New York Pass für 3 Tage

25
eingestellt am 15. Aug 2017
Hallo zusammen,

sind Anfang Oktober (zu zweit) in New York für 3 Tage und wollte fragen, ob jemand bereits Erfahrungen mit dem New York Pass oder ähnlichem gemacht hat.

Lohnt sich der Pass?
Ist die offizielle Seite die Günstigste?
Gibt es bessere Alternativen?

Würde mich über konstruktive Antworten freuen!

DANKE!

Gruß
sewo
Zusätzliche Info
Diverses
25 Kommentare
Habe den Pass bisher nicht gekauft, erst recht für 3 Tage. Top of the Rock sollte man erlebt haben, ansonsten gibt es genug Dinge, die man kostenlos ansehen kann.
ich hatte in Berlin mal den Berlin Pass für 3 Tage und muss ehrlich gestehen ich würde mir ihn nicht wieder holen - damit er sich lohnt ist man auch ganz gut am rödeln damit sich der aufgerufene Preis rentiert - ist allerdings meine persönliche Meinung zu dem Thema - das nächste Mal dann lieber weniger ausgewählte Punkte und dafür weniger stressig
Verfasser
Danke schon für Eure Antworten.

Ansehen wollten wir folgendes (so der Plan ):
Empire State Building
Statue of Liberty
Rockefeller Center- Top of The Rock
Time Square
Grand Central Terminal
Brooklyn Bridge
9/11 Memorial & Museum

Vorschläge sind gerne willkommen.

Danke!
Wenn du in diversen Facebook Gruppen fragst sagt jeder es lohnt sich. Es ist günstiger (muss jeder selbst ausrechnen) und dir Wartezeiten sind kürzer.

Ich persönlich war jetzt oft genug in NYC und habe nie einen Pass benötigt. Die Ersparnis ist zu gering gewesen und Wartezeiten? Die längste war 5 Minuten auf dem Empire. Ansonsten habe ich nie warten müssen und war immer zu sehr beliebten Zeiten (bspw. Sonnenuntergang) dort.

Übrigens:
Hier mein kostenloser New York Reiseführer
Verfasser
Den Reiseführer für NYC werd ich mir mal ausführlich durchlesen. Danke dafür!
SeWo15. Aug 2017

Danke schon für Eure Antworten. Ansehen wollten wir folgendes (so der Plan …Danke schon für Eure Antworten. Ansehen wollten wir folgendes (so der Plan ):Empire State BuildingStatue of LibertyRockefeller Center- Top of The RockTime SquareGrand Central TerminalBrooklyn Bridge9/11 Memorial & MuseumVorschläge sind gerne willkommen. Danke!


wir hatte ende januar eine 5er karte (NY Pass) und haben folgende attraktionen damit besucht:
-top of the rock
-empire state building
-hop on hop off 2day ticket (Greyline)
-the ride(mobiles Theater)
-das museum of natural history

haben dadurch ca 100$ pro Kopf gespart.
Als Tipp spart euch die statue und fahrt lieber mit der kostenfreien Staten Island ferry, da ist der ausblick viel besser.
9/11 memorial waren wir auch und fanden es beide gigantisch und sehr emotional, aber auch sehr(typisch amerikanisch) heroisch, meine damit unsere Helden...
Günstiges Essen gibs in Chinatown, naja manchmal nicht so sauber aber sonst top.
Zu deiner Liste timesquare ist gratis und da gibs meckes für günstigen kaffee.

Vielleicht ein Tipp aus eigener Erfahrung nimm mindestens 2 verschiende Kreditkarten mit, denn ich habe nur in den staten erlebt das meine Visa abgelehnt wurde.
High Line finde ich noch ganz empfehlenswert, kostenlos, schöner Spaziergang, halt viele Touris, aber immerhin kein Gedrängel wie beim Times Square. Dort ein schönes Musical anschauen, dann lohnt es sich wenigsten ein bisschen. Haben für 35$ ziemlich beschissene Sitze rechts oben bekommen, für ein bisschen mehr würde ich mir da was ordentliches holen. Trotzdem schön, war vorher noch nie in einem Musical
Seid ihr das erste Mal in NewYork?
Ist das der Anfang/Ende/StopOver einer längeren Reise oder heitzt ihr dort nur für ein Wochenende hin? Je nachdem sollte man berücksichtigen, dass Euch (je nach Reisevolumen) die Zeitumstellung zu schaffen macht.

