Neuer Laptop 10-13", max 500 Euro,

Hallo,

ich will mir einen neuen Laptop zulegen. Bildschirm sollte 10-13" haben - also Netbook, Ultrabook Liga.
Es sollte wenn möglich ein Intel Prozi sein.

Nutzung für Surfen, Office, ab und zu Videos schauen (Lovefilm, Watchever, Vox now usw.)

Irgendwelche Vorschläge?

4 Kommentare

Ich würde entweder das Lenovo ThinkPad Edge E335 oder das etwas leistungsstärkere Lenovo ThinkPad Edge E330 empfehlen.

Für deine Bedüfnisse sollte auch das E335 ausreichen. Wenn du aber unbedingt auf einen Intel Prozessor setzen willst, dann greif zum E330.

Bei beiden Notebooks musst du aber noch etwas Geld für Windows 7 oder 8 einplanen. Oder du installierst dir gleich Linux auf dem Notebook. Darunter funktioniert mit etwas Konfiguration auch Lovefilm und Watchever, dafür sparst du dir aber auch das Geld für Windows. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ubuntu 12.04 sowohl auf dem E330 als auch auf dem E335 problemlos laufen.

also ich habe das t100ta und bin davon mega begeistert.
netbook und tablet in einem.
Windows 8.1 und office 2013 als Vollversion.
zum surfen usw KS der quadcore mehr als ausreichend.
habe mit die 64gb Variante geholt und eine 64gb micro SD dazu geholt und komm damit super aus :-)

Danke für eure Antworten.
Das habe ich mi doch fast schon gedacht. Ich bin bei meiner Recherche bislang auch nicht über Lenovo und das neue Asus hinausgekommen.
Ramoth: Ich bin eigentlich AMD Fan, aber in Notebooks führt aktuell leider kein Weg an Intel vorbei. Die beiden werde ich mir mal anschauen. Danke für die Tipps.
Als Student habe ich noch Windows 7/8 hier. Das ist kein Problem.

Hellblade: Das Asus ist auch schick. Allerdings fand ich das von der Verarbeitung her nicht so prall.

Wie gesagt habe/hatte ich beide Notebooks im Einsatz. Das E335 habe ich mir damals für Schule/Studium gekauft und da hat es einen Tag gut durchgehalten.

Ich bin eigentlich nur auf das E330 gewechselt, da ich auch mal mehr als zwei virtuelle Maschinen laufen lassen wollte. Da hat das E335 mit dem E2-2000 leider etwas schlapp gemacht.

Ansonsten hat das E330 mit Ubuntu 12.04 so ziemlich alles mitgemacht, was ich wollte (Office, HD-Filme und ab und zu mal ein Spiel). Die Akkulaufzeit lag dabei immer zwischen 6 - 8 Stunden je nach Nutzungsart.

berndine

Ich bin eigentlich AMD Fan, aber in Notebooks führt aktuell leider kein Weg an Intel vorbei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Miles & More Neukundenaktion33
    2. % Gutschein (Ebay/Cyberport/Notebooksbilliger)22
    3. Breuniger 50€ GS durch den Newsletter Glückscode11
    4. neuer LTE Anschluss für Zuhause gesucht - Volumen Volumen Volumen55

    Weitere Diskussionen