Neuer einfacher PC für meinen Vater (refurbished?)

19
eingestellt am 24. Apr
Hallöchen,

ich suche für meinen Vater einen einfachen Desktop-PC.

Aktuell hat er einen mit einer AMD A8 7410 CPU. Er hat auch keine SSD. Also wirklich mega lahm.

Was ist denn so der günstigste PC, den ich für ihn bekommen kann, der wirklich um einiges besser ist? Mein Vater ist schon älter und ~500 € kommen für ihn für einen PC nicht infrage. Ich hab da an diese refurbished Dinger gedacht, da bekommt man ja schon sehr gute für mal ~ 200 € oder weniger. Optional wäre es toll, wenn er möglichst klein und leise ist.

Er nutzt nur den Browser, Mails, Office, ab und zu mal so ein BigFish Spiel.

Habt ihr da aktuelle Tipps und Links? Wäre euch sehr dankbar.

Ich bedanke mich.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

19 Kommentare
Ist dein Vater Kanadier?
Ganz ehrlich, die CPU sollte für das genannte locker ausreichen, wenn der zu langsam ist dann das Geld eher in ne SSD stecken und Windows mal neu aufsetzen.
Sonst, gute refurbished PCs gibts hier: afbshop.de/
gab hier mal eine Diskussion, wo Secondhand händler für PCs gesammelt wurden, wahrscheinlich findest du da einen Händler
Chromebook
Radiohead24.04.2020 13:26

Hat das wenigstens schon MMX?


Ne aber Internetz hat es wohl schon
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 24. Apr
Auf Ebay gibt es viele wiederaufbereitete Dell Optiplex-Modelle mit i5, SSD und Win 10 für 150-250€. Hier ein paar, die ich auf die schnelle gefunden hab:
i5 3470+ 256GB SSD
i5 4670 + 500GB HDD (am besten noch eine 120GB SSD einbauen)
i5 3470 + 240GB SSD
In der Firma sind wir von den Kisten unter dem Schreibtisch auf Tinys auf dem Schreibtisch umgestiegen. Unter Last hast du einen Staubsauger. Klein und leise ist leider sehr schwer umzusetzen.
FreakZ124.04.2020 13:17

Ganz ehrlich, die CPU sollte für das genannte locker ausreichen, wenn der …Ganz ehrlich, die CPU sollte für das genannte locker ausreichen, wenn der zu langsam ist dann das Geld eher in ne SSD stecken und Windows mal neu aufsetzen.Sonst, gute refurbished PCs gibts hier: https://www.afbshop.de/


Mal als Vergleich: Mein Alltagsnotebook hat einen Core2duo T7300, 4GB Ram und ne SSD als Systemplatte.
Als Schreibmaschine, Surfmaschine, für YouTube etc. funktioniert das prima ohne lange Ladezeiten. Und mein PC ist *hust* neun Jahre älter als der, den HalbKanadier genannt hat.

Ansprüche sind unterschiedlich, aber vielleicht sollte mal das System neu aufgesetzt werden? Billige SSD und evtl. nen zusätzlichen Riegel Ram aus zweiter Hand rein und alles sollte laufen.

Ansonsten bekommst du für unter 200€ schon sehr gute und viel schnellere Pcs, die aber wahrscheinlich nie ausgereizt werden.
Wenns unbedingt was neues altes sein soll, genügt sicher auch ein Hunni.
Den kannst du dir auch mal ansehen:
ebay.de/itm…pK5

Der i3 ist allerdings etwas langsamer als die i5 der 3. und 4. Generation. Dafür aber klein und kompakt.

Auf der Website vom Händler sogar für ~120€ + Versand:
brandused.com/det…912
Warum neuen PC? Pack da mehr RAM (40 €) rein, SSD (60 €) und eine richtige Grafikkarte (100 €) und das reicht für all die Anwendungen locker weiter aus.
Jup dafür reicht altes Zeug echt gut. Meinem Schwiegervater hatte ich einen alten Dell PC hingestellt mit core 2duo und 4x2gb RAM und ssd. Lief wunderbar die Kiste.
Dann brauchten sie einen Laptop nach Umzug weil kein Tisch mehr dafür inkl Monitor zur Verfügung stand.
Aber sonst läuft das super.
Würde auch sagen, aktuelle Festplatte durch SSD ersetzen, daher auch Windows mal sauber neu installieren. Wenn nicht keine 8 GB RAM, auch das noch aufrüsten. Dann sollte der mehr als schnell genug sein.
Je nachdem wie oft der an ist, kann es auch sein dass er jedes Mal Updates zieht und damit „langsamer“ ist, da mehr ausgelastet.
dell optilex von ebay
Nicht refurbished und leider 60€ über 200€ man ist das "teuer" gerade), dafür aber schön kompakt
mindfactory.de/sho…123
Bearbeitet von: "Reap" 26. Apr
Würde ebenfalls zu einem Rechner mit älterem i5 (3. oder 4. Generation) raten - die überschwemmen seit einiger Zeit den Markt, weil sie so langsam von Firmen ausgemustert werden, und sind dementsprechend günstig (ohne SSD oft schon unter 100 Euro, mit SSD leider teurer - die kann man aber auch selbst nachrüsten).

Eine solche CPU bietet nicht nur heute und auch in den nächsten Jahren für fast alle Dinge eine gute Performance, sondern wird auch erst bei höherer Last übermäßig warm, sprich: Z.B. beim Surfen kann ein Lüfter mit vernünftiger Steuerung permanent auf Minimaldrehzahl fahren und ist entsprechend leise.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler