Neuer PC oder aktuellen PC aufrüsten.

Moin moin,

ich benötige das Fachwissen einiger MyDealz User. Ich bin zur Zeit am Überlegen, ob ich mir einen neuen PC kaufen soll oder den aktuellen Aufrüsten soll. Ich habe aber kaum Fachwissen, wenns um die Details geht. Von einem "Fachmann" bei MM oder Saturn möchte ich mich ungern beraten lassen. Hoffe ihr könnt mir einige wichtige Tipps oder Vorschläge machen.

Der PC den ich jetzt nutze hat folgende Komponenten:
CPU: AMD A4-4000 2x 3GHZ
RAM: 4GB DDR3
Mainboard: FM2-A75MA-P33
GraKa: AMD Radeon HD6800

Anforderungen wären folgende: Ich würde den für Office Arbeiten (Dokumente bearbeiten, Hausarbeiten schreiben, Powerpoint) und gerne mal Netflix. Oft ruckelt der, wenn ich selbst auf YouTube auf 1080p stelle. Der ist jetzt einige Jahre in Gebrauch.
Lohnt es sich diesen hier noch aufzurüsten? Falls ja, wie könnte ich den aufrüsten, dass er mir einige Jahre Ruhe gibt ( bis zum Ende vom Studium in 3 Jahren zb.).

Danke im voraus!

22 Kommentare

Den aktuellen PC vernichten. Damit lockst du nicht mal afrikanische Kinder aus Simbabwe ausm Busch. Muss es ein PC sein oder geht auch ein Notebook mit viel Powa?

Was willst du ausgeben? Definitiv neukauf

Neukauf. Aber warum sollte man sich ein Notebook anstatt eines PCs kaufen? Im Notebook gibst du doch locker das doppelte für die selbe Leistung aus.

geizhals.de/?ca…294

Festplatte kannst du aus deinem alten PC übernehmen. Falls noch was im Budget drin ist würde ich dir aber ne kleine SSD empfehlen.
Bearbeitet von: "DUFRelic" 5. Mai

DUFRelicvor 5 m

Neukauf. Aber warum sollte man sich ein Notebook anstatt eines PCs kaufen? …Neukauf. Aber warum sollte man sich ein Notebook anstatt eines PCs kaufen? Im Notebook gibst du doch locker das doppelte für die selbe Leistung aus.https://geizhals.de/?cat=WL-755294Festplatte kannst du aus deinem alten PC übernehmen. Falls noch was im Budget drin ist würde ich dir aber ne kleine SSD empfehlen.

Ich finde ein PC ist zu stationär. Man kann ihn nicht ins Bett nehmen, weil er vorher abgebaut werden muss und dann vor dem Bett aufgebaut wird. Ein Notebook kannst du überall mit hinnehmen. Sogar auf die Toilette, wo man ungestört masturbieren kann. Einen PC musst du erst abbauen und in der Toilette aufbauen...zu lästig. Lieber X00 mehr ausgeben und dafür agiler sein.

Schau dir mal das Razer Blade Pro oder Razer Blade an. Entsprechen leistungstechnisch deinen Andorderungen.

Für ein bisschen YouTube und Office sollte das doch eigentlich noch ausreichen. Hast du den mal komplett neu aufgesetzt?

Perfekter Deal für dich OP. Hier die Sauce: mydealz.de/dea…076

Verfasser

Zunächst danke für die schnellen Antworten
MrAktienMillionaervor 56 m

Ich finde ein PC ist zu stationär. Man kann ihn nicht ins Bett nehmen, …Ich finde ein PC ist zu stationär. Man kann ihn nicht ins Bett nehmen, weil er vorher abgebaut werden muss und dann vor dem Bett aufgebaut wird. Ein Notebook kannst du überall mit hinnehmen. Sogar auf die Toilette, wo man ungestört masturbieren kann. Einen PC musst du erst abbauen und in der Toilette aufbauen...zu lästig. Lieber X00 mehr ausgeben und dafür agiler sein.Schau dir mal das Razer Blade Pro oder Razer Blade an. Entsprechen leistungstechnisch deinen Andorderungen.



Ich habe weder vor Kinder aus dem Busch zu locken, noch permanent zu masturbieren. Am Schreibtisch wird gearbeitet und im Bett wird geschlafen. Danke trotzdem für die Vorschläge.

Artemiisvor 1 h, 6 m

Was willst du ausgeben? Definitiv neukauf



Ich wäre bereit ca. 400,- auszugeben. Ich denk das sollte doch reichen für einen typischen Office PC mit etwas Multimedia für ein paar Jahre ruhe.
Rufioovor 53 m

Für ein bisschen YouTube und Office sollte das doch eigentlich noch …Für ein bisschen YouTube und Office sollte das doch eigentlich noch ausreichen. Hast du den mal komplett neu aufgesetzt?



Ja, noch vor kurzem. Läuft Windows 8.1 64bit. Ruckelt oft etc.

DUFRelicvor 1 h, 2 m

Neukauf. Aber warum sollte man sich ein Notebook anstatt eines PCs kaufen? …Neukauf. Aber warum sollte man sich ein Notebook anstatt eines PCs kaufen? Im Notebook gibst du doch locker das doppelte für die selbe Leistung aus.https://geizhals.de/?cat=WL-755294Festplatte kannst du aus deinem alten PC übernehmen. Falls noch was im Budget drin ist würde ich dir aber ne kleine SSD empfehlen.


Zum PC-Vorschlag. Ist der Prozessor sicher für ein paar Jahre? Und wie ist es mit dem Motherboard, wenn ich den Prozessor doch updaten möchte, kann ich da ne aktuelle Intel reinhauen ?
Wie wäre es als Option mit einem aktuellen i3 ( glaube der aus der 7. generation soll doch ein super sprung nach vorne sein, oder ? Muss da nicht noch eine GraKa mit rein? Danke soweit!
Bearbeitet von: "Antakya" 5. Mai

Die Liste von Dufrelic ist anscheinend offline, aber ich nehme an, dass es ähnlich zu meiner war: mosos.de/6jb
Die CPU reicht für office gut aus. Wenn man mehr will würde ich gleich zu einer AMD config mit einem 4 Kerner gehen.

Wenn du den zusätzlichen Speicher nicht brauchst lass die HDD weg. Alternativ kann man etwas mehr in Netzteil und Gehäuse investieren.
Bearbeitet von: "Artemiis" 5. Mai

Verfasser

Artemiisvor 2 m

Die Liste von Dufrelic ist anscheinend offline, aber ich nehme an, dass es …Die Liste von Dufrelic ist anscheinend offline, aber ich nehme an, dass es ähnlich zu meiner war: https://mosos.de/6jb Die CPU reicht für office gut aus. Wenn man mehr will würde ich gleich zu einer AMD config mit einem 4 Kerner gehen.


Das ist die Liste von Dufrelic:
1 x Intel Pentium G4560, 2x 3.50GHz, boxed (BX80677G4560)
1 x be quiet! System Power B8 350W ATX 2.4 (BN257)
1 x Gigabyte GA-B250M-DS3H
1 x BitFenix Nova schwarz (BFX-NOV-100-KKWSK-RP)
1 x Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C4G4D240FSB)

Ja sie ist doch sehr identisch. Danke auch hier erst einmal für die schnelle Antwort

Ah OK. Ja Netzteil reicht das 300w auch locker, Gehäuse find ich das von mir ne Nummer besser, da gut belüftet. RAM und board kann man diskutieren. 2 module sind minimal schneller (bei office unwichtig) dafür kann man schlecht aufrüsten (was vermutlich nicht nötig sein wird bei office), allerdings hat das Gigabyte board ja 4 Steckplätze. Spart also nur ein paar Euro...
Auf die SSD würde ich aber nicht verzichten
Bearbeitet von: "Artemiis" 5. Mai

Artemiisvor 1 h, 1 m

Die Liste von Dufrelic ist anscheinend offline, aber ich nehme an, dass es …Die Liste von Dufrelic ist anscheinend offline, aber ich nehme an, dass es ähnlich zu meiner war: https://mosos.de/6jbDie CPU reicht für office gut aus. Wenn man mehr will würde ich gleich zu einer AMD config mit einem 4 Kerner gehen.Wenn du den zusätzlichen Speicher nicht brauchst lass die HDD weg. Alternativ kann man etwas mehr in Netzteil und Gehäuse investieren.


Finger weg von AMD!

Der Kaby Lake i3 oder i5 mit integrierter GPU reicht völlig aus. So sparst du dir die Grafikkarte.

Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? Reicht es nicht, CPU+Board+RAM zu tauschen? Ggf. noch Grafikkarte...

hqsvor 12 m

Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? R …Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? Reicht es nicht, CPU+Board+RAM zu tauschen? Ggf. noch Grafikkarte...


Wenn der OP The Witcher 3 oder Overload spielen möchte, dann braucht er ein potentes Netzteil und das bekommst du ins alte GEhäuse nicht rein. Deshalb muss man sich ein neues zulegen.

Verfasser

hqsvor 1 h, 42 m

Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? R …Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? Reicht es nicht, CPU+Board+RAM zu tauschen? Ggf. noch Grafikkarte...



Das habe ich mir anfangs auch überlegt. Das im folgenden Link ist mein Gehäuse, aber das ist nur ein Foto von vorne:
amazon.de/ATE…2DG

MrAktienMillionaervor 1 h, 29 m

Wenn der OP The Witcher 3 oder Overload spielen möchte, dann braucht er …Wenn der OP The Witcher 3 oder Overload spielen möchte, dann braucht er ein potentes Netzteil und das bekommst du ins alte GEhäuse nicht rein. Deshalb muss man sich ein neues zulegen.



Wirklich Spiele spielen möchte ich nicht. Mir gefällt zwar der Vorschlag mit einer i3 KabyLake, weil ich damit vielleicht ein paar Jahre gut fahren könnte, wie gesagt es bleibt bei Office Anwendungen und Videos, Serien, Filme streamen. Am besten ruckelfrei in 1080p
Ich habe aber keine Ahnung welchen Kühler ich zur Zeit drin habe, kann ich das mit CPU-Z ausfindig machen oder müsste ich dafür alles aufschrauben?

MrAktienMillionaervor 1 h, 32 m

Wenn der OP The Witcher 3 oder Overload spielen möchte, dann braucht er …Wenn der OP The Witcher 3 oder Overload spielen möchte, dann braucht er ein potentes Netzteil und das bekommst du ins alte GEhäuse nicht rein. Deshalb muss man sich ein neues zulegen.



Anforderungen wären folgende: Ich würde den für Office Arbeiten (Dokumente bearbeiten, Hausarbeiten schreiben, Powerpoint) und gerne mal Netflix.

Hi, ohne jetzt die anderen konkreten Hardware Vorschläge gelesen zu haben: Schau auf jeden Fall hier mal rein:
computerbase.de/for…392
> der 375€ Mini-ITX-PC oder der 375€ µATX-PC

Stets aktuelle Konfigurationen für jede Preiskategorie. Vergleich das mal mit den Vorschlägen von hier.
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 5. Mai

hqsvor 3 h, 3 m

Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? R …Mal ne (blöde?) Frage: Warum sollte man ein neues Gehäuse nehmen usw.? Reicht es nicht, CPU+Board+RAM zu tauschen? Ggf. noch Grafikkarte...


Ja, ich hab z.B. immernoch das, wo vor 20 Jahren mal ein IBM 6x86MX drin war. Anschlüsse für LEDs passen da halt inzwischen nicht mehr optimal, und es hat kein aktuelles Frontpanel. Bei mittelalten Gehäusen kann z.B. aktueller USB-Anschluss vorn ein Austauschgrund sein, wenn man sowas braucht. Oder Weiterverwendung des alten PCs z.B. als Reserve.

MrAktienMillionaervor 4 h, 14 m

Finger weg von AMD!Der Kaby Lake i3 oder i5 mit integrierter GPU reicht …Finger weg von AMD!Der Kaby Lake i3 oder i5 mit integrierter GPU reicht völlig aus. So sparst du dir die Grafikkarte.

Bitte lass solche Kommentare. AMD ist ab 150€ bis 350€ aktuell sehr zu empfehlen, Intel wird erst mit mainstream 6-kernern wieder interessant. Der Pentium g4560 macht hier eine Ausnahme, wirklich zu empfehlen. Ein i3 ist 10-15% schneller für das doppelte Geld. Die Grafik reicht für office locker aus.
Einen i3/i5/i7 zu kaufen halte ich aktuellen für Quatsch.
Wenn man deutlich mehr Leistung will kommt als nächste sinnvolle CPU der AMD 1400, Grafikkarte kann auch die alte HD 6800 sein...
Bearbeitet von: "Artemiis" 5. Mai

Artemiisvor 19 m

Bitte lass solche Kommentare. AMD ist ab 150€ bis 350€ aktuell sehr zu emp …Bitte lass solche Kommentare. AMD ist ab 150€ bis 350€ aktuell sehr zu empfehlen, Intel wird erst mit mainstream 6-kernern wieder interessant. Der Pentium g4560 macht hier eine Ausnahme, wirklich zu empfehlen. Ein i3 ist 10-15% schneller für das doppelte Geld. Die Grafik reicht für office locker aus.Einen i3/i5/i7 zu kaufen halte ich aktuellen für Quatsch.Wenn man deutlich mehr Leistung will kommt als nächste sinnvolle CPU der AMD 1400, Grafikkarte kann auch die alte HD 6800 sein...

Man kann den i3 7x für rund 150€ schießen.
Auch die Behauptung, dass Intel erst ab 6 Cores wieder interessant ist, ist vollkommen an der Realität vorbei.
Man darf nicht vergessen: AMD lebt ein Nischendasein und so schnell wird es sich auch nicht ändern, warum? Weil die Prozessoren von Intel nicht unbedingt effektiver, aber dafür viel effizienter arbeiten.

Das Computerbase forum hat sog. Empfohlene Zusammenstellungen für jeden Bereich (Office multimedia gaming). Kannst dich daran orientieren

MrAktienMillionaervor 2 h, 47 m

Man kann den i3 7x für rund 150€ schießen.Auch die Behauptung, dass Intel e …Man kann den i3 7x für rund 150€ schießen.Auch die Behauptung, dass Intel erst ab 6 Cores wieder interessant ist, ist vollkommen an der Realität vorbei.Man darf nicht vergessen: AMD lebt ein Nischendasein und so schnell wird es sich auch nicht ändern, warum? Weil die Prozessoren von Intel nicht unbedingt effektiver, aber dafür viel effizienter arbeiten.

Du vergleichst also einen i3 mit einem ryzen 1400 (dual gegen quad core). Einzig was intel besser kann ist singlethread Leistung...
Hier: cpu.userbenchmark.com/Com…922 etwas mehr singlethread aber im multicore wird der i3 überrollt. Dazu übertaktbar und ohne Intels überwachungs-me.

Intel hat ordentlich was zu ändern (deswegen auch der Vorschub von 2066 um über ein halbes Jahr!)
Bzgl Effizienz: AMD schafft die Leistung eines i7-6800k (6kerner, 140w) in 65w (Zugegeben 8kerner, 1700) für weniger Geld zu packen.
Nichts für ungut, ich bin weder fanboy noch Intel hasser, ich gehe nur mit der zeit. Habe diverse Intel Setups gehabt und im Notebook kommst du aktuell auch nicht an Intel vorbei. Aber im PC Bereich ab 450€ bis ca 1300€ ist AMD aktuell besser was Preis/Leistung angeht. Wenn sich das wieder ändert, empfehle ich auch wieder Intel.

Ende meiner Ausführungen, wird offtopic und hilft dem te nicht.
Bearbeitet von: "Artemiis" 5. Mai

Verfasser

Vielen Dank an alle User, die sich hier die Zeit genommen haben für meine Fragen. Ich hab jetzt gute Vorschläge sammeln können und werde das ganze demnächst umsetzen.
LG Antaka
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Jetzt noch einen New 3DS XL/2DS XL kaufen?44
    2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]34282
    3. Lufthansa Airrail - Zug verfallen lassen711
    4. Tausche 20 Euro Gutschein von Jochen Schweizer22

    Weitere Diskussionen