Gruppen

    Neuer PC nach zehn Jahren

    Hallo!
    Die alte Mühle muss endlich raus und was neues her.

    Ich bin gelegenheits Spieler, bitte einfach mal drüber sehen ob es so passt.

    Danke

    mindfactory.de/sho…488

    32 Kommentare

    Verfasser

    Jo passt sehr gut. Greif zu....



























    ... da du deine Anforderungen wohl am Besten kennst, wird der schon der Richtige sein :-)





    Tower Kühler halte ich bei dem i5 und der gtx960 für überflüssig. Mainboard geht auch ein etwas günstigeres. SSD ggf im Angebot kaufen. 530 Watt ist auch etwas überzogen, ohne OC solltest Du mit 400 sogar klar kommen.

    Wenn du nicht übertakten willst, dann sollte der Boxed-Kühler, den du ja gratis dazu bekommst, ausreichen. Falls er dir doch zu laut ist, kannst du ihn (mit etwas Aufwand) ja immer noch ersetzen.


    Wie will er einen i5-4460 (und H-Chipsatz) übertakten?


    BTT: Eigentlich ne solide Zusammenstellung, Netzteil ist leider nur Bronze zertifiziert, könnt etwas kleiner sein ist aber modular. Lüfter wäre ein nice to have, wenn der Boxed zu laut ist. SDD ist gerade bei Conrad im Angebot. Dir fehlt aber noch ein Gehäuse. Empfehlung wäre ein Corsair 200R (oder 300R), Bitfenix Shinobi oder ein CoolerMaster N300.

    Graffikkarte: 120W

    CPU: 84W

    Netzteil: 530 Watt mit 80PLUS Bronze Zertifizierung (Wirkungsgrad von bis zu 88%)


    Ich bin kein Experte. Ich würde die Leistung vom 80PLUS Netzteil mit 0,75 multipizieren, CPU und Grafikkarte abziehen, und noch so 100 Watt übrig lassen.


    =>‌ 400 Watt Netzteil * 0,75 - 84 Watt CPU - 120 Watt Grafikkarte = 96


    Mainboard finde ich auch ein bisschen übertrieben. Man muss schauen, dass die Grafikkarte drauf passt und wenn du erhlich bist, wirst du die ganzen anderen PCI-Steckplätze nicht benötigen ...


    Kühler kann man leicht nachrüsten. Erstmal gucken, ob alles passt und im Anschluss kann man noch optimieren.

    Verfasser

    wobei ich mir mit der Grafikkarte nicht sicher bin, doch eher ne 380 oder gar 100€ mehr für ne 390. naja mal sehen


    Wie oben schon mehrfach erwähnt wurde, tut es auch ein "kleineres" Netzteil . Z.B. das hier

    http://www.mindfactory.de/Hardware/Netzteile+~+USVs+(PSU)/Netzteile+ATX/Netzteile+ab+400W.html/1/1962

    Ich würde das Ram-Kit noch gegen 2 einzelne Module tauschen (sollte eins der Kitmodule defekt sein muss das ganze kit eingesendet werden)

    MB kann man Geld sparen und das hier nehmen

    mindfactory.de/pro…tml nur 68€ + 15 € Cashback.


    Grafikkarte könnte man auch noch Sparen wenn man auf einen anderen Hersteller zurückgreift.

    Gehäuse/ HDD / Laufwerk fehlt in dem Korb (falls benötigt)


    Ja, deswegen "wenn du nicht übertakten willst". Ok, Klugscheiß-sicher wäre gewesen "da du offensichtlich nicht übertakten willst".


    Da kam doch gerade der passende Deal reingeflattert

    mydealz.de/dea…600


    Die 380 und 960 sind leistungsmäßig ~identisch

    Kommt darauf an was und in welcher Auflösung/Detailstufe du zocken möchtest.

    Hab die nahezu identische Hardware (i5 4440) sonst alles gleich, taugt für die meisten Spiele. Kaufen.



    Wenn du nur Gelegenheitsspieler bist, würde ich mir keine 390er holen oO

    Und wie schon einige gesagt haben: Das Netzteil ist überdimensioniert. SSD würde ich im Angebot kaufen und für sonstige Daten halt noch ne HDD rein, davon hast du sicher noch eine zu Hause rumliegen.


    Zum Thema Arbeitsspeicher: Ich persönlich würde mir gleich 16GB einbauen, so groß ist der Aufpreis nicht und RAM kann man immer gebrauchen.


    Und: Mach das Service Level Gold raus, das sind verschenkte 4,90€



    Bei der Kombination muss man aufpassen! Das gennante Mainboard hat laut Beschreibung "Max. Kapazität der Einzelmodule: 4 GB". Ich würde einfach das Kit 2x kaufen (=> 4x4gb) und hoffen, dass kein Produktionsfehler drinnen ist.


    Warum nicht einfach 2*4gb Einzel Module? Es geht auch um mögliche defekte während der Garantiezeit)

    Die Angabe bei MF ist übrigens nicht ganz richtig. Das MB kann max 16gb ram vertragen. Also entweder 4mal4gb oder auch 2 mal 8 gb.

    Verfasser

    hallo

    habe mal nach euren Tips geändert, das ganze Minus 35€ Asus Cashback


    SSD bei Conrad schon bestellt, Gehäuse habe ich noch



    Der zuverlinkende Text



    oO

    Was hat der Lieferant mit der Gewährleistung zu tun? Naja, wer die 4,90€ zahlen möchte...

    DDR3 kannst du auch aus dem Deal hier kaufen, sparst du noch mal etwas:

    mydealz.de/dea…666

    Wenn du bei der 10€ Gutschein Aktion berechtigt bist, sparst du noch mal 18€, ansonsten immerhin 8€.

    Moderator

    Ich würde mir gleich 16GB RAM holen. P/L besser...

    Den i5-4460 hab ich auch - bin sehr zufrieden.

    Bei der Graka hab ich gespart. hab mir die Palit GTX 750 Ti StormX OC geholt - zu mehr hat´s nicht gereicht... Für die meisten Spiele reicht es aber.

    würde anstatt der nvidia ne sapphire r9 380 nehmen. Ansonsten kann man das sicherlich so machen.

    Wenns nochmal 10 Jahre sein sollen würde ich direkt zu DDR4 und Skylake greifen.

    Was spricht gegen die aktuelle Mainboard/CPU-Generation?

    i5-6500 + B150 oder H170 Board und DDR4 Speicher ist nur unwesentlich teurer.

    Die 20 € für den Kühler solltest du ruhig investieren. Der boxed wird dir ziemlich schnell auf die Eier gehen. Und dann willste den Rechner auch nicht nochmal auseinander rupfen. Lieber gleich richtig machen. Meine Meinung. Wird ja wohl auch an 20€ nicht scheitern.


    ~100€ mehr kosten die einem <5% mehr Gamingleistung bringen. Dann lieber die 100€ in eine bessere Grafikkarte stecken.


    Wie kommst du auf 100€. CPU kostet 25€ mehr, Board ist ähnlich teuer, Ram vielleicht 10-20€.



    Stimmt, geht wohl eher in Richtung 75 €.


    Nein. In Richtung 50€.



    Für ~70€ bekommt man kein vernünftiges 1151 MB


    Ich meine schon. Das Gigabyte GA-B150M-D3H sollte z.B. ausreichend sein. Inklusive voll angebundenem M2 Steckplatz für zukünftige SSD-Aufrüstungen und DDR4. Kostet 78€.


    Macht einen Aufpreis von 23€ zu seinem Vorschlag (i5 6400, 2x4Gb DDR4-2400 (ich würde direkt 2x8Gb wählen), GA-B150M-D3H Board).

    Grundsätzlich ist die Überlegung schon nicht verkehrt vielleicht HEUTE 50€ mehr auszugeben um dann für vielleicht 5 Jahre+X (wenn der alte 10 Jahre getaugt hat) seine "Ruhe" zu haben.


    i5 ist sicherlich ne gute Entscheidung, DDR3 (16 GB, bei dem Preis auch überlegenswert), DDR4 macht keinen Sinn und so wie der TE schreibt kommt wenn dann wieder ne ganz neue Kiste her d. h. in 5 Jahren+X ist auch mit DDR4 vermutlich nix mehr viel anzufangen.

    GPU würde ich pers. schon eher auf eine 290x gehen - aber das kommt wirklich sehr individuell auf das Budget, sowie die Ansprüche an. GPU kann man aber auch gut schnell mal aufrüsten um evtl. die Nutzungsdauer des Systems nochmal um ein paar Jahre zu verlängern.

    HDD würde ich mir dann schon fast nicht mehr reinmachen bzw. nur noch als Datengrab.

    SSD-Speicher wird immer günstiger und ne zweite oder dritte reinzuhängen ist selbst für den NOOB kein Problem.

    Mir wäre es dann die paar € wert von dem Boxed-Lüfter auf einen Silentlüfter zu gehen - ebenso beim NT.

    Hier kommt es letztlich auf die (geplante GPU) an - weniger ist oft mehr d. h. auch ein Gold nützt dir wenig wenn es überdimensioniert ist (ideale Auslastung beachten).

    Damit kann man dann schon ein sehr leises, angenehmes System zusammenstellen.


    Größter Punkt ist m.M. nach die GPU - da muss man einfach sagen, dass kommt so stark auf die pers. Gewichtung an (Preis, Leistungsreserven, Anspruch der Spiele, Lautstärke, ggf. Aufrüstung gewünscht), dass es nahezu unmöglich ist hier wirklich einen verbindlichen Tipp zu geben.


    2016 kommen die neuen Chips von AMD (CPU&GPU) d. h. letztlich ist was man heute kauft in 6 Monaten schon wieder (stark) veraltet. Eine Investition in die Zukunft hat sich bei GPU vom PL-Verhältnis bisher fast nie gelohnt. Ergo kommt man mit Karten um die 200€ und ggf. einer späteren Hochrüstung am Ende auch nicht schlechter weg also wenn man jetzt in den Bereich 400€+ geht.

    Bei den CPUs wird sich wenig tun - auch preislich nicht, da Intel seine derzeit quasi Monopolstellung entsprechend nutzt um die Preise (neben dem €-Kurs) weiter stabil zu halten.



    Wenn einem so ein "Brettchen" in mATX Format zusagt bzw. es ins Gehäuse passt.

    Da würde ich eher zu dem Greifen (mit dem 25€ Cashback kostet es dann fast genau so viel wie das von dir ausgewählte)

    mindfactory.de/pro…tml




    Vollste Zustimmung, hatte die Cashback-Aktion nicht im Hinterkopf.

    Unterstützt meine Argumentation

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Iphone 6s -> kein Netz912
      2. Wer kennt sich im Großraum Herne aus1216
      3. [B] Deutsche Bahn 10€-Gutschein eCoupon bis 15.10.2017 [S] bahn.bonus-Punkt…22
      4. Benötige Honor 6c Hilfe67

      Weitere Diskussionen