Neuen Gaming-PC bis 1000€

10
eingestellt am 2. Aug
Hallo zusammen,

bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Rechner, da mein alter die Grätsche gemacht hat.

Preis bis 1000€. Völlig egal, ob Eigenbau oder Fertig-PC.

Gedacht hab ich an einen Ryzen 3600 und eine 5700 als Basis. Bei dem Budget sinnvoll oder eher andere Kombi?

Hat jemand Tipps o. Ä. wann, wo und/oder wie man am sinnvollsten zum Ziel kommt?

Bin momentan am überlegen die Teile einzeln zu kaufen, aber manchmal gibt es ja Angebote, die unterhalb des Eigenbaus liegen
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Kannst meinen Kommentar von hier eigentlich übernehmen: mydealz.de/comments/permalink/22454560

Lediglich auf R5 3600 Basis mit MSI B450 Tomahawk oder auf ein gutes Angebot für ein ASUS Prime X470-Pro warten.

Außerdem am besten auf ein Custom Modell für die RX 5700 XT setzen.
Bearbeitet von: "MarzoK" 2. Aug
MarzoK02.08.2019 17:17

Kannst meinen Kommentar von hier eigentlich übernehmen: …Kannst meinen Kommentar von hier eigentlich übernehmen: https://www.mydealz.de/comments/permalink/22454560Lediglich auf R5 3600 Basis mit MSI Tomahawk oder auf ein gutes Angebot für ein ASUS Prime X470-Pro warten.Außerdem am besten auf ein Custom Modell für die RX 5700 XT setzen.


MarzoKs Hinweis ist zutreffend. Wenn du Speichermedien und Gehäuse weiter nutzen kannst, verweise ich jedoch auf meine o. g. Liste.
Ryker02.08.2019 17:22

MarzoKs Hinweis ist zutreffend. Wenn du Speichermedien und Gehäuse weiter …MarzoKs Hinweis ist zutreffend. Wenn du Speichermedien und Gehäuse weiter nutzen kannst, verweise ich jedoch auf meine o. g. Liste.


Warum aber ein 600W Netzteil ?

Und die RTX 2070 Super hat zwar auch ne gute P/L, aber P/L-technisch ist die 5700 XT etwas sinnvoller.
@MarzoK und @El_Rykero ist zuzustimmen, ich werf auch noch mal meine Konfiguration in den Raum: geizhals.de/?ca…271 (Gehäuse und Speicher musst du nach deinen Wünschen anpassen.)

Auf die Custom Modelle der 5700 XT solltest du unbedingt warten, sind ja gerade mal noch zwei Wochen. Am B450 Tomahawk kommt man im Bereich bis 1000€ im Prinzip nicht vorbei, da aber darauf achten, die für Zen2 optimierte MAX-Variante zu nehmen, da spart man sich auch das vorher erforderliche BIOS-Update.

Außerdem noch mal eine etwas ungewöhnliche Konfiguration für maximale Gaming-Leistung bis 1000€: mit "älterem" Ryzen 2600 und nicht ganz so gutem Board, dafür aber mit RTX 2080: geizhals.de/?ca…270
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 2. Aug
MarzoK02.08.2019 17:26

Warum aber ein 600W Netzteil ?Und die RTX 2070 Super hat zwar auch ne …Warum aber ein 600W Netzteil ?Und die RTX 2070 Super hat zwar auch ne gute P/L, aber P/L-technisch ist die 5700 XT etwas sinnvoller.


22490281-t17be.jpg
600 wegen der Sicherheit, weiß nicht wieviel die 2070 super im Vergleich zur 2080 zieht (2070S ist nicht im Konfigurator und 2070 waren schon 498W)

@5700XT ich werde kein Blowerdesign empfehlen
Bearbeitet von: "Ryker" 2. Aug
iXoDeZz02.08.2019 17:30

@MarzoK und @El_Rykero ist zuzustimmen, ich werf auch noch mal meine …@MarzoK und @El_Rykero ist zuzustimmen, ich werf auch noch mal meine Konfiguration in den Raum: https://geizhals.de/?cat=WL-1269271 (Gehäuse und Speicher musst du nach deinen Wünschen anpassen.)Auf die Custom Modelle der 5700 XT solltest du unbedingt warten, sind ja gerade mal noch zwei Wochen. Am B450 Tomahawk kommt man im Bereich bis 1000€ im Prinzip nicht vorbei, da aber darauf achten, die für Zen2 optimierte MAX-Variante zu nehmen, da spart man sich auch das vorher erforderliche BIOS-Update.Außerdem noch mal eine etwas ungewöhnliche Konfiguration für maximale Gaming-Leistung bis 1000€: mit "älterem" Ryzen 2600 und nicht ganz so gutem Board, dafür aber mit RTX 2080: https://geizhals.de/?cat=WL-1269270


Mhh, also einen derartigen Aufpreis zur normalen RTX 2080 würde ich nicht empfehlen. Da macht eine R5 3600 RTX 2070S Kombi schon mehr Sinn, da diese in CPU-intensiven Games sogar die Nase etwas vorne haben sollte.
Bearbeitet von: "MarzoK" 2. Aug
MarzoK02.08.2019 17:34

Mhh, also einen derartigen Aufpreis zur normalen RTX 2080 würde ich nicht …Mhh, also einen derartigen Aufpreis zur normalen RTX 2080 würde ich nicht empfehlen. Da macht eine R5 3600 RTX 2070S Kombi schon mehr Sinn, da diese in CPU-intensiven Games sogar die Nase etwas vorne haben sollte.


ja ist schon richtig, war ja auch mehr ein abwegiges Beispiel, um zu zeigen, was GraKa-technisch bis 1000€ geht.
und? @cpli
Danke für eure Antworten!
Ich werde dann auf die custom 5700er warten und dann meine Konfiguration vor Bestellung hier nochmal checken lassen 😄

Gehäuse kann ich leider nicht mehr verwenden, das ist jetzt etwas über 12 Jahre alt und hats defintiv hinter sich. HDD isst vorerst nicht notwendig, da kann ich die alte noch verwenden. Aber eine der neue SSD-Generation (mSSD?) macht vermutlich Sinn, oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen