Neuer Akkuschrauber - welcher?!

17
eingestellt am 25. Aug
Mein Bosch PSR 14,4 Li hat nach 11 Jahren das zeitliche gesegnet und nun muss Ersatz her.

Einsatzgebiet: hier und da mal ne Schraube oder Möbel aufbauen oder aber auch mal in Ytong / Holz etc bohren.

Zuhause hab ich noch ne Bosch-Akkukreissäge UniversalCerc12 ggfls kann man diesen Akku für nen Akkuschrauber nutzen... ob der Akku auch in ne Bosch GSR passt weiß ich nicht, müsst ich mich erkundigen.

Bin von Bosch nicht abgeneigt da der alte ja nun auch 11 Jahre problemlos hielt.

Bisher angesehen: Makita DF333DSAE

Danke euch
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
17 Kommentare
Bosch gsr 18v-60 fc
GSR 12-15 reicht als Ersatz absolut aus. Ist auch 12V wie der Makita auch. Wenn etwas mehr Geld da ist dann sofort den GSR 12-15 FC :-).
StephanJanine25.08.2020 11:55

Bosch gsr 18v-60 fc


wenn er aber schon bosch grün 12v hat, warum dann blau 18v für bissl ytong/holz? da reicht auch grün 12v. oder kann man bosch blau auch mit bosch grün akku nutzen?
Bearbeitet von: "marcel385" 25. Aug
Oder die?
27573185-dhVJO.jpg
Bearbeitet von: "headhunter74" 25. Aug
Wie schon vorgeschlagen, wenn du mit Bosch zufrieden bist, die 12 V Reihe wie den 12-15. Reicht locker.
nishikitoto25.08.2020 14:45

Wie schon vorgeschlagen, wenn du mit Bosch zufrieden bist, die 12 V Reihe …Wie schon vorgeschlagen, wenn du mit Bosch zufrieden bist, die 12 V Reihe wie den 12-15. Reicht locker.



Wenn es "nur" ein Akkuschrauber sein soll ein paar Euro mehr ausgeben und den 12-15 FC nehmen. Habe selbst den 12-35 (ohne FC) und habe mich beim Möbelaufbau und diversen anderen Projekten über meinen Geiz aufgeregt und diese Aufsätze vermisst...
Danke euch
Ok die fc-Version hat sozusagen Wechselköpfe und die ohne fc halt klassisch. Bisher hab ich mit der klassischen Variante alles geschafft; einige nehmen den ja auch für den Räderwechsel am Auto...

Aber dann versteh ich euch
Am besten die GSR-Version als fc-Variante oder halt ohne die fc-Variante
nishikitoto25.08.2020 14:44

Ist nicht zu anderen makita 18 V kompatibel!


Ok, dann vielleicht doch nicht geeignet.
bli-bla-blubb25.08.2020 15:28

Danke euch :)Ok die fc-Version hat sozusagen Wechselköpfe und die ohne fc …Danke euch :)Ok die fc-Version hat sozusagen Wechselköpfe und die ohne fc halt klassisch. Bisher hab ich mit der klassischen Variante alles geschafft; einige nehmen den ja auch für den Räderwechsel am Auto...Aber dann versteh ich euch :)Am besten die GSR-Version als fc-Variante oder halt ohne die fc-Variante


Die 12v-35fc ist einfach der Hammer. Wenn du ca 200 bezahlen kannst. Bin unglaublich zufrieden. sehr kompakt, schnell!, kraftvoll,...
go_pro26.08.2020 02:11

Die 12v-35fc ist einfach der Hammer. Wenn du ca 200 bezahlen kannst. Bin …Die 12v-35fc ist einfach der Hammer. Wenn du ca 200 bezahlen kannst. Bin unglaublich zufrieden. sehr kompakt, schnell!, kraftvoll,...


.... es ist eher ein wollen als können....
bli-bla-blubb26.08.2020 07:31

.... es ist eher ein wollen als können....


Für dein Anforderungsprofil könnte auch der bereits genannte 12v-15FC reichen. 18V ist zu groß /schwer im Vergleich und bei den Anwendungen die du vorhast einfach nicht nötig. Nach einem mittlerweile 7jahre alten 14,4V Bosch blau Akkuschrauber hab ich seit einer Weile nun den 35fc. Reicht vollkommen. Für alles größere nen Bohrhammer.
Da du schon Bosch Akkus hast macht es wirklich Sinn bei der Marke zu bleiben.

Ich persönlich kann für eine Schraube hier und da auch die Worx Produkte empfehlen.
mh
War im Hornbach und hab mir mal die Akkuschrauber angesehen... komischerweise fand ich die Haptik von Makita DF333DSAE gegenüber der blauen Bosch 12v-15 besser... die 18v Variante bei Bosch fand ich aber auch nicht schlecht

Zum Akku: da ich den Akku der grünen Handkreissäge nicht nutzen kann ranzt mich bei Bosch total an (2 Serien mit 12v aber nicht kompatible Akkus)
bli-bla-blubb26.08.2020 16:58

mhWar im Hornbach und hab mir mal die Akkuschrauber angesehen... …mhWar im Hornbach und hab mir mal die Akkuschrauber angesehen... komischerweise fand ich die Haptik von Makita DF333DSAE gegenüber der blauen Bosch 12v-15 besser... die 18v Variante bei Bosch fand ich aber auch nicht schlechtZum Akku: da ich den Akku der grünen Handkreissäge nicht nutzen kann ranzt mich bei Bosch total an (2 Serien mit 12v aber nicht kompatible Akkus)


Da kommt normalerweise noch ein Akku unter die Schrauber, die waren bestimmt nicht bei den Ausstellern dran, das macht einen enormen Unterschied beim handling.

Zum Akku der Handkreisäge: verstehe deinen Ärger gut, aber das eine ist Bosch grün, das andere Bosch blau. Könnte genausogut ein anderer Hersteller sein. Ist halt so.
Das eine soll für den "Heimwerker" sein, dass andere für den "Profi".
Makita und Metabo machen so einen scheiß nicht, stimmt. Dadurch werden die Maschinen im Vergleich zum Bosch aber auch nicht besser.

Letztendlich musst du mit den Maschinen klar kommen. Und Bosch hat insgesamt trotzdem ein sehr großes 12V Programm. Wenn du also noch Maschinen dazu kaufen willst, hast du schon nen Akku... (für Bosch blau).
Bearbeitet von: "nishikitoto" 26. Aug
Naja die anderen Geräte mit Kabel sind technisch fit und kaum genutzt daher wird hier erstmal kein Ersatz kommen. Ich hab nun mal bestellt


Makita DF333DSAE
Bosch Akkuschrauber Easydrill 12-2
Bosch Professional 12V System Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC

Mal schauen wie die sich dann schlagen - notfalls wird noch die 18v Variante der blauen Bosch bestellt ^^
Final: ich hab den Makita behalten!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text