Neuer Gaming Pc bis ca. 1200€

6
eingestellt am 1. Mär
Habt ihr eine Empfehlung für die Komponenten?
Oder lieber noch ein wenig warten auf neue Ryzen Prozessoren und RTX Karten?

Hatte mir das bis jetzt zusammengestellt:

- AMD Ryzen 5 3600 eventuell 3700x

- 8GB MSI GeForce RTX 2070 SUPER GAMING X TRIO

- 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

- MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4

Habt ihr vielleicht Verbesserungsvorschläge?
Beziehungsweise lohnt sich die Grafikkarte für den Preis was man an Leistung mehr rausbekommt, ansonsten würde ich natürlich lieber weniger ausgeben.

Soll die nächsten 3,4 Jahre erstmal halbwegs halten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

6 Kommentare
geizhals.de/?ca…005
Eventuell auch einfach die 2070 super dual evo oc udn wd blue 3d 500gb aus dem deal für 540€ mitnehmen bei saturn
Wofür denn ein 750 Watt Netzteil ?

550W reichen locker. Der Rest geht in Ordnung, wenn es denn unbedingt eine Gaming X Trio sein soll.

Wenn du nur zocken möchtest, greif auch lieber zum R5 3600.
Bearbeitet von: "MarzoK" 1. Mär
Ohne informationen würde ich sagen für Minesweeper vlt bissel zu viel des guten ?

ansonsten

computerbase.de/for…38/

und wenn du nicht da ins forum willst dann bitte das ausfüllen dann kann dir sinnvoll geholfen werden :P

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! ]



1. Möchtest du mit dem PC spielen?

  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?




3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?




4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)




5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?




7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?




8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Dafür angemeldet? Und ein "Danke" wäre vielleicht mal angebracht, wenn du hier schon die Hand aufhälst.
Wenn du warten kannst, warten. Wenn nicht, kaufen.

750W ist übertrieben. Selbst bei 650W hast du noch knapp 200W Luft nach oben bei Upgrades.

Günstige 2070 super Karten wie die Gaming OC sind top Karten. Lohnt sich kaum da mehr Geld für die High End Modelle der 2070 super auszugeben.
Vielen Dank schon mal für die Antworten

1. Möchtest du mit dem PC spielen?

Welche Spiele genau? …
Welche Auflösung?
- WQHD auf Ultra/High 60FPS sollten es schon sein

Doom Eternal, BF5, GTA VI in Zukunft und andere neue Titel
2.
Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen?

- Lightroom und Photoshop ab und zu

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

OC wenn er nach ein paar Jahren die Settings nicht mehr schaffen sollte

4.
Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell,
Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder
G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2 Monitore,
ein IPS Panel mit 60HZ zum Fotos bearbeiten
zum spielen wird noch ein 27zoll WQHD mit Gsync oder gsync kompatibel besorgt, welcher steht noch nicht fest, gerne auch eine Empfehlung bis ca. 500€



5.
Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt
werden könnten? - Nein
6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

1000-1200€ auch gerne drunter wenn es sich preis Leistungstechnisch mehr lohnt.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Ein paar Wochen warten würde auch gehen wenn es sich lohnen würde. Habe im Moment noch ein System wo noch alles halbwegs auf niedrigen settings läuft

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Pc kann selbst zusammengebaut werden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler