.s. Es war bei mir nur ein kleiner Betrag und das ausgebende Institut hat mir schon zugesichert, dass ich das Geld wiederbekomme, sollte die Authorisierung abgerufen werden..
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Kategorien

18 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Ezekiel's Profilbild
    Hast du auf der Seite deine Kreditkartendaten angegeben? Inkl. Sicherheitsnummer / CVC?
    elmotius's Profilbild
    Falls ja, direkt Karte sperren lassen!
  2. docspengler's Profilbild
    Wurde die verlinkte URL durch dich oder den MD-Support verändert

    Allein die Schreibfehler in der Domain müssen doch schallendes Gelächter auslösen.
    dschamboumping's Profilbild
    Text vom TE gelesen? Anscheinend nicht
  3. Icecreamman's Profilbild
    Hast Du mal gecheckt, ob es deine Unterkunft überhaupt gibt? In letzter Zeit häufen sich Fake Unterkünfte auf booking.com, u. a. in Indien
    the_hunny's Profilbild
    Autor*in
    Ja gibts auf jeden Fall..Ich hatte ja kurz nach Buchung auch Kontakt via Booking mit denen sowie sind auch aktuelle Google/Booking Bewertungen vorhanden.
  4. ItRocks's Profilbild
    Was sagt denn der booking Support?
    the_hunny's Profilbild
    Autor*in
    Da kam nix zurück außer dass es ihnen leid tut.
  5. Cratter13's Profilbild
    Ja das hatte ich auch vor Kurzem. Gott sei dank davor gelesen dass das anscheinend häufiger vorkommt bei booking.com, daher nicht auf den link geklickt. Nach 3std hatte sich der „echte“ Inhaber der Unterkunft gemeldet und um Entschuldigung gebeten. Bin dadurch aber auch verunsichert ob es die Unterkunft nun gibt, gibt viele gute Bewertungen
  6. lastwinner's Profilbild
    Ja moin,

    gestern wurden wir auch von diesem Scam heimgesucht, ich möchte mal die Erkenntnisse mit euch teilen, für manche vielleicht interessant.

    Auch hier kam eine E-Mail und die gleiche Nachricht vom Hotel direkt in der Booking.com-App. Es handelt sich um ein großes, renommiertes Hotel. Zahlung wurde im Vorfeld bei der Buchung getätigt.

    Auf den Link (nicht auf booking.com endend, also keine richtige Subdomain) geklickt, werden der eigene Name samt Buchungszeitraum und der Buchungsbetrag genannt. Letzterer stimmte nicht 100% mit dem eigentlichen überein, vielleicht weil dies im Hotel-System (später dazu mehr) hinterlegt war, abzgl. Booking-Rabatte. Zudem konnte man Visa und Mastercard Daten in einem entsprechenden Feld eingeben, Amex ging nicht.

    44991502-oBBLW.jpg
    Nach diesem "Scam" gegoogelt und auch beim Booking-Support angerufen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um Verarsche handelt. Die Dame vom Support war recht dankbar und meinte, sie werde andere Buchungen im entsprechenden Hotel prüfen. Sie machte den Eindruck, als komme dies regelmäßig vor.

    Das System des Hotels wurde scheinbar gehackt, mehr dazu hier: grahamcluley.com/fra…ed/

    Ich habe mir daraufhin einmal den "Spaß" erlaubt, was denn passiert, wenn man Zahlungsdaten eingibt.

    1. Resultat beim Zahlungversuch mit Visa (virtuelle Revolut-Karte, natürlich im Vorfeld gesperrt):

    44991502-LAtI1.jpgMacht auf jeden Fall Sinn.

    2. Natürlich wurde in der E-Mail/Nachricht darauf hingewiesen, man solle mit Mastercard seine Buchung bestätigen, gesagt getan. Nach Eingabe der Zahlungsdaten ist erst einmal nichts passierte, wenige Minuten später zwei Abbuchungsversuche:
    44991502-Ry0ff.jpg44991502-pHf4A.jpg

    An sich schon nicht schlecht gemacht, ich kann mir gut vorstellen, dass manch eine/r darauf reinfällt.

    Passt also auf euch auf, einmal abgebucht (und vorher noch die Zahlung bestätigt), und schon dürfte die Kohle unwiederbringlich weg sein. Nix chargeback und so.
's Profilbild