Neuer DSL vertrag

Hi Community,

bin derzeit auf der Suche nach einem neuen DSL vertrag, Nach meiner Anbietersuche kommen nur noch 2 Verträge in Frage:

Vodafone DSL Zuhause L - technisch nur bis 16.000kbit/s möglich aber dafür mit IP-TV

Oder DSL Zuhause M, ohne TV aber dafür mit VDSL 50.000

An der Hotline wurde mir gesagt das Zuhause L mit IP TV nicht kombinierbar ist mit VDSL, da unterschiedliche Techniken zu Trage kommen.

Deshalb meine Frage:
Läuft IP-TV auch in HD mit 16.000 flüssig ?
Selbst wenn man nebenbei noch surft/zockt ?

18 Kommentare

Also das Zocken/Surfen nimmt nicht viel Bandbreite in Anspruch... sofern man nicht gerade Downloads laufen hat, oder Youtube mit 5 Videos parallel läuft

Eine 16k Leitung ist da ausreichend.

Und eine 50.000er Leitung benötigt eigentlich kaum ein Privatmann... m.E. ist das die Werbung, die den Unwissenden vorgaukelt, man bräuchte eine 50.000er oder 100.000er (128.000er) Leitung, um alles auch wirklich flüssig machen zu können.



Onlinespiele benötigen normalweise nicht viel Traffic.... so 1-2 MB pro Minute würde ich schätzen.

schließe mich an, welcher ist der derzeit günstigste anbieter (kein kabelanschluss, nur DSL)

Snipzer

schließe mich an, welcher ist der derzeit günstigste anbieter (kein kabelanschluss, nur DSL)



Vodafone Angebote bekommst du bspw. günstig bei obocom.de (mit Bar-Auszahlungen etc.)

KlugschHeisst

Also das Zocken/Surfen nimmt nicht viel Bandbreite in Anspruch... sofern man nicht gerade Downloads laufen hat, oder Youtube mit 5 Videos parallel läuft ;)Eine 16k Leitung ist da ausreichend.Und eine 50.000er Leitung benötigt eigentlich kaum ein Privatmann... m.E. ist das die Werbung, die den Unwissenden vorgaukelt, man bräuchte eine 50.000er oder 100.000er (128.000er) Leitung, um alles auch wirklich flüssig machen zu können.;)Onlinespiele benötigen normalweise nicht viel Traffic.... so 1-2 MB pro Minute würde ich schätzen.



Hat nix damit zu tun, dass sich der Kunde irgendwas andrehen lässt. In der heutigen Zeit hat man nicht mehr nur PC, sondern auch im Haus 2-3 Smartphones je nachdem, Tablets, der TV braucht auch WLAN und die Spielekonsolen heute genauso. Dann hat wer noch nen Streamin TV Dienst am laufen...

Bitte keine Pauschal-Aussagen. 16.000 reichen heute nicht jedem. Außerdem ist es vom Vorteil, wenn Downloads 3mal schneller sind oder bei 100.000 6 mal oder 150Mbits sogar 9mal - spart Zeit.

trax199

Bitte keine Pauschal-Aussagen. 16.000 reichen heute nicht jedem.



Deswegen schrieb ich
KlugschHeisst

Und eine 50.000er Leitung benötigt eigentlich kaum ein Privatmann...



Ich weiß, dass es Leute gibt, die den Hals nicht voll genug bekommen. Deren Leitung läuft 24/7 auf 10 MB/s im Downstream und das reicht denen immer noch nicht

Und es soll ja auch Leute geben, die nichts runterladen und trotzdem eine dicke VDSL-Leitung haben, weil sie sich von der Werbung blenden lassen

Mal im Ernst, selbst mit 5 Smartphones, Tablets und PCs reicht dir für den normalen Gebrauch (Surfen) eine 16k/18k Leitung.
Natürlich gehen Downloads mit einer dickeren Leitung schneller, aber wenn man nur alle paar Tage mal einen kleinen Download hat, lohnt sich einfach keine dicke Leitung.

Wie gesagt, ich bin der Meinung, dass die aktuelle Werbung den Unwissenden die Notwendigkeit einer 50k Leitung vorgaukelt, um überhaupt alle Möglichkeiten des Internets nutzen zu können.

Naja komm, für einige mag es gelten aber pokerst ganz schön hoch indem du sagst, die Welt kommst mit ner 16er aus.

Dafür ist der Aufpreis für nen VDSL Anschluss zu gering, wenn man die Vorteile sieht. Und wie gesagt, mit Streaming und Laptop,, PC, Tablet usw. hat man schnell die 50.000 voll. Läuft ja auch alles HD, FullHD heute.

Vielleicht haste selber nicht die Möglichkeit die 50 auszunutzen.

Für nen einfachen Menschen ok, aber wie gesagt Das man sich abziehen lässt, ist so nicht richtig.

PS: Man nutzt ja heute sogat LTE bis 300Mbits - nur fürs Smartphone

Jap genau um das Obocom Angebot geht es auch.
Vielen Dank für die Diskussion hier.

Ich persönlich teile die Meinung das man VDSL und LTE nicht zwingend brauch, mich interessiert aber vorallem das Zusammenspiel von IP TV und Internet gleichzeitig, sich gegenseitig zu stark ausbremsen.

Hat jemand Erfahrung mit IP TV von Vodafone ?
Ich persönlich schaue nicht so viel Fernsehen, aber Freundin hat daran Interesse. Wodurch ich in die Situation der Entscheidungswahl gezwungen werde ^^.

trax199

Naja komm, für einige mag es gelten aber pokerst ganz schön hoch indem du sagst, die Welt kommst mit ner 16er aus.


Ahhhh, wo steht das??

trax199

Und wie gesagt, mit Streaming und Laptop,, PC, Tablet usw. hat man schnell die 50.000 voll. Läuft ja auch alles HD, FullHD heute.


Sorry, wenn ich frage, aber wie alt bist du?
In welchem normalen Haushalt laufen denn stundenlang HD-Streams?
Mal ganz davon abgesehen.... weißt du überhaupt, wieviel Bandbreite so ein HD-Stream benötigt und wieviele dieser Streams parallel laufen müssten, um eine 50 Mbit-Leitung auszulasten?
Mir macht das nicht den Anschein.

trax199

Vielleicht haste selber nicht die Möglichkeit die 50 auszunutzen.


Was hat das denn damit zu tun?
Ich hätte hier sogar die Möglichkeit, die 100 Mbit/s von UM zu bekommen, allerdings benötige ich diese einfach nicht und nutze deswegen nur eine 18k Leitung von Netcologne. Und auch hier hängen 2 PCs, ein Laptop und zwei Smartphones an der Leitung.... es wird runtergeladen, gestreamt, gesurft, etc.

trax199

PS: Man nutzt ja heute sogat LTE bis 300Mbits - nur fürs Smartphone


Da ist es schon wieder..... du kennst den Unterschied zwischen benutzen und benötigen??


Ich will dir echt nicht zu nahe treten, aber es macht mir den Anschein, als wärst du einer von denen, die sich durch die Werbung blenden lassen... auch wenn dein Argument mit dem geringen Aufpreis zu einer dicken Leitung natürlich stimmt. Aber auch dieser geringe Aufpreis von 5 oder 10 EUR im Monat summiert sich über die 2-jährige Laufzeit auf 120 bzw. 240 EUR auf und da sollte man echt überlegen, ob man sooo viel runterläd, dass sich dieser Aufpreis lohnt.

bei welchem hat man denn das derzeit günstigste dsl bzgl was im monat abgebucht wird? also nicht diese effektiv angebote, sondern die real-angebote

trax199

Naja komm, für einige mag es gelten aber pokerst ganz schön hoch indem du sagst, die Welt kommst mit ner 16er aus.

trax199

Und wie gesagt, mit Streaming und Laptop,, PC, Tablet usw. hat man schnell die 50.000 voll. Läuft ja auch alles HD, FullHD heute.

trax199

Vielleicht haste selber nicht die Möglichkeit die 50 auszunutzen.

trax199

PS: Man nutzt ja heute sogat LTE bis 300Mbits - nur fürs Smartphone

Bandbreiten von 50 Mbit/s lohnen sich für Triple PlayFernsehenNoch schneller surft man etwa mit VDSL. Bei diesem Anschluss muss sich der Nutzer praktisch keine Gedanken mehr um die Geschwindigkeit beim Surfen und Downloaden machen. Die üppigen DSL-Geschwindigkeiten von 25 oder sogar bis zu 50 Mbit/s ermöglichen selbst datenhungrige Anwendungen wie Video on Demand und Fernsehen in HD-Qualität übers Internet. Interessant ist VDSL damit vor allem im Zusammenspiel mit Triple Play – wenn Internet, Telefonie und Fernsehen gemeinsam über einen Anschluss abgewickelt werden.



Nix für ungut, aber erzähl mir bitte nicht, wie ich meine Leitung zu nutzen habe, kapische?

Ich habe dir von anfang an recht gegeben und betone ja, dass nicht jeder VDSL haben muss, aber denkst du dass es LTE das ganze zeug aus Spaß gibt und das sich die Bundesregierung um einen starkem Ausbau von Breitbandinternet bemüht?

Für entsprechende Personen sind 10€ den Aufpreis wert, wobei ich selbst 4€ mehr zahle. Und nochmal, dass kann jeder der viele Daten nutzt bestätigen: Bei den aufgezählten Sachen kriegt man die 50.000 voll - komplett. Da läuft am Ende nur noch TV Streaming mit 12.000, weil alle andere Sachen an der Leitung zapfen.

Jeder hat ja seine Meinung ne aber mir ging es drum, zu sagen, dass 16.000 heute nicht für jeden ausreichend sind und wenn man ne VDSL hat, nicht einer ist der sich verarschen lässt, sondern eben die stärke braucht.

PS: Du siehst es eben anders. Prinzipiell braucht man auch kein Auto, hat man aber wegen dem Zeitersparnis. genauso ist es mit dem Internet.

edit:
billiger-telefonieren.de/dsl…it/






Snipzer

bei welchem hat man denn das derzeit günstigste dsl bzgl was im monat abgebucht wird? also nicht diese effektiv angebote, sondern die real-angebote



Was spricht denn gegen diese Effektiv-Angebote? Du bekommst ja den Gesamtbetrag relativ zeitnah zum Vertragsabschluss auf dein Konto...

Reale Angebote findest du ja logischerweise nur auf den Anbieterseiten, also bspw. vodafone.de etc., wo es allerdings auch keine Spar-Möglichkeiten gibt.

ich meine eher kwk bzw. qipu als sparmöglichkeit, aber der normale preis bleibt eben gleich

@Snipzer

Es gibt doch diese Vergleichsportale. Da kannste reinschauen.

Swib

Hat jemand Erfahrung mit IP TV von Vodafone ?Ich persönlich schaue nicht so viel Fernsehen, aber Freundin hat daran Interesse. Wodurch ich in die Situation der Entscheidungswahl gezwungen werde ^^.



Ich habe Vodafone TV jetzt seit 2 Jahren mit "16er DSL". Effektiv kommt nur ca. 11000 an. Die TV Box von Vodafone ist langsam, d.h. die Menüführung dauert und es ist nervig. Ständig gibt es Ausfälle bei dem Ding. Wenn der TV an ist, dann geht deine normale Surfgeschwindigkeit um einige Stufen runter...weiß die genaue Zahl jetzt nicht mehr.
Deshalb rate ich dir, wenn du TV dabei haben möchtest, lieber zum 25er oder schnellerem DSL zu greifen.

trax199

Nix für ungut, aber erzähl mir bitte nicht, wie ich meine Leitung zu nutzen habe, kapische?



Habe und will ich nicht!
Ich wollte lediglich in Erfahrung bringen, ob du weißt, warum du eine so dicke Leitung hast, bzw. genauer gesagt, wieviel so ein Stream oder andere Internetaktivitäten ausmacht.

Ein HD-Stream kommt mit Kompression auf etwa 10 Mbit/s...
Internet-Telefonie benötigt eine so geringe Bandbreite, die bei dieser Rechnung eigentlich getrost vernachlässigt werden kann! (m.E. genauso, wie das normale Surfen im Netz)

Naja, ich denke, das Fortführen der Diskussion bringt uns nicht wirklich weiter
Vielleicht sollten wir diese hiermit beenden?

Swib

Hat jemand Erfahrung mit IP TV von Vodafone ?Ich persönlich schaue nicht so viel Fernsehen, aber Freundin hat daran Interesse. Wodurch ich in die Situation der Entscheidungswahl gezwungen werde ^^.




Ist die Leitung dann noch zum Surfen benutzbar ?
Ohne das Verlangen zu bekommen seinen PC zu zerschmettern ?

Swib

Hat jemand Erfahrung mit IP TV von Vodafone ?Ich persönlich schaue nicht so viel Fernsehen, aber Freundin hat daran Interesse. Wodurch ich in die Situation der Entscheidungswahl gezwungen werde ^^.



Man kann auch mir 2000Kbits surfen. Ob es gut ist ist eine andere Frage. Wie er richtig angemerkt hat, ist - wenn du am TV was streamst und noch in HD, dass es an der Hauptleitung logischerweise zapft. Bei FullHD-Inhalten sind es ~200Mb pro Minute. Sind 200MB/60sek.= 3,33MB pro Sekunde. Das entspricht einer ~27MBits Leitung nur fürs TV (wenn es 100% flüssig laufen soll) - um mal auf die Diskussion vorher einzugehen. Diese fehlen dann fürs PC, Smartphone, Tablet und Spielekonsole. Was dann eben nicht mehr so cool klingt wie anfangs aufm Papier.


Swib

Ist die Leitung dann noch zum Surfen benutzbar ?Ohne das Verlangen zu bekommen seinen PC zu zerschmettern ?



Teilweise geht es, teilweise nervt es extrem. Zum Beispiel kann man es Abends vergessen z.B. Youtube Videos zu schauen.
Daher steht nächste Woche auch der Wechsel zur Telekom an mit einer höheren Bandbreite.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone99
    2. Hilfe - alle Android Apps weg59
    3. Unitymedia internetseite keine preise33
    4. Problem mit lokal.com User2437

    Weitere Diskussionen