Neue Einfuhrsteuer-Regelungen: Preissteigerung bei fast allen CN Händlern & Mehr (auch EU Lager) - Was sich für euch ändert!

eingestellt am 3. Jul 2021
Wie viele von euch sicher bereits schon wissen, gilt seit dem 1. Juli ein neues Mehrwertsteuer-Paket in der EU. Welche Tragweite das Ganze tatsächlich hat, wird den meisten vermutlich erst mit Blick auf die Preise bei AliExpress & Co klar. In dieser Diskussion möchte ich euch kurz über die neuen Änderungen für euch als Endkunde informieren - Vorweg: Ich bin kein Rechtsexperte oä, mir geht es nur um die Folgen für euch die mir bisher ersichtlich sind. Übersicht auf der EU Seite --> Klick.



Was ändert sich grundsätzlich:
  • Die Zollfreigrenze von 22€ entfällt vollständig, es werden bei großen also ab 0€ Steuern berechnet - Bei Verkäufern, die die Steuern nicht direkt berechnen könnt ihr noch unter 5,21€ steuerfrei shoppen, da der Zoll auf Abgaben unter 1€ verzichtet (Zoll)
  • Bei den größten Plattformen werden die Steuern bereits bei der Bestellung berechnet und nicht mehr nach der Bestellung. Es kann also nicht sein, dass eine Bestellung "durchrutscht", da ihr die Steuern bereits im Bestellprozess zahlt. Die Regelung wurde bei AliExpress sehr übersichtlich erklärt und ist so auch auf andere Plattformen anwendbar (AliExpress)
  • Die Deklarierung der Ware wird vereinfacht, sodass eine falsche Deklarierung wie ihr vielleicht von China-Händlern gewohnt seid, nicht oder kaum noch möglich ist. (Europäische Kommission)
  • Folglich steigen die Preise bei chinesischen Verkäufern sehr stark. Dass die Regelung ein Meilenstein für einen fairen Wettbewerb in der EU ist, steht außer Frage - Für euch als MyDealzer heißt es allerdings erstmal dass der Großteil der Import Mega Dealz leider wegfällt.

Welche Produkte sind betroffen:
  • Alle Produkte mit Versand aus dem EU-Ausland (insb. China) mit Warenwert bis zu 150€
  • Alle Produkte mit Versand innerhalbs Europa, aber Sitz des Verkäufers in China (z.B viele Verkäufer auf dem eBay, Amazon oder Kaufland Marktplatz)

Wie wird es (nicht) umgesetzt:
  • Die Steuer wird im Bestellschritt berechnet und angezeigt. Beispiel hierfür ist AliExpress - Im Bestellschritt findet ihr das bei betroffenen Produkten als VAT seperat berechnet. Die Rechnung könnt ihr euch bei genannten
  • Bei anderen Plattformen ist das Ganze in meinen Augen etwas undurchsichtiger, da die Kosten dort nirgendwo seperat angezeigt werden. So steht bei Kaufland zwar (inkl. MwSt), jedoch auch bei Produkten die offenbar gar nicht von der Regelung betroffen sind. Durch die Preissteigerungen ist aber erkennbar, dass die Regelung zumindest von Seiten der Plattform durchgesetzt wird.
  • Obwohl sich viele Plattformen, wie z.B AliExpress sich überraschend strikt an die neue Regelung halten gibt es immer noch Händler die das Gesetz offenbar einfach ignorieren. Bei Händlern wie Banggood und UltraOnline ist keine Preisänderung erkennbar und auch keine entsprechende Mechanik erklärt. Die scheinen eine andere Umgehungstaktik gefunden zu haben.
  • Ein weiterer Umgehungsversuch scheint das Ändern des Versandlandes zu sein. So ändern einzelne Kaufland Verkäufer ihr Versandland auf China, obwohl die Ware offensichtlich aus Europa versandt wird. Bei Produkten über 150€ entgeht man so der neuen Regelung, da sie dort bei Produkten aus EU-Ausland nicht greift. (Beispiel)

Vorteile für euch als Verbraucher:
  • Die Abwicklung ist einfacher - Ihr braucht keine Angst mehr haben dass unvorhergesehene Gebühren auf euch zu kommen, wenn ihr auf entsprechenden Plattformen kauft. Die Abholung vom Zoll ist so außerdem noch seltener notwendig.
  • Ihr befindet euch nicht mehr in einer "Grauzone" - Der Verbraucher war zwar bereits vorher nicht für alles verantwortlich, aber Unsicherheiten wie Steuerhinterziehung als Verbraucher gehören der Vergangenheit an. Ihr könnt in der Hinsicht sicher im Ausland bestellen, vorausgesetzt die Verkäufer nehmen am IOSS System Teil (AliExpress etc).
  • Ihr könnt die MwSt ausweisen lassen - Bei den Umsetzungen bei AliExpress ist es außerdem möglich eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt zu bekommen. Das war vorher insbesondere bei Produkten direkt aus China undenkbar
  • Die Lieferung wird schneller - Zumindest auf lange Sicht sollte es durch die vorher erklärte einfachere Abwicklung zu schnelleren Lieferungen kommen. Es kommt seltener zu einem "Zollstau" und Umwege über andere EU Länder könnten sich ebenfalls erübrigen.
Zusätzliche Info
Kaufen im Ausland
Diskussionen
Beste Kommentare
125 Kommentare
Dein Kommentar