Neuer Router benötigt? Tipps für einen Neuen?

17
eingestellt am 31. Aug 2017
Hallo, seit einigen Tage "spinnt" unser WLAN. Wir haben eine ca. 5 Jahre alte Fritzbox 7360 SL WLAN. Oft bricht in den letzten Tagen das WLAN ab oder es ist sehr sehr langsam.

Veränderungen an der Box oder an neuen Geräten hat es nicht gegeben, das klassische Resetten bzw. Neustarten hat nicht geholfen.

Ich denke mal, ein neuer Router wird fällig. Wir nutzen DSL über die EWE mit einer 16er Leitung. Diese wird laut FritzBox auch erfüllt, an der Leitung liegt es also nicht.

Habt ihr Ideen was evtl. das WLAN stört? Sonst würde ich einen neuen Router benötigen, der muss nichts können außer gutem WLAN und natürlich eine Verbindung mit dem Internet aufbauen, daher möglichst billig.

ÜBer Tipps / Ideen würde ich mich freuen.
Zusätzliche Info
Diverses
17 Kommentare
hast du das neueste letzte firmware update eingespielt?
dir steht bei der 7360 nur das überfüllte 2,4ghz netz zur verfügung. evtl hast du störungen durch nachbarn. versuch mal den kanal auf auto zu stellen bzw einen anderen zu wählen.

avm.de/ser…ng/
Bearbeitet von: "newscp" 31. Aug 2017
Verfasser
Ich habe einige Yeelights und sonst auch viel was im WLAN läuft, vielleicht könnte es daran liegen? Verstehe ich dass richtig, dass dann ein Wechsel auf einen Router mit 5GHz Sinn macht? Aktuelles firmware habe ich, deine Tipps probiere ich mal morgen ...
Bearbeitet von: "hetjam9" 31. Aug 2017
7362 SL mal ansehen. Gibt es mit 2-3 Tagen Geduld für um die 20 Euro ei ebay-Kleinanzeigen.

Ich bin da nicht ganz im Thema, aber sollte vermutlich der Nachfolger von deinem aktuellen Modell sein.
hm, ich würde mal alles an wlan abstecken bzw auschalten, und nur die fritzbox und ein notebook einen tag testen. und nach und nach einzelne geräte dazu schalten.

5ghz, macht sinn. allerdings müssen alle geräte 5ghz unterstützen und es sollten keine alten wlan geräte a/b/g/n im netz sein :-)

ein bisschen hardcore ;-)
media.ccc.de/v/g…s_1
Verfasser
Danke,ich werde mal gucken was ich machen kann. Alles abschalten wird eng, das gibt Ärger im Haus ... ud vielen was dann nicht geht wie Alexa, TV, FireTV, Yeelight etc ... habt ihr eine Idee für einen günstigen Router der beide Standards unterstützt und günstig ist mit viel Sendeleistung
Avatar
GelöschterUser553149
newscp31. Aug 2017

ein bisschen hardcore ;-)https://media.ccc.de/v/gpn16-7624-ur_wifi_sucks_1


lol..wie kann man einem " otto-normal-user" mit 2 smartphones, nem pc/notebook und ein paar lampen nur so ein video vor die füße schmeißen
Avatar
GelöschterUser553149
hetjam931. Aug 2017

Danke,ich werde mal gucken was ich machen kann. Alles abschalten wird eng, …Danke,ich werde mal gucken was ich machen kann. Alles abschalten wird eng, das gibt Ärger im Haus ... ud vielen was dann nicht geht wie Alexa, TV, FireTV, Yeelight etc ... habt ihr eine Idee für einen günstigen Router der beide Standards unterstützt und günstig ist mit viel Sendeleistung



günstig..günstig man,da hängt alles dran..nimm 150€ in de hand und du hast ruhe..wo steht denn der router ? ..den größten effekt ever hatte ich einfach durch das umstellendes routers..frei (also nicht eingequetscht im schrank oder so und am besten so hoch wie möglich..wirkt wunder ! ok, in dem video der tipp mit den winkeln ist zwar hässlich aber gut ;-)
Kauf dir statt nem neuen Router nen ordentlichen Access Point, z.b. von Ubiquiti. Router WLAN nervt.
hetjam931. Aug 2017

Danke,ich werde mal gucken was ich machen kann. Alles abschalten wird eng, …Danke,ich werde mal gucken was ich machen kann. Alles abschalten wird eng, das gibt Ärger im Haus ...


nur so kannst du das aber eingrenzen, denn woher willst du wissen dass da nicht ein gerät amok funkt.

wenn du über den preis entscheiden musst, dann vllt asus,edimax, tplink.
geizhals.de/?ca…IMO
das sicherheitsniveau ist aber nicht mit fritzbox vergleichbar.
newscp31. Aug 2017

nur so kannst du das aber eingrenzen, denn woher willst du wissen dass da …nur so kannst du das aber eingrenzen, denn woher willst du wissen dass da nicht ein gerät amok funkt.wenn du über den preis entscheiden musst, dann vllt asus,edimax, tplink.https://geizhals.de/?cat=wlanroutmod&xf=758_MU-MIMOdas sicherheitsniveau ist aber nicht mit fritzbox vergleichbar.

Was soll das mit multi mimo?
Bringt aktuell noch so gut wie nichts. Bandbreite ist auch nicht das Problem des Fragestellers.
Bin auch der Meinung: unifi ac-lite und Router WLAN deaktivieren. Ist günstig und das WLAN ist von der Qualität weitaus besser als mit jeder fritzbox
der unifi ac lite kostet aber auch gute 75-80€. und du hast ein weiteres gerät das strom frisst (15€)

mumimo bringt schon was, auch wenn es in der tat die beste performance erst mit kompatiblen mumimo clients bringt.
warum soll er einen altes gerät kaufen? wenn der tplink 111€ kostet und der 3jahre halten kann?
MOM hat kürzlich von 1&1 ne FritzBox 7412 fürn Appel & Ei bekommen (Vertragsverlängerung), läuft TOP!
newscp1. Sep 2017

der unifi ac lite kostet aber auch gute 75-80€. und du hast ein weiteres g …der unifi ac lite kostet aber auch gute 75-80€. und du hast ein weiteres gerät das strom frisst (15€)mumimo bringt schon was, auch wenn es in der tat die beste performance erst mit kompatiblen mumimo clients bringt.warum soll er einen altes gerät kaufen? wenn der tplink 111€ kostet und der 3jahre halten kann?

Unifi schon mal im Einsatz gehabt? Dann würdest du das nicht sagen. Es ist mit keinem Consumer-wlan Vergleichbar. Die Reichweite ist Klasse, null abbrüche, super Performance, mehr Features als alle consumer Teile (wrt mal weggelassen)
Dazu schick,nauffällig, Poe und ewig softwareupdates.
Mu mimo ist nett, aber hier nicht relevant.
Ein TP link für 110€ braucht mehr Strom und du brauchst die fritzbox ja trotzdem als modem...
Artemiis1. Sep 2017

Unifi schon mal im Einsatz gehabt? Dann würdest du das nicht sagen. Es ist …Unifi schon mal im Einsatz gehabt? Dann würdest du das nicht sagen. Es ist mit keinem Consumer-wlan Vergleichbar. Die Reichweite ist Klasse, null abbrüche, super Performance, mehr Features als alle consumer Teile (wrt mal weggelassen)Dazu schick,nauffällig, Poe und ewig softwareupdates.Mu mimo ist nett, aber hier nicht relevant.Ein TP link für 110€ braucht mehr Strom und du brauchst die fritzbox ja trotzdem als modem...



den unifi hatte ich bisher nicht im einstatz, liest sich aber ok. zu hause hab ich einen zyxel NWA1123-AC im einsatz, der hat ähnliche features.

nein, die fritzbox brauchst du nicht als modem, der tp hat ein integriertes modem, kann vdsl und adsl.

hetjam9 schreibt ja " möglichst billig". natürlich kann er irgendeinen accesspoint anstecken, und natürlich kann er auch einen billigeren router wählen. aber, wenn die fritzbox einen fehler hat (was ich nicht glaube und deswegen habe ich auf die tipps im ersten post hingewiesen) wäre aus meiner sicht die günstige lösung für die zukunft der tp link, auf grund der technischen features.
Artemiis1. Sep 2017

Unifi schon mal im Einsatz gehabt? Dann würdest du das nicht sagen. Es ist …Unifi schon mal im Einsatz gehabt? Dann würdest du das nicht sagen. Es ist mit keinem Consumer-wlan Vergleichbar. Die Reichweite ist Klasse, null abbrüche, super Performance, mehr Features als alle consumer Teile (wrt mal weggelassen)Dazu schick,nauffällig, Poe und ewig softwareupdates.Mu mimo ist nett, aber hier nicht relevant.Ein TP link für 110€ braucht mehr Strom und du brauchst die fritzbox ja trotzdem als modem...


Unifi

Selbst Troy Hunt liebt das Zeug
Verfasser
Komisch hier, habe vor einigen Tagen meine Synology DS wieder via LAN mit meiner FritzBox verbunden und heute mal abgestöpselt. Die Probleme sind weg ... kann mir das einer erklären?
Hat schon jemand Google wifi im Einsatz und kann berichten? Würde mich sehr interessieren
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler