Neue o2 Tarife ab 4. Februar: mit unbegrenztem Datenvolumen ab 29,99€ | doppeltes Datenvolumen für o2 Free Bestandskunden

Redakteur/in58
eingestellt am 21. Jan
Ich weiß nicht ob ihr es schon mitbekommen habt, aber ab 4.2. gibt es neue Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Los gehts ab 29,99€.

Die Tarife werden sich nur noch an der Geschwindigkeit beim Download und Upload unterscheiden (und ob 5G dabei sein soll oder nicht) und haben folgende Staffelungen:

1521472.jpg
Bis zu 2 weitere Simkarten gibt es auf Wunsch für je 10€ oben drauf. Der aktuelle o2 Free Unlimited wird eingestellt.

Bestandskunden die den Vertrag zusätzlich abschließen, bekommen 50% Rabatt, also gibts den kleinsten Free Unlimited ab 14,99€.

Bestehende Free Tarife sollen ab 4. Februar das doppelte Datenvolumen bekommen. Wer also aktuell 20GB im o2 Free M Boost hat, bekommt dann 40GB.

Quelle: onlinekosten.de
Zusätzliche Info
Ankündigungen

Gruppen

Beste Kommentare
Nettes Konzept aber die beiden „günstigen Tarife“ haben ja eine miese Geschwindigkeit, das Land sollte sich weiter entwickeln und nicht zurück. 2mb Download ist doch ein schlechter Witz
Hab mich schon gefragt, wann der Diverses-Beitrag auftaucht. Sehr begrüßenswerte Entwicklung.
Bearbeitet von: "Barney" 21. Jan
58 Kommentare
Hab mich schon gefragt, wann der Diverses-Beitrag auftaucht. Sehr begrüßenswerte Entwicklung.
Bearbeitet von: "Barney" 21. Jan
Nettes Konzept aber die beiden „günstigen Tarife“ haben ja eine miese Geschwindigkeit, das Land sollte sich weiter entwickeln und nicht zurück. 2mb Download ist doch ein schlechter Witz
So ein Quatsch mit der absichtlich eingebremsten Bandbreite.

Und das unbegrenzte Datenvolumen natürlich nur auf Deutschland beschränkt.
Also wenn ich einen 60gb O2 Free Vertrag am laufen habe, erhöht sich mein Datenvolumen auf 120Gb?
Werden die alten durch diese ersetzt? Dann wäre es aber ein Rückschritt.
2 Down und 1 Up ist ja wirklich lächerlich... selbst 10 Down und 5 Up ist ja noch nicht so der Hammer.
Das wäre für mich abgesehen von Netz sowieso schon Ausschluss Bei der Telekom zahlt man mit Stream ON weniger und bekommt sein Datenvolumen trotzdem nicht leer
Gibt es Details zum Kombivorteil? Weiß jemand was?
LingChing21.01.2020 12:08

Also wenn ich einen 60gb O2 Free Vertrag am laufen habe, erhöht sich mein …Also wenn ich einen 60gb O2 Free Vertrag am laufen habe, erhöht sich mein Datenvolumen auf 120Gb?


Ja. Steht so in der Quelle.
kupferpete21.01.2020 12:40

Ja. Steht so in der Quelle.



Ich lese das anders; automatisch geht das wohl nicht:
"Auch hier verspricht Telefónica Deutschland, dass "O2 Free"-Bestandskunden bei Bedarf in das neue Tarifportfolio wechseln können."
Meiner Meinung nach muss man selbst aktiv werden.
40GB? Heureka! Dann muss ich wohl nichts mehr zuhause runterladen zum unterwegs Gucken
tmovbm21.01.2020 12:52

Ich lese das anders; automatisch geht das wohl nicht: "Auch hier …Ich lese das anders; automatisch geht das wohl nicht: "Auch hier verspricht Telefónica Deutschland, dass "O2 Free"-Bestandskunden bei Bedarf in das neue Tarifportfolio wechseln können."Meiner Meinung nach muss man selbst aktiv werden.


Äh?

Seine Frage war: ob das Datenvolumen von 60 GB auf 120 GB verdoppelt wird.

Du bist am Thema vorbei?!

" Allerdings sollen die bestehenden Tarife "O2 Free" S, M und L ab dem 4. Februar ohne Aufpreis mit dem doppelten Highspeed-Datenvolumen ausgestattet werden. "
Bearbeitet von: "kupferpete" 21. Jan
kupferpete21.01.2020 13:02

Äh? Seine Frage war: ob das Datenvolumen von 60 GB auf 120 GB verdoppelt …Äh? Seine Frage war: ob das Datenvolumen von 60 GB auf 120 GB verdoppelt wird. Du bist am Thema vorbei?! " Allerdings sollen die bestehenden Tarife "O2 Free" S, M und L ab dem 4. Februar ohne Aufpreis mit dem doppelten Highspeed-Datenvolumen ausgestattet werden. "



Wieso am Thema vorbei? Ich verstehe seine Frage so, dass er wissen wohl ob das automatisch erhöht wird. Ich kann das da nicht rauslesen:
"Weiterhin anbieten werde O2 auch künftig "O2 Free"-Tarife mit einer bestimmten Menge an schnellem LTE-Datenvolumen. Allerdings sollen die bestehenden Tarife "O2 Free" S, M und L ab dem 4. Februar ohne Aufpreis mit dem doppelten Highspeed-Datenvolumen ausgestattet werden. Der Tarif "O2 Free L" bietet dann beispielsweise 60 GB statt 30 GB für 39,99 Euro. Auch die "Boost"-Option, die das monatliche Datenvolumen verdoppelt, lässt sich weiterhin für 5 Euro monatlichen Aufpreis nutzen. Damit stehen dann bei "O2 Free L Boost" 120 GB LTE-Datenvolumen zur Verfügung. Auch hier verspricht Telefónica Deutschland, dass "O2 Free"-Bestandskunden bei Bedarf in das neue Tarifportfolio wechseln können."

Ich finde das unklar formuliert; sind mit dem neuen Tarifportfolio nur die unlimitierten Tarife gemeint oder laufen auch die Free mit erhöhtem Datenvolumen darunter?
Da ist ein junger Bwler mal zum Zug gekommen, vorbildlich!
tmovbm21.01.2020 13:12

."Ich finde das unklar formuliert; sind mit dem neuen Tarifportfolio nur …."Ich finde das unklar formuliert; sind mit dem neuen Tarifportfolio nur die unlimitierten Tarife gemeint oder laufen auch die Free mit erhöhtem Datenvolumen darunter?


Mit dem neuen Portfolio sind für mich die neuen Unlimited Tarife gemeint.

Gebe Dir aber Recht dass es nicht so eindeutig formuliert ist wie ich das interpretiere.
Berti8121.01.2020 12:00

Nettes Konzept aber die beiden „günstigen Tarife“ haben ja eine miese Gesc …Nettes Konzept aber die beiden „günstigen Tarife“ haben ja eine miese Geschwindigkeit, das Land sollte sich weiter entwickeln und nicht zurück. 2mb Download ist doch ein schlechter Witz



durzar21.01.2020 12:33

2 Down und 1 Up ist ja wirklich lächerlich... selbst 10 Down und 5 Up ist …2 Down und 1 Up ist ja wirklich lächerlich... selbst 10 Down und 5 Up ist ja noch nicht so der Hammer. Das wäre für mich abgesehen von Netz sowieso schon Ausschluss Bei der Telekom zahlt man mit Stream ON weniger und bekommt sein Datenvolumen trotzdem nicht leer


Ja 2 Mbit ist nicht extrem viel, aber immerhin bewegt sich was in der Mobilfunkeinöde Deutschland. Außerdem haben sich genau diese Tarifklassen im Ausland schon bewährt (siehe Vodafone in etlichen EU Märkten).
Für normales Surfen und gelegentliche Youtube Clips reicht es aus. Und selbst für Netflix und Amazon Prime ist es top, da man unterwegs in SD streamen bzw sich die Folgen/Filme ohne über sein Datenvolumen nachzudenken herunterladen kann.
kupferpete21.01.2020 13:46

Mit dem neuen Portfolio sind für mich die neuen Unlimited Tarife …Mit dem neuen Portfolio sind für mich die neuen Unlimited Tarife gemeint.Gebe Dir aber Recht dass es nicht so eindeutig formuliert ist wie ich das interpretiere.


Sehe es aber genauso wie du. Doppeltes Datenvolumen automatisch, neues Portfolio wechseln = in die unlimited Tarife.
kupferpete21.01.2020 13:46

Mit dem neuen Portfolio sind für mich die neuen Unlimited Tarife …Mit dem neuen Portfolio sind für mich die neuen Unlimited Tarife gemeint.Gebe Dir aber Recht dass es nicht so eindeutig formuliert ist wie ich das interpretiere.



Das wäre ja natürlich super; auch wenn ich die bisherigen 20 GB auch noch nie verbraucht habe. Weiß jemand was mit anderen Free-Tarifen (zB dem Free 15) passiert?
Naja sogesehen sind ja alle Tarife „unlimited“ gewesen. Nach verbrauch des datenvolumens hat man ja bei einigen anbietern zumindest noch 1mb/s gehabt. Die neuen Tarife sprechen mich so garnicht an. Ich stimme den Kommentaren zu und denke auch es ist rin Rückschritt.
Aradona198821.01.2020 14:24

Naja sogesehen sind ja alle Tarife „unlimited“ gewesen. Nach verbrauch des …Naja sogesehen sind ja alle Tarife „unlimited“ gewesen. Nach verbrauch des datenvolumens hat man ja bei einigen anbietern zumindest noch 1mb/s gehabt. Die neuen Tarife sprechen mich so garnicht an. Ich stimme den Kommentaren zu und denke auch es ist rin Rückschritt.


Es sehen aber nicht alle einen Rückschritt...
Kloeffer121.01.2020 14:30

Es sehen aber nicht alle einen Rückschritt...


Dann stimme ich denen zu, die es als Rückschritt sehen. Zumindest anfänglich. Sicherlich werden sich die Preise schnell wieder regulieren oder andere Geschwindigkeiten wie 16, 50, 100 angeboten werden für die preise. Dann würde ich es als Fortschritt sehen.
In der Freenet Funk Ecke ist unlimitiert "normal". Es gibt keinen Verbrauch und Traffic kostet nichts. Egal was "gekaufte" seit Jahren immer wieder schreiben und sagen.

Ob Internet per Glasfaser nun über LTE oder DSL/Kabel kommt, egal. Außer für O2, die drücken bei LTE dann keine 11,19 Euro im Monat pro Kunde für die letzte Meile ab. Rechnet mal durch!
teltarif.de/o2-…tml

o2 streicht "endloses Weitersurfen" bei o2 Free S/M/Lo2 bietet seine Tarife Free S, M und L weiterhin an, streicht aber die Funk­tion, die o2 Free bislang ausge­macht hat. Dafür bekommen die Kunden mehr High­speed-Surf­volumen.

Die Drossel ist zurück...
Bearbeitet von: "FrankMiller" 21. Jan
FrankMiller21.01.2020 16:24

https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 …https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 streicht "endloses Weitersurfen" bei o2 Free S/M/Lo2 bietet seine Tarife Free S, M und L weiterhin an, streicht aber die Funk­tion, die o2 Free bislang ausge­macht hat. Dafür bekommen die Kunden mehr High­speed-Surf­volumen.Die Drossel ist zurück...


Aber dafür gibts jetzt eben die wirklichen Flattarife o2 unlimited
Und was bitte, bleibt von "Free"?

Wer bitte braucht einen Free s Tarif mit 2? GB High­speed-Surf­volumen, für 20€/Monat...
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 21. Jan
smithjohn21.01.2020 17:00

Kommentar gelöscht


Nein, aber wenn du den Tarif aktiv verlängerst wirst du sehr wahrscheinlich in einen der neuen gedrosselten free Tarife umgestellt.


Tam_TamTam21.01.2020 17:09

Und was bitte, bleibt von "Free"?Wer bitte braucht einen Free s Tarif mit …Und was bitte, bleibt von "Free"?Wer bitte braucht einen Free s Tarif mit 2? GB High­speed-Surf­volumen, für 20€/Monat...


In den Free bleibt nichts, aber dafür gibts die Fortentwicklung mit den unlimited Trifen
FrankMiller21.01.2020 16:24

https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 …https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 streicht "endloses Weitersurfen" bei o2 Free S/M/Lo2 bietet seine Tarife Free S, M und L weiterhin an, streicht aber die Funk­tion, die o2 Free bislang ausge­macht hat. Dafür bekommen die Kunden mehr High­speed-Surf­volumen.Die Drossel ist zurück...


Hm da bin ich mal gespannt ob man sich da nicht doch entscheiden muss bisheriges Datenvolumen und weitersurfen mit 1 MBit/s oder doppeltes Datenvolumen und Drosselung auf 32 kBit/s. Bei der Drosselung ist das mobile Internet praktisch nicht mehr nutzbar.
FrankMiller21.01.2020 16:24

https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 …https://www.teltarif.de/o2-free-endlos-weitersurfen/news/79344.htmlo2 streicht "endloses Weitersurfen" bei o2 Free S/M/Lo2 bietet seine Tarife Free S, M und L weiterhin an, streicht aber die Funk­tion, die o2 Free bislang ausge­macht hat. Dafür bekommen die Kunden mehr High­speed-Surf­volumen.Die Drossel ist zurück...


Ist natürlich so Quatsch. Natürlich steht's O2 frei, einen Tarif nicht oder nur noch verändert zum neuen Vertragsabschluss anzubieten. Mit der etwas einfältigen, von Teltarif übernommenen Clickbait-Formulierung wird aber suggeriert, als ob sich bei laufenden - oder bis 3.2. abzuschliessenden - Free-Verträgen irgendwas am endlosen Megabit ändern würde. Tut es natürlich nicht.

tmovbm21.01.2020 17:37

Hm da bin ich mal gespannt ob man sich da nicht doch entscheiden muss …Hm da bin ich mal gespannt ob man sich da nicht doch entscheiden muss bisheriges Datenvolumen und weitersurfen mit 1 MBit/s oder doppeltes Datenvolumen und Drosselung auf 32 kBit/s. Bei der Drosselung ist das mobile Internet praktisch nicht mehr nutzbar.


Da der Kunde keinen Nachteil erleidet bei Verdoppelung des Highspeed-Volumens, kann O2 das auch ungefragt erhöhen. Für oder gegen irgendwas entscheiden muss man als Inhaber eines laufenden Vertrages aber keineswegs. Das Megabit bleibt. Auch eine Verlängerung von Alttarifen ist im Regelfall auch nach Kündigung möglich. Das wird man dann sehen. Oder man verlängert noch vorm 4.2., falls man attraktive Verlängerungskonditionen bekommt.

smithjohn21.01.2020 17:00

Kommentar gelöscht


Nein, natürlich nicht. Der Vertrag gilt wie abgeschlossen und läuft so lang weiter, wie er nicht gekündigt wird.
durzar21.01.2020 12:33

2 Down und 1 Up ist ja wirklich lächerlich... selbst 10 Down und 5 Up ist …2 Down und 1 Up ist ja wirklich lächerlich... selbst 10 Down und 5 Up ist ja noch nicht so der Hammer. Das wäre für mich abgesehen von Netz sowieso schon Ausschluss Bei der Telekom zahlt man mit Stream ON weniger und bekommt sein Datenvolumen trotzdem nicht leer


Schonmal O2/MD-Free gehabt? Selbst dessen bisheriges 1 Megabit Down/Up reicht für alles Gewöhnliche, einschließlich SD-Streams auf dem kleinen Handydisplay. Welche deiner Anwendungen/Apps brauchen denn 10/5 oder gar mehr? Streamon/Pässe von Telekom/Vodafone waren und sind nichts mehr als halbherzige Reaktion auf die 2016 eingeführte "Entdrosselung" von O2s Free-Tarifen. Klar deckt das den Bedarf der Masse einigermaßen ab, aber es bezieht sich eben auf bestimmte Quellen und nimmt dem Kunden die Freiheit, einerseits von selbst ausgewählten Quellen Daten zu beziehen, und andererseits bleiben firmenunahängige Standards wie WWW, Email, FTP und so weiter nach Drosselung unbenutzbar.

Aradona198821.01.2020 14:24

Naja sogesehen sind ja alle Tarife „unlimited“ gewesen. Nach verbrauch des …Naja sogesehen sind ja alle Tarife „unlimited“ gewesen. Nach verbrauch des datenvolumens hat man ja bei einigen anbietern zumindest noch 1mb/s gehabt. Die neuen Tarife sprechen mich so garnicht an. Ich stimme den Kommentaren zu und denke auch es ist rin Rückschritt.


Aradona198821.01.2020 14:40

Dann stimme ich denen zu, die es als Rückschritt sehen. Zumindest …Dann stimme ich denen zu, die es als Rückschritt sehen. Zumindest anfänglich. Sicherlich werden sich die Preise schnell wieder regulieren oder andere Geschwindigkeiten wie 16, 50, 100 angeboten werden für die preise. Dann würde ich es als Fortschritt sehen.


Mobilfunktarife mit Highspeed-Volumen und anschließender Drosselung ins Unbrauchbare zu versehen ist doch vielmehr das Gestern, das Miefige und das Rückschrittliche. Woanders wird nicht das Volumen limitiert, sondern eben ausschließlich die Höchstgeschwindigkeit. Damit bleibt man als Kunde während der gesamten Vertragslaufzeit durchgehend im gewählten und somit auch praktikablen Bereich. Diese neuen Free-Tarife sind nichts anderes als quasi ein "Free Zero", also ohne separates Highspeedvolumen, und stattdessen mit Dauergeschwindigkeit. Im dem Sinn regulieren werden sich die nun gesetzten Preise nicht. Vielmehr sind es ja Listenpreise und auch die waren für die bisherigen Free-Tarife ähnlich. Über Vertragsrabatte kamen dann die tatsächlichen Marktpreise zustande und anders als bei Telekom/Vodafone war/ist ja bei O2 in der Regel eine Verlägerung der Rabatte möglich.
Turaluraluralu21.01.2020 19:02

Schonmal O2/MD-Free gehabt? Selbst dessen bisheriges 1 Megabit Down/Up …Schonmal O2/MD-Free gehabt? Selbst dessen bisheriges 1 Megabit Down/Up reicht für alles Gewöhnliche, einschließlich SD-Streams auf dem kleinen Handydisplay. Welche deiner Anwendungen/Apps brauchen denn 10/5 oder gar mehr? Streamon/Pässe von Telekom/Vodafone waren und sind nichts mehr als halbherzige Reaktion auf die 2016 eingeführte "Entdrosselung" von O2s Free-Tarifen. Klar deckt das den Bedarf der Masse einigermaßen ab, aber es bezieht sich eben auf bestimmte Quellen und nimmt dem Kunden die Freiheit, einerseits von selbst ausgewählten Quellen Daten zu beziehen, und andererseits bleiben firmenunahängige Standards wie WWW, Email, FTP und so weiter nach Drosselung unbenutzbar.Mobilfunktarife mit Highspeed-Volumen und anschließender Drosselung ins Unbrauchbare zu versehen ist doch vielmehr das Gestern, das Miefige und das Rückschrittliche. Woanders wird nicht das Volumen limitiert, sondern eben ausschließlich die Höchstgeschwindigkeit. Damit bleibt man als Kunde während der gesamten Vertragslaufzeit durchgehend im gewählten und somit auch praktikablen Bereich. Diese neuen Free-Tarife sind nichts anderes als quasi ein "Free Zero", also ohne separates Highspeedvolumen, und stattdessen mit Dauergeschwindigkeit. Im dem Sinn regulieren werden sich die nun gesetzten Preise nicht. Vielmehr sind es ja Listenpreise und auch die waren für die bisherigen Free-Tarife ähnlich. Über Vertragsrabatte kamen dann die tatsächlichen Marktpreise zustande und anders als bei Telekom/Vodafone war/ist ja bei O2 in der Regel eine Verlägerung der Rabatte möglich.


Ich nutze aktuell o2. Von daher kann ich aus erfahrung sagen, dass mir dass gedrosselte persönlich nicht ausreicht. Ich bin aber auch sehr aktiv mit dem Handy unterwegs. Vielelicht auch deshalb. Das es eine Entdrosselung gibt ist definitiv ein Fortschritt. Der weg der aber so wie er jetzt ist eingeleitet wurde missfällt mit persönlich ausschließlich wegen den geringen Brandbreiten. Zumindest im bereich 29,99€ hätten es doch zumindest 16-25 mb sein
Turaluraluralu21.01.2020 19:02

Schonmal O2/MD-Free gehabt? Selbst dessen bisheriges 1 Megabit Down/Up …Schonmal O2/MD-Free gehabt? Selbst dessen bisheriges 1 Megabit Down/Up reicht für alles Gewöhnliche, einschließlich SD-Streams auf dem kleinen Handydisplay. Welche deiner Anwendungen/Apps brauchen denn 10/5 oder gar mehr? Streamon/Pässe von Telekom/Vodafone waren und sind nichts mehr als halbherzige Reaktion auf die 2016 eingeführte "Entdrosselung" von O2s Free-Tarifen. Klar deckt das den Bedarf der Masse einigermaßen ab, aber es bezieht sich eben auf bestimmte Quellen und nimmt dem Kunden die Freiheit, einerseits von selbst ausgewählten Quellen Daten zu beziehen, und andererseits bleiben firmenunahängige Standards wie WWW, Email, FTP und so weiter nach Drosselung unbenutzbar.Mobilfunktarife mit Highspeed-Volumen und anschließender Drosselung ins Unbrauchbare zu versehen ist doch vielmehr das Gestern, das Miefige und das Rückschrittliche. Woanders wird nicht das Volumen limitiert, sondern eben ausschließlich die Höchstgeschwindigkeit. Damit bleibt man als Kunde während der gesamten Vertragslaufzeit durchgehend im gewählten und somit auch praktikablen Bereich. Diese neuen Free-Tarife sind nichts anderes als quasi ein "Free Zero", also ohne separates Highspeedvolumen, und stattdessen mit Dauergeschwindigkeit. Im dem Sinn regulieren werden sich die nun gesetzten Preise nicht. Vielmehr sind es ja Listenpreise und auch die waren für die bisherigen Free-Tarife ähnlich. Über Vertragsrabatte kamen dann die tatsächlichen Marktpreise zustande und anders als bei Telekom/Vodafone war/ist ja bei O2 in der Regel eine Verlägerung der Rabatte möglich.


Ich habe und werde nie O2 Free nutzen. Ich nutze seit gut 2 Jahren das Telekom Netz, habe 19GB und Stream ON Max. Ich gucke auch zu Hause oft über mein mobiles Netz weil ich einfach kein WLAN brauche. Oder im Urlaub als Hotspot für den FireTV Stick. Da reichen keine 1 Megabit... ich gucke mindestens auf 1080p.
Ich verbrauche als wirklich recht intensiver Nutzer grade mal 3GB im Monat, die vom Datenvolumen abgehen. Aber gut 40GB im Durchschnitt laut Statistik des Handys. Ach ja ich zahle 13€

Finde nicht, dass man sich mit 1 Down zufriedengeben kann. Ich brauche aber auch keine 225 Down oder sonst was... die 30/40 die es so hier in der Umgebung meist gibt reichen mir.
Schön für alle, die mehr Speed und weniger SIMs benötigen. Ansonsten finde ich die neuen Angebote nicht mehr so attraktiv wie die alten mit Boost und Connect-Option.
mariob21.01.2020 19:26

Schön für alle, die mehr Speed und weniger SIMs benötigen. Ansonsten finde …Schön für alle, die mehr Speed und weniger SIMs benötigen. Ansonsten finde ich die neuen Angebote nicht mehr so attraktiv wie die alten mit Boost und Connect-Option.


Die gibt es doch weiterhin, nur mit doppeltem Datenvolumen.
Barney21.01.2020 11:59

Hab mich schon gefragt, wann der Diverses-Beitrag auftaucht. Sehr …Hab mich schon gefragt, wann der Diverses-Beitrag auftaucht. Sehr begrüßenswerte Entwicklung.



Ne. Weil Schlechterstellung von 80% aller Kunden. o2 hat nur den ARPU im Auge.
Es gibt übrigens in den o2 Free S, M und L nun kein unlimitiertes weitersurfen mehr. Die Drossel von von 1 Mbit/s auf 32 kBit/s reduziert.
Bei mir läuft auch gerade der Vertrag aus und ich habe nun die Qual der Wahl.

Alten Free z.B. 20 GB mit Boost und Gewährleistung nach Verbrauch noch weiter surfen zu können, oder 40 GB im neuen Tarif aber wenn verbraucht OFFLINE.

Ach ich weiß nicht
punktkommastrich22.01.2020 11:55

Bei mir läuft auch gerade der Vertrag aus und ich habe nun die Qual der …Bei mir läuft auch gerade der Vertrag aus und ich habe nun die Qual der Wahl.Alten Free z.B. 20 GB mit Boost und Gewährleistung nach Verbrauch noch weiter surfen zu können, oder 40 GB im neuen Tarif aber wenn verbraucht OFFLINE.Ach ich weiß nicht


Verlängere den Alttarif. Mit Glück kannst bekommst du einen sehr guten Rabatt auf die GG. Die Free-Option ist Goldwert.
Dann stehe ich in 2 Jahren wieder vor dem Problem.

Der einzige Grund für mich bei O2 zu bleiben ist eigtl. die Multicard und die vorhandene Rufnummer.

Da überlege ich, doch Freenet Funk (zu Hause) zu nehmen und einen kleinen Allnettarif fürs Handy.
Preislich ähnlich
Bearbeitet von: "punktkommastrich" 22. Jan
punktkommastrich22.01.2020 13:38

Dann stehe ich in 2 Jahren wieder vor dem Problem. Der einzige Grund für …Dann stehe ich in 2 Jahren wieder vor dem Problem. Der einzige Grund für mich bei O2 zu bleiben ist eigtl. die Multicard und die vorhandene Rufnummer.Da überlege ich, doch Freenet Funk (zu Hause) zu nehmen und einen kleinen Allnettarif fürs Handy.Preislich ähnlich


Oder es gibt dann eben in 2 Jahren nur noch die unlimited Tarife. Das kann man jetzt noch nicht vorhersagen. Darüber kann sich dann "Zukunft-punktkommastrich" den Kopf zerbrechen
punktkommastrich22.01.2020 13:38

Dann stehe ich in 2 Jahren wieder vor dem Problem. Der einzige Grund für …Dann stehe ich in 2 Jahren wieder vor dem Problem. Der einzige Grund für mich bei O2 zu bleiben ist eigtl. die Multicard und die vorhandene Rufnummer.Da überlege ich, doch Freenet Funk (zu Hause) zu nehmen und einen kleinen Allnettarif fürs Handy.Preislich ähnlich



freenet Funk dann im Router?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler