Neuer Stromanbieter - welche sind empfehlenswert (gut & günstig)?

Hey Leute,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Stromanbieter, da mir E.ON ein wenig teuer ist. Welche(n) könnt ihr mir empfehlen? Gerne auch mit Cashback und/oder ohne MVLZ

Danke.

18 Kommentare

Schließe mich der Suche an,warst Du mal bei Vattenfall? Da gibts glaub ich noch Paybackpunkte für

War ich noch nicht, Payback gibt es glaube ich noch, aber nicht mehr ohne Mindestlaufzeit, sondern mit 12 Monaten..

qipu -> Strom.
Ich bin zu e-wie-einfach gewechselt mit ich glaub knapp 30 Euro Cashback und im ersten Jahr sehr gutem Effektivpreis und ohne MVLZ.

marcorichter007

War ich noch nicht, Payback gibt es glaube ich noch, aber nicht mehr ohne Mindestlaufzeit, sondern mit 12 Monaten..



genau

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Preise/Angebote regional verschieden sind.
Ich mach immer folgendes:
1) Über Verivox.de den besten Stromanbieter auswählen
2) Schauen, ob der der Stromanbieter über qipu direkt verfügbar ist, ansonsten versuchen den Tarif über toptarif oder check24 zu finden.

Mit der voraussichtlichen Strompreismenge rumspielen, evtl. kommen dadurch noch bessere Angebote zum Vorschein. So wurde mir der für mich Beste Anbieter seltsamerweise erst ab 2500kWh angezeigt, obwohl er auch mit 1900kWh der günstigste war.

ich empfehle dir naturstrom. 20 euro bekommt man wenn man jemanden wirbt. da findest sich hier sicherlich jemand.

milky84

ich empfehle dir naturstrom. 20 euro bekommt man wenn man jemanden wirbt. da findest sich hier sicherlich jemand.



das ist ohne MVLZ oder? Ach stimmt, Mist mit Vattenfall...

Mindestvertragslaufzeit ist doch Schnuppe bei Stromanbietern. Wenn jemand deutlich erhöht, dann wird einfach gewechselt. (Sonderkündigungsrecht) Ich wechsle fast jedes Jahr. Weils sich einfach lohnt. Das ist maximal 1 Stunde Arbeit mit heraussuchen, Antrag stellen (Kündigung über den neuen Anbieter), Wochen später den Stromzähler aufschreiben. fertig.

Außerdem, warum benutzt du nicht einfach 3-4 verschiedene Vergleiche. Die werden für deine Region sicherlich günstigere Anbieter finden. Dann noch nach Kundenmeinungen suchen und die schwarzen Schafe herausfiltern.

milky84

ich empfehle dir naturstrom. 20 euro bekommt man wenn man jemanden wirbt. da findest sich hier sicherlich jemand.


???? keine ahnung wie die MVLZ ist aber kann gut sein, dass die nur 1monat ist. aber wenn man beim service-testsieger ist gibts für mich keinen grund zu wechseln.
was hat das jetzt mit vattenfall zu tun?

Weil Vattenfall eine MVLZ von 12 Monaten hat und ich das nicht beachtet hatte, na ja ich such halt nur wo ich monatlich wechseln kann von daher geh ich zu Naturstrom

ich bin auch vor einem monat zwangsgewechselt von flexstrom. spare im ersten jahr bei extraenergie fast 700€ im vergleich zu vorher. und qb über qipu waren 20€.

Hoffentlich landest du dann nicht vom Regen in der Traufe, über Extra liest und hört man ja auch so einige unschöne Dinge.
BTT: Siehe z.B. hier, ist noch relativ aktuell, denke ich
hukd.mydealz.de/ges…226

Redaktion

Ich habe über Verivox bei Yello Strom eine 170-230 € Prämie gesehen - je nach Stadt. Dafür klettert der Kw Preis ziemlich hoch - sodass es ab 2 Personen im Haushalt kaum noch Sparpotenzial beinhaltet die hohe Prämie zu bekommen. Wenn man aber wenig Strom verbraucht (ich brauche knapp 1000 kw/s) dann spart man *100€* gegenüber einem Kw/s Preis von 24cent.

Sonst noch Tipps/Hinweise/Erfahrungen? Bin 1 Person & veranschlage so 1500-2000 kWH.

ich bin bei Kleiner Racker (via qipu via verivox) , war zu dem zeitpunkt als ich gewechselt hab (ca 1 jahr her) günstigster ökostrom anbieter

togemini

ich bin auch vor einem monat zwangsgewechselt von flexstrom. spare im ersten jahr bei extraenergie fast 700€ im vergleich zu vorher. und qb über qipu waren 20€.


700€??? soviel zahl ich im ganzen Jahr nichtmal für Strom, mach mal den Kühlschrank zu.

3 köpfige Familie, 140qm wohnung und jede menge elektronik ;-)

togemini

ich bin auch vor einem monat zwangsgewechselt von flexstrom. spare im ersten jahr bei extraenergie fast 700€ im vergleich zu vorher. und qb über qipu waren 20€.

jaaaaa, die goldenen Zeiten sind hier nun auch vorbei und alle Anbieter haben einen Riegel davor geschoben.

Das einzig Mögliche ist derzeit weiterhin Vattenfall über Payback und EWS Scönau von DM Drogerie. Hier steht jeweils eine einjährige MVLZ im Kleingedruckten, jedoch entsteht ein Sonderkündigungsrecht, wenn man umzieht. Dem bisherigen Lieferanten wird es dann unmöglich zu liefern, wenn man (laut Meldebescheinigung) in einen Haushalt zieht, in dem bereits ein Stromvertrag läuft. Man kann so seinen bisherigen Vertrag "leider" nicht mitnehmen. Sinn macht das Ganze nur, wenn man Sofortprämien zu Beginn des Vertrages erhalten hat. Hatte man einen Stromanbieter, der erst nach 12 Monaten die Gutschrift auf der Jahresrechnung verrechnet, verliert man diesen Anspruch bei vorzeitigem Umzug.
In wenigen Fällen verlangen die Stromanbieter eine neue Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt oder eine Kopie des Stromvertrages von der vermeintlich zukünftigen Wohnung (die Forderung wäre aber datenschutzrechtlich bedenklich; es ist ja nicht ihr Kunde/Vertrag). Nachdem man die evtl. benötigte Bescheinigung hat, kann man sich am nächsten Tag wieder zurückmelden. Vorlagen für vermeintliche Miet- und Untermietverträge gibts genug im Netz.

Derlei Spielchen gehen übrigens bei allen Verträgen mit Mindestvertragslaufzeit, aus denen man raus möchte. Man sollte aber vorher beim jeweiligen Vertragspartner nachfragen, ob Kosten oder Strafgebühren für die vorzeitige Kündigung entstehen, denn der Vertragspartner kann ja nichts dafür, dass du aus privaten Gründen umziehst. Die meisten verzichten jedoch darauf.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Kaufempfehlung44
    2. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew68
    3. jemand hier mit Bild + Abo?89
    4. Hotukdeals26

    Weitere Diskussionen