Neuer 55-Zoll Fernseher bis 800€

9
eingestellt am 18. Jan
Ich habe aktuell noch einen 42 Zoll LG TV und bin jetzt auf der Suche nach einem größeren Modell (55 Zoll).

Hauptsächlich nutze ich den TV für Fernsehen (Fußball, Filme usw.), Amazon Prime und Apple TV, sowie Playstation4 spielen. Da ich TV über meinen externen Sat-Receiver gucken will und zusätzlich noch Apple TV und PS4 anschließen will, brauche ich mind. 3x HDMI.
Außerdem möchte ich meine LG Soundbar weiterhin mit dem TV nutzen.

Wichtig sind mir natürlich vor allem ein gutes Bild und auch ein wertiges und schönes Design und das Budget liegt bei etwa 800€.

Hat da jemand eine konkrete Empfehlung für meine Anforderungen?
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
9 Kommentare
Kannst du nicht bisschen aufstocken? 55MU8009 wäre vllt was
Im Aldi gibt es demnächst einen 65" UHD TV für 800€. Wäre das was? :-D
aldi-sued.de/de/…li/
Warten bis das Budget für einen 55B7D oder dessen Nachfolger reicht
Verfasser
65 Zoll sind mir dann doch zu groß, da hab ich lieber etwas kleiner aber qualitativ besseres für das Geld

Naja der MU809 bzw der B7D kosten ja mal locker 400-1000€ MEHR als mein eigentliches Budget. Sind die vom Bild usw. so viel besser als so ein 55MU6199 zB
mydealz.de/dea…756

Das wäre dein Deal gewesen. :-/ Wenn man den 100€-Gutschein gegenrechnet, wärst du genau in deinem Budget. Eventuell taucht so ein Angebot ja nochmal auf. Oder du fragst bei deinem lokalen Media Markt, ob sie dir das Angebot auch jetzt noch machen könnten, das halte ich aber für sehr unwahrscheinlich. Obwohl das bei mir in einem anderen Fall tatsächlich mal funktioniert hat.

Vielleicht will ja einer der Käufer aus dem Deal doch lieber ein Gerät mit 4K und HDR (hat der LG nämlich beides nicht). ;-)
Verfasser
kurtd19. Jan

https://www.mydealz.de/deals/lg-55eg9a7-100eur-geschenkcoupon-fur-899eur-55-zoll-fullhd-oled-tv-1111756Das wäre dein Deal gewesen. :-/ Wenn man den 100€-Gutschein gegenrechnet, wärst du genau in deinem Budget. Eventuell taucht so ein Angebot ja nochmal auf. Oder du fragst bei deinem lokalen Media Markt, ob sie dir das Angebot auch jetzt noch machen könnten, das halte ich aber für sehr unwahrscheinlich. Obwohl das bei mir in einem anderen Fall tatsächlich mal funktioniert hat. Vielleicht will ja einer der Käufer aus dem Deal doch lieber ein Gerät mit 4K und HDR (hat der LG nämlich beides nicht). ;-)


Aber braucht man nicht 4K und HDR um zukunftssicher zu sein?
bayernbochum19. Jan

Aber braucht man nicht 4K und HDR um zukunftssicher zu sein?


Bis die ersten ÖR-Sendeanstalten in 4K senden, wird noch viel Zeit ins Land gehen. Wahrscheinlich ist bis dahin schon 8K im Kommen. 4K-Streaming funktioniert, die Qualität ist aber aufgrund durchwachsener Bitraten und zu langsamen Internetleitungen oft nicht unbedingt als Offenbarung zu bezeichnen. Das beste Bildergebnis erhält man mit nativem 4K-Material auf UHD-Blu-rays mit einem UHD-Player. Aber die Preise von UHD-BDs werden mMn noch eine Weile recht hoch bleiben, weil der Markt kleiner wird, je mehr die Qualität in Richtung High-End geht.

Bis heute verkauft sich die DVD besser als die Blu-ray, weil den meisten Menschen diese Qualität ausreicht bzw. sie nicht bereit sind, für ein Mehr an Brillanz den Aufpreis für eine Blu-ray zu zahlen. Das hat sich sehr langsam gewandelt und erst seit Streaming in 1080p in immer mehr Haushalten zum Standard wird, befinden sich die deutschen Blu-ray-Preise regelmäßig auf "Ramschniveau". Viele haben erst vor ein bis zwei Jahren auf Full-HD umgerüstet.

2016 wurden in Deutschland gerade mal 120.000 UHD-Blu-rays verkauft. Bei so einem kleinen Markt muss man die Preise noch eine ganze Weile hochhalten. Bis 4K-Inhalte also zum Standard werden, dürfte meiner Einschätzung nach noch viel Wasser den Rhein runter fließen.

Im Gaming-Bereich (Xbox One X) wird die Entwicklung schneller voranschreiten bzw. lohnt sich dort 4K meiner Ansicht nach jetzt schon. Wenn dir das besonders wichtig ist, dann musst du allerdings damit rechnen, mit deinem Budget nicht hinzukommen.
Verfasser
kurtd19. Jan

Bis die ersten ÖR-Sendeanstalten in 4K senden, wird noch viel Zeit ins …Bis die ersten ÖR-Sendeanstalten in 4K senden, wird noch viel Zeit ins Land gehen. Wahrscheinlich ist bis dahin schon 8K im Kommen. 4K-Streaming funktioniert, die Qualität ist aber aufgrund durchwachsener Bitraten und zu langsamen Internetleitungen oft nicht unbedingt als Offenbarung zu bezeichnen. Das beste Bildergebnis erhält man mit nativem 4K-Material auf UHD-Blu-rays mit einem UHD-Player. Aber die Preise von UHD-BDs werden mMn noch eine Weile recht hoch bleiben, weil der Markt kleiner wird, je mehr die Qualität in Richtung High-End geht. Bis heute verkauft sich die DVD besser als die Blu-ray, weil den meisten Menschen diese Qualität ausreicht bzw. sie nicht bereit sind, für ein Mehr an Brillanz den Aufpreis für eine Blu-ray zu zahlen. Das hat sich sehr langsam gewandelt und erst seit Streaming in 1080p in immer mehr Haushalten zum Standard wird, befinden sich die deutschen Blu-ray-Preise regelmäßig auf "Ramschniveau". Viele haben erst vor ein bis zwei Jahren auf Full-HD umgerüstet. 2016 wurden in Deutschland gerade mal 120.000 UHD-Blu-rays verkauft. Bei so einem kleinen Markt muss man die Preise noch eine ganze Weile hochhalten. Bis 4K-Inhalte also zum Standard werden, dürfte meiner Einschätzung nach noch viel Wasser den Rhein runter fließen. Im Gaming-Bereich (Xbox One X) wird die Entwicklung schneller voranschreiten bzw. lohnt sich dort 4K meiner Ansicht nach jetzt schon. Wenn dir das besonders wichtig ist, dann musst du allerdings damit rechnen, mit deinem Budget nicht hinzukommen.


Ok, ich habe aktuell diesen Fernseher von LG. Wären da denn sowohl so ein "günstiges" 4K-Gerät, als auch der von dir empfohlene OLED-TV von der Bild-Qualität besser als das was ich aktuell habe oder ist es unter Umständen sogar möglich, dass ein günstiger 4K-TV (55MU6199) sogar ein schlechteres Bild als mein aktueller Fernseher hat?
bayernbochum19. Jan

Ok, ich habe aktuell diesen Fernseher von LG. Wären da denn sowohl so ein …Ok, ich habe aktuell diesen Fernseher von LG. Wären da denn sowohl so ein "günstiges" 4K-Gerät, als auch der von dir empfohlene OLED-TV von der Bild-Qualität besser als das was ich aktuell habe oder ist es unter Umständen sogar möglich, dass ein günstiger 4K-TV (55MU6199) sogar ein schlechteres Bild als mein aktueller Fernseher hat?


Eine höhere Auflösung ist nicht gleichbedeutend mit einer hohen Bildqualität, denn dazu gehören auch noch Faktoren wie Kontrastreichtum, Schwarzwert et cetera. Deshalb kann es durchaus sein, dass ein günstiger 4K-Fernseher dir ein Bild liefert, dass mit deinem aktuellen Gerät nicht mithalten kann. Das Panel deines Fernsehers habe ich glaube ich schon einmal gesehen und meine, die Bildqualität als recht gut in Erinnerung zu haben. Bei LG höre ich sowieso selten Schlechtes über die Bildqualität, oft sind die ab Werk schon sehr gut kalibriert. Beim OLED bin ich allerdings davon überzeugt, dass dir die Bildqualität gegenüber deinem jetzigen Gerät eindeutig noch ein Stück besser gefallen würde. Ein sattes Schwarz trägt mMn wahnsinnig viel zur Wahrnehmung von Kontrast und Brillanz bei.

Letztlich ist das alles aber Geschmackssache, weshalb keine Empfehlung den eigenen Eindruck ersetzen kann. ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler