Neue SSD 12x Eingeschaltet Normal ?

11
eingestellt am 18. Aug
Moin, Ich hab mir letztens diese SSD gekauft mydealz.de/dea…101

und habe sie gerade zum ersten mal am Laptop angeschloßen.. ist es normal das die bereits 12 mal eingeschaltet worden ist ?

1638353-tZhJL.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
11 Kommentare
Auf keinen Fall, schick das Teil zurück. Bei Schadhafte Blöcke wird sogar auch ein Wert angegeben, der nicht 0 ist.
Ist relativ normal. Hab ich auch schon ein paar mal gehabt.
vaporeons18.08.2020 09:21

Auf keinen Fall, schick das Teil zurück. Bei Schadhafte Blöcke wird sogar a …Auf keinen Fall, schick das Teil zurück. Bei Schadhafte Blöcke wird sogar auch ein Wert angegeben, der nicht 0 ist.


Was ein Quatsch..

Du siehst doch das ausnahmslos alle Werte auf 100 sind und das sollen sie auch. Betriebsstunden 0 passt, wer weiß ob die SSDs mal kurz getestet werden ob sie an gehen, Windows irgendwie das Ding drei mal stromlos macht bis die Treiber sitzen oder so. Mach dir da keine Gedanken.
Jupps... auch mein Gedanke. Tests schauen super aus, keine Fehler.
Keine Betriebsstunden.

Das das Teil nun 12x an wäre, würde ich vernachlässigen.
Wer weis, wie das Teil nun angesprochen wird, wenn es formatiert wird oder das Tool drauf zugreift.


Vor allem kann ich mit auch null vorstellen, dass bei so einem günstigen Produkt nun jemand die Daten frisiert (bis auf das Starten). Wenn das nun überhaupt geht. ....und vor allem: Warum??
Jokerface1818.08.2020 10:08

Was ein Quatsch..Du siehst doch das ausnahmslos alle Werte auf 100 sind …Was ein Quatsch..Du siehst doch das ausnahmslos alle Werte auf 100 sind und das sollen sie auch. Betriebsstunden 0 passt, wer weiß ob die SSDs mal kurz getestet werden ob sie an gehen, Windows irgendwie das Ding drei mal stromlos macht bis die Treiber sitzen oder so. Mach dir da keine Gedanken.


"was ein Quatsch" aber selbst nur Halbwissen verbreiten...
Die Spalte "Aktueller Wert" ist nur für die Berechnung des Gesundheitszustands da (z. B. wenn man den PC bootet und einen SMART-Fehler bekommt, ist der Gesundheitszustand zu niedrig) und sagt wirklich nur die halbe Wahrheit. Der Rohwert zeigt den wirklichen Wert an, der ausgelesen wird, und der liegt nunmal bei 383 schadhaften Blöcken. Unbedenklich im Sinne von ja, das ist im Vergleich zu den verfügbaren Blöcken gar nichts, deutet aber auf ein Problem hin. Besonders bei einem Artikel, der als neu verkauft wird. Und dass fabrikneue Datenträger angeblich auch mehrmals angeschaltet wurden, ist auch sehr abnormal. (Nachtrag: ist wohl normal, schließlich bestellten die ihre Datenträger woanders und testen diese wahrscheinlich erst mal. Sorry) Die Geschichte mit den Blöcken ist trotzdem besorgend.
Bearbeitet von: "vaporeons" 18. Aug
vaporeons18.08.2020 10:15

"was ein Quatsch" aber selbst nur Halbwissen verbreiten...Die Spalte …"was ein Quatsch" aber selbst nur Halbwissen verbreiten...Die Spalte "Aktueller Wert" ist nur für die Berechnung des Gesundheitszustands da (z. B. wenn man den PC bootet und einen SMART-Fehler bekommt, ist der Gesundheitszustand zu niedrig) und sagt wirklich nur die halbe Wahrheit. Der Rohwert zeigt den wirklichen Wert an, der ausgelesen wird, und der liegt nunmal bei 383 schadhaften Blöcken. Unbedenklich im Sinne von ja, das ist im Vergleich zu den verfügbaren Blöcken gar nichts, deutet aber auf ein Problem hin. Besonders bei einem Artikel, der als neu verkauft wird. Und dass fabrikneue Datenträger angeblich auch mehrmals angeschaltet wurden, ist auch sehr abnormal. (Nachtrag: ist wohl normal, schließlich bestellten die ihre Datenträger woanders und testen diese wahrscheinlich erst mal. Sorry) Die Geschichte mit den Blöcken ist trotzdem besorgend.



Die werden bei so billigen Platten von sandisk sicherlich auch Grenzen setzen. 100% fehlerfrei wird hier kaum gehen.
Jimmy_Bondi18.08.2020 11:28

Die werden bei so billigen Platten von sandisk sicherlich auch Grenzen …Die werden bei so billigen Platten von sandisk sicherlich auch Grenzen setzen. 100% fehlerfrei wird hier kaum gehen.


Keine SSD ist fehlerfrei; NAND-Flash hat von Werk aus defekte Blöcke. Diese werden aber "markiert" und dann auch nicht verwendet, sie tauchen auch im SMART nicht auf. Generell sollten auch nicht mehr defekte Blöcke hinzukommen, das passiert dann generell nur wenn die SSD entweder einen Defekt hat oder die Speicherzellen durch zu viele Schreibzyklen verbraucht sind.
Ich habe auch selbst bei neuen, billigen SSDs noch nie irgendwelche nonzero Werte für z. B. schlechte Blöcke gesehen. Mir wäre das Ganze zu riskant.
Die Festplatten sind immer etwas größer als angegeben. Die Firmware auf der Platte sorgt dafür, dass fehlerhafte Bereiche nicht verwendet werden. Damit dies nicht beim Kunden passiert und man die Platten eh überprüfen möchte, macht man deshalb diese Einschaltvorgänge.

Würde man das nicht tun, wäre das Geschrei bei den Kunden groß. Platte rein und nichts ginge (da diese erst mal sich selbst überprüfen und organisieren müsste).

TIPP: Wenn die alte SSD nicht mehr funktioniert. Einfach an den PC/Mac anschließen und warten. Die SSD (bzw. die Firmware) macht das schon. Der größte Fehler ist, OH es geht nicht, sofort abschalten. Das ist schön, da die SSD gerade im Reparaturmodus war!

PS: Ja ich benutze extra ganz einfache Worte
Aha, du hast also die Platte erhalten, die ich zurück geschickt habe.
Danke für all die Antworten !

Also behalten oder sich den stress machen die zurück zu schicken ?
headhunter7418.08.2020 19:48

Aha, du hast also die Platte erhalten, die ich zurück geschickt habe. …Aha, du hast also die Platte erhalten, die ich zurück geschickt habe.


Ernsthaft ?
Luc719.08.2020 13:31

Danke für all die Antworten ! Also behalten oder sich den stress …Danke für all die Antworten ! Also behalten oder sich den stress machen die zurück zu schicken ? Ernsthaft ?


Nein, nur Spaß, passt gut.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text