Neue Form der Internet Abofalle (Abo Falle) ! Vorsicht!

16
eingestellt am 7. Aug 2017Bearbeitet von:"DaffyDuck"
Hallo an Alle

Es gibt eine neue Form der Abofalle.
Habe es heute leider selbst erlebt.

Die Firma Lisox hat bei mir eben 9,99 € für einen Kauf in Rechnung gestellt.
Über eine typische „Abzocker“ SMS.
Was ich gekauft haben soll ist mir unbekannt, dazu gibt es keine Infos.

Momentan scheint das Problem beim Vodafone sehr verbreitet zu sein.
Das Problem ist dort seit Monaten bekannt (google mal nach Lisox).
Wird aber vermutlich schnell auch alle anderen Anbieter treffen.

Bis jetzt dachte ich, dass ich mit der Drittanbietersperre auf der sicheren Seite bin.
Sie sollte von unberechtigten Abbuchungen seitens dubiosen Anbiete schützen.
Und man kann sie über Hotline oder in der Anbieter App aktivieren.

Leider haben die Abzocker einen neuen Weg entdeckt Geld zu verdienen.
Die Abrechnung erfolgt nicht über die Abo-Option des Internetanbieters
sondern über die „Mobiles bezahlen“ Option.
Diese Funktion wird benutzt um z.B Parkticket, Busticket oder App Käufe in dem Google Store zu bezahlen.
Sie wird nicht mit der Drittanbietersperre blockiert und muss separat veranlasst werden.
Das geht somit momentan nur über die Hotline.
Die z.B Vodafone App bittet diese Option nicht, nur die Drittanbietersperre kann dort aktiviert werden.

Lösung:
Beim Anbieter anrufen und die Drittanbietersperre und die „Mobiles bezahlen“ Sperre aktivieren.
Falls schon Geld abgebucht wurde, dem Wiedersprechen und Geld zurück fordern.
Die Anbieter sind in dem Fall „kulant“ (da sie es genau wissen was da abgeht) und erstatten dann den Betrag auf der darauffolgenden Rechnung (also 1 Monat nach der Abbuchung der unberechtigten Beträge).

Gruß


PS
Falls man die Option „Mobiles bezahlen“ doch nutzen möchte/muss,
dann „Gute Nacht“ und seid sehr vorsichtig beim Surfen und klicken irgendwelcher Seiten.
Die „Kauf Mich“ Buttons können auch verdeckt und unsichtbar (durch andere Elemente überlagert) auf der Seite platziert sein.
Zusätzliche Info
Diverses
16 Kommentare
Mobiles Bezahlen konnte man bis vor kurzem noch im Vodafone Portal deaktivieren.
Nun finde ich es nicht mehr.
vodafone.de/mei…ne/
Neu ist diese Masche ganz sicher nicht.

Ich frage mich nur, wieso es dieses Problem nur bei Vodafone gibt.
Ich hatte immer die Bezahlfunktion für den Play Store aktiv. Bei Congstar/Telekom und o2 nie Probleme gehabt.
Kaum bin ich bei Vodafone, werden direkt 4,99€ abgebucht.

Irgendwie muss Vodafone dieses Problem zumindest passiv begünstigen, kann es mir sonst nicht erklären.
Naja selbst Schuld, hab jetzt eine Sperre drin, dann bekommt die Provision für meine Play Store Käufe eben mein Kredikartenanbieter oder Paypal.
Unter iOS wäre das nicht passiert
HouseMD7. Aug 2017

Neu ist diese Masche ganz sicher nicht.


Ok, das kann sein.
Gab es aber bei mir über 1 Jahr keine Probleme nur mit der Drittanbietersperre.
Vielleicht versuchen die Abzocker jetzt Flächendeckend abzukassieren.

Perfide an der Sache ist, dass selbst der Vodafone Support beim Facebook immer nur von der Aktivierung der Drittanbietersperre schreibt. Die Sperrung der Mobilen Bezahlung wird nicht erwähnt.
Kann es sein dass sie dann beide Sperren meinen und aktivieren.
Aber der normale User denkt sich beim Lesen:
Super, die Drittanbietersperre habe ich schon, also kann mir nichts passieren.
Und unternimmt nichts bis die SMS kommt.
Bearbeitet von: "DaffyDuck" 7. Aug 2017
Avatar
GelöschterUser249931
Es gab eine Dokumentation über das Problem. Die Netzbetreiber verdienen kräftig mit, daher ist der es fraglich wie aktiv die Bekämpfung der Abzocke ist.
Ich hatte das selbe Spiel mit Vodafone. Allerdings wurden mir insgesamt 50€ Abgebucht welche durch Vodafone nicht erstattet wurden. Abbuchende Firma hatte einen Sitz auf irgend einer Insel.

Erst hieß es wird gemacht, als dann auf der nächsten Monatsrechnung nichts zurückgebucht wurde hieß es, es wäre noch in Bearbeitung und daraufhin konnten sie nichts mehr machen weil ein Mitarbeiter es verbockt hat und es nun zu spät sei um es nochmal zu beantragen. Hab daraufhin den Vertrag gekündigt.
OG957. Aug 2017

Ich hatte das selbe Spiel mit Vodafone. Allerdings wurden mir insgesamt …Ich hatte das selbe Spiel mit Vodafone. Allerdings wurden mir insgesamt 50€ Abgebucht welche durch Vodafone nicht erstattet wurden. Abbuchende Firma hatte einen Sitz auf irgend einer Insel. Erst hieß es wird gemacht, als dann auf der nächsten Monatsrechnung nichts zurückgebucht wurde hieß es, es wäre noch in Bearbeitung und daraufhin konnten sie nichts mehr machen weil ein Mitarbeiter es verbockt hat und es nun zu spät sei um es nochmal zu beantragen. Hab daraufhin den Vertrag gekündigt.



VF Kundenservice - was sonst.
GelöschterUser2499317. Aug 2017

Es gab eine Dokumentation über das Problem. Die Netzbetreiber verdienen …Es gab eine Dokumentation über das Problem. Die Netzbetreiber verdienen kräftig mit, daher ist der es fraglich wie aktiv die Bekämpfung der Abzocke ist.



Bleibt trotzdem die Frage, wieso das Problem nur bei Vodafone auftritt. Oder zumindest dort gehäuft ist.
Bei mir wurden auch 4,99 € abgebucht für das (versehentliche) Anklicken eines Werbebanners. Habe seitdem eine Sperre für Mobiles Bezahlen drin und nun ist Ruhe.
Avatar
GelöschterUser249931
Eben. Vodafone duldet es offenbar bzw. unterbindet es nicht sofort.

Hier die Reportage.

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 14. Aug 2017
Ich konnte "mobiles bezahlen" ganz einfach online unter "mein vodafone" deaktivieren ... also alles ganz entspannt

14589686-G56Qq.jpg
GelöschterUser2499318. Aug 2017

[Video] Eben. Vodafone duldet es offenbar bzw. unterbindet es nicht …[Video] Eben. Vodafone duldet es offenbar bzw. unterbindet es nicht sofort.Hier die Reportage.[Video]



Genau die Reportage habe ich auch mal schon gesehen.
Die ist aber hauptsächlich über die Abos.
Und die können über die Drittanbietersperre blockiert werden.

Das mit den Einmal-Abbuchungen und dass man das „Mobiles bezahlen“ zusätzlich blockieren muss war mir nicht bekannt.
das war mir auch nicht bekannt.

vielen dank für deinen beitrag!

ich habe soeben für unsere handys beides sperren lassen !

merci !

:-)
OG957. Aug 2017

Ich hatte das selbe Spiel mit Vodafone. Allerdings wurden mir insgesamt …Ich hatte das selbe Spiel mit Vodafone. Allerdings wurden mir insgesamt 50€ Abgebucht welche durch Vodafone nicht erstattet wurden. Abbuchende Firma hatte einen Sitz auf irgend einer Insel. Erst hieß es wird gemacht, als dann auf der nächsten Monatsrechnung nichts zurückgebucht wurde hieß es, es wäre noch in Bearbeitung und daraufhin konnten sie nichts mehr machen weil ein Mitarbeiter es verbockt hat und es nun zu spät sei um es nochmal zu beantragen. Hab daraufhin den Vertrag gekündigt.



Also ich wäre anders vorgegangen.

Erst schriftlich (Fax) der Rechnung wiedersprechen und den Anbieter (Vodafone)
auffordern die unberechtigten Beträge mit einer Frist zu erstatten.
Und dann falls er nicht reagiert, die unberechtigten Beträge zurückbuchen.
Wenn sein muss jeden Monat.
Die Grundgebühr/Sonstige Positionen (also berechtigte Forderungen) natürlich bezahlen.

Dann soll der Anbieter selbst kündigen wenn er es möchte.
Habe aber kein Geld an Ihn und seine Helfer verschenkt.
Bearbeitet von: "DaffyDuck" 8. Aug 2017
Hatte auch das Problem. Insgesamt knapp 50€ abgebucht, pro Woche 4,99€ für Mobile City USA LCC. Der Anbieter hat auf meine E-Mail reagiert, und Vodafone das Geld gutgeschrieben. Die Dame bei Vodafone sagte mir am Telefon Sie seien kulant und würden solche Beträge auch erstattenohne, dass Firma sich melde.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler