Newsletter-Abmeldung wird nicht akzeptiert

9
eingestellt am 30. Nov 2016
Ich versuche mich schon seit längerer Zeit vom Unilever-Newsletter abzumelden (bei dem ich mich wohlgemerkt gar nie angemeldet hatte). Einfach Lecker Wochenplaner [versand@unilever-newsletter.com]
Immer wieder versucht über den Link des jeweiligen Newsletters und auch schon per Mail an Unilever.Service@unilever.com direkt. Aber nichts passiert. Wie komme ich aus dem Verteiler raus, wenn auf nichts reagiert wird?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Den Herschaften mit einer Auskunft nach §34 BDSG auf den Sack gehen, anschliesend nach §35 die Löschung dieser Daten verlangen und wenn dann immer noch gespamt wird, kostenpflichtig abmahnen.
9 Kommentare
Vielleicht hilft das hier. spam-krokodil.de/

Habs selber aber noch nicht getestet.
Bearbeitet von: "Rekoom" 30. Nov 2016
Bist du dir sicher, dass der Newsletter wirklich von Unilever kommt? Ungewöhnlich, dass die Server URL unilever-newsletter.com ist. Üblich wäre eher bspw. newsletter@unilever.com.
Den Absender auf die Blacklist setzten?
tehq30. Nov 2016

Bist du dir sicher, dass der Newsletter wirklich von Unilever kommt? …Bist du dir sicher, dass der Newsletter wirklich von Unilever kommt? Ungewöhnlich, dass die Server URL unilever-newsletter.com ist. Üblich wäre eher bspw. newsletter@unilever.com.


Leitet dich weiter zu unilever
Den Herschaften mit einer Auskunft nach §34 BDSG auf den Sack gehen, anschliesend nach §35 die Löschung dieser Daten verlangen und wenn dann immer noch gespamt wird, kostenpflichtig abmahnen.
okolyta30. Nov 2016

Leitet dich weiter zu unilever


Okay, dann hab ich nichts gesagt. Kenne das von meinen Spam-Pappenheimern, bei denen dann z.T. Fakes im Namen der "original" Unternehmen verbreitet werden.

In dem Falle: Was sagt denn der Kundenservice von Unilever dazu? Ich würde sie nochmal unmissverständlich auffordern.
tehq30. Nov 2016

Okay, dann hab ich nichts gesagt. Kenne das von meinen Spam-Pappenheimern, …Okay, dann hab ich nichts gesagt. Kenne das von meinen Spam-Pappenheimern, bei denen dann z.T. Fakes im Namen der "original" Unternehmen verbreitet werden.In dem Falle: Was sagt denn der Kundenservice von Unilever dazu? Ich würde sie nochmal unmissverständlich auffordern.



hatte es eben auch nur mal kurz probiert. Weiß aber genau was du meinst. Ansonsten immer mal bei Facebook stunk machen
Probleme gibt's.. Einfach Absender sperren/ Mails automatisch löschen lassen und fertig.
Verfasser
Vielen Dank für Eure Antworten! Ich habe den Absender jetzt wie hier geschrieben über Gmail blockieren lassen. Finde es trotzdem unmöglich, dass auf Abmeldungen nicht reagiert wird bzw. diese gar nicht möglich sind ohne dass man mit Konsequenzen drohen muss.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler