Neuen Router

7
eingestellt am 5. Okt 2017
Hallo,
bin aktuell auf der Suche nach einem Router für meine Mutter. Über den Router sollen hauptsächlich (ausschließlich) Geräte über WLAN verbunden werden, i.d.R. 1-3 Geräte, bei Besuch auch mal ein paar mehr. Der Wlan Empfang sollte hauptsächlich auf einer Etage vorhanden sein, Empfang im Garten wäre jedoch ebenfalls toll.
Meines Erachtens gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten
- eine Fritzboix, bspw. 7430, 7490, o.ä.; Vorteil wäre hierbei, dass nur ein Gerät vorhanden ist und AVM zahlreiche Features mit sich bringt, sowie Updates und 5 Jahre Garantie
Die andere Möglichkeite wäre ein Modem und dahinter einen Router wie bspw., Xiaomi Mi WiFi Router 3 zu hängen (bei dieser Konfiguration habe ich jedoch keine Erfahrung)
Einrichte könnte ich m.E. beide Konfigurationen uund soll danach nur noch laufen.

Welche Konfiguration haltet ihr für besser/sinnvoller?
Könnt ihr bestimmte Router empfehlen? Die 7490 gibts bei Saturn ja aktuell mit einem C4 Fritzfon für 199€ (wäre allerdings auch die oberste Schmerzgrenze bzw. darüber hinaus!)
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
Egal, was es wird: Achte drauf, wie fix der Hersteller Updates bei Sicherheitslücken etc bringt. Sonst ist deine Mutti Ratz Fatz Mitglied im nächsten Botnetz... Da scheidet dann so was wie Netgear schon mal aus.

AVM ist natürlich von der Bedienung ganz nett, da kommt se notfalls auch alleine mit zurecht.

Wenn du das Teil einrichtest ist sonst vllt ein Linksys mit OpenWrt ggf. eine Variante.

Alternativ ginge eine günstige Fritzbox als Modem und VoIP System und für das WLAN ein Ubiquiti Unifi AP dahinter. (z.B. den UAC AP Lite / LR / Pro). Das läuft so bei mir hier. Bietet viele Möglichkeiten, kann aber auch als einfacher AP fix eingerichtet werden.

Ggf. ist aber auch Amplifi (auch Ubiquiti) was für dich (How I Finally Fixed My Parents Dodgy Wifi With Amplifi - Artikel von Troy Hunt). Das wäre dann ein Mesh System, die sind ja eh gerade im Kommen.
Bearbeitet von: "ottinho" 5. Okt 2017
Verfasser
Vielen Dank für die Einschätzung.

Finde ebenfalls die Bedienung von AVM ganz nett und bin damit vertraut (7270v3) und dahinter läuft ein Ubiquiti AP. Wäre allerdings auch für andere offen.

Kannst du bestimmte Linksys empfehlen? Bzw. welche Vorteile würden diese ggü. den AVM Produkten bieten?

Welche günstige Fritzbox wären dies z.B.? Ggf. auch gebraucht.

Der Vorteil bei einem Mesh System wäre eine größere Reichweite? Hierbei würe der Router als Basis dinenn und die Meshes als Wlan Erweiterung? Ich denk, dass dies zum einem den preislichen Rahmen sprengen würde und zum anderem auch für den Einsatzzweck overpowered wäre (handelt sich schließlich nur um eine 2 Zimmer Wohnung).
Der Linksys WRT54 wäre so ganz gängig. Kostet ca 50€. Dass der nur 54 MBit kann ist ja egal, wenn man einen AP dahinter packt. Dafür kann man ggf. per VLAN ein Gäste WLAN einrichten. Aber ich tippe mal, das ist hier nicht gefragt

Alternativ ne Fritte 7362 (glaub ich). Gibt's auch für 30€. Wenn du das bei dir schon so einsetzt weißt du ja, wie es einzurichten ist. Dann würde ich vermutlich dazu tendieren, bevor du dich mit OpenWrt auseinandersetzen musst.

Bei einer 2 Zimmer Wohnung bringt Mesh nix, stimmt Das bringt eher was in nem Haus, wo man keine Kabel verlegen kann / will.

Falls dich das Prinzip Mesh (für die Zukunft oder generell) interessiert:
MESH- UND BRIDGE-SYSTEME IN DER PRAXIS: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß (auf Golem.de)

Edit: Fritzbox 7362 SL von 1&1, die mein ich. Gibt's bei ebay für ca 30 Tacken und erfüllt wie gesagt den Zweck als Modem.
Bearbeitet von: "ottinho" 5. Okt 2017
Verfasser
Beim Linksys bräuchte man aber noch ein Modem?
Also würdest du eine gebrauchte Fritzbox 7362SL + Ubiquiti AP empfehlen? Auf was muss man bei der gebrauchten achten, i.d.R. müsste da ja noch Garantie drauf sein, also die Rechnung mitgeben lassen? Könnte in meiner Nähe eine für 40€ über ebay-kleinanzeigen erwerben.

Welchen Vorteil bietet mir der zusätzliche AP insbesondere der Vergleich 7362 + AP vs Fritzbox 7490? Mehr Wlan Reichweite bei einem günstigerem Preis? Ggf. kann auch erstmal die Fritzbox 7362 betrieben werden?

Hätte generell auch kein Problem mich mit OpenWrt auseinandersetzen, kenne nur die Unterschiede insbesondere im Vergleich zu den AVM Produkten nicht.

Vielen Dank für das Beantworten der Fragen

Danke für den Link zum Mesh Prinzip, denke, dass ich dies nun verstanden hab. Ist dann im Prinzip wie Wlan Repeater in besser?
Ich weiß nicht, wie das mit der 7362 ist, ob es da überhaupt eine Rechnung von 1&1 gibt... Sorry, da passe ich.

Der Unifi AP ist halt WLAN technisch schon eine Marke für sich. Ich hab bei mir selbst unten an der Garage (3 Stockwerke und ein paar Meter weg) ein Signal. Und halt die Spielereien, die du alle kennst...

Vermutlich tut es für deine Mutter auch die FB alleine. Zumal ja auch nicht klar ist, ob die sich überhaupt einen AP an die Wand hängt oder sich fragt, ob du noch ganz bei Trost bist, ihr so ein "hässliches Teil" andrehen zu wollen. Frag sie halt.

Ne 7490 ist schon auch solide für den Fall. Ich wollte nur noch ein paar weitere Optionen genannt haben

Und mit dem Mesh: Ganz vereinfacht gesagt ja. Mit dem großen Unterschied, dass ein Repeater dir dein WLAN Netz eher noch mehr zu müllt und die Bandbreite halbiert.
Bearbeitet von: "ottinho" 5. Okt 2017
Die 7362SL wäre auch meine Wahl. Viele Gebrauchtverkäufer liefern leider keine Rechnung mit, aber wenn man ein bisschen sucht und nachfragt, findet man eine mit Restgarantie. Falls Deine Mutter gar keine Telefoniefunktionen braucht, wäre die 7362 sogar fast überdimensioniert.
Verfasser
Ein Lieferschein o.ä. müsste m.E. ja auch reichen.

Finde die Reichweite der Unifi AP auch sehr gut, obwohl ich nur die Lite Version im Einsatz habe. Auf den zwei Etagen ist nun überall ein guter Empfang vorhanden, was beim Wlan der 7270v3 davor nicht der Fall gewesen ist.

Das bin ich auch am Überlegen, ob ein AP nicht auch zu viel wird.

Okay, vielen Dank für die weiteren Optionen

Das meinte ich mit Wlan Repeater in "besser", eben ohne der halbierten Bandbreite.

Die gefundene 7362 SL ist Ende 2013 produziert worden und ggf. könnte noch eine Rechnung/Beleg vorhanden sein, werde morgen mal anrufen. Hab jedoch auch eine 7490 für 90€ gefunden, welche von Ende 2014 und somit ein Jahr mehr Garantie hätte. Würde deshalb die bessere 7490 vorziehen.
Eine Telefoniefunktion sollte definitiv vorhanden sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler