Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Neuwagen zulassen, aber aktuelles Fahrzeug noch nicht abmelden - möglich?

24
eingestellt am 26. Apr 2023 (eingestellt vor 12 h, 0 m)
Ich muss ein Neufahrzeug auf mich zulassen, das Fahrzeug kann am 16.05 abgeholt werden, heute wurden mir die Papiere für die Zulassung gesendet. Aktuell fahre ich ein Skoda Superb, der Zeitnah zurückgegeben wird, Leasingfahrzeug ( ist noch in Klärung ob ich es in 1-2 oder erst in 3-4 Wochen zurück bringen kann ).

Habe ich ne möglichkeit das Neufahrzeug anzumelden und das alte noch angemeldet/versichert zu lassen, oder muss ich mein Skoda abmelden und erst dann, kann ich das Neufahrzeug anmelden/zulassen/versichern? Wenn's blöd läuft, habe ich für 2-3 Wochen 2 Autos vor der Tür und benötige Überführungskennzeichen, ist nicht dramatisch die Kosten bzw Zeit die ich investieren muss, würde ich mir gerne sparen.

Und wenn ich ein Elektroauto zulasse, kann ich das aktuelle Kennzeichen ( +E am Ende ) weiterhin benutzen oder geht das nicht? Ich kann nämlich kein Kennzeichen mit E reservieren, nur normale Kennzeichen für Autos und Motorräder ( Zulassungstelle Regensburg )
Versichert bin ich aktuell bei HUK24 ( 2 Autos dort versichert )
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

24 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. user1337abc's Profilbild
    Willkommen bei der kombinierten Supporthotline für Zulassungsstelle und Versicherung. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Leider können wir Ihnen bei dieser Frage nicht weiterhelfen. Wir hoffen, Ihnen weitergeholfen zu haben. Ihre mydealz Supporthotline
  2. Scarabeus's Profilbild
    Du rufst bei deiner Versicherung an, lässt dir ne evb geben gehst zum Straßenverkehrsamt und meldest den neuen Wagen mit neuen Nummernschild an. Der alte wird dann abgemeldet wenn du ihn abgibst. Warum sollte man nicht 2 Autos gleichzeitig haben dürfen? Oder verstehe ich dein Problem nicht?
  3. saltysalt's Profilbild
    Man darf immer nur einen Fiat Multipla angemeldet haben, wegen des Hässlichkeitsfaktors.

    41361074-xIydN.jpg
    MrBrightside's Profilbild
    Wunderhübsch

    41362078-oDDdI.jpg
  4. GenFox's Profilbild
    Hatte eine ähnliche Situation bei der CosmosDirekt. Allerdings mit einem alten (ohne E) und einem komplett anderen, neuen (mit E) Kennzeichen. Das alte Fahrzeug sollte zeitnah verkauft werden, so dass für einen kurzen Zeitraum (<4 Wochen) zwei Fahrzeuge parallel zugelassen/versichert werden sollten.
    Die Versicherung hat das neue Auto mit der selben SF versichert wie das alte Auto, solange (aus Kulanz max. 4 Wochen?) bis dieses abgemeldet wird.
    Wie die Reservierung eines E-Kennzeichens abläuft war mir auch unklar, weil dazu keine Informationen vorhanden waren. Nach telefonischer Anfrage teilte man mir mit, dass ich das Kennzeichen ohne die Endung "E" reservieren soll. Stand nirgends, ging aber dann problemlos. Wenn du das Kennzeichen schon hast, wirst du es allerdings nicht reservieren können - höchstens auf gut Glück prägen lassen und mitnehmen, aber zwei Autos mit dem gleichen Kennzeichen (wenn auch eins mit E)...weiß nicht - am besten vorher abklären. Gegebenenfalls musst du auch mit der Anzahl der Zahlen aufpassen, da geht glaube ich nur 3 Zahlen dann E oder 4 Zahlen ohne E.
    sil3ntstorm's Profilbild
    Autor*in
    Die Versicherung hat das neue Auto mit der selben SF versichert wie das alte Auto, solange (aus Kulanz max. 4 Wochen?) bis dieses abgemeldet wird.



    Genau danach habe ich gesucht, also ist das möglich, dann schreibe ich mal ne Email an HUK24, telefonisch auf die schnelle geht da nichts :-) danke
    (bearbeitet)
  5. DeltaC's Profilbild
    Fahren geht aber alleine?
    jens_kolle's Profilbild
    is nur n autoscooter...da dürfte es keine probleme geben.
  6. Kremar's Profilbild
    Ohne Passierschein A38 kommt man da nicht weiter.
  7. Nero83's Profilbild
    Es ist erlaubt 2 Autos gleichzeitig zugelassen zu haben...
    Alles andere gibt Deine Fragestellung nicht her.
    OE42's Profilbild
    Noch ist das erlaubt. Wäre doch auch mal eine nette Klimaschutzmaßnahme
  8. sil3ntstorm's Profilbild
    Autor*in
    Es ist nicht so, dass ich nicht versucht habe die HUK24 zu erreichen, nur telefonisch gibt es dort keine Beratung, deswegen dachte ich mir frage ich mal kurz hier nach.
    @Scarabeus bei der Beitragsberechnung habe ich angegeben, dass die Skoda SF27 für das neue Fahrzeug verwendet wird, mein Skoda müsste dann als 3.Fahrzeug angemeldet werden, oder verstehe ich das falsch? Aktuell ist der Skoda und ein Ford zugelassen, das neue Fahrzeug wäre dann das 3.Fahrzeug.
    Scarabeus's Profilbild
    Nein, du musst der Versicherung nur sagen das der andere PKW abgemeldet wird. Somit ist der neue Wagen dann auch dein 1. Fahrzeug bzw. Übernimmt dann die SF usw. Von dem PKW welcher abgemeldet wird.
  9. suedpol's Profilbild
    Das "E" gehört nicht zum eigentlichen Kennzeichen, darum ist es auch nicht möglich das selbe Kennzeichen (einmal mit "E" und einmal ohne) an zwei verschiedenen Fahrzeugen zu haben.
    Du kannst also das Kennzeichen von deinem jetzigen Fahrzeug mitnehmen, dann muss dein jetziges aber abgemeldet werden oder ein neues Kennzeichen bekommen. (bearbeitet)
    sil3ntstorm's Profilbild
    Autor*in
    danke dir, das hilft mir weiter
  10. Kimonoer's Profilbild
    Schon bei der Versicherung gefragt
  11. Tedesco's Profilbild
    Ich weiß jetzt nicht, ob die HUK24 andere Regeln hat, als die HUK Coburg. Ich bin bei der HUK Coburg und da ist es kein Problem, bis zu 6 Wochen 2 Autos auf der gleichen Versicherung laufen zu lassen. Hat bei mir einwandfrei geklappt.
  12. sil3ntstorm's Profilbild
    Autor*in
    Jetzt, 1 Tag später meldet sich auch die HUK24 per Mail...hätte 1 Stunde warten sollen :-)
    Danke für die Hilfe
    Email HUK24:
    Bei einem Fahrzeugwechsel erheben wir für den Zeitraum der Überschneidung zwischen Anmeldung des neuen und Abmeldung des bisherigen Fahrzeugs eine Differenzbelastung.

    Für den vom Beitrag her teureren Pkw wird Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF) berücksichtigt.

    Eine zweifache Anrechnung Ihrer SF ist nicht möglich. Deshalb wird der Beitrag für den anderen Pkw in diesem Zeitraum mit der SF ½ berechnet. Für alle anderen Fahrzeugarten wird die SF 0 zu Grunde gelegt.

    Diese Regelung gilt bei einer Überschneidungszeit von maximal 60 Tagen. Versicherungsschutz besteht in diesem Zeitraum für beide Fahrzeuge.

    Bei mehr als 60 Tagen werden für beide Fahrzeuge jeweils separate Verträge geschlossen.
  13. Caramel_Cookie's Profilbild
    Wenn ich HUK schon lese
  14. Turaluraluralu's Profilbild
    Verstehe das Problem nicht. Natürlich kann man beliebig viele Fahrzeuge beliebig lang gleichzeitig angemeldet haben. Ist doch vollkommen normal, daß Alt- und Neufahrzeug sich nicht nahtlos abwechseln.
's Profilbild