Meine Erfahrung (Berlin) ist, dass so ein Pass einen (mehr oder weniger) nur unter Druck setzt und einem das Feeling bzw. die Sicht für die kleinen netten Dinge durch die entstehende Hetze nimmt. Ich würde es nicht nochmal machen, zudem sich die Ersparnis eher in Grenzen hielt und teiweise auch einfach nervig war ("...keine Ahnung, wie ich das verbuchen soll..." an der Kasse).
In New York, gerade beim ersten Mal, gibt es auch erstmal so viel zu Bestaunen, dass ein (eng) getackteter Zeitplan eigentlich sinnlos ist. Alleine im Central Park kann man gut und gerne einen ganzen Nachmittag verbringen und den Straßenkünstlern zusehen etc. Einfach durch die Stadtteile Manhattans oder gar andere boroughs (Brooklyn z.B.) schlendern bzw. sich einfach treiben lassen.

Immer ein Erlebnis ist ein Heli-Flug, Konzert (Madison Square Garden, Webster Hall, Hammerstein Ballroom etc.), je nach Jahreszeit eine Sportveranstaltung (Giants, Knicks, Jets, Rangers, Yankees...). Museen (Modern Arts, Guggenheim...), Bronx Zoo, Botanical Garden...

Genrell ist ein zentrales Hotel zu empfehlen (spart Zeit bei der "Anreise" und gute Verbindungen: Wir waren schon mehrmals im Paramount Hotel am Times Square: Astrein

Ist bei Euch nicht zu ändern, aber eine Woche (gerade bei Zeitumstellung) würde ich mindestens für New York einplanen.

Nice to remember, 2010 war ich das erste Mal in New York und musste fast an jeder Straßenecke lachen: Alles von GTA4 bekannt
Bearbeitet von: "PeterPan556" 16. Aug 2017
PeterPan55616. Aug 2017

Genrell ist ein zentrales Hotel zu empfehlen (spart Zeit bei der "Anreise" …Genrell ist ein zentrales Hotel zu empfehlen (spart Zeit bei der "Anreise" und gute Verbindungen: Wir waren schon mehrmals im Paramount Hotel am Times Square: Astrein

Das Geld wurde ich mir sparen - die Hotels in guter Lage sind überteuert. Da Schlaf ich liebe in Long Island und fahr 10min mit der Bahn.
Gebannt
SeWo15. Aug 2017

Danke schon für Eure Antworten. Ansehen wollten wir folgendes (so der Plan …Danke schon für Eure Antworten. Ansehen wollten wir folgendes (so der Plan ):Empire State BuildingStatue of LibertyRockefeller Center- Top of The RockTime SquareGrand Central TerminalBrooklyn Bridge9/11 Memorial & MuseumVorschläge sind gerne willkommen. Danke!


Da sind doch nur zwei(?) Sachen dabei, die der Pass auch anbietet. Da kannst du dir doch selbst ausrechnen, dass der sich nicht lohnt.

Ansonstensteht schon einges da. Museen haben Tage, andenen der Eintritt kostenlos ist, die Fähre nach Staten Island (Liberty musst du vorreservieren und lohnt sich nicht wirklich). Hotel nicht zentral, sondern außerhalb von Manhattan (New Jersey, 5 Minuten Subway).,,.
ansofan16. Aug 2017

Da sind doch nur zwei(?) Sachen dabei, die der Pass auch anbietet. Da …Da sind doch nur zwei(?) Sachen dabei, die der Pass auch anbietet. Da kannst du dir doch selbst ausrechnen, dass der sich nicht lohnt. Ansonstensteht schon einges da. Museen haben Tage, andenen der Eintritt kostenlos ist, die Fähre nach Staten Island (Liberty musst du vorreservieren und lohnt sich nicht wirklich). Hotel nicht zentral, sondern außerhalb von Manhattan (New Jersey, 5 Minuten Subway).,,.



hab ich mir auch gerade gedacht - der Pass lohnt sich vor allem für den Besuch der zahlreichen Museen, die Bootstouren, Top of the Rock, Empire, Hop-on Hop-off - ich würde es gegenrechnen ansonsten zahlst du vermutlich drauf, zumal man als Tourist zB auch vor Ort Coupons u. a. für das Top of the Rock erhält, meine 2 oder 5 USD pro Person Rabatt gibts
Ich kann mich @PeterPan556 nur anschließen: Mit so einer Karte setzt ihr euch sehr unter Druck und findet letztlich nicht die Zeit, diese Wahnsinns-Stadt wirklich zu genießen. Ich war vor drei Wochen noch da (mit dem Explorer Pass, der nicht einen bestimmen Zeitraum, sondern eine bestimmte Anzahl an Attraktionen beinhaltet). Geld haben wird damit schon etwas gespart, bei der Zeit bin ich mir nicht sicher. Teilweise hatte ich den Eindruck, bei den "normalen" Kassen war weniger los als bei denen, wo man solche Erlebnispässe in Eintrittskarten umtauscht. Und vor der Sicherheitskontrolle sieht man sich sowieso wieder...

Als Tipp kann ich euch noch geben: Plant zwischendurch auch ein paar Aktivitäten ein, bei denen ihr mal von den Beinen kommt: Eine Stadtrundfahrt (egal ob mit Bus, Schiff oder was auch immer) kann Wunder wirken. Bei meinem nächsten NYC-Besuch würde ich mir das Empire State Building sparen und stattdessen nochmal aufs neue World Trade Center. Letztlich geht es ja in erster Linie um die Aussicht, und die fand ich dort noch etwas spektakulärer. Für Fotos ist Top of the Rock unschlagbar, da man nicht durch Gitter oder Glasscheiben fotografieren muss. Für eine kurze Flucht aus der Hektik kann ich noch Roosevelt Island empfehlen, in der Südspitze entsteht gerade ein neuer Park und die Aussicht (gerade am Abend) ist nicht schlecht - dabei ist wesentlich weniger los als z.B. im Central Park.
LordLord16. Aug 2017

Das Geld wurde ich mir sparen - die Hotels in guter Lage sind überteuert. …Das Geld wurde ich mir sparen - die Hotels in guter Lage sind überteuert. Da Schlaf ich liebe in Long Island und fahr 10min mit der Bahn.



Naja, muss man auch ein bisschen Glück haben bzw. Aktionen wie "7 Nächte zum Preis von 5" nutzen. Vor allem durch Letzteres bekomme ich das Paramount eigentlich immer für 1200€ für 7 Nächte mit allen Steuern ohne Frühstück. Das finde ich einen sehr fairen Preis.
Bearbeitet von: "PeterPan556" 16. Aug 2017
Verfasser
Hi,

danke für die tolle Diskussion.

Den Explorer Pass hatte ich mir auch angeschaut. Bin mir echt unsicher. z.B. lieber Metro Card oder Hop on Hop Off Busse usw.

Museen reizen mich in der kurzen Zeit in der wir dort sind nicht, dann lieber so etwas wie Empire State und das neue WTC.
SeWo16. Aug 2017

Hi,danke für die tolle Diskussion.Den Explorer Pass hatte ich mir auch …Hi,danke für die tolle Diskussion.Den Explorer Pass hatte ich mir auch angeschaut. Bin mir echt unsicher. z.B. lieber Metro Card oder Hop on Hop Off Busse usw.Museen reizen mich in der kurzen Zeit in der wir dort sind nicht, dann lieber so etwas wie Empire State und das neue WTC.



Die MetroCard ist in meinen Augen ein Must-have, sollte man sich also in jedem Fall besorgen...du kommst nirgends schneller hin als mit der UBahn, klar sieht man dann nicht immer alles so wie auf ner Bustour, aber dafür kommt man schnell und günstig von A nach B
Bearbeitet von: "Icecreamman" 16. Aug 2017
PeterPan55616. Aug 2017

Naja, muss man auch ein bisschen Glück haben bzw. Aktionen wie "7 Nächte z …Naja, muss man auch ein bisschen Glück haben bzw. Aktionen wie "7 Nächte zum Preis von 5" nutzen. Vor allem durch Letzteres bekomme ich das Paramount eigentlich immer für 1200€ für 7 Nächte mit allen Steuern ohne Frühstück. Das finde ich einen sehr fairen Preis.



Der Preis ist ok, ganz klar. Bin eben bisher immer in Long Island City super gefahren - Zimmer mit Frühstück meist so um die 500-800 EUR - und die 15 min Fahrtzeit sind geschenkt finde ich.
SeWo16. Aug 2017

z.B. lieber Metro Card oder Hop on Hop Off Busse usw.Museen reizen mich in …z.B. lieber Metro Card oder Hop on Hop Off Busse usw.Museen reizen mich in der kurzen Zeit in der wir dort sind nicht, dann lieber so etwas wie Empire State und das neue WTC.



Definitiv die Metro Card - zum einen besser zum Fortbewegen, zum anderen kann man auch im Untergrund einige coole Dinge entdecken.
Überlege dir gut wo du hoch willst - das Empire finde ich persönlich am langweiligsten. Lieber Top of the Rock und WTC.
LordLord16. Aug 2017

Der Preis ist ok, ganz klar. Bin eben bisher immer in Long Island City …Der Preis ist ok, ganz klar. Bin eben bisher immer in Long Island City super gefahren - Zimmer mit Frühstück meist so um die 500-800 EUR - und die 15 min Fahrtzeit sind geschenkt finde ich.



Verstehe ich.

Mir ist es wichtig, von nahezu jeder Haltestelle von Manhattan direkt und schnell wieder am Hotel zu sein. Gerade wegen Zeitverschiebung gucke ich mittags / früher Nachmittag gerne mal im Hotel vorbei, ruhe mich 1-2 Stunden aus und dann geht es weiter ohne am frühen Abend schon komplett K.O. zu sein.
PeterPan55616. Aug 2017

Verstehe ich.Mir ist es wichtig, von nahezu jeder Haltestelle von …Verstehe ich.Mir ist es wichtig, von nahezu jeder Haltestelle von Manhattan direkt und schnell wieder am Hotel zu sein. Gerade wegen Zeitverschiebung gucke ich mittags / früher Nachmittag gerne mal im Hotel vorbei, ruhe mich 1-2 Stunden aus und dann geht es weiter ohne am frühen Abend schon komplett K.O. zu sein.


Geht gut, bspw. das Nesva Hotel liegt direkt an der N und W Linie - diese halten an der 5th, 42St, Herald Square usw. Im Grunde kommt man runter an allen wichtigen Punkten bis zur Ferry Station
Verfasser
LordLord16. Aug 2017

Definitiv die Metro Card - zum einen besser zum Fortbewegen, zum anderen …Definitiv die Metro Card - zum einen besser zum Fortbewegen, zum anderen kann man auch im Untergrund einige coole Dinge entdecken. Überlege dir gut wo du hoch willst - das Empire finde ich persönlich am langweiligsten. Lieber Top of the Rock und WTC.



Das Empire nehmen mir mal mit, wenn man schon mal da ist (das erste Mal).

Sollte man sich die Metro Card am Flughafen (JFK) holen, wenn ja wo? Oder auch online.
Lohnt sich die 7-Tage Flat oder lieber aufladen und für die 3 Tage "abfahren".
Danke!
SeWo17. Aug 2017

Das Empire nehmen mir mal mit, wenn man schon mal da ist (das erste Mal). …Das Empire nehmen mir mal mit, wenn man schon mal da ist (das erste Mal). Sollte man sich die Metro Card am Flughafen (JFK) holen, wenn ja wo? Oder auch online.Lohnt sich die 7-Tage Flat oder lieber aufladen und für die 3 Tage "abfahren".Danke!



Wenn du mit der Subway vom Flughafen fährst musst du die Metro-Card dort kaufen. Du fährst mit der AirTrain entweder zur Jamaica Station oder Howard Beach Station (je nach Ort eures Hotels) und direkt hinter solchen Gates sind die Automaten.

Da ihr nur 3 Tage seid würde ich eher die Pay By Ride verwenden - aber Achtung du benötigst pro Person eine MTA Card, es gibt Stationen bei welcher nur eine Karte durchgezogen werden kann.
Zumindest in der Jamaica Station kann man auch Metro Cards an dem Zeitungsstand kaufen, dort spart man die 1$ Ausgabegebühr, die man sonst pro Metro Card bezahlen muß. Allerdings kann man dort nur mit Bargeld zahlen.
Verfasser
Danke. Ich denke darauf wird es hinaus laufen.

Hab nochmal wegen Eintrittspreisen geschaut und die Kosten ja alle:

Empire State
Top of the Rocks
One World
Statue of Liberty
9/11 Museum

Da kommt man ja locker auf 120$ pro Kopf.
SeWo18. Aug 2017

One World


One World Observatory ist in den meisten Pässen nicht enthalten.
Bei der Statue of Liberty muß man beachten, daß es beim New York Pass (und sicher auch den anderen Pässen) keine "Crown Tickets" gibt, man also nicht die Statue selber betreten und in den Kopf klettern kann, was aber IMHO der interessanteste Teil ist, wenn man schon nach Liberty Island übersetzt und nicht nur mit der kostenlosen Staten Island Fähre dran vorbei fährt. Crown Tickets sind auch sehr knapp und teilweise Monate im Voraus ausgebucht, kosten aber nur läppische 3$ Aufpreis. Es empfiehlt sich also die Tickets direkt online zu buchen, sobald man die New York Reise fest gebucht hat.
Mir ist gerade aufgefallen, daß es ja nur eine 3-tägige New York Reise ist, da würde ich auf keinen Fall zu viel reinstopfen. Eine Aussichtsplattform z.B. reicht da erstmal völlig (vorzugsweise One World oder Top of the Rocks, wenn man eh Ground Zero besuchen will bietet sich natürlich One World an, bei Top of the Rocks ist man aber an der "frischen Luft"). Auf das 9/11 Museum würde ich vermutlich auch verzichten. Wenn einem der Blick vom Battery Park auf die Statue of Liberty nicht reicht, kann man mit der kostenlosen Staten Island Fähre mal vorbeifahren, aber zur Statue selber würde ich auch nicht fahren, da braucht man ein paar Stunden um alles zu sehen. Lieber genügend Zeit zum Bummeln und Schauen einplanen, die restlichen Sehenswürdigkeiten kannst Du dann beim nächsten (oder übernächsten oder überübernächsten Besuch abarbeiten und Dir für das gesparte Geld lieber ein Broadwaymusical gönnen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler