Neues PC Case / PC Kühler kriegen

31
eingestellt am 21. Mär
Hey Leute,

da meine Grafikkarte derzeit in meinem PC fast explodiert vor hitze suche ich nach möglichkeiten dies zu regulieren, am sinnvollsten scheint mir da wohl ein neues Case, da mein jetziges sehr klein ist und die Kühler der Grafikkarte fast garkein platz haben gut zu arbeiten.
Meine Specs:
- Aerocool Cyclon Mini
- ASRock B450M Pro4
- AMD Ryzen 5 2600
- G.SKill AEGIS 16GB
- Radeon RX 590 Fatboy

Nun meine Frage, was kann ich am besten tun um das System kühler zu kriegen? Und was für ein Case mit mehr Platz würdet ihr mir empfehlen?

Danke im Vorraus
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

31 Kommentare
Also auf den ersten Blick müsstest Du doch zwei Slots unterhalb der Grafikkarte frei haben? Ist meiner Ansicht nach ausreichend.
Versuch es doch mal, vorne zwei Lüfter und hinten einen Lüfter einzubauen. Dadurch hast Du einen gewissen Überdruck im Gehäuse, wodurch Staub nicht durch die Seiten isn Gehäuse gezogen wird.

Hast Du bei der Grafikkarte zufällig den zero-fan-Mode angeschaltet, sodass sich die Lüfter nicht drehen?
Bearbeitet von: "Cisy" 21. Mär
Also so klein is der Tower doch nicht... kannst du evtl. mal nen Foto vom Aufbau machen? Weil so potent ist deine Hardware ja nicht...
Das Case hat nur einen 80mm Lüfter? dann ist das auch kein Wunder.

Deine Hardware ist an sich recht genügsam. Silent Base 500 ist eine gute Wahl. Zeit Lüfter einsetzten aber sogar auch eine Alternative.

Für die CPU rate ich zum Arctic eSport 33/34. Messen obs passt
Kauf für vorne einen günstigen 120 und schau ob es reicht.
Woran erkennst du dass die fast explodiert?
Bearbeitet von: "Computer_Jay" 21. Mär
Ist jetzt nicht das beste Bild, kann gerne nochmal eins machen wo die Scheibe weg ist, aber glaube man sieht recht gut den Platzmangel.
25432113-4RTeL.jpg
Computer_Jay21.03.2020 22:49

Kauf für vorne einen günstigen 120 und schau ob es reicht.Woran erkennst d …Kauf für vorne einen günstigen 120 und schau ob es reicht.Woran erkennst du dass die fast explodiert?


naja Temperatur ist bei hoher Auslastung >85 Grad, würde halt gerne direkt erstmal n größeres Case kaufen weil schon der zusammenbau von den Komponenten bei so wenig platz echt ne qual war. War aber auch mein erster PC den ich zusammengebaut habe
Bearbeitet von: "iProModzZ_" 21. Mär
Wieso hast du denn mAtx genommen? Hast du so wenig Platz wo der pc rumsteht oder kannst du problemlos auf Full ATX gehen? (Halt dann noch mit dem mAtx Board drin)
Computer_Jay21.03.2020 23:02

Wieso hast du denn mAtx genommen? Hast du so wenig Platz wo der pc …Wieso hast du denn mAtx genommen? Hast du so wenig Platz wo der pc rumsteht oder kannst du problemlos auf Full ATX gehen? (Halt dann noch mit dem mAtx Board drin)


naja habe mir die konfiguartion nicht selber ausgesucht, sondern auch in anderen Foren nach einem Einsteiger Build gefragt. Habe keinerlei Platzprobleme am Schreibtisch, deswegen möchte ich ja gerne ein größeres Case haben. Habe den PC nur erst seit 3 Monaten etwa und möchte deswegen nicht direkt noch ein neues Board kaufen und alles.
Ein mATX Board sieht in einem ATX-Gehäuse eben bescheiden aus

Bei Notebooksbilliger gibt es immer mal wieder ein Arctic Lüfter 5er Pack besonders günstig. (hier wo Amazon mitgezogen ist) Da würde ich mich einmal eindecken und erst dann mal überlegen ein offeneres Gehäuse zu kaufen.

hochwertig und gut wäre z.B. das Meshify C Mini: geizhals.de/fractal-design-meshify-c-mini-fd-ca-mesh-c-mini-tgd-a1779755.html?show_description=1

Wenns günstiger sein soll, ist das hier z.B. ganz gut: geizhals.de/fra…tml
Bearbeitet von: "MarzoK" 21. Mär
MarzoK21.03.2020 23:27

Ein mATX Board sieht in einem ATX-Gehäuse eben bescheiden aus Bei …Ein mATX Board sieht in einem ATX-Gehäuse eben bescheiden aus Bei Notebooksbilliger gibt es immer mal wieder ein Arctic Lüfter 5er Oack besonders günstig. Da würde ich mich einmal eindecken und erst dann mal überlegen ein offeneres Gehäuse zu kaufen.hochwertig und gut wäre z.B. das Meshify C Mini: https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-mini-fd-ca-mesh-c-mini-tgd-a1779755.html?show_description=1


hm, aber es das Board und alles würde trotzdem rein passen? Wäre sonst echt mies, weil ein neues Board kaufen wäre nicht wirklich meine intention
Sieht komisch aus. Aber wenn es kein Gehäuse mit Fenster sein muss, dann sieht das kein Mensch. Und so hat er in Zukunft mehr Flexibilität.
Aktuell hat er hat eine Triple-Slot Grafikkarte in einem Gehäuse mit vier Slots. Und der oberste Slot ist ein PCIe 1x, weshalb die Grafikkarte bös gesagt fast auf dem Netzteil aufliegt.
iProModzZ_21.03.2020 23:31

hm, aber es das Board und alles würde trotzdem rein passen? Wäre sonst e …hm, aber es das Board und alles würde trotzdem rein passen? Wäre sonst echt mies, weil ein neues Board kaufen wäre nicht wirklich meine intention


Natürlich passt das? Sind doch ebenfalls Micro-ATX Gehäuse?

Wenn es stylisch, gut und günstig sein soll gibts auch noch das NR400: geizhals.de/cooler-master-masterbox-nr400-mcb-nr400-kgnn-s00-a2013863.html?show_description=1
Das wäre wohl auch meine Empfehlung in dem Fall, bezüglich Preis/Leistung.

PS: aber wenn dir Optik und Platz egal ist, kannst du natürlich auch Problemlos zu ATX greifen.
Bearbeitet von: "MarzoK" 21. Mär
Computer_Jay21.03.2020 23:32

Sieht komisch aus. Aber wenn es kein Gehäuse mit Fenster sein muss, dann …Sieht komisch aus. Aber wenn es kein Gehäuse mit Fenster sein muss, dann sieht das kein Mensch. Und so hat er in Zukunft mehr Flexibilität. Aktuell hat er hat eine Triple-Slot Grafikkarte in einem Gehäuse mit vier Slots. Und der oberste Slot ist ein PCIe 1x, weshalb die Grafikkarte bös gesagt fast auf dem Netzteil aufliegt.


So siehts aus, mit Glas oder ohne ist mir auch egal, zur zeit steht der PC sowieso nur unterm Tisch. Kannst du mir da ein gutes empfehlen? Am besten eins mit einer guten belüftung
MarzoK21.03.2020 23:33

Natürlich passt das? Sind doch ebenfalls Micro-ATX Gehäuse?Wenn es s …Natürlich passt das? Sind doch ebenfalls Micro-ATX Gehäuse?Wenn es stylisch, gut und günstig sein soll gibts auch noch das NR400: geizhals.de/cooler-master-masterbox-nr400-mcb-nr400-kgnn-s00-a2013863.html?show_description=1Das wäre wohl auch meine Empfehlung in dem Fall, bezüglich Preis/Leistung.PS: aber wenn dir Optik und Platz egal ist, kannst du natürlich auch Problemlos zu ATX greifen.


Ok, bin aber eher dann auf der Suche nach einem ATX gehäuse, wo ich auch für die Zukunft was von habe
iProModzZ_21.03.2020 23:44

Ok, bin aber eher dann auf der Suche nach einem ATX gehäuse, wo ich auch …Ok, bin aber eher dann auf der Suche nach einem ATX gehäuse, wo ich auch für die Zukunft was von habe


Preisklasse fürs Gehäuse?
Vielleicht solltest du dich mit dem Thema Undervolting etwas auseinandersetzen, die RX590 ist wenn ich mich richtig erinnere an sich nur eine bis ans Maximum übertaktete RX480/580, die wird schon allein aus diesem Prinzip richtig warm.
Neue Wärmeleitpaste auf die Graka, CPU im Offset betreiben mit entsprechendem Undervolting, FanCurve der beiden vorderen Fans vernünftig einstellen (und falls nicht vorhanden auf jeden Fall kaufen) und die Grafikkarte natürlich ebenfalls undervolten.

Wenn sich da jemand mit ein bisschen Ahnung für gut 30 Min. an den PC setzt und alles vernünftig einstellt/Lüfter einbaut etc. hast du da locker die Karte bei unter 75 Grad am laufen mit maximal 2-5% Leistungsverlust und wenn da eine Person mit halbwegs Ahnung alles vernünftig konfiguriert hast du sogar mehr Leistung bei niedrigerer Temperatur.

Ganz nebenbei auf den ersten Blick muss ich aber auch sagen, dass das Case richtig "ausbaufähig" ist, bei diesen komischen Plastikfronten kann auch kein vernünftiger Air-flow aufkommen....
Bearbeitet von: "wojwoj" 21. Mär
MarzoK21.03.2020 23:44

Preisklasse fürs Gehäuse?


Am besten gut und günstig, höchstens etwa 100€
wojwoj21.03.2020 23:51

Vielleicht solltest du dich mit dem Thema Undervolting etwas …Vielleicht solltest du dich mit dem Thema Undervolting etwas auseinandersetzen, die RX590 ist wenn ich mich richtig erinnere an sich nur eine bis ans Maximum übertaktete RX480/580, die wird schon allein aus diesem Prinzip richtig warm. Neue Wärmeleitpaste auf die Graka, CPU im Offset betreiben mit entsprechendem Undervolting, FanCurve der beiden vorderen Fans vernünftig einstellen (und falls nicht vorhanden auf jeden Fall kaufen) und die Grafikkarte natürlich ebenfalls undervolten. Wenn sich da jemand mit ein bisschen Ahnung für gut 30 Min. an den PC setzt und alles vernünftig einstellt/Lüfter einbaut etc. hast du da locker die Karte bei unter 75 Grad am laufen mit maximal 2-5% Leistungsverlust und wenn da eine Person mit halbwegs Ahnung alles vernünftig konfiguriert hast du sogar mehr Leistung bei niedrigerer Temperatur.Ganz nebenbei auf den ersten Blick muss ich aber auch sagen, dass das Case richtig "ausbaufähig" ist, bei diesen komischen Plastikfronten kann auch kein vernünftiger Air-flow aufkommen....


Danke erstmal für die ganzen Infos Habe ich auch schon gelesen das man die Karte wohl undervolten kann, aber wie es vielleicht unschwer zu erkennen ist, habe ich absolut keine Ahnung von dem ganzen Zeug, und bin somit auch keine Person die sich 30 Minuten da dran setzt und das alles top läuft
iProModzZ_21.03.2020 23:52

Am besten gut und günstig, höchstens etwa 100€


Also ich würde es halt auch erstmal mit untervolting probieren und hast du vorne eigentlich nen Lüfter drin? Ansonsten kauf dir ein und das sollte reichen.

Im gehobeneren Segment ist z.B. wiedee das Meshify C gut: geizhals.de/fra…v=e

Wenns günstiger sein soll, sind die Brandneuen SilentiumPC Dinger äußerst gut ausgestattet. Die RGB Variante hat dann sogar gleich 4 Lüfter vorinstalliert für ~60€: geizhals.de/sil…v=e
MarzoK22.03.2020 00:15

Also ich würde es halt auch erstmal mit untervolting probieren und hast du …Also ich würde es halt auch erstmal mit untervolting probieren und hast du vorne eigentlich nen Lüfter drin? Ansonsten kauf dir ein und das sollte reichen.Im gehobeneren Segment ist z.B. wiedee das Meshify C gut: https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-fd-ca-mesh-c-bko-a1769227.html?hloc=at&hloc=de&v=eWenns günstiger sein soll, sind die Brandneuen SilentiumPC Dinger äußerst gut ausgestattet. Die RGB Variante hat dann sogar gleich 4 Lüfter vorinstalliert für ~60€: https://geizhals.de/silentiumpc-signum-sg1v-evo-tg-argb-spc248-a2244217.html?hloc=at&hloc=de&v=e


Okey, das zweite mit RGB sieht ja ganz gut aus, und da passt mein Board und alles auch rein? (Sorry für die Fragen)
iProModzZ_22.03.2020 00:32

Okey, das zweite mit RGB sieht ja ganz gut aus, und da passt mein Board …Okey, das zweite mit RGB sieht ja ganz gut aus, und da passt mein Board und alles auch rein? (Sorry für die Fragen)


Wieso sollte ich es sonst verlinken ? Allerdings hast du nix zum verwendeten Kühler gesagt....es unterstützt aber alles bis 160mm Höhe, also sollte das kein Problem sein.

PS, ich meinte übrigens doch das Gehäuse hier (wobei das andere auch ok ist): hardwarerat.de/har…531
Wenn du moderat undervoltest, sitzt man da auch keine Ewigkeit dran. Nur wenn du an die Grenze gehst, ist etwas Zeit für Stabilitätstests notwendig.
Deine CPU kannst du ebenfalls noch undervolten. Mein R5 2600 läuft z.B. mit ungefähr -0.1V Offset.
MarzoK22.03.2020 00:54

Wieso sollte ich es sonst verlinken ? Allerdings hast du nix …Wieso sollte ich es sonst verlinken ? Allerdings hast du nix zum verwendeten Kühler gesagt....es unterstützt aber alles bis 160mm Höhe, also sollte das kein Problem sein.PS, ich meinte übrigens doch das Gehäuse hier (wobei das andere auch ok ist): https://hardwarerat.de/hardware/gehaeuse/atx/545/silentiumpc-regnum-rg6v-evo-tg-argb?number=SW10531


meinst du den cpu kühler? habe den Standart Kühler der bei der CPU dabei war
iProModzZ_22.03.2020 01:00

meinst du den cpu kühler? habe den Standart Kühler der bei der CPU dabei w …meinst du den cpu kühler? habe den Standart Kühler der bei der CPU dabei war


Na der passt auf jeden Fall. Aber jetzt ist gut...den rest solltest du nun für dich entscheiden. Würde ja erstmal untervolting probieren...z.B. mit MSI Afterburner.
Läuft die Karte im ersten, oder im zweiten BIOS?

UV brauch man nicht zwingend per Hand machen, es reicht auch wenn man das "Automatische Undervolting der GPU" im Wattman Treiber nutzt, bringt nicht das beste Ergebnis als würde man es per Hand machen, dafür schnell und einfach um ein brauchbares Ergebnis zu Erzielen.
Bearbeitet von: "Evilgod" 22. Mär
wie wärs zuerst das Gehäuse mit 2 Lüftern auszustatten, der eine bläst rein, der andere raus.
Wenn dann die CPU immer noch an der Grenze ist einen neuen CPU Kühler zulegen.
Evilgod22.03.2020 01:43

Läuft die Karte im ersten, oder im zweiten BIOS?UV brauch man nicht …Läuft die Karte im ersten, oder im zweiten BIOS?UV brauch man nicht zwingend per Hand machen, es reicht auch wenn man das "Automatische Undervolting der GPU" im Wattman Treiber nutzt, bringt nicht das beste Ergebnis als würde man es per Hand machen, dafür schnell und einfach um ein brauchbares Ergebnis zu Erzielen.


Das ging doch erst ab den Vega Karten, oder?
Sche22.03.2020 06:33

wie wärs zuerst das Gehäuse mit 2 Lüftern auszustatten, der eine bläst rei …wie wärs zuerst das Gehäuse mit 2 Lüftern auszustatten, der eine bläst rein, der andere raus.Wenn dann die CPU immer noch an der Grenze ist einen neuen CPU Kühler zulegen.


Das wäre keine gute Idee.

erst mal sollte er die Kostenlose Variante mit UV ausprobieren.
Ebenso schauen welches BIOS in Verwendung ist.

2 120mm Lüfter rein würden kaum ein Unterschied machen, bei dem Gehäuse, ebenso ein CPU Kühler der besser ist als der Boxed wird man eigentlich kaum finden können, die höhe von 147mm ist einfach Lächerlich klein, da bekommt man wirklich nur Müll CPU Kühler.

Daher lieber das Geld für ein neues ATX Gehäuse ausgeben wo gleich schon mehr Lüfter drin sind, dann hat er nicht nur mehr Platz, Luft und Lüfter, sondern auch die Option die richtig guten CPU Kühler einbauen zu können. Somit hat er dann ein Gehäuse was er dann auch solange behalten kann, bis er das Gehäuse satt hat.

TheJumper22.03.2020 07:09

Das ging doch erst ab den Vega Karten, oder?


Wollte AMD da nicht mal mit ein Update nachschieben um bei den Karten mit zu ziehen?
Naja, kann er ja selbst kurz schauen im Wattman ob die Buttons zum Auto Einstellen da sind, falls nicht geht ein UV auch in 5-6 min per Hand.
Wenn es ein günstiges neues Gehäuse sein soll, dann würde ich mal das Zalman T7 ausprobieren. Dort sind auch schon 2 120 Lüfter vorinstalliert.

Zalman T7

Ansonsten wenn du RGB magst das Zalman K1
Evilgod22.03.2020 07:57

Das wäre keine gute Idee.erst mal sollte er die Kostenlose Variante mit UV …Das wäre keine gute Idee.erst mal sollte er die Kostenlose Variante mit UV ausprobieren.Ebenso schauen welches BIOS in Verwendung ist.2 120mm Lüfter rein würden kaum ein Unterschied machen, bei dem Gehäuse, ebenso ein CPU Kühler der besser ist als der Boxed wird man eigentlich kaum finden können, die höhe von 147mm ist einfach Lächerlich klein, da bekommt man wirklich nur Müll CPU Kühler.Daher lieber das Geld für ein neues ATX Gehäuse ausgeben wo gleich schon mehr Lüfter drin sind, dann hat er nicht nur mehr Platz, Luft und Lüfter, sondern auch die Option die richtig guten CPU Kühler einbauen zu können. Somit hat er dann ein Gehäuse was er dann auch solange behalten kann, bis er das Gehäuse satt hat.Wollte AMD da nicht mal mit ein Update nachschieben um bei den Karten mit zu ziehen?Naja, kann er ja selbst kurz schauen im Wattman ob die Buttons zum Auto Einstellen da sind, falls nicht geht ein UV auch in 5-6 min per Hand.


Habe mir jetzt das Gehäuse gekauft was oben vorgeschlagen wurde: hardwarerat.de/har…531

Die Option zum automatischen undervolten finde ich bei mir nicht, lediglich die Option manuell alles zu ändern.
Mit dem bios hab ich nicht ganz verstanden was du meinst, bzw. wo soll ich nachschauen, einfach im BIOS nach der Version schauen? Soll ich mir dann direkt auch noch einen neuen Lüfter für die CPU holen?
iProModzZ_22.03.2020 14:17

Habe mir jetzt das Gehäuse gekauft was oben vorgeschlagen wurde: …Habe mir jetzt das Gehäuse gekauft was oben vorgeschlagen wurde: hardwarerat.de/hardware/gehaeuse/atx/545/silentiumpc-regnum-rg6v-evo-tg-argb?number=SW10531Die Option zum automatischen undervolten finde ich bei mir nicht, lediglich die Option manuell alles zu ändern.Mit dem bios hab ich nicht ganz verstanden was du meinst, bzw. wo soll ich nachschauen, einfach im BIOS nach der Version schauen? Soll ich mir dann direkt auch noch einen neuen Lüfter für die CPU holen?


Ein CPU Kühler brauchst du erst mal nicht.

An deiner GPU ist Rechts neben dem 6pin Stromanschluss ein kleiner Schalter, damit kannst du Zwischen Standard BIOS, und Silent BIOS Switchen. Du scheinst es noch auf Standard zu haben, lege den Schalter mal um und Teste mal dann ob es besser geworden ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler