Abgelaufen

Neue Ebay Abzockmasche - Ebay Wow! Deals günstiger anbieten

83
eingestellt am 23. Jun 2010

Da schon gestern 2-3 Mal Leute in den Kommentaren auf dubiose Ebay Angebote hingewiesen hatten (Links wurden entfernt und Artikelnummer + Warnung eingefügt) und Ebay mal wieder mit dem Deaktivieren der Accounts nicht hinterherkommt, wollte ich nur nochmal kurz auf eine neue Masche der Abzocker hinweisen.


Da iPads, iPhones, Playstation 3’s und Co. zu lächerlichen Preisen in der Regel sehr schnell gemeldet und damit wieder gelöscht werden, hat man sich anscheinend eine neue Nische gesucht – Ebay Wow! Angebote. Man nehme die aktuellen Ebay Wow Angebote, unterbiete den Preis einfach nochmal ein bischen und schon hat man genug Suchvolumen, um wieder ein paar Leichtgläubige Kunden um ein paar Euro zu erleichtern. Wer jetzt sagt, dass man ja per Paypal kaufen kann und somit den Käuferschutz in Anspruch nehmen kann, hat zwar Recht, aber 1. haben die Abzocker eure Daten, 2. ist es auch nicht unüblich, dass man dann noch versucht per Email und Co. Malware/Spam/etc. zu verteilen und 3. ist der Käuferschutz immer nur der letzte Ausweg (auch wenn sie bei offensichtlichen Abzockern wohl kaum Probleme bereiten).


Also bei unrealistischen Preisen (Idealo als Anhaltspunkt nehmen), wenigen bis gar keinen Bewertungen, sowie einem komischen Auftritt (unvollständiges Impressum, etc.), spart euch Zeit und Nerven.

Zusätzliche Info
83 Kommentare

Danke!

Danke die 2.

@justin (bieber) danke die dritte

dankeschön .
Hast du auch ein Screenshot von so einer Auktion ?
Als Beispiel ganz hilfreich.

Ist gut erklärt, sollte kein Beispiel nötig sein.

Bravo @admin

Gier macht leichtgläubig und ist der grösste Feind der Vernunft.

hab so eine pappnase auch schonmal gemeldet.

und bei ebay KLEINANZEIGEN (und Quoka, etc) muss man auch immer höllisch aufpassen. Habe die Möglichkeit, ab und zu mal "mehr informationen" über solche leute rauszufinden, wenn ich deren namen bekommen habe, das waren immer leute mit vorstrafen in richtung betrugsdelikten, etc ...

Bsp.: MacBook Pro 15" Unibody, 2,66Ghz usw ... für 350€ bei quoka.
Verkäufer kontaktiert mit interesse, irgendein englisches Gebrabbel von wegen Treuhandservice in Tschechien und nach der Recherche anhand des Namens in der eMail-Adresse kam halt raus, dass er in Deutschland mehrmals wegen o.g. delikte belangt wurde ...

bei sowas immer abholung oder vll. mal handynummer anfordern, mit demjenigen telefonieren oder paypal... wenn dann scheiße bei rauskommt anzeige erstatten und handynummer mit abgeben ...

War sowas gemeint?

Artikelnummer: 280524769604

Handynummern kauft man als Abzocker unregistriert (bzw. auf jemand anders registriert) bei Ebay oder im Handyladen nebenan.

Quoka und Kleinanzeigen ist auf jeden Fall noch um einiges schlimmer als Ebay.

wie kommst du an die "mehr informationen" ran? arbeitest du bei der polizei?



Peter: Habe die Möglichkeit, ab und zu mal “mehr informationen” über solche leute rauszufinden, wenn ich deren namen bekommen habe, das waren immer leute mit vorstrafen in richtung betrugsdelikten, etc …

@trollhammer: Im Prinzip ja. Links habe ich mit Absicht rausgelassen.

Wer bei Verkäufern kauft, die nur ein paar Bewertungen haben, und dann noch günsitger sind als die Preise von idealo, der muss einfach damit rechnen das da was faul ist. Aber manch Schnäppchenjäger ist blind, wenn er etwas günstiges sieht ;-)



admin: Wer jetzt sagt, dass man ja per Paypal kaufen kann und somit den Käuferschutz in Anspruch nehmen kann...


Man kann doch per Paypal kaufen und somit den Käuferschutz in Anspruch nehmen.
Hat bei mir immer geklappt oder stellt sich da PayPal etwa quer?

@blub: Du bist echt sau geil
Bitte zumindest den Satz zu Ende lesen ^^

paule: jau
ist aber nicht erlaubt, logischerweise. mach es nur in harten einzelfällen mal, wenn gerade zeit ist ...

Avatar
Anonymer Benutzer

also, Leute! immer auf die Bewertungen achten,
und Widerrufbelehrung unter die Lupe nehmen bevor ihr was kauft!
Abzocker tirfft man heuzutage fast überall, man muss es rechtzeitig erkennen können

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Ja den habe ich durchaus zu Ende gelesen.

Aber geht es jetzt um den möglichen Geldverlust oder einen Datenklau?
Ich will nicht wissen, wo unsere Daten überall erfasst und gespeichert werden.
Da mach ich mir um einen dubiosen Ebay-Nutzer keine Gedanken.
Gegen Spam und Spyware bin ich auch ausreichend geschützt.

Mein Fazit bleibt: Solange der Käufer PayPal anbietet, ist das für mich immer noch eine sichere Transaktion.

@admin verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. auch wenn es abzocke ist dank paypal ist es doch ohne risiko oder weigert sich paypal bei sowas?



kevin:
@admin verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. auch wenn es abzocke ist dank paypal ist es doch ohne risiko oder weigert sich paypal bei sowas?



Also ich habe auch mal etwas gekauft mit Preisvorschlagen bei einem neuen verkäufer und er hat natürlich nicht geliefert und hat sich dann bei ebay abgemeldet, mir ist das aufgefallen und habe es sofort bei paypal gemeldet und inerhalb 10 tagen hatte ich mein Geld zurück.

@ kevin

kauf es sofort! Mach es und später wirst du es verstehen was der Admin damit gemeint hat!
Kauf es jetzt, zahle sofort und am ende renn DEINEM gelt wochen wenn nicht gar monate lang hinterher mit ein paar telefonaten (nicht über die Ortsnummer sondern über 0180x...) und rechne am ende aus wieviel Geld dich dieses schnäpchen was keines war da es keine Ware gab/gibt gekostet hat.

MfG Brezel

Die Bewertungssterne kann man nicht verfälschen hoffe ich oder ?

der hat doch noch gar keine bewertungen

man muss schon sagen.. kluge masche.. und wer da kauft ist selber schuld.. paypal ist der absolute mist...100% sicherheit gibt es nur bei abholung und ich wette da fällt den füchsen auch was ein.. plötzlich einfach ein stromausfall und zack ist das geld vertauscht und man hat blüten.. hahaha.. alles schonmal gelesen.. hut ab vor den ideen dennoch finger ab von den und meiner meinung nach gehört den käufern das geld nicht erstattet denn wer so dumm ist und ein offentsichtliches fakeangebot nicht erkennt oder dennoch mit absicht bestellt hat es verdient.. natürlich als lektion angesehen


Brezel: @ kevinkauf es sofort! Mach es und später wirst du es verstehen was der Admin damit gemeint hat!
Kauf es jetzt, zahle sofort und am ende renn DEINEM gelt wochen wenn nicht gar monate lang hinterher mit ein paar telefonaten (nicht über die Ortsnummer sondern über 0180x…) und rechne am ende aus wieviel Geld dich dieses schnäpchen was keines war da es keine Ware gab/gibt gekostet hat.MfG Brezel

Also als ich zuletzt den Käuferschutz in Anspruch genommen habe, hat das weder Monate gedauert, noch musste ich eine 0180-Nummer anrufen.
Zugegeben, ich musste ein paar Wochen auf mein Geld warten, aber das ist doch selbstverständlich, dass PayPal nicht sofort zahlt. Die müssen ja zunächst auch mit dem Händler Kontakt aufnehmen oder es zumindest versuchen.

1. Paypal ist sehr sicher
2. Ich würde nie empfehlen neue teure Produkte bei Verkäufern zu kaufen die kaum bzw. keine Bewertungspunkte haben.
3. eBay hat mehere Sicherheitssysteme leider schlüpfen immer wieder mal welche durch.
4. Sterne fälschen direkt nicht allerdings kann man versuchen Sie zu pushen was allerdings auch überwacht wird.
5. Angebote immer von Anfang bis Ende durchlesen das vergessen leider sehr viele.
6. Auffällige Angebote übers Formular melden

Avatar
Anonymer Benutzer


Rio: 280524769604

doch klar, mache Betrüger kaufen einfach mit Zweitaccounts ihre eigenen Sachen.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Kauf einfach viele Artikel für 1€ und schon hast du viele Sterne und wenn keiner nachschaut, bemerkt der Käufer nicht, das die Sterne durch den Kauf und nicht durch den Verkauf kamen.



IceTom:
doch klar, mache Betrüger kaufen einfach mit Zweitaccounts ihre eigenen Sachen.


Wieso? Das ist Kevin. Der hat schon mal 20 Stück geordert. :P

meinst du mich? ich hab da noch nix bestellt. überlege aber was zu kaufen günstig ist es ja. und dank paypal eigentlich auch sicher oder ???



blub:
Wieso? Das ist Kevin. Der hat schon mal 20 Stück geordert.



kevin: meinst du mich? ich hab da noch nix bestellt. überlege aber was zu kaufen günstig ist es ja. und dank paypal eigentlich auch sicher oder ???

Meiner Meinung nach ist es sicher. Und es wurden hier ja auch noch keine Argumente genannt, wieso es das nicht ist.

Aber ich persönlich kaufe generell nicht bei Verkäufern unter 99,4 % Bewertungen.

Und bei 0 % Bewertungen kann man fast davon ausgehen, dass das nichts wird.

Wenn du Zeit und Lust hast, versuch es doch! Bist ja wenigstens nicht alleine.

Genau.. wenn Du n cop bist, werde ich nächste Woche Bundespräsident. Die sind großen Teils geistig gut beeinander und würden die immer noch datenschutzwidrige IDF/ Überprüfung auch nicht mit "harten EInzelfällen, wenn mal Zeit ist" begründen. Für son Ding ziehste nämlich mal ratzfatz die Uniform aus. Außerdem gibts für Behördenanfragen ne Extraabteilung bei eBay, die die jeweiligen Betrugsdezernate etc auch kennen und nutzen, die na klar totalgefälscht registrierte Handynummer wird bei solchen Sachen seltenst angegangen. Zumal Du für Kleinscheiß ohne gewerblichen Hintergrund auch keine Verbindungsdaten bekommst, schau mal in die StPO.



Peter: paule: jau
ist aber nicht erlaubt, logischerweise. mach es nur in harten einzelfällen mal, wenn gerade zeit ist …

Also ich habe mal gelesen das die betrüger meist so vorgehen das sie die sachen hier verkaufen bei ebay und das Geld über paypal erhalten. Dann laden sie über paypal guthaben bei seiten wo man um echtes Geld spielt Poker oder ähnliches. Die verlieren mit absicht das ganze geld an den kumpel mit den die zusammenspielen. Der Kumpel lässt sich das Geld dann aufs konto auszahlen. paypal kommt an das Geld nicht weil eventuell in der zwischenzeit das konto das bei paypal hinterlegt ist gesperrt/storniert oder die einzugsermächtigung widerrufen wurde. Paypal versuchts dann über den Rechtsanwalt jedoch glaube ich das man sein Geld trotzdem zurück kriegen sollte nach meinem wissen, weil sie werben ja damit die ganze zeit.

Die Erfahrung die ich mit Paypal gemacht hab ist eher, dass man als Verkäufer manchmal die Arschkarte zieht.

Als Käufer ist man eigentlich auf der sicheren Seite.
Aber ich habe schon viele Fälle mitbekommen bei der die Käufer krumme Dinger gedreht hatten und die Verkäufer danke der Paypalregelung,dass im Zweifel für den Käufer entschieden wird, über den Tisch gezogen wurden.

Wenn ich so nachdenke, finde ich die "Abzocker", bei denen man mit Paypal bezahlen kann, gar nicht so schlimm. Schließlich zocken die Paypal ab und nicht den Käufer, der die Kohle ja von Paypal zurück bekommt ;-)
Und Paypal ist nach ebay der größte Abzocker im Netz.


Dom: Genau.. wenn Du n cop bist, werde ich nächste Woche Bundespräsident. Die sind großen Teils geistig gut beeinander und würden die immer noch datenschutzwidrige IDF/ Überprüfung auch nicht mit “harten EInzelfällen, wenn mal Zeit ist” begründen.

Absolut korrekt.
Das war früher vielleicht mal so: Da hat man auch gerne mal ein Kennzeichen abgefragt.
Mittlererweile werden solche Datenschutzverletzungen mit äußester Härte verfolgt.

Paypal = Ebay



Und Paypal ist nach ebay der größte Abzocker im Netz.

right und eigentlich kann man's immer rechtzeitig erkennen, wenn man ein wenig ahnung hat.

@StefanS
Ich weiß das Paypal == Ebay ist.

Man kann auch die Sterne fälschen. Da ist dann was mit Flash oder Java auf der Ebay Seite eingebettet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler