Neuer Akkubohrschrauber

13
eingestellt am 7. Aug
Hallo zusammen,

irgendwie kann ich mich gerade nicht entscheiden und würde mich über eure Meinung / Ansichten als Feedback freuen.

Ich schwanke aktuell zwischen einem Bosch GSR 12v-15 (gibts aktuell bei Amazon mit Gutschein für 105€ und dem GSR 12v-35 FC (aktuell 210€). Von der Leistung und aktueller Technik her ist der 35er FC klar die bessere Wahl. Beinhaltet auch 2x 3AH Akkus ist bürstenlos etc.

Was ich mich frage, ist es den doppelten Preis wert? Aktuell habe ich nen alten grünen Bosch Akkuschrauber mit festem Akku (locker 10 Jahre alt). Er tut noch was er soll aber im Umzug habe ich doch gemerkt das es bei manchen Sachen evtl. mit nem besseren Gerät einfacher gewesen wäre. Primär ist natürlich Schränke zusammenschrauben angesagt (von Ikea bis etwas teurere Möbel). Denke mit dem FC hat man auch für später mehr Luft nach oben weil mehr Drehmoment etc.

Warum Bosch blau 12v? Sie sind handlich, relativ erschwinglich und ich habe vor evtl. noch ein zwei weitere Geräte zu kaufen (z.B. Multitool).

Was meint ihr dazu?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

13 Kommentare
Makita!!!!
Buddiman07.08.2019 14:10

Makita!!!!



Hab alles von Makita, aber der GSR 12V ist einfach bombe. Kann man nichts sagen.
Ich würde mich auf eine Firma festlegen wenn es um das Thema „akkugeräte“ geht. So ist alles miteinander kompatibel :-)
Hab auch viel gelesen hatte auch erst Makita im Auge, aber die 12v Serie ist doch etwas unhandlicher was Größe und Gewicht betrifft. Sind aber auch gute Geräte, wollte auch mit Hitachi ansehen weil die ein Freund nutzt... naja der Preis hat das Interesse... nun ja sagen wir etwas gedämpft.

Denke der FC wäre zukunftssicherer, jedoch habe ich irgendwo auch die Befürchtung das der nicht groß ausgereizt wird bei mir, andererseits ist man froh wenn das Gerät Reserven hat, wenn man sie mal braucht.
Festool
Der 12v-15 ist absolut ausreichend. Investiere doch die restliche Kohle später in einen Akku Bohrhammer von Bosch Blau. Damit kann selbst der zukünftige Hausbau kommen
nokion07.08.2019 15:02

Der 12v-15 ist absolut ausreichend. Investiere doch die restliche Kohle …Der 12v-15 ist absolut ausreichend. Investiere doch die restliche Kohle später in einen Akku Bohrhammer von Bosch Blau. Damit kann selbst der zukünftige Hausbau kommen



So wird es gemacht.
Bohren tust du mit den Dingern hier sowieso maximal Weichholz oder Tuff.
Zum Schrauben ist der 12v-15 wirklich top, vor allem wegen der tollen Ergonomie.
Die exotischen Aufsätze beim 12v-35 sind zwar in der Theorie nett, in der Praxis liegen sie aber im Keller irgendwo in ner Schublade wenn man sie einmal im Jahr beim Regalaufbau in der Wohnung des Bekannten bräuchte.
um noch einen neuen Aspekt zu nennen
habe seit April den Metabo Power Maxx BS mit 10,8V (über ebay mit irgendnem GS für ~81 EUR, mit 2x 2Ah Akku, Bitsatz und Koffer).
Bisher hat er alles mitgemacht (diverse Kleinigkeiten und v.a. Palettenmöbel bauen). Muss aber dazu sagen, dass noch eine ältere HIlti Bohrmaschine im Haus ist, also maximale Power war nicht so das Kriterium bei der Anschaffung.
Ich habe noch einen billig Bohrhammer ausm Baumarkt... gefühlte 5 KG Gewicht, aber für Dübel in Beton zu bringen allemal ausreichend. Deswegen wäre der Akkubohrschrauber halt für alles zuständig was sonst noch anfallen könnte.

Muss aber auch sagen, von Makita gibts nen 12v Bohrhammer... für die paar Löcher die man im privaten Bereich so macht definitiv ausreichend und halt wirklich mal schnell rausgeholt und als Solo auch recht günstig in der Anschaffung.... ach immer diese Entscheidungen.
thiago_alcantara07.08.2019 15:14

um noch einen neuen Aspekt zu nennenhabe seit April den Metabo Power Maxx …um noch einen neuen Aspekt zu nennenhabe seit April den Metabo Power Maxx BS mit 10,8V (über ebay mit irgendnem GS für ~81 EUR, mit 2x 2Ah Akku, Bitsatz und Koffer). Bisher hat er alles mitgemacht (diverse Kleinigkeiten und v.a. Palettenmöbel bauen). Muss aber dazu sagen, dass noch eine ältere HIlti Bohrmaschine im Haus ist, also maximale Power war nicht so das Kriterium bei der Anschaffung.


Kann den PowerMaxx als Kompaktschrauber auch empfehlen. Vorallem zu dem Preis. Wir hatten ihn auch für um 80 im Koffer mit 2 Akkus bekommen...P/L super... Super Verarbeitung und für die Größe echt kräftig.
Die Werkzeugsparte von Hitachi läuft nun bei Hikoki. Den kleinen Schrauber mit 2 Akkus, Ladegerät und Systainer bekommt man für rund 120€. Also in derselben Gegend wie die Bosch. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass das sehr gute Geräte sind (26qm Holzterrasse, 1800 Schrauben mit vorbohren).

Bei mir wird es aber ein Bosch 12-35 FC. Die Aufsätze sind für mich durchaus sehr interessant. Hat da jemand ein gutes Angebot für das große Set in der Lboxx? Die Preise scheinen ja gerade wieder anzuziehen.
ihaquer20.08.2019 15:07

Die Werkzeugsparte von Hitachi läuft nun bei Hikoki. Den kleinen Schrauber …Die Werkzeugsparte von Hitachi läuft nun bei Hikoki. Den kleinen Schrauber mit 2 Akkus, Ladegerät und Systainer bekommt man für rund 120€. Also in derselben Gegend wie die Bosch. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass das sehr gute Geräte sind (26qm Holzterrasse, 1800 Schrauben mit vorbohren).Bei mir wird es aber ein Bosch 12-35 FC. Die Aufsätze sind für mich durchaus sehr interessant. Hat da jemand ein gutes Angebot für das große Set in der Lboxx? Die Preise scheinen ja gerade wieder anzuziehen.


Den 12v-35 FC habe ich auch im Blick. Habe mir vor kurzem erst den 18v-60 FC gegönnt, gerade weil der Bohrhammeraufsatz mich interessiert hat. Tja was soll ich sagen, musste durch den Umzug gleich mal 40 Löcher in Stahlbeton (Neubau) und Kalkstein (Zwischenwände) bohren und es hat sagenhaft funktioniert. Sehr leicht das Teil kein Vergleich zu meinem billig Bohrhammer und eben mal schnell ausgepackt. Gerade das FC System ist wirklich ziemlich praktisch und kam schon ein paar mal zum Einsatz. Ich habe mir halt alles einzeln besorgt. Denke beim 12v-35 FC fährst so auch am günstigsten. Der ist leider aktuell ziemlich teuer.

Ich behalte den mal im Auge und warte noch etwas ab.
Levlex21.08.2019 10:56

Den 12v-35 FC habe ich auch im Blick. Habe mir vor kurzem erst den 18v-60 …Den 12v-35 FC habe ich auch im Blick. Habe mir vor kurzem erst den 18v-60 FC gegönnt, gerade weil der Bohrhammeraufsatz mich interessiert hat. Tja was soll ich sagen, musste durch den Umzug gleich mal 40 Löcher in Stahlbeton (Neubau) und Kalkstein (Zwischenwände) bohren und es hat sagenhaft funktioniert. Sehr leicht das Teil kein Vergleich zu meinem billig Bohrhammer und eben mal schnell ausgepackt. Gerade das FC System ist wirklich ziemlich praktisch und kam schon ein paar mal zum Einsatz. Ich habe mir halt alles einzeln besorgt. Denke beim 12v-35 FC fährst so auch am günstigsten. Der ist leider aktuell ziemlich teuer.Ich behalte den mal im Auge und warte noch etwas ab.


Bei 18V bin ich bei Makita 😚 da sind die Akkus auch zu den Gartengeräten kompatibel. So habe ich zwei Akkus für den kompletten Maschinenpark. Das reicht locker aus (4Ah).

Ich brauche halt für die Holzterrasse ganz aktuell einen kleinen Schrauber zusätzlich zum größeren. Mit nur einem wird man beim ständigen Wechsel zwischen Bohrer und Bit nie fertig. Und für den Möbelbau später nehme ich dann auch lieber einen kleinen, kompakten Schrauber als einen größeren mit 18V.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen