eingestellt am 20. Sep 2022
Das Wichtigste in aller Kürze:

Paypal hat bisher seinen Kunden ja für berechtigte PayPal-Käufe bis zu 12x im Jahr kostenlose Retouren bzw. die Erstattung der Retouren-Kosten angeboten. Ab dem 27. November 2022 wird Paypal keine Versandetiketten für kostenlose Retouren mehr anbieten und akzeptiert auch keine Anträge zur Erstattung von Rücksendekosten mehr.

Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich, dass Paypal-Kunden noch bis einschließlich zum 26. November 2022 einen Antrag auf kostenlose Retoure stellen können - danach werden die Anträge nicht mehr akzeptiert.

Vergesst also im Zweifelsfall nicht, eure Anträge rechtzeitig zu stellen.

ergänzt von @David


mobiflip.de/shortnews/paypal-kostenlose-retouren-ende-200922/
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

163 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    PayPal wird ab dem 27. November 2022 keine Versandetiketten für kostenlose Retouren mehr anbieten und akzeptiert auch keine Anträge zur Erstattung von Rücksendekosten.

    Das bedeutet, PayPal-Nutzer können noch bis zum 26. November 2022 einen Antrag auf eine kostenlose Retoure stellen. Ab dem nächsten Tag, dem 27. November 2022, wird der Service eingestellt. PayPal wird dann keine entsprechenden Anträge mehr annehmen.

    Wenn ein berechtigter Antrag vor dem 27. November 2022 eingereicht wurde, wird dieser noch wie üblich geprüft. Falls genehmigt, wird der Antrag auch bearbeitet, wenn kostenlose Retouren bereits eingestellt wurden.
  2. Avatar
    bleibt noch der gute Kaeuferschutz. sobald dieser weg ist, dann kann auch paypal weg.
    Avatar
    zwei Mal Käuferschutz abgelehnt.... für mich suche ich nach alternativen....
  3. Avatar
    Dass der Dienst vor dem Black Friday und dem Weihnachtsgeschäft eingestellt wird, ist wohl kein Zufall.

    Außerdem kann ich mir gut vorstellen, dass das so ein typischer Service ist, den einige Wenige sehr stark nutzen und viele Andere gar nicht kennen. Lohnt sich also fürs Image nicht wirklich und verursacht nur unnötige Kosten. (bearbeitet)
    Avatar
    Naja, intensiv ist relativ.
    Soweit mir bekannt war dieser Service sowieso auf (5x falsch -> Danke @Trapper ) 12x pro Jahr beschränkt.

    Habe ihn in der Vergangenheit 1-2x genutzt und war ganz froh, dass es ihn gibt. (bearbeitet)
  4. Avatar
    sogar einige shops haben sich auf den paypal service berufen und aktiv ihren kunden auf ihren verkaufsseiten nahegelegt - fand ich schon grenzwertig. (bearbeitet)
    Avatar
    Ist von PayPal so vorgesehen gewesen. Verleitet die Kundschaft ja ggf. dazu, per PayPal zu zahlen. PayPal bietet sogar entsprechende Banner zur Einbindung auf der Website an. paypal.com/de/…pal
  5. Avatar
    Beschwerden bitte direkt an @PayPal_Timo richten.
    Avatar
    Der Arme, man hat ihn nach der einen Diskussion nie wieder gesehen (bearbeitet)
  6. Avatar
    Gerade für Käufe aus dem Ausland sehr praktisch gewesen... Schade
  7. Avatar
    Find ich gut das das eingestellt wird. Hoffentlich wird dann auch mal nachhaltiger eingekauft.
    Ich fands schon erschreckend zu lesen, das Deutschland nicht nur Retoure Weltmeister ist, sondern auch welche Dimensionen das mittlerweile annimmt.
    Dieses Jahr werden nach Schätzungen mindestens 600 Millionen Pakete , man geht sogar bis zu maximal 650 Mio, zurückgesendet. Da man von etwa 42 Mio Haushalten in Deutschland ausgeht, wären das gut 15 Pakete pro Haushalt pro Jahr im Durchschnitt.
    Avatar
    15 Retouren im Jahr/Haushalt? Das schafft meine Freundin in einer Woche...
  8. Avatar
    Schade. Wenn ich es Mal gebraucht habe (einmal im Jahr vielleicht?) fand ich es hilfreich.

    Aber hat eventuell auch was Gutes. Vielleicht bestellen manche Menschen nun weniger.
    Avatar
    Weniger bzw. Mit bedacht, wenn sie die Rücksendekosten selbst zahlen müssen...
  9. Avatar
    Immer dieser heiß geliebte Käuferschutz.
    Den habe ich mit Lastschrift auch (zieh ich zurück und fertig). Selbst jede halbwegs gute Kreditkarte bietet den an. Einfach Zahlung zurück ziehen und fertig wenn’s schief geht.

    Was Paypal da anbietet ist Marketing. Mehr nicht…
    Avatar
    Nur bieten einige Shops keine Lastschriftzahlung an
  10. Avatar
    Es wird Zeit, dass mehr Händler Crypto-Zahlungen akzeptieren
    Avatar
    Zumindest ma Stablecoins wäre ne naise Sache
  11. Avatar
    Echt schade, gerade kleinere Shops können sich kostenlose Retoure oft nicht erlauben.
    Das macht das ganze dann noch schwerer für die, mit den Giganten mitzuhalten.
    Außerdem echt doof für Deals aus dem Ausland.
    Avatar
    „Echt schade, gerade kleinere Shops können sich kostenlose Retoure oft nicht erlauben“

    Witzbold. 
    glaubst du Paypal schenkt den Shops diese Dienstleistung?
     Selbstverständlich haben sie das bezahlt - über ihre Gebühren. 
    und in Zukunft werden sie doppelt zahlen - denn dass die Gebühren sinken glaube ich kaum. 
  12. Avatar
    Ich verstehe die Leute hier nicht, die meinen, nur wegen dem Retourservice Paypal nutzen zu wollen. Paypal ist aus meiner Sicht das bequemste Zahlungsmittel, aus Datenschutzgründen müssten wir wohl alle Bar bezahlen und unseren Aluhut aufsetzen. Daher gibt es auch nicht das "sicherste digitale Zahlungsmittel", egal ob Kreditkarte, Paypal oder Paysafecard etc. Wir hinterlassen fast überall unsere Spuren. Paypal nutze ich oft auch für die schnelle Versendung von Geld an Freunde, da mir hier keine Kosten entstehen und das unkompliziert über die Bühne geht. Auch habe ich einen gewissen Käuferschutz, warum sollte ich da auf PP verzichten. Aber manche wollen immer die fetteste Ausbeute haben, 12 Mal im Jahr bestellen und max. 12 Mal bei Nichtgefallen die Ware kostenlos zurückschicken. Wer denkt dabei an die Speditionsdienstleister, die sich immer wieder den A**** aufreißen, um die bestellte Ware zu liefern und derjenige aus Bequemlichkeit dann die Ware wieder Retoure schickt, da das ja kostenlos ist. Klar, wenn der Schuh nicht passt etc., dann geht er zurück. Aber sollte ich nicht im Vornerein erstmal checken, ob die Ware zu mir passt und nicht auf gut Glück bestellen, da es gerade sehr günstig im Angebot ist und der Versand durch Paypal gedeckt ist? Würde mir da mal ein paar Gedanken machen.
    Avatar
    Einen Service (vorgeblich) nicht mehr zu nutzen/Abo kündigen/etwas nicht mehr konsumieren zu wollen/... ist Internetsprache für große Enttäuschung. Praktisch alle werden den Dienst weiter nutzen/weiter dies/das...
  13. Avatar
    Damit hat dann auch sportspar seine Existenzberechtigung für mich verloren
  14. Avatar
    Paypal Käuferschutz habe ich bisher einmal gebraucht und war eine Katastrophe.
    Bisher habe ich vorallem wegen der kostenlosen Retoure mit Paypal bezahlt. Man muss ja bedenken, dass die Händler für den "Service" zwischen 1,8 und 2,5 % plus 35 Cent pro Transaktion bezahlen.
    Selbst bei einem Storno bleibt der Händler auf diese 35 Cent sitzen.
    gocardless.com/de/…er/

    Ich finde das von Paypal einfach nur ein absolut es Gebühren Modell für fast keinerlei Leistung. Für mich ist das ungerechtfertigte Bereicherung.
    Bezahle ich künftig direkt per Kreditkarte, dann verdient der Händler mehr und kann langfristig günstigere Preise anbieten.

    Durch die kostenlosen Retouren waren die Gebühren wenigstens ein wenig gerechtfertigt. Aber so? Bei 2% Gebühr durch Paypal hieße das ja, dass jeder 50. Onlinekauf ein Käuferschutz Fall wäre. Bei der Quote würde niemand mehr ernsthaft online bestellen. hinzuz kommt ja das Paypal so einen dubiosen Händler irgendwann sperren würde und damit auch keine Kosten mehr hat.

    Hoffe das führt dazu, dass PayPal deutlich weniger Transaktionen bekommt. (bearbeitet)
    Avatar
    ??? Den Käuferschutz bezahlt der entsprechende Händler und nicht PayPal, somit fallen für PayPal keine Kosten an (sofern der Händler sich nicht in Rauch aufgelöst hat). (bearbeitet)
  15. Avatar
    Sehr schade, es gibt immer mehr Shops die Rücksendekosten nicht mehr übernehmen und dazu noch Shops die auf den ersten Blick Deutsch aussehen und dann noch aus zb den NL versenden. Rücksendung kostet dann gerne mal 16€ (was ich ein Unding finde, weil Amsterdam von hier viel näher dran ist als zb München xD)
  16. Avatar
    Bei Aliexpress immer mit 3-fach Käuferschutz kaufen:
    1. Aliexpress
    2. Paypal
    3. Kreditkarte
    Avatar
    Wozu sollte ich bei aliexpress auch noch zusätzliche Gebühren zahlen, damit ich Paypal nutzen darf? Oder haben die das inzwischen geändert?
  17. Avatar
    Kurze Frage: Kannte den Service bisher nicht. Kann ich die Retour-Kosten für eine Rücksendung die im August stattgefunden hat noch nachträglich beantragen?
    Avatar
    Nein, muss vor Kauf aktiviert werden und der Kauf muss über PayPal stattgefunden haben.

    /edit: das wäre die Webseite zum Aktivieren gewesen (bearbeitet)
  18. Avatar
    Sehr schade.
    Gerade diesen Monat wieder 2x in Anspruch genommen. Mach PayPal dann leider wieder etwas unattraktiver.
    Klar Käuferschutz ist wertvoll, aber oft habe ich nur wegen der Möglichkeit der kostenlosen Rücksendung via PP bezahlt.
    Avatar
    Ich glaube nicht wenige haben das mit einigen China-Shops hart ausgenutzt, bei denen die Rücksendekosten z.T. 76€ betragen, weil die wollen, dass es zurück nach Fernost geht. Das waren oft nicht Retouren, die mal eben innerhalb von Deutschland stattgefunden haben. Ich habs ja auch gemacht!
  19. Avatar
    Schade, hat sich vor allem für Internationale Retouren gelohnt.
  20. Avatar
    Ich habe mit diesem Post gerade von der Existenz des Service erfahren.
  21. Avatar
    Schade, aber da lohnt sich Papyal weider weniger
    Avatar
    Wenn man Papyal nur deswegen nutzt, mag das so sein. Ich aber habe Paypal schon lange genutzt, bevor Retouren erstattet wurden. Insofern sehe ich keinen Grund, Paypal zu meiden, nur weil dieses Angebot nun eingestellt wird. 
  22. Avatar
    Sehr schade. Hatte den Service seit es ihn gibt zwar nur max 5 oder 6 Mal in Anspruch genommen, aber es war dennoch immer wieder ein Hauptgrund warum ich mich überhaupt für die Zahlung via PayPal entschieden hatte.
    Naja solange die den Käuferschutz nicht einstellen.... Sonst sind die auch Geschichte (bearbeitet)
  23. Avatar
    Schade
    Trotzdem bleibt Paypal meine bevorzugte Zahlungsmethoden in vielen Fällen. Alternativ Klarna.

    Ist nach wie vor am unkompliziertesten. Besonders über Express Checkout.

    Verstehe das Paypal Gehate nicht, nur weil sie euch kein Geld mehr schenken.
    Avatar
    Mir schenkt niemand was. Ich habe es indirekt durch die Nutzung von Paypal und deren Gebühren modell mit finanziert. Schon faszinierend das man da an schenken glaubt.
  24. Avatar
    Wurde anscheinend gemydealzt
  25. Avatar
    Schade. Finde sie hätten es ruhig erstmal auf zB 12 Retouren pro Jahr beschränken können. Das hätte Sicherheit gegeben, aber die heavy user effektiv beschränkt.
    Avatar
    Das war doch sogar schon auf 12 mal pro Jahr limitiert.
  26. Avatar
    Wieso gibt es seitens Paypal keine offizielle Pressemitteilung, dass der Retourenservice eingestellt wird?
    Finde nur die Quelle hier und bei Caschy´s Blog, komisch diese...
    Avatar
    wieso überhaupt so kurzfristig, man könnte auch heimlich ohne Meldung einfach keinen neuen link für 2023 anbieten
  27. Avatar
    Bestelle generell nur bei shops die Kostenlosen Rückversand anbieten, bzw Bestellungen bei denen ich mir 100% sicher bin das ich sie Behalte.

    PayPal wird nur noch Freunde un Familie genutzt, bei Ebay klein oder Vinted.
  28. Avatar
    Habe es glücklicherweise bisher nicht gebraucht. War jedoch toll das ich es hätte nutzen können.
  29. Avatar
    Nutze die Möglichkeit der Kostenerstattung über PayPal seit 3 oder 4 Jahren. War u.a. für die Rücksendung der SportSpar-Bestellungen ganz praktisch. (bearbeitet)
    Avatar
    37663072-W5J2n.jpg
    Das wird für viele ein Einschnitt sein. SportSpar und viele andere werden umdenken müssen, ich kann mir auch vorstellen, dass so manches Geschäftsmodell dadurch ins Wanken gerät. (bearbeitet)
  30. Avatar
    Meine Meinung:
    Der Käufer hat - außer bei einem nachweislichen Mangel - per Gesetz immer die Rücksendekosten zu tragen. Nur wenn der Verkäufer explizit angibt, dass er die Kosten der Rücksendung bei Nichtgefallen usw. übernimmt, ist die Rücksendung "kostenlos", wobei dann der Verkäufer meist auch ein schon freigemachtes Rücksendelabel zur Verfügung stellt, falls erforderlich.

    Die Mär von der "kostenlosen" Rücksendung bei Widerruf hält sich aber schon seit Jahren, oft aber unberechtigterweise. Schwierig wird es zudem, wenn eine Spedition wegen der Größe oder dem Gewicht der Sendung in Spiel kommt (kommen muss), da hängt es dann oft von der AGB des Verkäufers ab, inwieweit eine Rücksendung für den Käufer "kostenlos" erfolgt. (bearbeitet)
    Avatar
    Deine "Meinung" entspricht ja auch genau der Gesetzeslage. Die "Mär" kommt daher, es es bis zur Änderung 2014 ja auch so war, wenn Warenwert über 40 Euro.
  31. Avatar
    Schade, hatte ich in den letzten Jahren 4-5 mal benutzt. Vermutlich ziehen sie die Reißleine wegen baldigen höheren Kosten denn ich denke die Versanddienstleister werden in naher Zukunft eher nicht günstiger werden.
  32. Avatar
    Ich werd zukünftig immer wenig paypal nutzen. Ich sehe darin kein Mehrwert mehr.
  33. Avatar
    Schade, aber ein Grund mehr PayPal nicht mehr zu nutzen.
  34. Avatar
    Nie gebraucht... finds auch nicht wirklich schade... is Aufgabe der Shops... sollen lieber die Gebühren reduzieren
    Avatar
    Was ist Aufgabe der Shops, deine Rücksensekosten zu tragen?
  35. Avatar
    Wenn man die Kommentare hier so liest, war das wohl eine sinnvolle Maßnahme von Paypal
    Avatar
    Naja, wenn sich nur die zurückziehen die diesen Service genutzt haben,
    ist es für Paypal eher eine Win Situation.

    Und was ich nicht verstehe, ich nutze doch Paypal auch um nicht jedem meine
    Kreditkartennummer / Bankverbindung geben zu müssen !
  36. Avatar
    Kannte die Funktion bislang ebenfalls nicht. Paypal nutze ich vorwiegend wegen des einfachen Bezahlvorgangs und der Möglichkeit Freunden fix geliehenes Geld zurückzuzahlen bzw. zu bekommen.
    Verstehe darum nicht, warum einige den Dienst nun weniger benutzen wollen. Muss ich aber auch gar nicht. 🤷 (bearbeitet)
  37. Avatar
    Ist doch verständlich, dass der Service eingestellt wird. PayPal versucht Kosten zu sparen, denn aktuell herrscht überall Kostendruck.
  38. Avatar
    Der user des kommentares "krakpal": nutzt(e) auch:

    Shoop & co und ballerte bei bofrost durch (bearbeitet)
  39. Avatar
    Ich werde in Zukunft PayPal meiden. Danke.
  40. Avatar
    Schade, aber war abzusehen.
Avatar
Diskussionen
Top-Händler