Neuen Gebrauchtwagen kaufen oder alten behalten? Eure Einschätzung

54
eingestellt am 8. Jan 2021
Ich brauche mal eure Tipps hinsichtlich Autokauf.

Ich fahre derzeit einen Audi A3 Diesel, Erstzulassung 2015, 115.000 km. Das Auto hat 2 kleinere Unfälle hinter sich, beide beim Vertragshändler repariert. Ein kleiner Lackschaden besteht unrepariert (nur bei genauem Hinsehen auffällig).

Bei der aktuellen Inspektion wurde festgestellt, dass die Front-Stoßdämpfer getauscht werden müssen. Außerdem ist TÜV fällig.

Habe das Auto vor knapp 2,5 Jahren mit etwa 40tkm gekauft. Fahre etwa 30tkm im Jahr, hauptsächlich Arbeitsweg.

Jetzt habe ich etwas Sorge, dass nun bald reihenweise teure Reparaturen losgehen könnten. Habe mit meinem vorherigen Auto die Erfahrung gemacht, dass nach der ersten teureren Reparatur (jetzt Stoßdämpfer) bald weitere folgen.

Daher bin ich am überlegen, es jetzt zu verkaufen und einen Zwei-Jahreswagen zu kaufen.

Als Verkaufswert würde ich mal so von 8000 Euro ausgehen. Dann könnte ich ca 4000 drauflegen und zB einen gebrauchten Opel Astra Diesel oder ähnliches mit um 30tkm kaufen und hätte wieder ein paar Jahre Ruhe bezüglich Reparaturen.

Was meint ihr? Macht das aus eurer Sicht finanziell Sinn oder würdet ihr den Audi behalten? Mit kleinen Komfort-Einbußen kann ich leben. Wichtig ist mir Klimaanlage, Sitzheizung, Bluetooth anbindung und Airbags, weiteren Schnickschnack brauche ich nicht.
Zusätzliche Info
Spartipps
Beste Kommentare
54 Kommentare
Dein Kommentar