Kategorien

    Neue Kategorie bei ebay: Virtuelle Währungen - Bitcoins, Litecoins und andere

    ebay hat in der Kategorie Münzen eine neue Unterkategorie eingeführt: Virtuelle Währungen
    Dort können Bitcoins, Litecoins, Dragoncoins und andere erworben werden.
    Die Anbieter sind international: USA, Brasilien Rumanien, Litauen, usw.
    Ich bin gespannt wie sich das entwickelt:

    ebay.de/sch…3D1

    16 Kommentare

    Admin

    Krass. Das ist wirklich spannend

    Bis das Konto wegen Geldwäscheverdachts o.Ä. gekündigt wird. Manche Banken sind da heikel, wenn z.B. "Bitcoin" im Verwendungszweck auftaucht.

    Echt spannend ... das werde ich mal beobachten

    Habenwill

    Echt spannend ... das werde ich mal beobachten



    Und was genau? Das wird doch schon ewig dort verkauft und nun gibt es eine eigene Kategorie.

    Habenwill

    Echt spannend ... das werde ich mal beobachten



    Ebay will Bitcoin ja wohl als Zahlungsmittel demnächst akzeptieren ... ich denke dies ist ein Schritt dahin ... eigene Kategorie, mehr Umsatz mit den virtuellen Währungen ...

    Habenwill

    Echt spannend ... das werde ich mal beobachten



    Na ja, im Moment hat Otto Normalverbraucher schon mal von Bitcoins gehört, aber das ist dann meist "irgendwas mit Hackern und Drogen und so". Im Zweifelsfall fällt dann noch das Wort "Geldwäsche" und schon bleibt was anrüchiges hängen. Das ändert sich aber schlagartig, wenn Frau Normalverbraucher merkt, dass das bei den Bezahloptionen bei Rossmann auftaucht und Herr Normalverbraucher damit bei eBay bezahlen kann. Denn - so die Logik - dann kann es ja so schlimm nicht sein.

    bytecoin, quarkcoin, litecoin, bitgem,mooncoin, vertcoin, feathercoin,fedoracoin... jeder Depp hat schon seine eigene "coin" X)

    es gibt lediglich die Kategorie "Virtuelle Währungen", es bedeutet gar nicht, dass es speziell für bitcoins etc. bestimmt wurde. Es gab und es gibt legale virtuelle Währungen, die von bekannten Unternehmen geschaffen wurden, z.B. Microsoft Points galten als virtuelle Währung. Oder es gibt amazon coin. In meinen Augen ist es kein Schritt zur Unterstützung von Bitcoin.


    Habenwill

    Ebay will Bitcoin ja wohl als Zahlungsmittel demnächst akzeptieren


    Quelle?

    Habenwill

    Ebay will Bitcoin ja wohl als Zahlungsmittel demnächst akzeptieren



    Google --> ebay bitcoin bezahlen

    welt.de/fin…tml

    m.m.n. in gewisser weise schon, ebay könnte z.b. wie paypal bitcoin, litecoin etc. verkauf auf ebay einschränken oder die angebote gleich löschen.
    Man hat aber sogar jetzt eine eigene Kategorie eingeführt, diese hängt mit großer wahrscheinlichkeit mit Bitecoin etc. zusammen.

    gulli.com/new…-05



    agahan

    es gibt lediglich die Kategorie "Virtuelle Währungen", es bedeutet gar nicht, dass es speziell für bitcoins etc. bestimmt wurde. Es gab und es gibt legale virtuelle Währungen, die von bekannten Unternehmen geschaffen wurden, z.B. Microsoft Points galten als virtuelle Währung. Oder es gibt amazon coin. In meinen Augen ist es kein Schritt zur Unterstützung von Bitcoin.

    Ich glaube, dass dein Link bestätigt, das es nur Spekulationen sind, dass diese Rubrik "Virtuelle Währung" für Bitcoins geschaffen wurde, sonst würde paypal als Ebay-Unternehmen gegen bitcoin nicht vorgehen.


    agahan

    es gibt lediglich die Kategorie "Virtuelle Währungen", es bedeutet gar nicht, dass es speziell für bitcoins etc. bestimmt wurde. Es gab und es gibt legale virtuelle Währungen, die von bekannten Unternehmen geschaffen wurden, z.B. Microsoft Points galten als virtuelle Währung. Oder es gibt amazon coin. In meinen Augen ist es kein Schritt zur Unterstützung von Bitcoin.

    warum sollte die kategorie sonst geschaffen wurden sein.
    Glaube kaum das xbox live punkte bzw. andere virtuelle Währungen etc. in letzter Zeit recht zugelegt haben.
    Ebay gibt sich zumindest nach außen allgemein sehr "bitcoin freundlich".

    zdnet.de/881…ns/

    spiegel.de/net…tml

    eBay das gibts noch?

    Verfasser

    agahan

    es gibt lediglich die Kategorie "Virtuelle Währungen", es bedeutet gar nicht, dass es speziell für bitcoins etc. bestimmt wurde. Es gab und es gibt legale virtuelle Währungen, die von bekannten Unternehmen geschaffen wurden, z.B. Microsoft Points galten als virtuelle Währung. Oder es gibt amazon coin. In meinen Augen ist es kein Schritt zur Unterstützung von Bitcoin.



    Da reicht ein Blick in die USA. Dort gibt es die virtuelle Währung schon etwas länger:
    ebay.com/chp…197

    Dort stehen Bitcoins und Co klar im Fokus. Zudem gibt es noch die Unterkategorien "Miners" und "Mining Contracts", die es wahrscheinlich auch bald in D. geben wird.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Mietkaution auf Tagesgeldkonto - nur welche Bank?810
      2. NFL Gamepass Thread 2017115603
      3. Zahlung per PayPal bei Kleinanzeigen = sicher?2233
      4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1812381

      Weitere Diskussionen