Neuer Akkuträger dampfen gesucht

13
eingestellt am 13. Mai
Moin zusammen,

mein letzter Kauf einer Dampfe ist mittlerweile 2 Jahre her.

Damals war das der eleaf Pico 75w.

Der fällt nun langsam auseinander und ich benötige einen neuen.

Könnt ihr mir vielleicht mit Tipps für eine neue behilflich sein? Sollte mit 18650er betrieben werden und nicht über 50€ kosten.

Über Empfehlungen für neue Akkus freue ich mich auch.

danke und Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

13 Kommentare
Aegis Legend beste
Weiß jemand wo man Akku Träger samt Akku usw. verkaufen kann?
Auf ebay scheint es verboten zu sein gebrauchte Akku Träger usw. zu verkaufen.
IJOY Captain PD270 dualmod mit 20700 Akkus mein allday.
m.fasttech.com/pro…o-2

Das sind die besten Fertig Coils, weil die so günstig und gut sind

Sind fast noch besser als die originalen Eleaf Teile, weil diese hier immer 2 bis 3 wochen halten

Ich glaube das Produkt kostet sogar nur 2.20€ ca bei Ebay, kann aber nicht genau sagen ob es die selben sind da noch nicht probiert
Bearbeitet von: "Kundennummer" 13. Mai
oldman113.05.2019 20:05

Weiß jemand wo man Akku Träger samt Akku usw. verkaufen kann?Auf ebay s …Weiß jemand wo man Akku Träger samt Akku usw. verkaufen kann?Auf ebay scheint es verboten zu sein gebrauchte Akku Träger usw. zu verkaufen.


Shpock app
Wieder den pico.
Nutz den für unterwegs auch noch immer, handlich und gut.
Hab mir da schon 2 auf Reserve aus China geholt.
Bisschen mehr Kriterien bitte. Wie viel Watt dampfst du? Soll er einen Akku oder zwei haben? (3/4 auch möglich)
ZiggieAG14.05.2019 00:43

Bisschen mehr Kriterien bitte. Wie viel Watt dampfst du? Soll er einen …Bisschen mehr Kriterien bitte. Wie viel Watt dampfst du? Soll er einen Akku oder zwei haben? (3/4 auch möglich)


Ich dampfe meist auf 50 Watt. Ein Akku reicht, zwei wären nur zwecks Laufzeit interessant.
Hab nach längerer Suchen diesen hier gekauft dampf-licht.de/akkutraeger/1333/mod-101
„Pen Style“ aber mit Display (Akkustand/ Watt)
Bearbeitet von: "71M" 14. Mai
Nutze hauptsächlich den Joyetech Evic vtc Mini ( sollte inzwischen paar Nachfolger davon geben) oder wenn's Mal länger dauert den eleaf invoke. Beide sind klein und handlich.
Konsumbrot14.05.2019 06:32

Ich dampfe meist auf 50 Watt. Ein Akku reicht, zwei wären nur zwecks …Ich dampfe meist auf 50 Watt. Ein Akku reicht, zwei wären nur zwecks Laufzeit interessant.


eleaf iKonn, Wismec RX Gen 3 Dual
Ich verwende den Eleaf Invoke und bin sehr zufrieden mit diesem.
Vorteile:
- Andere Bauweise als der Pico, den du vorher benutzt hast - so ist man flexibler was die Durchmesser der Verdampfer angeht.
- Großes Display
- Betrieb mit zwei Akkus (18650er) und daher längere Betriebszeit.
- Sieht gut aus (freilich subjektiver Aspekt)
- Liegt absolut in deinem Budget (ich habe irgendwas um die 30 € bezahlt - wohlgemerkt vom Deutschen Händler und nicht von Jin Ling, da ich den Akkuträger schnell bei mir zu Hause haben wollte).

Nachteil:
- Es gibt Gemecker, dass der Akkudeckel Probleme machen kann indem er sich von alleine öffnet und die Akkus herausfallen lässt. Dies ist mir bei meinen beiden Modellen aber nicht passiert. Der Akkudeckel sitzt fest und springt nur auf, wenn der Akkuträger auf den Boden fällt (was man aber modellübergreifend tunlichst vermeiden sollte).
Danke für euren Input. Ich bestelle mir den invoke.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen